Jump to content
iamuneven

Frau und sperma

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hallo liebe poppen gemeinde,
meine frage richtet sich in erster linie an die damenwelt, freue mich aber auch über kommentare und tips von "leidgenossen"
mich würde interessieren ob bei frauen die sperma geil finden, diese neigung schon von anfang an da war oder sich erst entwickelt hat,und wenn sie erst irgendwann kam, dann warum? der hintergrund ist das ich es halt schön finden würde wenn meine partnerin ein faible dafür entwickeln würde. ich lebe zwar nun schon etliche jahre damit das sie sperma zwar nicht ablehnt, aber halt nur wenn sie es in die muschi oder arsch kriegt. danach wird sofort ins bad gerennt und die "sauerei" diskret entfernt. sämtliche gesprächsversuche über das thema sind bis jetzt gescheitert weil sie einfach nicht darüber reden will. ich finde halt das das erwarten und das spielen mit den säften des partners eine wunderbare vertraute spielerei ist. ach ja, sie mag es auch nicht wenn sie geleckt wird. im prinzip mag sie halt nur klinisch reinen sex. wie seht ihr das? irgendwelche tips oder ähnliche erfahrungen?


Schlüppadieb
Geschrieben

wundert mich, das sie nicht auf ein Kondom besteht


Bicolour
Geschrieben

Das ist das alte Problem, insbesondere von Frauen, mit den anerzogenen Hygienevorstellungen, die manche nur schlecht ablegen können. Dahinter stecken alle die Iiihs und bäähs. Du bist ja nun eigentlich auch nicht mehr so ein "Grünspecht". Habe leider keinen klugen Rat für Dich, außer vielleicht, dass Du ihr immer wieder sagst, wie toll sie für Dich schmeckt.
Und na klar kommen immer mehr "Sauereien" erst mit der Zeit.


Geschrieben

im prinzip ist es wohl das problem des fallenlassens. kenne sie nach über 10 jahren gut genug das ich weiss das wenn sie mehr zulassen würde/könnte es auch geniessen würde. ist halt schade weil so auch ihr wahrscheinlich viele freuden und neue erfahrungen und somit auch ausgefülltheit und zufriedenheit verwährt wird.


silversurfer111
Geschrieben

Das Wort heißt "verwehrt", nicht "verwährt" - aber ansonsten hast du völlig recht. Mir geht es ähnlich wie dir. Meine Freundin lehnt Sperma nicht ab, hin und wieder schluckt sie sogar, aber die ganz große Leidenschaft spüre ich nicht dahinter. Es scheint eher mir zuliebe zu passieren als aus echter Lust - und das nimmt wiederum mir ein wenig die Lust und die Freude daran. Darüber sprechen - verboten!


Geschrieben

Wie wärs damit das mal einfach zu respektieren wenn die Frau es nicht möchte ,und ihr nicht deinen Willen "aufzwingen"


silversurfer111
Geschrieben

Wie wärs damit das mal einfach zu respektieren wenn die Frau es nicht möchte ,und ihr nicht deinen Willen "aufzwingen"



Versteh mich nicht falsch, aber: Zwingt sie ihm nicht auch ihren Willen auf, indem sie sich weigert, auf seine Bedürfnisse einzugehen und ihn damit zwingt, eine Sexualität zu leben (bzw. nicht zu erleben), die er eigentlich anders haben möchte?


Geschrieben

aufzwingen würd ich ihr nie was, da hab ich auch nix davon wenn sie es nur macht damit ich zufrieden bin....


Geschrieben

Die anerzogene Vorstellung des bähs verging mit dem ersten Kinderwunsch. Da blieb das Sperma drin. Seit dem hab ich sie nie wieder nachm Sex ins Bad rennen sehen. Auch der Umgang mit Sperma im Gesicht und später dann im Mund änderte sich auch. Schlucken muss sie nicht. Ich finde sogar geil wenn sie danach alles in ein Tuch spuckt. Hat was vom Strassenstrich. Und wenn ich ihr mittlerweile meine Wichse aus der Muschi leck und dann knutschend mit ihr daliegt ist dann auch keine Wichse mehr in ihrem Mund. Wie gesagt schlucken muss sie nicht. Sie will es


ferkerl
Geschrieben

der hintergrund ist das ich es halt schön finden würde wenn meine partnerin ein faible dafür entwickeln würde. ich lebe zwar nun schon etliche jahre damit das sie sperma zwar nicht ablehnt, aber halt nur wenn sie es in die muschi oder arsch kriegt. danach wird sofort ins bad gerennt und die "sauerei" diskret entfernt.


Du hast ihr in einer offenbar langjährigen Beziehung nicht Klarmachen können, was du unbedingt willst. Dein Problem, wenn du deiner langjährigen Partnerin offensichtlich keinerlei Worte zum Thema Sperma abringen kannst.

Genau in diesem Bereich funzen doch stinknormale Beziehungen. WerWas kauft fürs Essen muss genauso geschmeidig-/selbstverständlich sein im Bett. Anders funzt es nicht.

