Jump to content
mrh1978

Der erste dreier

Empfohlener Beitrag

mrh1978
Geschrieben

Halo alke zusammen.
Ich bzw wir haben folgendes Problem...
Meine Frau und ich würden gerne mal einen dreier erleben, mmf, ffm oder auch mit einem Paar Spaß haben. Allerdings fehlt meiner Frau der letzte Schubs. In der Phantasie findet sie es extrem scharf, real waren wir schon ab und an kurz davor, dann machte sue aber einen Rückzieher, sie wolle doch noch warten.
Meine Fragen daher, wie stelle ich es an?
Sollte ich ohne ihr wissen jemanden suchen der eingeweiht ist?
Was mach ich wenn sie dann auch einen Rückzug macht und er dann vermutlich sauer sein wird weil er nicht zum Zuge kam?
Danke für hilfreiche Tips.
Und an die Moralapostel.... Ich musste sie nicht überreden, sie will es definitiv, traut sich den letzten Schritt aber nicht....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo,
du solltest jemanden finden, der dafür offen und die Geduld mitbringt deine Frau mit Komplimenten und Andeutungen zu zeigen wie heiß er sie findet und wie sehr sie ihn anmacht. Wie beim ersten Date! Last es langsam angehen, mit Komplimenten, Gesprächen darüber. Am besten jemanden der so etwas schon gemacht hat und davon erzählen kann. Und dann solltest du anfangen deine Frau in seiner Gegenwart zu verwöhnen, so das sie fast vergisst das er dabei ist. Und erst dann kommt er langsam dazu, streicheln , anfassen und der Rest wird sich ergeben. Das hat bei uns super funktioniert!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mit Sicherheit Zeit ist der entscheidende Faktor zu allem. Aber es wird schwierig sein einen geeigneten (geeignete) Mitspieler(in) zu finden. Auch sollte genau geklärt sein das die Möglichkeit eines Absprungs im "letzten Moment" besteht. So hatte es bei uns geklappt....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben

Du solltest herausfinden, aus welchem Grund sie einen Rückzieher gemacht hat.

Versuche, auf sie einzugehen, ihr die Bedenken zu nehmen, die auf deiner Seite begründet sein könnten. Vielleicht fürchtet sie ja, dass Du Spaß an jemand anderem finden könntest oder dass euer "normales" Sexleben dadurch negativ beeinflusst werden könnte. Erkläre ihr, dass ein Dreier "außerhalb der Reihe" stattfinden würde und sich für euch nichts ändern wird, egal, was auch dabei geschieht. Geh auf sie ein, nehme ihre Probleme ernst, versuche, dich in ihre Lage zu versetzen.

Dann sorge dafür, dass der/die/das Dritte ihre Sympathie erwerben kann. Ihr soll deutlich werden, dass dadurch keine Gefahr entsteht, dass sich etwas zwischen euch ändern wird.

Aus der Erfahrung heraus kann ich sagen, dass die meisten Probleme vor einem Dreier durch diese Punkte entstehen, meist hatte meine jeweilige Partnerin schlicht und einfach Angst, dass sie herausgedrängt werden könnte und dass sich unsere Beziehung verändern würde. Diese Sorgen kannst nur Du ihr nehmen.

Auf keinen Fall solltest Du sie einfach vor vollendete Tatsachen stellen und plötzlich mit jemandem vor ihr auftauchen. Diesen Fehler habe ich vor langer Zeit mal gemacht, das kam nicht wirklich gut an, obwohl sie vorher auch gesagt hatte, dass sie Interesse daran hätte. Gib ihr Zeit und Verständnis, dann wird das schon klappen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Jemanden zu treffen heißt ja noch lange nicht, auch in der Kiste zu landen.
Unser erstes Date war nicht privat, sondern fand in einer HÜkneipe statt (El Brasi). Es war klar abgesprochen, dass sie die Bestimmende war die sagte, was sie wolle und was nicht. Ihr war klar, dass sie jederzeit die Möglichkeit hatte, zu sagen, dass sie wieder nach Hause wolle.
Als sie sich dann auf jemanden einließ, war ich wohl derjenige, der am meisten verwundert war, da ich starke Zweifel hatte, dass an diesem Abend was laufen würde.

Übertragen auf deine Situation: gebe ihr das Gefühl, dass alles, was luft oder eben auch nicht, sie zu bestimmen hat. Wenn der Typ das nicht versteht, dann seid froh, dass es nicht weitergegangen ist, denn dann ist er sowieso zu ichbezogen. Vielleicht kannst du auch vorschlagen, dass beim ersten Treffen nichts passiert; wenn es dann doch anders kommt, dann freue dich. Und danach hat deine Frau die Möglichkeit, es sich zu überlegen. Wenn der Typ nett war, es passt und das eine oder andere Kompliment hat einfließen lassen, wird deine Frau sehr wahrscheinlich neugierig.
Gruß und viel Glück


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

[QUOTE=albertyadriana;13941183Aber es wird schwierig sein einen geeigneten (geeignete) Mitspieler(in) zu finden. Auch sollte genau geklärt sein das die Möglichkeit eines Absprungs im "letzten Moment" besteht. So hatte es bei uns geklappt....[/QUOTE]

Das würde ich auch empfehlen und vorallem immer daran denken das es egal was und wie immer ihre Entscheidung ist und bleibt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Der "Dreier"...eine Geschichte voller Mißverständnisse. ;-)


Ein Dreier, egal in welcher Konstellation, ist vor allem eine Sache der inneren Einstellung dazu.

