Jump to content
Ghostwriter

Erfahrungen auf P. de

Empfohlener Beitrag

Ghostwriter
Geschrieben

Hallo an alle hier im Forum und ein frohes Fest natürlich auch. Wenn nichts dagegen spricht, möchte ich mal ein paar Erfahrungen und Eindrücke von Euch "sammeln" . Ich habe jetzt schon mehrfach negative Erfahrungen gemacht wenn ich es mir gewagt habe Damen abzusagen. Sprich, die Chemie beim Schreiben passte nicht oder wenn dann nach einigen Mails Bilder kamen, passte das unter Umständen nicht...Teilweise endete das in übelsten Beschimpfungen und Vorwürfen. Hattet Ihr auch schon solche Kontakte und habt Ihr etwas geändert bei neuen Bekanntschaften (Profil geändert..)? Gab es extreme Auswüchse (öffentlich Anfeindungen...)? Danke Euch schon mal im Voraus!

  • Gefällt mir 1
Ghostwriter
Geschrieben (bearbeitet)

Schon schade wenn man sich wegen so etwas immer mehr einigelt. Eigentlich sollte man doch erwarten können, dass hier Erwachsene unterwegs sind aber scheinbar liegt da bei dem Einen oder Anderen die Messlatte zu hoch.

bearbeitet von Ghostwriter
  • Gefällt mir 1
Ghostwriter
Geschrieben

Ja das stimmt. Es ist einfach schade um die vergeudete Zeit. Da ist das Einzige was mir etwas auf den Nerv geht. Und ich dachte mein Profil beantwortet eigentlich die meisten Fragen. Zu Herzen nehme ich mir das nicht, dafür kennt man die Aspirantin ja meistens nicht gut genug.

sinful_dreams
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Ghostwriter:

Schon schade wenn man sich wegen so etwas immer mehr einigelt. Eigentlich sollte man doch erwarten können

 Einigeln solltest du dich deswegen nicht. Das wäre der falsche Weg. Man(n) darf auch Ansprüche haben. Ob die erfüllt werden, das steht auf einem anderen Blatt. Erwarte deswegen nicht zu viel oder am besten gar nichts. Wenn du nichts erwartest, kannst du auch nicht enttäuscht werden.

DickeElfeBln
Geschrieben

Ja, kenn auch ich, jedoch hab ich weder mich noch mein Profil deswegen geändert....es sollte nicht sein, und mir steht eine Menge vergeudeter Zeit erspart geblieben.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Nu ja , den Beziehungsstatus würde ich wohl schon ändern wenn er sich denn verändert hat .

Ghostwriter
Geschrieben

Meine Einstellung oder Werte würde ich nicht wegen sowas ändern. Das Profil vielleicht noch eindeutiger schreiben, wobei man glaube ich nie jegliche Unklarheiten ausräumen oder alles klar definieren kann. Mir ging es ja auch mehr darum einfach mal Eure Erlebnisse zu lesen. Danke für die bis jetzt geposteten Antworten.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Solch Erlebnisse hatte ich noch nicht , war eigentlich immer gegenseitig die Einsicht das es nicht paßt ,

ab und an bleibt der Kontakt dann auf einer anderen Ebene erhalten, meist nicht . 

OneNo
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb Ghostwriter:

Wenn nichts dagegen spricht, möchte ich mal ein paar Erfahrungen und Eindrücke von Euch "sammeln" .

Meine Erfahrungen in dieser Hinsicht sind nicht negativ - und das ist auch der einzige Punkt, bei dem ich verallgemeinern kann, da die Abläufe der Kontaktbeendigung recht unterschiedlich ausfallen. Je nachdem, aus welchem Grund sie beendet werden.

Es kann sein, daß das Gespräch (mangels Interesse, mangels Lust, mangels kompatibler Gesprächsführung) einfach einschläft und ich keine Veranlassung und auch kein Verlangen mehr danach sehe, weiterhin zu antworten. In diesen Fällen entschwinden die jeweiligen Frauen einfach im Äther des Datenreiches - manche verstehen es sofort, andere müssen erst noch irgendwann nachfragen.

Es kann sein (und dies geschieht zumeist, wenn der Kontakt noch sehr frisch ist), daß ich feststelle, in der Gesprächspartnerin keinen Menschen finden zu können, bei dem ein weiterer Kontakt irgendeinen Sinn machen würde - diese Situationen treten jedoch eher nur dann auf, wenn ich angeschrieben werde. In diesen Fällen kommuniziere ich, daß ich den Kontakt beenden werde und noch weiterhin viel Spaß wünsche. Erfolgen dann Fragen nach dem Grund, lautet meine Antwort inzwischen immer wie folgt: "Welche Antwort möchtest Du hören: Die ehrliche oder die Wohlfühl-Antwort? Ich empfehle die Wohlfühl-Antwort." Der eine Teil akzeptiert dann einfach die Entscheidung und fragt nicht weiter nach, der andere Teil wollte bisher immer die ehrliche Antwort erhalten. Da sie die Wahl hatten und sich selbst entschieden, ergab es sich auch nie, daß es zu unschönen Reaktionen auf die genannten Gründe kam.

