Jump to content
Quichotte43

Wie ideenreich und mutig seid ihr eigentlich beim Flirten?

Empfohlener Beitrag

Quichotte43
Geschrieben

Das kennt bestimmt jeder: beim Bummeln durch die City schaut man sich doch immer mal wieder um. Und man begegnet ständig Leuten, die einen optisch ansprechen. Aber wie und wann nimmt man dann am besten den Erstkontakt auf?

Ein erstes Lächeln, wenn er/sie euch anschaut? Ein langer Blick? Und was nun?

Oder euch gefällt der Verkäufer/die Verkäuferin in einem Geschäft...verwickelt ihr sie in ein Gespräch und versucht, ihr Verhalten euch gegenüber einzuschätzen? Fragt ihr dann vielleicht direkt, ob er/sie mit euch gerade flirtet?

Oder gebt ihr einer hübschen Frau an der Aldi-Kasse auch schonmal mit einem verführerischen Zwinkern eure Handynummer beim Bezahlen in die Hand?

LiebesMiststueck
Geschrieben

vielleicht mal einen lockeren Spruch ansonsten ist flirten nicht ganz mein Ding.wenn ich jemanden mag merkt man das wenn nicht merkt man das auch.

Geschrieben

einmal hingucken, wieder weggucken, zweites mal angucken und ansprechen. Also ich kenn diese Schwierigkeit zwischen Männern und Frauen nur aus Deutschland. Wirklich traurig.

sindy902
Geschrieben

Charisma Aura muss passen im Blick

Geschrieben

Beim flirten habe ich keine Zurückhaltung Charme oder Skrupel wohl aber das nötige Feingefühl für den Augenblick und für die Bedürfnis Lage meines Gegenüber.

Geschrieben

Mit einem Blickkontakt ist ersichtlich ob das Spiel beginnen kann.

Hohleworte
Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb Dredd42:

Flirten ist eine hohe Kunst, die von sehr sehr Wenigen beherrscht wird. Kann ganz schnell komisch rüber kommen. Vor allem wenn man so redet wie hier die Meisten schreiben

glaub ich euch Nordlichtern

wir Maenner und Frauen  im Sueden..wissen wie das geht....kann euch ja mal eine Bedienungsanleitung schreiben und schicken:clapping:

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Hohleworte:

glaub ich euch Nordlichtern

wir Maenner und Frauen  im Sueden..wissen wie das geht....kann euch ja mal eine Bedienungsanleitung schreiben und schicken:clapping:

Haha. Joa. Nord? Eher tiefer Westen :)

Danke aber ich komm klar 😄

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Ich flirte nicht. Ich persönlich finde das auch nicht so einfach..

Befana
Geschrieben

Ich persönlich bin zu blöde zum Flirten... ;)  Wenn ich jemanden mag, dann zeige ich das der betreffenden Person und umgekehrt genauso. ;)

Das macht es mir allerdings auch schwer zu erkennen, ob ich gerade angeflirtet werde. Denn grundsätzlich gehe ich immer erstmal davon aus, dass ich dem Anderen sympathisch bin, aber er nicht unbedingt etwas von mir will... ;) Bei mir muß ein Mann schon deutlich zeigen, dass er mich mehr mag, als nur freundschaftlich, sonst schnalle ich das nicht. Wenn ich es dann geblickt habe, sage ich demjenigen ganz offen, ob und welche Chancen vorhanden sind. Und dann erwarte ich auch, dass es respektiert und akzeptiert wird, wenn das Interesse eben nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Denn ich respektiere und akzeptiere es auch, wenn mir ein Mann sagt, dass er mich nur freundschaftlich sieht und ich nicht sein Typ bin. Mann/ Frau kann eben nicht jedem gefallen. ;)

DickeElfeBln
Geschrieben

Das entsteht aus der Situation heraus....aber ich bekomm das oft nicht mit, wenn ich angeflirtet werde....wird mir immer mitgeteilt...

lovemeee
Geschrieben

Kommt auf meine Laune an. Wenn ich gut drauf bin, spreche ich die Frau einfach an. Wenn ich mies gelaunt bin, lasse ich auch die hübscheste Frau links liegen. Der erste Blick zählt dabei eine große Rolle. Ein nettes lächeln, der Blickkontakt. Und natürlich der erste Spruch ;)

Star_Gazer
Geschrieben

Flirten ist für mich ein spannendes Spiel, bei dem ich bei einer Frau erotisches Interesse an mir wecken möchte, ohne dass sie das sofort merkt. Wenn ich dabei zu plump und forsch vorgehe, kann das schnell ins Gegenteil umschlagen.

Die besten Ergebnisse habe ich, wenn ich zunächst versuche, einfach sympathisch rüberzukommen, ohne erotische Avancen. Nach Blickkontakt eignen sich für das Ansprechen ganz viele Themen. Ich lasse mir da einfach etwas Unverfängliches einfallen, was gerade passt (mit dem Wetter fange ich so gut wie nie an :smiley:).