Jeder "erfolgreiche" Dreier den ich persönlich erlebt,- oder von anderer Seite bestätigt bekommen habe, hatte Eines gemein:

die Dritte Person wurde von Beiden Seiten als "Bereicherung" empfunden.
Als "Gast", der den Wunsch hegt in den intimsten Bereich eines Paares hinzuzukommen und damit Freude und positive "Spannung" auszulösen.



Wenn auch nur eine Seite des Paares diese Dritte Person als Eindringling empfindet, ist Gefahr in Verzug, das dieses Erlebnis nach hinten losgeht und in nachträglichen Tränen endet.
Wer mit dem Feuer spielt...



Ich rate also dringend davon ab, das du deine Frau einfach ins kalte Wasser wirfst.
Vor allem schon deshalb, weil es ihr (auch dein?) "erstes Mal" bedeutet.



Bei diesem ersten Mal, sollte deine Partnerin ganz klar im Mittelpunkt stehen.
Suche eine/n Dritten, dem es vor allem um "Sie" geht und nimm dich selbst (so schwer es dir auch fallen mag) etwas zurück.
Gönne ihr dieses Erlebnis, sich wie eine "Königin", als "das Objekt der Begierde" zweier Menschen zu fühlen.

Das putzt gehörig das Ego auf.
Eine "Investition" deinerseits, die sich auf lange Sicht bezahlt macht, willst du auch einmal ohne Eifersüchteleien und Drama, dich als Mann und "Superhengst", dich in deiner Lust suhlen ohne groß nachdenken zu müssen, ob das getz okay für deine Holde ist.

Genieße bei diesem ersten Male, vielmehr die "Show", die dir geliefert wird. Erfreue dich an der "Lust" als solches.


Das wichtigste ist, das es Eure "gemeinsame Sache" sein wird.
Das beginnt schon bei der gemeinsamen Suche nach Eurem "Geschenk" an Euch selbst.
Laß ihr den Vortritt bei der Aquise. Übergib ihr die Kontrolle, motiviere sie positiv, aber nimm den Druck deinerseits raus.
Absolut niemals sollte bei ihr das Gefühl aufkommen, dass das Glück und die Zukunft Eurer Beziehung daran hängt.

SIE muß es w o l l e n.


Und wenn ihr jemanden gefunden habt, sprecht und flirtet miteinander. Kommuniziert zusammen und auch Einzeln zu Zweit.
Seit 150% ehrlich zueinander.
Keine Spielchen hintenrum.
Loyalität ist das Zauberwort.

Im Zweifelsfall verzichtet lieber- es wird sich eine neue Chance ergeben.


bearbeitet von exanimis

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben

Im Zweifelsfall verzichtet lieber- es wird sich eine neue Chance ergeben.



Ich glaube, dass das eine Kunst ist, die viele für sich noch nicht verinnerlicht haben. Lieber mal "Nein" zu sagen, statt sich in der Hoffnung des nächsten Kicks übereilt in Neues zu stürzen.

Ich bin vollkommen deiner Meinung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

@FKöln

Irgendwo hat jeder seine Schwachstellen in Sachen Selbstdiziplin.

Be-"Gier"-den und allzu große hormonelle Bedürftigkeit, sind schlechte Berater in Beziehungsfragen.
Das endet dann oft in kopflosem Aktionismus.


bearbeitet von exanimis

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mrh1978
Geschrieben

Hallo und danke euch für die vielen netten hilfreichen Tips.
Jedoch ist es schwer hier jemanden zu finden ob W,M oder Paar der/die Verständniss zeigen und Geduld hätten.
Kurz noch zur Ergänzung.... Bei dem dreier soll es sich ausschließlich nur um sie drehen, sie sollte der Mittelpunkt sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Allerdings fehlt meiner Frau der letzte Schubs......
Meine Fragen daher, wie stelle ich es an?


vielleicht am besten von hinten anschleichen und nicht zu fest damit sie nicht fällt. oder aber .. kurz vorwarnen und dann mit voller pulle. hmm... find ich aber beides nicht so fair


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ammerlandsieer
Geschrieben

hallo wir haben es mit einem ex lover gemacht war super


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)


Jedoch ist es schwer hier jemanden zu finden ob W,M oder Paar der/die Verständniss zeigen und Geduld hätten.