Entweder ist dein Thema ein lustiger Spass oder ein ernsthafter Beitrag (scheint nicht der Fall zu sein, da du bei deinen Antworten keinerlei Entwicklung zeigst), weswegendessen Partner (IHR BEIDEN) zwei Psychoterapeuten aus verschiedenen Umgebung aufsuchen müsst (scheinbar haben wenige Menschen ernsthafte Freunde, die mal ne Kopfwaschung nach nem Arschtritt zu ner Familiensache machen).


DirtyLoverXL
Geschrieben

Nach meiner persönlichen Erfahrung - also dem, was die Frauen, mit denen ich bisher intim geworden bin, erzählt haben - gibt es so gut wie keine Frau, die immer und auf jedes Mal auf Sperma im Mund oder sonstwo steht.

Jeder Mann schmeckt anders und nicht immer gleich. Hinzu kommt, dass auch nicht jeder Mann bzw. sein Sperma von jeder Frau als gleich angenehm oder unangenehm empfunden wird.
Ob also eine Frau mit deinem Sperma näheren Kontakt haben möchte oder nicht, lässt sich einfach nicht beeinflussen.

Es gibt auf diese pauschale Frage ganz einfach keine pauschale Antwort.


Geschrieben

vielleicht hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. es ging mir primär darum einen erfahrungsautausch anzuregen wie sich sowas bei anderen paaren verhält oder wie es sich entwickelt hat. kann mir irgendwie nicht vorstellen das frau es entweder von anfang an mag oder eben für immer ablehnt. sowas kann sich doch entwickeln mit der zeit, nur wüsste ich gern wie oder durch was.


DirtyLoverXL
Geschrieben

kann mir irgendwie nicht vorstellen das frau es entweder von anfang an mag oder eben für immer ablehnt. sowas kann sich doch entwickeln mit der zeit, nur wüsste ich gern wie oder durch was.



Ist ganz einfach: Lass dir von einem Kerl in den Mund spritzen und überleg dir dann, wie du dich entwickeln musst, damit es dir gefällt... ^^


DirtyLoverXL
Geschrieben

Hm, es rächt sich eben, wenn man einen Thread nur mit einem Auge überfliegt. Jetzt stehe ich ziemlich dumm da...
Andererseits gilt meine erste Antwort jetzt erst recht: Das kann ma pauschal einfach nicht beantworten. Ich bin beileibe kein Fachmann, aber mir fallen ganz spontan ein Trauma oder eine Phobie als mögliche Ursachen ein - also ein Fall für einen Fachmann. Ich denke nicht, dass du hier die richtige Antwort auf deine Frage findest.


Geschrieben

die frage warum sie nicht drauf steht? klar, das wird mir keiner beantworten können.
mich würds mal interessieren von ner frau zu erfahren wie sie auf den geschmack gekommen ist dafür ein faible oder einen fetisch zu entwickeln.
danke euch für die "meist" konstruktive diskussion.
ach ja, die ersten 2 jahre war sie schon versaut drauf und hat sich auch mit sex generell auseinandergesetzt. musste ihr sogar immer so seltsame zeitungen wie "blitz illu" usw. mitbringen auch war sie regelmässige leserin von coupe.pornos haben wir auch hin und wieder geschaut.auch offene gespräche über sex waren möglich. darum war ich auch anfangs der meinung das wir da gleiche interessen haben und das sexuelle spielereien unser gemeinsames vertrautes hobby wird.ich träum halt immer davon das sex und spiel mit der geilheit des anderen immer auch im alltag präsent ist. das halt immer so eine "erotische grundstimmung" mitschwingt. das wollte sie ja anfangs auch. im laufe der jahre ist es auch manchmal kurz wieder aufgeflammt aber auch schnell wieder weg gewesen.und ausserhalb dieser zeiten darf ich nicht mal drüber reden...
muss dazusagen das ich überhaupt kein machotyp bin und stets respektvoll und mit gefühl versuche auf die sache einzugehen.


DirtyLoverXL
Geschrieben

Wie kommen die Leute nur immer darauf, man könnte Neigungen und Triebe bewusst entwickeln oder erlernen?


Nurayia
Geschrieben (bearbeitet)

Zwingt sie ihm nicht auch ihren Willen auf, indem sie sich weigert, auf seine Bedürfnisse einzugehen und ihn damit zwingt, eine Sexualität zu leben, die er eigentlich anders haben möchte?


Sogesehen müsste ich mich von jedem Kerl ficken lassen, der mich danach fragt, denn sonst zwinge ich ihm ja was auf....

Merkste was? -.-


Ist ganz einfach: Lass dir von einem Kerl in den Mund spritzen und überleg dir dann, wie du dich entwickeln musst, damit es dir gefällt... ^^



DAS find ich auch ne klasse Idee


bearbeitet von Nurayia
DirtyLoverXL
Geschrieben

DAS find ich auch ne klasse Idee



Kein Wunder, ist ja auch von mir


Mainis
Geschrieben


da du bei deinen Antworten keinerlei Entwicklung zeigst




×