Jump to content
Sankt_Chris

Glücksspiele.... wen kickt das

Empfohlener Beitrag

Sankt_Chris
Geschrieben

MOin...

ich habe eine Vorlibe für Spiele bei denen eine Straf bei einem bestimmten Ereignis eintritt. Das Besondere daran, ob das Ereignis eintritt kann weder der Dom großartig beeinflussen noch der Sklave...

Um ein paar Beispiele zu nennen:
Derr Top schickt Sklave/in zum Kauf einens Rubellos. Mit den Worten, ziehe 5 Lose, mindestens 3 müssen ein Gewinn sein.
Wenn du keine 3 Gewinne ziehst, passiert..... Eine Strafe, die Sklave/in wirklich weh tut oder schwer erniedrigt. Bei mir wäre so ab 20 Hiebe mit dem Rohrstock dass wo ich schwer schlucken müßte..weil geht eigentlich garnicht...

Oder während einer Autofahrt von A nach B über 70 Kilometer:
Herr Nenne mir eine Farbe Sklave Rot Herr Ein Fahrzeug Typ: Sklave Polo Herr und eine Zahl von 8 - 15: Skalve 11

Herr: fein wenn wir auf unserer Fahrt weniger als 11 rote Polos sehen, dann reibst Du Dir vor dem Betreten des Restaurants deine eichel mit Chinaöl ein...

Was mich daran kickt ist zum einen eine Strafe, welche ich wahrlich nicht unbedingt erleben möchte eintreten kann, wenn eine Voraussetzung eintritt welche ich auch nicht beeinflussen kann... so lief bei mir beim 9 roten Polo 10 km vor dem Ziel der angstschweiß von der Stirn...

Wie steht ihr dazu.


Geschrieben

ich kenn das nicht, ist das von ravensburger ?


Slave4U
Geschrieben

Wäre für mich völlig uninteressant.
Strafen will ich, wenn ich sie durch irgendein Fehlverhalten verdient habe. Und als Qual aus Lust bin ich lieber der Willkür einer Herrin als dem Zufall ausgeliefert.


Geschrieben

@ magnifica_70: Gibt es von Ravensburger jetzt auch schon FSK-18-Spiele ? ;-)

Back to topic: Finde solche Spiele, die auch mit wesentlich weniger Aufwand als vom Thread-Eröffner beschrieben, gespielt werden können. – Kenne da z.B. die feinen Würfelspielchen: mit dem ersten Würfel wird das Schlagmittel erwürfelt, mit den anderen beiden die Anzahl der Schläge (addiert oder multipliziert).
Reizvoll finde ich auch die Spiele, bei denen sub (indirekt) auf seinen Schmerz Einfluss nehmen kann. Domme zwirbelt z.B. seine Nippel und beginnt langsam z.B. von 50 an rückwärts zu zählen, bis ihr "Opfer" den Nippelschmerz nicht mehr aushält. Wenn es z.B. bei 23 um Gnade winselt, gibt es noch 23 Peitschenhiebe ...


×