Jump to content
RitaAnal

Schmerz zur Lust bis zur Extase

Empfohlener Beitrag

RitaAnal
Geschrieben

Mir bereitet es sehr viel Lust, Scmerz so stark auszureizen, dass es zur Lust wird. Wem geht es genauso. Je mehr ich experimentiere, desto mehr steigert es sich. Kann es akum aushalten.
Aber nicht nur selbst auch von einer Dom/sad Person, dei dies als Lust empfindet, mir Schmerzen so zuzubereiten, dass es auch Ihr gefällt ist einer wahrer Höhenflug von Lustschmerz erster Güte.


FKöln
Geschrieben

Bevor nun all diejenigen loshacken, die sich das nicht vorstellen können: Ja, Schmerz kann sehr lustvoll sein. Und gekonnt angewandt, ist er ein sehr gutes Mittel, die Lust zu intensivieren.

Dabei ist Schmerz nicht gleich Schmerz. Manchmal reicht es schon, den Reiz soweit zu steigern, dass alleine die Berührung der Fingernägel auf dem Rücken bereits zur Explosion führt. Wirklich schmerzhaft ist das nicht, aber es spricht die gleichen Rezeptoren an.


Geschrieben

Auch wenn ich kein ausgesprochener Maso bin, kann ich gewisse Schmerzen durchaus geniessen (hängt natürlich auch von Tagesform und dem berühmten Wechselspiel von Zuckerbrot & Peitsche ab). - Z.B. der eine oder andere Tritt in die Eier kann durchaus geil sein, wenn sich der Schmerz langsam von unten in den Körper ausbreitet. Aber ab einer gewissen Schmerzintensität ist es für mich einfach nur noch Schmerz, der Lust und Geilheit abturnt.


Geschrieben

Lusthormone und Adrenalinausschüttung bei Schmerz oder Stress dürften diesen Cocktail ausmachen, der die Gefühle zur Extase führen kann. Deshalb ist Schmerz und Lust bei vielen ein nicht trennbares Szenario :-)


×