Jump to content
Rosanne01

Hodensackinfusion

Empfohlener Beitrag

Rosanne01
Geschrieben

Hallo
Wer hat Erfahrung. Nach der Infusion näßt die Einstichstelle längere Zeit. Wie verschließt man die Einstichstelle ?


Geschrieben

Solche Dinge frag lieber beim Doc nach.

Medizinische Hinweise von Laien sind fragwürdig und nicht verallgemeinerbar.

Und zu deiner Frage: Ein kleines Loch im Sack macht nix, nach 2 Wochen ist es wieder zu.


Osna_1970
Geschrieben

Bei den Infusionen die ich bisher hatte war das kein Problem.
500ml nacl dürfen keine Probleme nachen


Geschrieben

auf sauberkeit ist zu achten,
ich persönlich füll gern 1 - 1,5 liter kochsalzlösung ein was im netz gut zu bestellen ist und auch gute tipps und hygieneanweisungen geliefert wird.
danch ein pflaster was nach einer stunde ab genommen werden kann.
klar kann es noch wasser nachtropfen.


drudel46
Geschrieben

normalerweise drückt man das Einstichloch mit 2 Fingern für 2-3 Minuten zu und dann sollte es wieder dicht sein.
Hat bei mir aber selten funktioniert !
Seitdem nehm ich einen Tropfen Sekundenkleber. Der fällt am nächsten Tag von selbst wieder ab und es kleckert nichts.
Absolut zuverlässig


Geschrieben

Besser Alles entfernen lassen, dann hast richtig Ruhe.

Hier kriegst Du übrigens eh nur bescheuerte Antwort, sind nur noch Vollidioten unterwegs, wie ich.


×