Jump to content
devMgera

Frau oder Frauengruppe vergewaltig Mann

Empfohlener Beitrag

devMgera
Geschrieben (bearbeitet)

was sagt ihr ? gibt es soetwas wirklich oder ist das nur ein männertraum ?


bearbeitet von devMgera
Bicolour
Geschrieben

Gibt wenig, was sich nicht arrangieren ließe. Ähnlich einer "Entführung" oder gar gekoppelt.


  • Gefällt mir 2
FunwithBrain
Geschrieben

eine Phantasie, die angeregt durch das Schreiben mit einem Teilnehmer hier, bei mir im Kopf ihren Platz gefunden hat und vielleicht auch mal umgesetzt wird...wer weiss )


  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Also ein oder anderen Mann in meinem Leben würde ich schon gerne entführen, fesseln und missbrauchen. Am besten noch mit Freundinnen zusammen.

Ich weiss, das man sowas gar nicht mal sagen darf... gleich stehen 1000 Männer hier und wollen das erleben... Aber da muss ich schon wütend sein. Und soweit bringt mich nun wirklich nicht jeder.



Es gab hier früher mal ein nettes Exemplar... Der irgendwie allen Frauen erzählt hat, das er noch nie ein Date hatte nach dem seine Freundin gestorben ist oder was ich nicht mehr was das für eine Lügengeschichte war... Ich weiss nur, dass irgendwann mal einige Frauen sich ausgesprochen haben und es hat sich herausgestellt, dass er mit dieser Lügengeschichte einige Frauen hier ins Bett bekommen hat...

Lange Rede kurzer Sinn, wir Frauen wollten ihn doch zu Strafe irgendwo hin locken und gemeinsam "vergewaltigen"... Irgend eine von den Frauen hat sich dann doch wohl verplappert. Ich weiss nur, dass er seitdem den allen diesen Frauen hinterher lief und um diese Gruppenvergewaltigung bettelte... Was fast schon peinlich war...


bearbeitet von Cllamydia2014
  • Gefällt mir 1
spitzpassauf69
Geschrieben

Was es alles gibt? .... :-)


Geschrieben

Es gibt noch vieles mehr.
In "Erotische Geschichten" erzähle ich gerade meine Erlebnisse.
Wehrlos zu sein, erregt mich sehr, das sieht man dann auch ;-)! Kann mir so ein Szenario nicht nur vorstellen, habe das erlebt.


  • Gefällt mir 1
RaupenImArsch
Geschrieben

Mir ist nicht klar, ob ich dazu in der Lage wäre, eine Vergewaltigung - egal ob durch Mann/Männer oder Fraue/en - zur Anzeige bringen könnte.

Jede/r sollte sich über die notwendige Unterscheidung zwischen Rollenspielen und Offizialdelikten wie Vergewaltigung im klaren sein. Es besteht ein massiver Unterschied.

Wie sehr viele andere Männer auch (vermutlich nahezu jede/r Hetero- oder Bi-Mann hier), wäre ich dem einen oder anderen Rollenspiel nicht abgeneigt, sondern würde es in vollen Zügen genießen.


Bicolour
Geschrieben

Bei einem Rape-Play bist Du immer auf Messers Schneide unterwegs, was das Gesetz angeht.


  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Und schon sind sie wieder da, die von Anzeige labern.
Was soll denn das? Es ist immer ein Rollenspiel und nichts anderes.


pornstil
Geschrieben

also, ich habe einen früheren Freund,
der ist in Frankreich am Strand von
einer heißen farbigen Frau vergewaltigt worden.
ich bin damals aus Versehen darzwischen gekommen,
konnte die Situation nicht wirklich deuten,
als er wie Jesus gekreuzigt auf dem Boden lag
und sie oben auf ihm reitete.
Ich dachte, lass sie mal und habe mich dann verkrümmelt.
Am anderen Tag habe ich erfahren, was wirklich passiert ist.


