Jump to content
HeikeUwe

Warum denken so viele das man BDSM mit Handicap nicht ausleben kann ???

Empfohlener Beitrag

Gerne_Nackt
Geschrieben

Tolles Profi habt ihrūüėÉūüĎćMacht einfach weiter so‚ĚóÔłŹ‚ĚóÔłŹūüėÉ

HeikeUwe
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich arbeite mit Menschen mit Behinderung, ich weiß also einiges. Auch den Umgang mit Sexualität und Behinderung.  

Aber es ging mir nicht um euer Beispiel, obwohl das ein gutes Beispiel ist. 

Behinderung wird oft in Verbindung mit einer sexuellen 'Fehlfunktion ' gesehen, wenn ihr versteht. Männer im Rollstuhl= sexuell eingeschränkt'...

Und gerade wenn man einen Menschen, egal ob Mann oder Frau im Rollstuhl das erste Mal, schwingt auch immer etwas Angst oder Nervosität mit. Nicht jeder weiß damit umzugehen...

 

wir Arbeiten beide im behinderten Sportverband, er ist Trainer im Rollstuhlbasketball zweite Bundesliga und ich im DRS und wir k√∂nnen aus Erfahrung sagen,das Sex kein Problem f√ľr Rollifahrer ist.Wir haben bei uns im Verein ein M√§del, die erst Mutter geworden ist und die meisten haben ein ganz normales Sex leben.

Das Problem sind die Vorurteile und die Engstirnigkeit vieler Leute .Warum machen sich die Leute nicht eine eigene Meinung,anstatt einfach nur auf das geschwätzt zu hören?

Geschrieben

@chubbychica: Ich kann deine Erfahrungen nicht nachvollziehen. Ich habe ganz andere gemacht. Die Clubs in Berlin in die ich gehe hatten auch einige Rollyfahrer und andere Menschen mit Behinderung da und mir hat noch niemand erklärt wie ich was zu halten habe oder hat mich sonstwie gemaßregelt. Bei den Stammtischen weiß ich es nicht da ich sowas eher als Zeitverschwendung ansehe. Ich frage mich also ob wir auf dem selben Planeten leben.

Geschrieben

@HeikeUwe: Dein Vorschlag beinhaltet aber in letzter Konsequens das jeder der nicht auf das Geschw√§tz anderer h√∂rt, sich einen Menschen mit Behinderung sucht und selber mit diesem Erfahrung sammelt. Finde ich auch irgendwie schr√§g. Ist es nicht jedem selbst √ľberlassen wie er mit diesen Menschen und dem Geschw√§tz umgeht? Ich ma√üe mir auch nicht an zu fordern das jeder schwule Mann erst mal mit ner Frau und jeder Hetero Mann erst mal mit nem Mann durch die Betten tobt bevor er seine Meinung √§u√üert. Manchmal muss man mit Vorurteilen leben k√∂nnen.

Geschrieben

@madameivy das sind nicht meine club Erfahrungen. Ich bin kein clubgänger. Habe aber von mehreren Personen inkl meiner besten Freundin (die seit solchen Vorfällen auch nicht mehr hingeht) Dinge gehört, da schlackern dir die Ohren und derjenige der meist mit ihr mit war konnte das sogar bestätigen. Und was behinderte Leute angeht , das meinte ich indem Moment nicht. Ich redete vom allgemeinen Zustand. Ich war 1x in einem Club weil ich es ausprobieren wollte...die Blicke, werde ich NIE vergessen. Von oben herab , gekicher usw...nie wieder. Ich bleibe dann doch lieber im privaten Bereich Zuhause.

HeikeUwe
Geschrieben (bearbeitet)
vor 59 Minuten, schrieb MadameIvy:

@HeikeUwe: Dein Vorschlag beinhaltet aber in letzter Konsequens das jeder der nicht auf das Geschw√§tz anderer h√∂rt, sich einen Menschen mit Behinderung sucht und selber mit diesem Erfahrung sammelt. Finde ich auch irgendwie schr√§g. Ist es nicht jedem selbst √ľberlassen wie er mit diesen Menschen und dem Geschw√§tz umgeht? Ich ma√üe mir auch nicht an zu fordern das jeder schwule Mann erst mal mit ner Frau und jeder Hetero Mann erst mal mit nem Mann durch die Betten tobt bevor er seine Meinung √§u√üert. Manchmal muss man mit Vorurteilen leben k√∂nnen.

Es sagt niemand das man mit irgendjemanden ins Bett steigen muss, um jemanden zu akzeptieren wie er Ist.man kann dieses auch , wenn man offen ihnen gegen√ľber tritt und sich mit ihnen unterh√§lt.ich weiss ja nicht wie Du es machst.du h√§lst dich lieber fern.zei

bearbeitet von HeikeUwe
BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Gothpaar:

Unser Sexleben ist trotz Behinderung auch super .... und spielt hier keine Rolle. Das hat wohl eher was mit eurer "Neigung" zu tun, da√ü die Leute euch in Schubladen stecken. Bei uns bewerben sich t√§glich Sklaven, nur weil wir Latex m√∂gen ....das ist dumm, provokant und beleidigend. F√ľr Sklaven gibt's die Sklavenzentrale.

