Jump to content

Infusion in die Brust?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin zwar ein Mann, habe aber über der Brustmuskulatur etwas mehr Bindegewebe als normal, was dazu führt, dass es aussieht wie kleine Brüste.
Nun habe ich festgestellt, dass manche Männer (nicht alle!) beim Sex sehr gerne damit spielen, sie kneten und an den meistens harten Nipple saugen und würde sie gerne zumindest zeitweise durch eine Salineiunfusion vergrößern um die Lust zu steigern.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Art von Infusion und kann mir realistische Tipps dafür geben?


Eifel56
Geschrieben

Ich weiß nur dass man die Brust durch Massage und leichte Schläge kurzfristig anschwellen lassen kann, halte ich für vernünftiger als eine Infusion.


Geschrieben

denke das solltes du dann ,von jemand machen lassen der davon eine Ahnung hat,wie das gemacht wird. infuision mit Kochsalzlösung ,wird meist nicht gemacht,.weil das die brust keine gleichmäsige form bekommt.meist wird die brust an verschiedenen stellen mit der lösung aufgespritzt .um eine gleichmäsige form der brust zu bekommen. hält aber nicht sehr lange an ,so ungefähr eine stunde,dann verteilt sich die lösung im gewebe,. um einen besseren efekt von der brust zu erzielen ,nehmen die meisten auch clukoselösung ,welche 5 Prozent haben sollte. man kann aber auch vakumsaugschalen nehmen
und so die brust etwas vergrössern. gibt aber auch nur einen kurzen efekt,wo die brust grösser ist.


Geschrieben

und wenn vacuum schalen nicht mehr in der passenden größe zu bekommen sind nimmt man irgendwann 10l eimer !!


_Hoellenfuerst_
Geschrieben

Eine Infusion ist eigentlich keine große Sache. Solange du auf steriles arbeiten dabei achtest.

Kaufe dir ein Infusionsbesteck, Sterilium, Tupfer, Latexhandschuhe, Klebeband und Infusionslösung.

Dann kann es auch schon losgehen....


cuthein
Geschrieben

Ich bin zwar ein Mann, habe aber über der Brustmuskulatur etwas mehr Bindegewebe als normal, was dazu führt, dass es aussieht wie kleine Brüste....


"Moobs" nennt das der Fachmann.

Oder die Fachfrau.


×