Geschrieben

Leute..solche Gedanken sind alles andere als lustig...

Bin ehemaliger Sani und hatte mal einen Fall,wo ein junger Mann von einer Frauengang "erwischt wurde"...-er hat es nicht überlebt...


Geschrieben

Leute..solche Gedanken sind alles andere als lustig...



Wenn Leute im gegenseitigen Einvernehmen solche Träume realisieren, ist das völlig ok. Was von anderen Leuten hier hinein interpretiert wird, ist alles andere als lustig!


Geschrieben (bearbeitet)

Klar kann das passieren, und da sieht man wie wenig sich Männer tatsächlich mit der eigenen sexualität auseinander setzen!

Sogar ein Orgasmus gegen den Willen des Mannes ist möglich, eine Erektion sowieso!
Das Rückenmark ist in der Lage einen Orgasmus auszulösen, das Passiert bei Männern z.b. auch wenn sie gehängt wurden, oder eben wenn sie Vergewaltigt werden.

Das ist weder schön noch ist es ein Traum!
Denn es ist mit sehr viel scham und schmerz verbunden.

Was Männer lernen müssen, anzeigen wenn eine Frau einen Mann sexuell belästigt, bedrängt, oder Nötigt!
Also wenn Frau möchte und Mann sagt nein, und sie versucht ihn zu verführen, ist das sexuelle Nötigung kann und muss angezeigt werden!
Ich kenne einige Beispiele wo Männer vergewaltigt wurden, ich habe mich sehr mit dem Thema befasst.
Da ich einfach merke, das Frauen heute das Gefühl haben, wenn Frau sich anbietet hat Mann Glücklich zu sein das er vögeln darf, das ist aber falsch!
Der Mann darf und muss selber entscheiden wann er Sex möchte!
Ich weiss viele Männer können das nicht, sie sind da wie kleine Kinder, sie machen immer Brav was die Frau sagt. Sagt die Frau ich bin geil, springen sie, wie ein Hund der endlich sein Leckerli bekommt.

Daher haben viele Frauen mühe mit Männer die Nein sagen können und die hat man dann halt mit dem Gesetzt zu erziehen, das der Mann das recht hat selber zu entscheiden, wann er Sex möchte und wann nicht.
Dies ist extrem wichtig.


bearbeitet von Teamleader123
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@lanzelot..das sollte zynisch gemeint sein...


RealFantasien
Geschrieben

Klar,
auch wenn es irgendwie zum Thema gehört...aber um tatsächliche Vergewaltigungen geht es hier doch nicht...
Das, also echte Vergewaltigungen, muss also logischerweise nicht immer wieder und wieder angesprochen werden.
Weil DAS ist halt hier nicht das Thema.
Warum das aber dennoch ständig passiert, ist auch nachvollziehbar...
Einfach weil man, ganz gleich ob nun Frau oder Mann, sich bei dieser Spielart - und darum geht es doch...oder...? - nun mal rein von der Logik her meist auf einer recht anspruchsvollen Gratwanderung befindet...
Es liegt einfach in der Natur solcher, wahrlich weit verbreiteten Fantasien, dass dabei in Grenzbereichen operiert wird...und das erfordert von allen Beteiligten ein sehr, sehr ausgeprägtes Fein- und Verantwortungs-Gefühl. Sowohl im Vorfeld der Planung und Absprachen, als auch ständig währen der realen Umsetzung...


  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Klar,
auch wenn es irgendwie zum Thema gehört...aber um tatsächliche Vergewaltigungen geht es hier doch nicht...