Es kann sein, daß ich einen Kontakt sehr rigoros und mit sehr, sehr deutlichen Worten beende, wenn etwas vorgefallen ist, von dem ich bereits im Vorfeld sehr deutlich gemacht habe, auf rigorose und sehr, sehr deutliche Weise zu reagieren. Auch in diesen Situationen kam es nie zu Ausfälligkeiten oder unschönen Nachspielen von weiblicher Seite, da ihnen bewußt war, wie meine Verhaltensweise aussehen wird und daß ich auch konsequent reagieren werde. Es kam dann höchstens zu Erklärungsversuchen oder Begründungen oder Entschuldigungen - da mich diese aber nicht mehr interessiert haben, griff dann die von mir hier geschilderte erste Variante: Keine Antworten mehr von meiner Seite.

 

An Deinem Profil solltest Du bestimmt nichts ändern, wenn Dir beleidigendes Verhalten entgegenschlägt. Nur vielleicht an der Art, gewisse Dinge zu kommunizieren, und vielleicht auch an der Partnerwahl als solcher. Wenn man merkt, bestimmte Menschentypen anzuziehen, die man nicht anziehen will, gern einmal den fragenden Blick nach innen richten.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Ghostwriter:

Schon schade wenn man sich wegen so etwas immer mehr einigelt. Eigentlich sollte man doch erwarten können, dass hier Erwachsene unterwegs sind aber scheinbar liegt da bei dem Einen oder Anderen die Messlatte zu hoch.

Die Messlatte liegt zu hoch? Erfahrungsgemäß liegt eher das Niveau der anderen (zumindest vieler anderer) zu niedrig.

  • Gefällt mir 2
Wattejacke
Geschrieben

Moment.

Ich verstehe das doch richtig.

 

Du hast Kontakte, findest das es nicht passt, sagst es den Damen und die sind  not amused ?

 

Seht her, der Messias.

Du machst alles richtig, nur ist dies hier nicht alltäglich.

  • Gefällt mir 1
moonchilds
Geschrieben

Ersteinmal ist ein Profil die Beschreibung des jeweiligen Profilinhabers. Dort etwas zu ändern bedeutet etwas an der Personenbeschreibung zu ändern was entweder heist das man eine Falschangabe gemacht hat oder machen möchte. Beides ist "nicht ehrlich". Natürlich gibt es Angaben die sich ändern können wie Gewicht oder Beziehungsstatus z.B. Dies sei hier mal ausgenommen. 

Zum eigentlichen Thema. Natürlich gibt es bei uns Negativerfahrungen. Auch wir wurden schon beschimpft. Na und! Man kann nicht allen Leuten gefallen und mal ehrlich, das wär ja auch wieder unrealistisch. Lass dir den Spaß nicht verderben. Wir sehen alle Kontakte hier als ne Art "Spaß", bis es zu realen Treffen kommt. Ab da wandelt sich das Bild. Dann werden aus Buchstaben echte reale Menschen. Oft, sogar sehr oft sind wir positiv überrascht worden. Selbst wenn es sexuell oder auch nur freundschaftlich nicht passt können wir dann sagen das es diese Menschen real gibt. Das ist das Mindeste was erreicht werden kann. Wenn ein reiner Schreibkontakt patzig wird zwingt einen doch niemand sich mit der Person auseinanderzusetzen.  Wenns garnicht anders geht gibts den NDB und als letztes Mittel die Ignorierfunktion. Kein Grund sich ernsthaft zu ärgern.

 

  • Gefällt mir 3
Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Ghostwriter:

scheinbar liegt da bei dem Einen oder Anderen die Messlatte zu hoch

bei mir meinst Du? nö - Seh ich anders. Aber wenn Du Dich mit notgeilen ungehobelten unhöflichen Menschen auseinandersetzen willst, auch ok. Jeder, wie er mag. Heißt ja nicht, dass ich mich einigel, ich trenne nur Wichtiges von Überflüssigem :P

darkvampir
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Ghostwriter:

Schon schade wenn man sich wegen so etwas immer mehr einigelt. Eigentlich sollte man doch erwarten können, dass hier Erwachsene unterwegs sind aber scheinbar liegt da bei dem Einen oder Anderen die Messlatte zu hoch.

Öhm irgendwie widersprichst du dir da gerade im EP da warst es doch du der die Messlatte setzte???? 