Haha, wie lustig, das gerade ihr davon redet, das ihr euch beleidigt f√ľhlt. Besonders wenn man EURE Kommentare in einigen BDSM Threads liest.¬†

 

HeikeUwe
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MadameIvy:

@chubbychica: Ich kann deine Erfahrungen nicht nachvollziehen. Ich habe ganz andere gemacht. Die Clubs in Berlin in die ich gehe hatten auch einige Rollyfahrer und andere Menschen mit Behinderung da und mir hat noch niemand erklärt wie ich was zu halten habe oder hat mich sonstwie gemaßregelt. Bei den Stammtischen weiß ich es nicht da ich sowas eher als Zeitverschwendung ansehe. Ich frage mich also ob wir auf dem selben Planeten leben.

Schön das du Clubs kennst dann nen sie doch aber bitte solche wo man nicht nur auf den Barbereich mit dem Rolli beschränkt ist und mit dem Rolli auch aufs Klo kann.

Geschrieben

Also alle die ich jetzt vom Namen her kenne (und vom Angucken )nur sind alle nicht behindertengerecht dazu gehört das dark side, Shibari Bar ,Quälgeist

Notfallhamster
Geschrieben

Denken das wirklich viele? Dann haben sie eben keine Fantasie, sollte euch das aussieben erleichtern. Warum Leute denken das es nur um deine Frau geht? Sie hat eine Vagina. Toleranz wird hier nur simuliert, nicht gelebt. Ist doch super das ihr sexuell ausgelastet und gl√ľcklich seid, wen scherts also was die Leute bei Poppen von euch denken? Abschliesend noch etwas das ich mir nicht verkneifen kann sehts mir nach: "Da bekommt an den Rollstuhl gefesselt eine ganz neue Bedeutung!" ;)

Magnifica
Geschrieben

was wird denn nicht toleriert ?

Geschrieben

Vielleicht weil behinderte sexuell nicht anziehend sind?

kuchen65
Geschrieben

Weil es genug Menschen oder Kreaturen hier gibt die genug Vorurteile haben .bei denen nicht der Mensch zählt als ganzes

Geschrieben

und warum musst du es jedem erz√§hlen... wenn dir nichts fehlen w√ľrde w√§rste nicht auf so einer seiter bitch

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb HeikeUwe:

Es sagt niemand das man mit irgendjemanden ins Bett steigen muss, um jemanden zu akzeptieren wie er Ist.man kann dieses auch , wenn man offen ihnen gegen√ľber tritt und sich mit ihnen unterh√§lt.ich weiss ja nicht wie Du es machst.du h√§lst dich lieber fern.zei

Hast du  den  Eindruck das  die Leute einen  Bogen  machen? Ich  selber entscheide nicht nach  dem  körperlichen  Gebrechen  ob  ich  mit jemandem  reden  will sondern  danach ob  mir der Mensch zusagt. 

HeikeUwe
Geschrieben

Warum haben wir die frage hier gestellt?Ganz einfach, wegen solch einem Anschreiben :

Heike ist ne geile Votze, wenn du sie nicht schafftst, dann gib sie mir.

ist schon Scheiße ein Dom einer Perversen Sub zu sein und ihr nix bieten zu können, gib sie ab

Heike du brauchst es dir nicht Selbermachen, wenn du einen richtigen Mann brauchst, ich habe 23x5 und der kann immer

und das sind nur Beispiele.

Wir sind hier aus dem selben Grund wie alle, wir wollen uns ausleben, so wie alle die hier sind und das ist keine Schande.

‚ÄěAber Denken ist schwer,darum Urteilen die Meisten!!!‚Äú

elegance4u
Geschrieben

Denke jeder bekommt hier doofe mails. W√ľrde da gar nichts drauf geben. Keine Antwort, kein Nein Danke, einfach kommentarloses ignore. Mehr nicht.

Sprich auch Menschen ohne Behinderung bekommen saud√§mliche mails. W√ľrde ich mich gar nicht n√§her mit¬†befassen.¬†¬†

Mal davon ab: Wer Interesse an Euch hat, wird auch nachfragen , ohne sich vorher eine Meinung zu bilden. Denn die Auskunft, dass jemand im Rollstuhl sitzt , ist meiner Meinung nach √ľberhaupt nicht aussagekr√§ftig, da es ja ganz viele verschiedene Auspr√§gungen gibt.¬†

Magnifica
Geschrieben (bearbeitet)
vor 33 Minuten, schrieb HeikeUwe:

Warum haben wir die frage hier gestellt?Ganz einfach, wegen solch einem Anschreiben :

anschreiben solcher art, bekommen sicherlich auch gen√ľgend andere.

bearbeitet von Magnifica
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb HeikeUwe:

Also was ist es, dass so viele Menschen der Meinung sind das wir nur hier sind damit Heike befriedigt wird und er nur zuschauen kann und soll ???

