Jump to content
andrew24

Gummipuppen Fetisch

Empfohlener Beitrag

ompul
Geschrieben

Er fickt Gummipuppen vor der Webcam in Chats und sucht darüber Kontakt zu Frauen.


Du vermutest, dass es keine gängige Praxis bei exhibitionistischen Frauen ist, vor der Kamera Dildos in sich einzuführen?

Zur Puppe:
Ich sehe keinen Wesensunterschied zwischen einem naturalistisch geformten Dildo und einer Gummipuppe.
Beide dienen der Masturbation, beide lehnen sich in ihrer Form an das jeweilige Original an.
Mal mehr oder weniger gelungen. Mal mehr oder weniger vollständig. Mal aus massivem Material, mal luftgefüllt.

Ich habe keinen Grund anzunehmen, dass der TE seine Sexualität allein mit seinem Fetisch genießen kann. Er hat hier glaubwürdig beschrieben, dass er auch den Sex mit echten Frauen schätzt.

Wäre es so, dass er Sex nur mit einer Gummipuppe befriedigend fände, würde ich das als ebenso bedenklich bewerten, wie bei jeder anderen absoluten (sexuellen) und sehr engen Fixierung.


Geschrieben

da kann ich ompul nur recht geben!!!!

es gibt für männer wie frauen sextoys!

ist es dann auch bedenklich wenn frauen einen dildo oder vibrator benutzen??

jedem das was er mag und ihm spaß macht ;-)


Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mal in einer Doku so eine sündhaft teure (um die 10.000 Euro) und ziemlich echt wirkende Sexpuppe aufs Latex gesehen -

Also, mit der hätte ich auch gerne gespielt.

Aber mit diesen billigen aufblasbaren Puppen - ich kann mir das einfach nicht vorstellen ..finde es aber ganz und gar nicht schlimm, wenn ein Mann es tut ..und schön für ihn, wenn er dabei Lust empfindet.

Ich meine, immer mehr Männer stecken ihr Stäbchen doch auch (regelmäßig) in einen dieser Kunstmuschistäbe ...und so weit weg davon ist das Sexpuppenpoppen nun ja auch nicht


bearbeitet von PiratThreepwood
andrew24
Geschrieben

Genau, jedem das was er mag bzw. spannend findet .


Geschrieben

(...)
Mein Ding isses nich - ich mag's wenn's atmet, zuckt und schreit.



Gott, was bin ich für'n Nerd... Das erste was mir dazu eingefallen ist, ist "Wie, der steht auf Transporter-Unfall-Opfer?" ("Enterprise! Was hier bei uns angekommen ist hat nicht lange gelebt...!")



Zum TE: Jö, wie schon ein Vorredner sagte: Spielzeug gibt's vieles und warum sollte eines "peinlicher" sein als andere? Jedem das seine.


elektron110
Geschrieben

Damit die Gummipuppenliebhaberfaktion mal ein bisschen Zuwachs bekommt melde ich mich hier auch mal zu Wort. Ich bin in Besitz von 9 Sex- bzw. Liebespuppen und einer Gummipuppe und mag es damit mein Spass zu haben. Es ist für mich einfach eine andere Art der Selbstbefriedigung wobei es in Zeiten wo ich Single bin auch darüber hinaus geht, denn ich schlafe auch mit meinen Püppis. Und ja meine Puppen haben alle Namen die da lauten: Selene, Vivianne, Kimmi, Jasmin, Jade, Melanie, Nicole, Jessica, Laetitia und Lisa.

Ich bevorzuge allerdings nicht diese Billigpuppen mit O-Mund sondern so genannte High-End-Liebespuppen mit Modellkopf und Gummimumu. Alle Sexpuppen außer die eine Gummipuppe besitzen ein so genanntes Insert welches man sich wie ne eingebaute Lustmumu vorstellen kann - quasi ne Lustmumu mit Puppe drum rum. Das Gefühl beim Sex ist deutlich besser als bei diesen Billigpuppen.

Als Sexspielzeug für einsame Stunden hat sich für mich die Liebespuppe als bestes Spielzeug bewert!


Geschrieben (bearbeitet)

Stört denn der Geruch von verbranntem Gummi nicht?
Und muss man die Puppen ausleeren, wenn man das Weiße in den Augen sieht?


bearbeitet von mmwBln
Ironie-Smiley gesetzt
elektron110
Geschrieben (bearbeitet)

em man kann auch den Geruch einer Puppe deutlich verbessern, indem man sie regelmäßig reinigt und ein gut riechendes Deo bewendet.