Wenn das abgesprochen ist, dann ist es keine Vergewaltigung. Dann lässt sich der Mann auch freiwillig Fesseln, das sowas natürlich geht ist ja logisch, und das man Frauen findet die das machen, denke ich auch, das sowas möglich ist.
Dann muss man halt wie überall im BSDM ein Codewort abmachen, zum Beispiel Rot, und wenn das gesagt wird, ist schluss. Das ist dann aber BSDM Rollenspiel und keine Vergewaltigung. Denn man kann eine Vergewaltiung nicht spielen!
Denn selbst wenn ich gefesselt bin bla bli bla bla sobald ich weiss, ich habe ein Coedewort, ist das nicht mehr eine echte Vergewaltigung!
Das sind dann Rollenspiele.

Eine echte Vergewaltigung ist ja immer ohne Zustimmung der Person, und das ist immer strafbar.
Was ja Rollenspiele nicht sind. So tun als ob Man Vergewaltigt wird, ist ja erlaubt.


RealFantasien
Geschrieben

Richtig...
eben immer noch ein "Spiel"...
Dieses aber halt mittunter auch näher an DEN Grenzen als bei anderen...


  • Gefällt mir 1
devMgera
Geschrieben

sicherlich ist das in gewisser weise ein spiel
aber wie nennt man das wenn es eine expartnerin ist (die von dem traum weis) mit der man vor jahren mal zusammen war und jetzt noch befreundet ist und man nicht weis das es sie ist weil augen verbunden sind....
ist das auch vergewaltigung: wenn meine herrin (wir sind nicht fest zusammen) lust auf mich hat dann muß ich her halten egal wann und wo und egal ob mir grad danach ist oder nicht, ich als ihr sklave sehe das so das ich zu zun habe was sie sagt


Bicolour
Geschrieben

@teamleader
Kannste nicht einfach mal die Backen halten, wenn es um Sachen geht, von denen Du absolut nichts verstehst?


Geschrieben


Das sind dann Rollenspiele.

Eine echte Vergewaltigung ist ja immer ohne Zustimmung der Person, und das ist immer strafbar.



Habe selten so eine oberflächliche Betrachtungsweise gelesen.
Wer redet denn immer wieder von einer strafbaren Vergewaltigung?
Der Junge hat gefragt, ob es ein Männertraum ist, mehr nicht. Also hört einfach mal auf, dauernd eine Straftat ins Spiel zu bringen.
Ich erzähle in "Erotische Geschichten" meine Erlebnisse. So geht es, weil eben jeder damit einverstanden ist.
Die Sklavin, von der ich in den letzten Erlebnissen berichtete, sagte es: "Ich finde das unheimlich anregend, gefesselt zu etwas gezwungen zu werden."
Eben DAS ist es.


Geschrieben

Also,

wenn alles abgesprochen ist, quasi,
man hat geplant, an dem Tag X zur Uhrzeit Y wird
die Vergewaltigung durchgeführt, quasi als
Rollenspiel, finde ich allein die Vorstellung
sehr geil!

Man(n) weis zwar es passiert, aber nicht wann genau...


Wobei ja als Kerl von mehreren Frauen mit nem
Strap-On in den Arsch gefickt zu werden, eine geile Sache ist,
bzw sein kann.....

Für mich wäre das was


  • Gefällt mir 1
braversklave001
Geschrieben

Also,mich reitzt der Gedanke schon sehr,von einem dom. Bi-Paar als Sexsklave benutzt bzw.vergewaltigt zu werden.Beiden völlig ausgeliefert (wehrlos)zu sein und diese mit mir machen,was SIE wollen.


Geschrieben

Diese Einstellung gefällt mir, weil es mir eben so geht, aber REAL. Von mir niedergeschrieben im Forum in Erotische Geschichten unter Extremexhibitionist und Rubensliebhaber.
Versuch das zu realisieren.


RealFantasien
Geschrieben

@ Lanzelot11

ZUSTIMMUNG...!!!
Nur Real ist es letztendlich DAS WIRKLICHE Feeling, auch wenn es wahrlich nicht leicht ist, das zu erreichen * Zwinker *


Geschrieben

@LoveBlackMen
Sklave muß schon was dafür tuen, und dann ist alles erreichbar!


×