Jump to content
Gertie01

zwangsfeminisierung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

was haltet ihr von zwangsfeminisierung?


40cent
Geschrieben

erklär das mal näher, dann kommen vielleicht auch antworten.


Geschrieben

Ich halte von Zwang eigentlich überhaupt nicht viel


Ballou1957
Geschrieben

Vielleicht wärst Du in einem BDSM-Forum mit dieser Fragestellung besser aufgehoben - oder aber Du erklärst hier erst einmal genauer, was mit dieser Spielart gemeint ist. Die wenigsten hier dürften damit etwas anfangen können.


popcorn69
Geschrieben

kriegen wir jetzt alle ´n kostenlose geschlechstumwandlung aufgedrückt?


Geschrieben

google
ist nicht so einfach zu erklären.


Engelschen_72
Geschrieben

Das nenn ich mal Diskussion!

Da sollen die Teilnehmer einfach selber ergoogeln was der TE diskutieren möchte, weil es dieser nicht erklären kann.
Respekt!


Maus33_Baer40
Geschrieben

kriegen wir jetzt alle ´n kostenlose geschlechstumwandlung aufgedrückt?



Nö..kriegst jetzt vom Roten Kreuz ne Montur Damenwäsche aufgedrückt,
die du gefälligst zu tragen hast !!!



Der Baer


  • Gefällt mir 1
ompul
Geschrieben

was haltet ihr von zwangsfeminisierung?


Dein Posting ist äußerst unhöflich.

Ein Wort lieblos hinknallen ist denkbar ungeeignet um eine interessante Debatte zu stimulieren.

Dazu ist es unfein, seine Motive, seine eigenen bisherigen Gedanken nicht wenigstens in Grundzügen darzulegen.

Nachlegen, bitte.


Geschrieben

google
ist nicht so einfach zu erklären.

Ist doch eigentlich ein simpler Sachverhalt. Daher verstehe ich gar nicht, wo das Problem liegt, es zu erklären.

Also ich halte nichts von Zwangsfeminisierung. Damit habe ich Deine Frage beantwortet. Was bringt Dir das jetzt?


Sangria84
Geschrieben (bearbeitet)

was meinst du mit zwangsfeminisirung ( ein beckloppter kommt in dein schlaffzimmer mit ner heckenschere
oder was meinst du ? )

was ich davon halte
das ganz schecht
stehe ich garnicht drauf


bearbeitet von Sangria84
Geschrieben

eigentlich ganz einfach.
eine frau schnappt sich einen mann,und zwingt ihn dazu,frau zu sein


Sangria84
Geschrieben

also kommt meine theory doch hin wenn du von beckloppter das letzte r streichst
da halte ich nichts von
schlechte idee
ganz schlecht


Sangria84
Geschrieben

eher schmerzhaft


Geschrieben

wieso,schmerzhaft?
finde blos keine frau,die das möchte.


Geschrieben

ZF... ist m. E. ... wenn jemand männlich sich eine Frau sucht, die ihn nur in Frauenkleidern laufen lässt... richtig?
was ich davon halte? nun, mein Partner sollte lieber MANN sein...


Geschrieben

ok,wenn du es nicht möchtest.
ich persönlich,bin eher daran interessiert,eine frau zu sein.
nur mit dem hintergrund,das ich mich gern von einer frau dominieren lassen würde.


Geschrieben


finde blos keine frau,die das möchte.



Naja, wie Ballou schon erläuterte, das ist eine ziemlich spezielle BDSM-Spielart. Da findest du in einem spezialisierten Fetisch-Forum bestimmt eine Domina, die dich deiner annimmt.

Wobei, auch das ist schwierig. Echte Dominas sind sehr gesucht.

... jedenfalls ist es sicherlich sehr schwer, auf einer "Normalo"-Plattform jemanden zu finden, der auf deine Wünsche eingeht.

Wobei ich da schon eine Menge Diskussionsinhalt sehe: ich meine, allein der Wunsch, zu etwas gezwungen zu werden, was man eigentlich selber möchte.

Das kam mir immer schon reichlich merkwürdig vor. Dass so-tun-müssen-als-ob-mans-nicht-möchte. Irgendwie war ich da immer scheiße drin

Oder das so-tun-als-zwingt-mich-jemand-zu-was-das-ich-selber-möchte.