Ich weis nicht was für Gummipuppen Du kennst, aber nach über 7 Jahren als Sexpuppenfan habe ich noch keine gesehen, bei der der Lustkanal bis in die Augen reicht.

Auf dem Bild ist Kimmi meine beste Püppi


bearbeitet von elektron110
Noch ein Bild hinzugefügt
Geschrieben

mich interessiert ob das ein fetisch ist.

gibts da foren wo sich gleichgesinnte austauschen?

und was mich noch interessiert, aber wohl nicht ganz einfach in erfahrung zu bringen sein wird.

ob es zahlende kundschaft für gummipuppen pornos gibt.


Geschrieben

Ich lach mich wech, ein Polygummist...


elektron110
Geschrieben

@soulmusic

Bei mir ist es schon das Material was mich irgendwie geil macht, deshalb würde ich das bei mir schon als Fetisch bezeichnen. Das muss aber nicht bei jedem so sein.

Ja Foren gibt es dafür. Ich betreibe selbst eins!

Ich würde auch für richtige Pornos mit echten Menschen kein Geld ausgeben und selbiges gilt auch für Pornos mit Gummipuppen, weil ich mehr davon habe, wenn ich es selbst mit meinen Puppen mache. Mir ist auch nicht bekannt, das es da was derartiges zu kaufen gibt. Alle Filme die ich kenne befinden sich auf einschlägigen Videoportalen.

@kuschelmut

Viel Spass beim Wechlachen wie auch immer das geht. Sieht bestimmt lustig aus.


Geschrieben

oha, ich danke für die offene antwort.

grade ein wenig im netz geguckt, da tun sich ja welten auf.

die von die angesprochenen filme auf einschlägigen videoportalen, gibts da zugriffszahlen?
bzw was denkst du was an filmen dieser art im netz umherschwirrt?

ich selbst hab keinen fetisch, ich reflektirer nur auf welche schlüsselreize ich selbst reagiere und beschäftige mich mit den fetischen andere menschen, bzw auf welche visuellen reize andere menschen reagieren.
hier und da setz ich die erkenntnisse daraus in szene und mach dann ein filmchen.

daher rührt mein interesse.


andrew24
Geschrieben

Ja, dass ist ein Fetisch. Ich denke dass kann man so direkt beantworten.

Nun ja es gibt hier und da in einigen Foren ein paar Einträge, wo man quasi etwas dazu schreiben kann.

Und dann gibt es eine Seite die zum einen vertreiben zum anderen auch ein großes Forum haben.

Also wenn es Interesse gibt bzgl. zahlende Kundschaft, ich wäre sofort an Board und würde Clips gegen Bezahlung drehen. Drehe ja jetzt schon Clips und habe jede Menge.


Geschrieben (bearbeitet)

bei meiner netzsuche bin ich wohl auf das forum mit shop gestoßen.

bin schon etwas vom hocker, wußte nicht um solch ein interesse und wußte auch nicht das es da puppen gibt die mal eben 1500 euro kosten.


bearbeitet von soulmusic
Geschrieben

bin schon etwas vom hocker, wußte nicht um solch ein interesse und wußte auch nicht das es da puppen gibt die mal eben 1500 euro kosten.



Wirklich überraschen tut mich das nicht - es gibt zu jedem Spielzeugtypen immer auch die Luxusklasse.


Geschrieben

da puppen gibt die mal eben 1500 euro kosten.

Ich einer Reportage habe ich mal vor langer gesehen, dass es für Liebhaber Ausfertigungen im Preissegment 10.000 - 12.000 US-Dollar gibt.


vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

aber sicher,die luxusklasse gibts überall!

denke aber doch beim sexspielzeug gibts unterschiede.

sprich ein dildo ist keine gummipuppe mit der ich mich ins bett lege.das teil hat nur nebensächlichen charakter und selbstredend keinen namen.


bearbeitet von vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

wenn es dir Er-füllung gibt dann tue es einfach..
ich würde lieber echtes Fleisch poppen, anstelle mich am Gummimann (gibt es die überhaupt??) zu reiben

happy day

( meine Antwort bezieht sich auf den TE)


bearbeitet von aLady001
vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

keine ahnung.........nicht mein ding.

kann es sein dass du 7 smileys übersiehst?
und den text?

die frage war u.a . ob ein dildo nicht auch ne art gummipuppe ist.

also bitte rest lesen,denken,dann posten....:-)))


bearbeitet von vampirchen
Geschrieben

dildo eine Gummipuppe??

nur, wenn es ein aufblasbarer Dildo mit Armen und Beinen ist


vampirchen
Geschrieben

da ich keine solche ausführung habe oder erstrebenswert finde.......

nacheditierung ist angekommen!


elektron110
Geschrieben

die frage war u.a . ob ein dildo nicht auch ne art gummipuppe ist.