Ob ich ihr sympathisch bin, merke ich dann ganz schnell an ihren Reaktionen und Antworten. Wenn dann das erste Eis gebrochen ist und die "Chemie" stimmt, beginne ich mit vorsichtigen, nicht allzu neugierig wirkenden Fragen über sie, über ihr Leben usw., und dann darf auch schon mal ein kleines Kompliment einfließen, z.B. über ihre Ausstrahlung, ihren Blick, ihre Figur, ihr Lächeln. Wichtig ist, dass es ehrlich ist und nicht aufgesetzt wirkt. Alles andere entwickelt sich dann, wenn nicht gerade ihr Mann um die Ecke kommt oder die Unterhaltung auf andere Weise abrupt endet... ;)

Bicolour
Geschrieben

Ich liebe Flirts, muss auch gar nicht zu mehr führen. Macht Spass und einfach ein gutes Gefühl. Augenkontakt ist sicher das Wichtigste.

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Das entsteht aus der Situation heraus....aber ich bekomm das oft nicht mit, wenn ich angeflirtet werde....wird mir immer mitgeteilt...

Danke ... so kann ich es für mich auch formulieren ...

Im Grunde genommen bin ich eher der zurückhaltende Typ, vielleicht auch aus den Bedenken heraus, etwas Falsches zu sagen und dann wie ein Depp dazustehen:P

Geschrieben

Nette Frau im Eiscafe , halbe stunde blickkontakt und lächeln und zwinkern . Plötzlich geht die Tür auf und es kommt ihr Mann und zwei Kinder rein. Hahaha... anderer Fall ......Supermarkt am obst beim abwiegen . Nettes Gespräch. .....fragte, ob sie mir das bei einer tasse Kaffee näher erklären könnte. Sie antwortet " da müsste ich aber erstmal meinen Mann fragen , war gelächter gross . Klar gibt es immer solche Gelegenheiten, aber die meisten sind vergeben

Weibsbild1979
Geschrieben

Warum muss flirten ideenreich und mutig sein? Das plant man doch nicht, sowas is spontan...der Moment einfach. Man muss auch nicht auf jeden Flirt reagieren. Es pinselt das Ego etwas. 🙃

Geschrieben

Ich habe mal mit Mitte 20 ne Verkäuferin, die mir über ne Zeit lang aufgefallen war, direkt an der Kasse angesprochen, ob sie mit mir ausgehen würde. Zu meiner Überraschung hat sie keine 2 Sekunden gebraucht, um die Einladung anzunehmen. Das ging dann ein paar Monate. Noch heute denke ich gerne an sie, mit ihrem blonden Haar und ihren D- Körbchen...

MsBee
Geschrieben

Ich flirte oft... Bahn, Bus, beim Einkaufen... Das sind "Feel-good-moments", die aber zu nichts führen müssen. Es versüßt einfach den Tag...

Geschrieben

Ich bin da wohl auch zu doof dazu. Ich merke es nicht, wenn jemand mit mir flirtet und gleichzeitig bin ich viel zu schüchtern da selbst die Initiative zu ergreifen. Mir reicht da kein Wink mit nem Zaunspfahl, ich brauch den ganzen Zaun.

Geschrieben

Ich bin verheiratet ergo flirte ich nicht. Auserdem als Frau auf der Strasse einem Mann an zu lächeln kann böse folgen haben. Wogegen das Flirten für mich in bestimmten Situationen wie im Club durchaus in Ordnung ist. Ich habe meine Partner nicht durch flirten sondern durch nette Gespräche und der Feststellung ähnlicher Interessen eingefangen. Es waren eher Kopfentscheidungen. Und Kerle die mir an der Kasse ihre Handynummer geben würde ich abblitzen lassen.

Geschrieben

Aber die Menschen haben auch viel verlernt und können nicht mehr flirten . Manche sieht einen an , als wolle sie einen an die Wand nageln . Obwohl man sehr höflich und zurückhaltend war und nur mal ein Kompliment gemacht hat . Kommt man sich schon bescheuert vor . Das ging uns damals viel.besser von der Hand die Kontaktaufnahme

asslover_dd
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb Befana:

Wenn ich jemanden mag, dann zeige ich das der betreffenden Person und umgekehrt genauso.

..und genau da setzt doch die Frage im EP an: Wie "zeigst" Du das, resp was siehst Du bei einem Gegenueber, woran glaubst Du zu 'erkennen,??

Bicolour
Geschrieben

Das kann ein Anlächeln sein mit einem Zwinkerer... In Öffis dieses sichimmerwiederansehen augensenken und dannallesvonvorn... man kann an einer Ampel nebeneinanderstehen, zweispurig in gleicher Fahrtrichtung, Blickkontakt,  mit dem Gas ein wenig spielend..., an der Kasse im Supermarkt, kleines Kompliment à la "schickes Hemd"... fällt extrovertierten Menshen sicher leichter, weil sie gar nicht drüber nachdenken.

Und wenn man sich beinahe sicher ist, kann man den anderen auch einfach fragen "sag mal, flirtest du gerade mit mir?"

×