Jump to content

Hat jemand Erfahrung mit Reizstrom

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo hat schon mal jemand Erfahrung mit Reizstromgeräten (Penismanschetten, Plugs, Klammern unter Strom) an den Genitalien und an den Brustnippeln gemacht?
Bin immer versucht mir so etwas zuzulegen


Geschrieben

ich habe es schon mehrmals probiert. Mir hat es nicht wirklich etwas gebracht. Obwohl ich die Elektroden an verschiedenen Stellen angelegt habe, Habe ich nicht einmal einen richtigen steifen bekommen, ganz zu schweigen von einem Orgasmus.


drudel46
Geschrieben

ich hab vor 3Jahren mit dem ersten Tens Gerät angefangen und bin seitdem süchtig. Daher versuche ich mit einem Selbstbau an die Leistung der großen Geräte heranzukommen.Wenn man mit den Elektroden und den verschiedenen Stellen etwas experimentiert, ist es meiner Meinung nach für jeden möglich zum Höhepunkt zu kommen.
Von den Brustwarzen ist abzuraten, weil das Herz in dieser Region davon betroffen sein kann ( sagen Profis )


Geschrieben

Ja,
finde es geil aber die Leistung könnte etwas höher sein.


Geschrieben

Hehe Ihr dreht ja voll auf


Geschrieben

Nutze es regelmäßig. Elektrode am Cockring, sowie am Suondingplug
und dann schön unter Poppers zucken lassen bis die Sahne spritzt.


Geschrieben

ist mein absoluter Fetisch und ich suche gerne Mitspieler.
Schaut euch mein Profil an!

Geile Grüße aus Berlin


Geschrieben

Oh ja an Mitspielern mangelt es. Würde es gerne mal zu zweit ausprobieren.
Hat sich schon mal jemand anal(Dildo) mit Reizstrom beschäftigt?


K_Blomquist
Geschrieben

@drudel46

Selbstbau? Wenn du da kein absoluter Profi bist (Elektrotechniker) könnte das übel ausgehen... Vor allem, wenn man deine Leiche dann in peinlicher Situation findet, was soll denn da der Pfarrer bei der Beerdigung sagen...


grobis
Geschrieben

, was soll denn da der Pfarrer bei der Beerdigung sagen...



Bei einer Sache die er gerne hatte traf ihn plötzlich und unerwartet der Schlag und der Herr nahm ihn zu sich.

Aber der Hinweis ist sicher wichtig. Strom ist mit Vorsicht zu genießen, in der falschen Dosierung kann da sicher eine menge passieren.
Auch bei manchen eventuell Krankheiten muss man bestimmt vorsichtig sein.


Geschrieben

Klar muss man darauf achten keinen Herzschrittmacher aus den Takt zu bringen.
Meine aber auch das die Stromspannung nicht so hoch ist um einen zu verletzen.


Geschrieben

Hmmm....TENS....

Bipolare Analsonde
120er Impuls 2 Sek Rampe langsame Frequenz, und ich sage nur....Boooom...absolut geil


KGeili
Geschrieben

Wer kann mir eine detaillierte Anleitung für ein Eigenbau Reizstrom Penis Ring u Cockring geben !!! Ob mit Trafo welche Volt Stärke und und ! Wäre euch sehr Dankbar !!!


Geschrieben

Überlege mir das ding mal zu bestellen bei amazon.
Prorelax 39263 Tens + Ems Duo, 2 Therapien mit einem Gerät
Ob das gut ist? Die bewertungen sagen ja. Noch dazu die passenden ringe für das beste stück dazu bestellen und austesten.


Leckfreund17
Geschrieben

Habe durch zwei kleinen Kunststoffklammen, die vorne flach sind
je zwei Löcher gebohrt und von innen nach außen Senkkopfschrauben durchgesteckt und eine Mutter drauf, sodaß der Schraubenkopf nur minimal übersteht.
Die verkabele ich mit einem Tensgerät mittels Bastelerkabel mit Krokodilklemmen. Die setze sie auf die Nippel und schalte dann das Tens ein. Kann so jeden Nippel am Tens gesondert steuern.
Da der Strom nur durch den Nippel fließt, sind Probleme mit dem Herz ausgeschlossen.
Gibt geile Gefühle und wirkt zumindest bei mir Orgasmus steigernd.
Wenn ihr sowas nachmacht, darauf achten zuerst die Klammer an die Nippel, dann erst den Strom einschalten, sonst gibt es einen Kurzschluß, und das Tens geht kaputt.