Vielleicht ist es deshalb so schwierig, eine Domina zu finden: einen Wunsch-Dom, der seiner dominanten Sub selbstlos ihre Wünsche erfüllt, von denen kriegt man 12 Stück auf ein Dutzend. "Echte" Doms, die das machen, was sie möchten, aber auf eine absolut geile, wenn auch womöglich eine beunruhigende Art und Weise, die gibt's dagegen auch kaum... aber ich glaube, Dominas sind generell nicht so servil. Für dominante Frauen muss man sich schon unter Subs umgucken, glaub ich


ompul
Geschrieben

ZF... ist m. E. ... wenn jemand männlich sich eine Frau sucht, die ihn nur in Frauenkleidern laufen lässt... richtig?


Nein, es geht nicht allein um "Verkleidung und Rollenspiel".
Die TE spricht ja von "Frau sein".
Das ist nicht nur mit Schmerzen verbunden, wie Sangria korrekt anmerkte, sondern vor allem mit erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Ich kann aus den bisherigen Beiträgen der TE ("Ist nicht so einfach zu erklären", "ist eigentlich ganz einfach") nur schlussfolgern, dass sie selber nicht genau weiß, um was es ihr geht.
Offenbar hat sie sich mit dem Thema nur oberflächlich beschäftigt.


popcorn69
Geschrieben

kann dir sagen wie ich das finde : lächerlich...einfach lächerlich.
hab mir erstmal das profil angesehen....

pffff


SinnlicheXXL
Geschrieben

Es gibt ja nichts, was es nicht gibt - aber es dürfte doch sehr schwierig sein, ein passendes Pendant zu finden. Wen soll das ansprechen? Die weibliche Entsprechung zu all den Bi-männern, die sich lieber mit Transvestiten treffen, damit sie sich ihr Faible für Männer nicht eingestehen müssen?

Frauen, die auf Frauen stehen, werden sich wohl eher richtige Frauen suchen, da die eben frauentypische Vorzüge bieten.


Topbody
Geschrieben

eigentlich ganz einfach.
eine frau schnappt sich einen mann,und zwingt ihn dazu,frau zu sein


Das erinnert mich an meine Thread Frau sein - Mann sein, der sich um die Frage dreht, welche Tätigkeiten das "Frau sein" ausmachen.

Nur auf das sexuelle bezogen folgt daraus die Erkenntnis, was Zwangsfeminisierung bedeutet: der Mann wird dazu gezwungen passiv zu sein, wie ein Sack da zu liegen.


Geschrieben (bearbeitet)

so wie der ganze Thread anfängt frage ich mich, wie eine so unfeminine Person dazu gezwungen werden will oder eine andere Person zwingen will
klingt nach einem Lehrer der von seinem Fach keine Ahnung hat und fordert googelt doch mal ...kopfschüttel*
alles etwas wirr, aber eines weiß ich sicher, wenn das zum SM gehört, sorry aber da reden beide Partner mehr miteinander... habe noch nie den Satz gehört Google doch mal...
stell mir das gerade vor.. der einen goggelt in einem anderen Forum und hat total andere Infos... na das kann ein "witziges" Spiel werden....


bearbeitet von rubinchen_
PainLady
Geschrieben

google
ist nicht so einfach zu erklären.


Dort findet man bestimmt auch passende Diskussionen zu dem Thema.

Ich fand den Begriff "Zwangsfeminisierung" immer schon fehl am Platz. Wie eben schon erwähnt wurde ist es ja nicht wirklich ein Zwang. Wenn ich im BDSM-Kontext jemanden dazu zwinge, der damit absolut Null anfangen kann, dann kann man wirklich von zwingen reden (sofern er es wirklich nicht will).
Natürlich gibts auch für diese Spielart Frauen, die sich dafür begeistern können (Anschreiben zwecklos. Ich gehöre da nicht zu ). Meiner Einer fände es spannender, wenn Sub wirklich nichts damit anfangen kann (wobei mich das sexuell überhaupt nicht ansprechen würde, sondern ich lediglich seine Reaktionen interessant fände).


×