Ich hab das gestern schon gelesen, aber erstmal nicht geantwortet.

Um jetzt mal ganz ehrlich zu sein, sind das Antworten, die viele Paare bekommen. (zumindest nach all dem, was ich so im Forum mitbekommen habe, wenn sich Paare "beschweren")Es wird schon häufig versucht, nur an sie heranzukommen...

Und welchen Grund kann es denn schon geben, dass sich ein Paar einen weiteren Mann sucht? Er bringt es halt nicht ;) Sie muß endlich mal ordentlich durchgevögelt werden und darum melden sich dann ganz viele 24x6er ;) (wem's nicht aufgefallen sein sollte. Das ist sarkastisch gemeint. Nicht, dass es jetzt zu Mißverständnissen kommt.)

Das w√ľrde ich jetzt nicht so ernst nehmen. L√§stig ist es ganz sicher, aber das mu√ü nicht explizit auf den Rollstuhl gem√ľnzt sein. Es gibt Menschen mit derartigem Verhalten...Und das hei√üt nun wirklich nicht, dass nun jeder Mensch intolerant und ein Arsch ist. Auch nicht jeder Mann ;)

Ich versteh voll und ganz, dass Euch das ärgert. Ganz klar. Das ist unschämt und respektlos.

Aber letztendlich ist es hier (fast) jedem schonmal so ergangen, dass man respektlos behandelt wurde und sich geärgert hat.

Aber deswegen denken doch nicht zwangsläufig so viele, dass ein Mensch mit einem Handycap BDSM nicht ausleben kann.

 

Geschrieben

Behinderte sind doch auch nur Menschen mit den ganz normalen Bed√ľrfnissen. Leider wird das in unserer Gesellschaft nicht √ľberall so akzeptiert. Ich k√∂nnte mir sehr gut vorstellen, mit einer beinamputierten Partnerin zusammenzuleben

Phönix-a-d-Asche
Geschrieben (bearbeitet)

Behinderte Menschen sind in Deutschland etwas was versteckt wird, wo gern weg geschaut wird und wor√ľber man eben nicht spricht. Gleichzusetzen mit k√∂nnen nicht allein leben, haben keine Partner und schon gar keinen Sex. Doch haben wir nicht alle unsere Defizite? Zwei haben Stellungsprobleme weil sie beide zu dick sind, ein Mann hat nur einen ganz kleinen und reicht nur zwischen die Schamlippen oder sie nur zwei Klingelkn√∂pfe. Jeder Mensch mu√ü sich mit seinen Gegebenheiten arrangieren, egal welches Problem er hat . Und es findet sich immer ein Weg seine Bed√ľrfnisse auszuleben, egal wie. Wo ein Wille da ein Geb√ľsch. Ich glaube man mu√ü als Behinderter einfach nur offen damit umgehen und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln. Wenn man wieder einer so einen Spruch los l√§√üt wie das bei euch gehen soll dann sagt doch einfach.....willst Mal gucken...aber nich anfassen. ;-)

bearbeitet von Phönix-a-d-Asche
HeikeUwe
Geschrieben
Am 26.12.2017 at 23:34, schrieb Phönix-a-d-Asche:

Behinderte Menschen sind in Deutschland etwas was versteckt wird, wo gern weg geschaut wird und wor√ľber man eben nicht spricht. Gleichzusetzen mit k√∂nnen nicht allein leben, haben keine Partner und schon gar keinen Sex. Doch haben wir nicht alle unsere Defizite? Zwei haben Stellungsprobleme weil sie beide zu dick sind, ein Mann hat nur einen ganz kleinen und reicht nur zwischen die Schamlippen oder sie nur zwei Klingelkn√∂pfe. Jeder Mensch mu√ü sich mit seinen Gegebenheiten arrangieren, egal welches Problem er hat . Und es findet sich immer ein Weg seine Bed√ľrfnisse auszuleben, egal wie. Wo ein Wille da ein Geb√ľsch. Ich glaube man mu√ü als Behinderter einfach nur offen damit umgehen und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln. Wenn man wieder einer so einen Spruch los l√§√üt wie das bei euch gehen soll dann sagt doch einfach.....willst Mal gucken...aber nich anfassen. ;-)

Du hast vollkommen recht wir haben hier vor Monaten ein Dom Paar gefunden und sie sagen wen der Rolli nicht wer gibs keinen unterschied und wir leben uns Fast jedes WE mit ihnen aus und es ist immer der Hammer 

   

Geschrieben

Geht es denn nicht gerade bei Bondage vor allem darum, die Bewegungsfreiheit einzuschränken?

Wie auch immer; genießt, was Euch Freude bereitet. Das ist es, was zählt. Wen interessiert schon, was Andere davon halten?!

×