Geschrieben

Ich find es auch immer wieder reizvoll. Ich benutze ebenfalls ein Tensgerät. Als Elektroden dann eine dicke Edelstahlstange, auf die ich mich setze und einen Metallring vorn oder hinten auf dem Penis.mdie Verbindung dann mit Krokodilklemmen.
Was ich grenzwertig finde, dass man sich permanent an der Grenze zwischen Lust und Schmerz bewegen muss, um abzuspritzen. Geht Euch das auch so? Ich muss immer noch eine Stufe höher gehen, wenn ich mich gerade an die Stufe davor gewöhnt habe. Vielleicht liegt das an der eingestellten Pulsform, die man bei meinem Gerät nicht einstellen kann. Wer hat ähnliche Erfahrungen?


falume
Geschrieben

Wer kann mir eine detaillierte Anleitung für ein Eigenbau Reizstrom Penis Ring u Cockring geben !!! Ob mit Trafo welche Volt Stärke und und ! Wäre euch sehr Dankbar !!!



Als jemand der sich mit Medizintechnik auskennt, rate ich jeden von einem Selbstbau ab!

Es handelt sich um hohe Spannungen mit einem sehr geringen Strom. Einfach nur einen Trafo zu verwenden endet sicher irgendwann übel. Ist genau so eine schlechte Idee, wie der Staubsauger...


Geschrieben

@drudel46

Vor allem, wenn man deine Leiche dann in peinlicher Situation findet, was soll denn da der Pfarrer bei der Beerdigung sagen...


da wäre er nicht der erste nach selbstbauten


falume
Geschrieben

Und elektrische Verbrennungen sind schon an "normalen" Körperstellen extrem schmerzhaft. Da dürften gegrillte Eier, oder Bratwurst dieser Art nicht sehr lecker sein.


piwiwerner
Geschrieben

Hallo
also mit Strom sollte man nicht spaßen, deshalb Selbsgebaute
nur wenn man Ahnung hat von Volt/Amper/Ohm
besonders im Brustbereich z.B. Brustwarzen, denkt ans Herz. *lol*


ViePaar
Geschrieben

Mit einem Tens-Gerät kann man schon was machen. Kostet nicht so viel, wie einschlägige Spielzeuge und reicht aus. Dazu leitende Silikonschläuche, die man gut anlegen kann - da ist man mit 50-60€ dabei. Mir hat das bisher vollkommen gereicht. Nur die Elektroden sind tatsächlich nicht so prockelnd...


falume
Geschrieben

Das TENS geht auch noch billiger als bei den Medizin Artikeln, z.B. bei EIS bekommt man das Gerät auch für 13,- €


Joachim_83527
Geschrieben

Würde ich gerne mal ausprobieren, welche Sie aus dem Raum 83 hat da Erfahrung und möchte es an mir praktizieren?


_Hoellenfuerst_
Geschrieben

Auch wenn die Hälfte der Vorposter schon wieder verabschiedet wurden möchte ich das Thema weiterführen.

In der Regel haben Tens/Ems Geräte eine 9 Volt Batterie. Mehr Spannung liegt nicht an und kann mit dem RICHTIGEN Gerät mit 2, 4 oder 6 Kanälen ganz schön gemein zuschlagen.

Selbst bauen wäre meiner Erfahrung nach totaler Blödsinn.


HerrDoktorPain
Geschrieben

selbstbau ist nich nötig, wenn man mit den Suchfunktionen auf Ebay und/oder Amazon umgehen kann,
dann finde man auch preiswerte "starke" Geräte
wegen Massenproduktion für den Medizinsektor auch billiger als Selbstbau ermöglicht

Wenn jemandem sein Tens Gerät nicht stark genug ist, der besorge sich leitfähiges Hautgel (wird beim EKG verwendet)

wer trotzdem selber bauen will, zum Beispiel weil man komplexere Programme für Zeit/Impuls/Stärke Verlauf realisieren will
(aus meiner Sicht der einzig vernünftige Grund) sollte unbedingt bei der 9 V Spannungsversorgung über eine Batterie bleiben, weil das Risiko von Überspannungen damit extrem verringert wird.

aus gutem Grund sind handelübliche Tens Geräte batteriebetrieben und netzunabhängig.

Bernhard


×