Und ja ich hatte das auch schon ja mein Gott ich kann nicht jedem gefallen und muss es auch nicht.... warum auch? 

Ghostwriter
Geschrieben

@Wattejacke

Du hat Recht, alltäglich ist das nicht. Erfahrungsgemäß hat man als Mann nicht so oft den Posteingang voll. Und die von mir beschriebenen Negativ Kontakte sind auch eher die Ausnahme.

mondkusss
Geschrieben
Am 24.12.2017 at 09:15, schrieb Ghostwriter:

Ich habe jetzt schon mehrfach negative Erfahrungen gemacht wenn ich es mir gewagt habe Damen abzusagen. Sprich, die Chemie beim Schreiben passte nicht oder wenn dann nach einigen Mails Bilder kamen, passte das unter Umständen nicht...Teilweise endete das in übelsten Beschimpfungen und Vorwürfen.

einfach frühzeitig bilder tauschen, bevor der kontakt intensiver wird...passt es nicht, klare ansage, gefolgt vom nein danke button...und schon kehrt ruhe ein

spart meist ne menge zeit und schont die nerven...........;).

Ghostwriter
Geschrieben

@mondkusss

So habe ich es auch zuletzt gemacht. Man(n) ist ja doch lernfähig. 😉

@kissingdragon

Da ich immer erst einmal von gleicher Augenhöhe ausgehe, habe ich mich darauf sowieso nicht eingelassen. Schließlich haben im Erfolgsfall ja eigentlich beide etwas davon. Und die zahlenmäßige Unterlegenheit der Frauen bedeutet für mich noch lange nicht, dass ich mich zum Bettler machen muss. Von daher gebe ich Dir bei Deinem letzten Satz zu 100% Recht.

  • Gefällt mir 1
Ghostwriter
Geschrieben

@moonchilds

Ich habe mein (Profil) Interview ab und an nachbessern müssen. Nicht weil ich unwahre Aussagen darin hatte, eher weil ich festgestellt habe das manches einfach klarer gesagt werden muss. Oder eine Aussage missverständlich war. Das war so ein Lerneffekt.

Mein Ziel ist es bestimmt auch nicht jeder Dame hier zu gefallen, da wäre absolut unreell. Und da habt Ihr auf jeden Fall recht, oft ist man doch überrascht wenn man sich dann schlussendlich mal Auge in Auge gegenüber steht.

Geschrieben

ich mag es wenn sie mich beschimpfen weil ich nicht willig bin.

  • Gefällt mir 3
Weibsbild1979
Geschrieben

Ich habe mal mit jemand geschrieben, eigentlich tatsächlich sehr nett. Irgendwann kam dann ein Bild und ich muss gestehen der Mann war überhaupt nicht mein Typ. Ich versucht es ihm freundlich aber ehrlich zu sagen. Er ist komplett ausgerastet. Igno und gut ist. Ich hab mich daran nicht mehr aufgehalten. Zeitverschwendung.

Ich lasse niemand Mal eben in meine Galerie sehen zum Beispiel. Wie oft musste ich mir dann anhören ich wäre wahrscheinlich eine hässliche Schl****  ect. die hier nur ihre Titten zeigen kann weil alles andere abschreckt. Die ersten Mal hab ich bei solch Nachrichten geschluckt und dann dachte ich mir was für ein armer Typ.

  • Gefällt mir 4
thecrazyfox
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Kalimba69:

...Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen ;)

Ja, Kalimba69 … Spaß und hatte auch einen Déjà-vu-Effekt. Eine so ähnliche Konversation hatte ich letztens auch …  eventuell wurden wir ja von der gleichen Person heimgesucht 😆

 

 

Am 24.12.2017 at 09:15, schrieb Ghostwriter:

Sprich, die Chemie beim Schreiben passte nicht oder wenn dann nach einigen Mails Bilder kamen, passte das unter Umständen nicht.

Wenn die Chemie beim Schreiben nicht passt, dann  macht eine weitere Kommunikation für mich überhaupt keinen Sinn. Wenn nur das Bild nicht passt, kann man sich ja trotzdem mit dem Menschen gut unterhalten, deshalb würde ich jetzt keinen Kontakt abbrechen.

 Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass viele Männer einfach sehr einfallslos in der Kommunikation sind und sich eher zurück lehnen und warten, dass die Frau die Kommunikation am laufen hält.  So eine Kommunikation schläft dann natürlich innerhalb kürzester Zeit ein.  Und auf das zehnte „Guten Morgen“ oder „wie geht’s“ noch zu antworten, ist dann auf Dauer auch irgendwie öde.

Es gibt aber auch durchaus Menschen, mit denen man sich wunderbar auch über eine sehr lange Zeit unterhalten kann  und es wird nie langweilig 🙂

  • Gefällt mir 2
×