Die Frage würde ich mit einem nein beantworten. Ich denke eher, das sich der Dildo mit einer Gummimumu vergleichen ließe. Der Dildo und genauso die Gummimumu beschränken sich auf das jeweilige Geschlechtsteil. Die Gummipuppe ist der Versuch, einen ganzen Partner abzubilden.


Nordseebär
Geschrieben

Moin,

nur, weil im "Volksmund" eine Gummipuppe das Richtige für dauergeile, beziehungslose und verhaltensgestörte Figuren oder eben ein Spassgeschenk ist, bedeutet das ncht, das dies im "richtigen Leben" auch so ist (Ausnahmen mögen auch hier die Regel bestätigen - aber ich kenne ausser mir einige andere Gummipuppen Fans, und keiner von diesen ist gestört).

Ich gebe zu, das ich diese Rolle in einem Rollenspiel jedoch gern spiele, denn man kann diese "Volksmund" Rolle sehr gut zur Erniedrigung und Demütigung nutzen. Gleichzeitig ist eine Gummipuppe hervorragend zur Cumshotverzögerung im Rahmen einer BDSM Session geeignet.

Kurz angemerkt sei hier, das der Begriff BDSM nicht automatisch oder gar zwingend irgend welche Rohrstock- oder Peitschenschwingenden Ritale mit sich bringt...

Dies ist aber nur ein Blickwinkel von undendlich vielen, die man betrachten kann.

In meinem Fall ist es zudem das Material (Weich PVC / Gummi), das mich anmacht. Ich mag auch andere Gegenstände aus diesem Material...

Eine Gummipuppe ist ein Sexspielzeug wie jedes andere, es steht nur in einem unglaublich schlechten Licht. Hat was von der amerikanischen Imbiskette mit schottischem Namen, zu der keiner hingeht, die aber komischer Weise fast immer voll ist...

Der Nachteil ist, das der geneigte Interesent heute mit hunderten von bunten Verpackungen überschüttet wird deren Inhalt zu 80% tatsächlich reine Partypuppen sind, deren Gebrauch nicht zwingend der sexuellen Erfüllung dient. Auch wenn es gut nutzbare Gummipuppen (aus Plastik) bereits ab ca. 30 Euro gibt (angehängt das Bild einer "Brigitte Sex Doll", die in einem Karton mit Leopardenmuster ab ca. 30 Euro angeboten wird).

Ich kann übrigens die Erfahrung des Threadersteller bestätigen, es gibt wirklich Frauen, die gern zusehen, wie "er" es mit einer Gummipuppe treibt (und nicht nur Frauen...).

@aLady001: Ja, Gummimänner gibt es (schon seit den 60ern)

@elektron:

Ich weis nicht was für Gummipuppen Du kennst, aber nach über 7 Jahren als Sexpuppenfan habe ich noch keine gesehen, bei der der Lustkanal bis in die Augen reicht.

:weglachanke, das endlich mal jemand diesen wirklich steinalten Witz mit den weissen Augen klarstellt!

Ich bin seit 30 Jahren Gummipuppenfan und kann Dir da auch nur Recht geben.

Aber wie bereits erwähnt, ist die Rolle einer Gummipuppe im Volksmund kurz extrem mies und das Licht, in dem jemand steht, der sich als Gummipuppen-Fan outet leider nicht viel besser (obwohl dieser niemanden beeinträchtigt)...

LG Loozer


brigitte-sex-doll-small.jpg


andrew24
Geschrieben

Ich habe diese Gummipuppe ;-).

Es macht großen Spaß mit ihr, denn dazu gibt es noch eine besondere Vagina die man unten hinein stecken kann, somit ist das Gefühl noch intensiver und viel viel besser.


Rheingaumann
Geschrieben

Sex mit einer Gummipuppe?
Warum nicht!

Ich habe mir Eine in knieender Position gekauft und ich finde, es ist mal was anderes.

Ob ich mir einfachmalso Einen runterhol oder mal die Puppe nehme, Hauptsache der Druck ist weg.

Außerdem, mit einer knieenden Puppe kann man auch im Sessel viel Spaß haben.


×