Es ist sehr schwer einen geeigneten Kandidaten zu finden. Wenn das Aussehen passt, dann fehlt es an der Entfernung, Wenn der Charakter und die Einstellung passt dann ist er verheiratet und hat keine Wochenendfreizeit usw. Dann kommen die 90%igen die gar nicht lesen und nur Bilder ansehen um dann eine Antwort schicken "ich will deine Fau Fiecken"
Mit anderen Worten - Geduld muss man aufbringen und auch nicht "alle Eier in einen Korb legen", flexible sein und sich auch anderweitig umsehen was andere Möglichkeiten nicht ausschließen sollte.

Auf jeden Fall sollte der letzte Schubs ein offenen Gespräch mit der darauf folgenden, gemeinsamen Suche nach einem geeigneten Kandidaten sein.


bearbeitet von albertyadriana

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sveni1971
Geschrieben (bearbeitet)

Hier sind ja schon viele gute Tips gegeben wurden.

Aus meiner/unserer Erfahrung heraus kann ich folgendes sagen:

Als meine Frau und ich das erste mal über das Thema "3er" sprachen, war ich sofort "Feuer und Flamme" und hätte es kaum abwarten können. Letztlich hat es dann soagr 3 Jahre gedauert, bis wir unseren ersten 3er erlebt hatten und von dem wir beide auch sehr begeistert waren. Es waren aber keine Planungen oder Absprachen mit Dritten, mehr der Zufall hat uns dazu verholfen. Eine Party mit den richtigen Leuten, etwas angetrunken aber nicht völlig daneben, irgendwie hat halt alles gepasst, der gute Freund der sie angebaggert und provoziert hat. Es gab beim ersten Kontakt zu dritt erst mal nur ein wildes Fummeln, Knutschen bis zu dem Punkt, als es meine Frau unheimlich geil fand, uns beide einfach nur oral zu verwöhnen. Nachdem das erste Eis gebrochen war und wir uns sicher waren, das er der Richtige ist, hatten wir einige Male wirklich geile Erlebnisse zu dritt.

Ich würde also die Erwartungshaltung zurück nehmen um nicht unnötigen "Druck" aufzubauen. Das sind wie gesagt unsere Erfahrungen, es kann natürlich auch anders gehen.


bearbeitet von sveni1971

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
anma7678
Geschrieben

Vielen Dank euch für eure Meinungen und Tips.
Ich/wir werden unser Glück hier mal versuchen. Vielleicht gibt es ja noch geduldige Wesen Mann oder Paar.....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mit Phantasie vielleicht ..... oder lässt sie sich auch jederzeit von dir flachlegen, nur weil da ficken auf der Stirn steht.

Mach daraus ein Abenteuer und gib ihr das Gefühl das es allein ihre Entscheidung war!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LiebHERR70
Geschrieben

Halo alke zusammen.
Ich bzw wir haben folgendes Problem...
Meine Frau und ich würden gerne mal einen dreier erleben, mmf, ffm oder auch mit einem Paar Spaß haben. Allerdings fehlt meiner Frau der letzte Schubs. In der Phantasie findet sie es extrem scharf, real waren wir schon ab und an kurz davor, dann machte sue aber einen Rückzieher, sie wolle doch noch warten.
Meine Fragen daher, wie stelle ich es an?

Danke für hilfreiche Tips.
Und an die Moralapostel.... Ich musste sie nicht überreden, sie will es definitiv, traut sich den letzten Schritt aber nicht....



Ich würde dir vorschlagen mit ihr zusammen in ein Pornokino zu fahren um dort in einem Pärchenraum zusammen Sex zu haben. Die neue Umgebung, der Pornofilm der dabei Läuft, zu wissen dass im Nebenraum fremde Männer ihr Gestöhne hören, auf dem Weg zum Sex von Männern beobachtet worden zu sein, all dies wird sehr erregend für euch sein.
Ob nun schon beim ersten Besuch oder bei einem späteren, irgendwann wird sich mal eine Situation mit einem von ihr ausgewählten zweiten Mann oder einem weiteren Pärchen im Pornokino ergeben.
Ich wünsche euch viel Glück und geilen Sex


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
kyter
Geschrieben

Ich denke das ein Porno Kino sie noch mehr ins Zweifeln bringen würde.Und ich glaube in Privater Atmosphäre währe sie da sicher besser drauf vorzubereiten.Ich habe es ganz meiner Frau überlassen was kann und was nicht,und wir haben schon über viele Jahre tollen Sex mit unserem Hausfreund.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Porno Kino mit Sicherheit ein No-Go. Privates Umfeld ein muss, am besten die ersten Erfahrungen auch im eigenen Ehebett sammeln.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben

am besten die ersten Erfahrungen auch im eigenen Ehebett sammeln.



Ob das nun im eigenen Ehebett sein sollte oder nicht, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall ist das private, vertraute Terrain sehr hilfreich, vor allem, wenn einer der beiden da noch Berührungsängste haben sollte. Es sollte eine Atmosphäre der Vertrautheit aufkommen können und man sollte vollkommen entspannt an das Ganze herangehen können.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×