Jump to content
1lustpaar

Große Mengen abspritzen? Wie geht das?

Empfohlener Beitrag

1lustpaar
Geschrieben

Hallo zusammen, ich habe ein Video gesehen wo ein Mann n große Mengen abgespritzt hat. Das ist nichts Natürliches gewesen. Auch nicht sowas wo ein Schlauch versteckt war. Gibt es da was? Was Mann sich vorher einführt?

Danke schon mal im Voraus.


Geschrieben

Wie sicher kannst du dir denn sein, dass das Video wirklich echt war und man da nicht entweder durch technische Hilfsmittel nachgeholfen oder das Video hinterher optisch aufgewertet hat?


1lustpaar
Geschrieben

Es war mit dem Handy gefilmt.


Geschrieben

Man könnte sagen das so etwas auch angeboren ist. Ist bei meinem Freund fast immer der Fall, daß es riesige Mengen sind.

Natürlich hängt es auch damit zusammen wie erregt er ist und wie lange man den Orgasmus rauszögert.

LG


Geschrieben

Internetfilmchen
Auch 'private' Vids sind oft gefälscht.


Geschrieben

Große Mengen abspritzen? Wie geht das?



Die Frau muss richtig sexy sein und Ahnung von der Liebeskunst haben, dann geht das immer.


Hades638
Geschrieben

was verstehst du bitte unter einer "grossen menge "?


Geschrieben

Es gibt tatsächlich Männer die enorm viel spritzen können.
Das ist aber selten, der durchschnitt soll angeblich zwischen 3-9 Schüben pro orgasmus liegen. Überdurchschnittlich sollen 9-12 sein und dann gibt es Männer wo es teilweise kommt wie beim pinkeln, quasi.
Es soll auch möglich sein die spermaproduktion und somit das abspritzen zu erhöhen, durch diverse mittel und regelmäßige Einnahmen von Vitamin- und Zink preparaten.
Funktioniert aber auch nicht bei jedem, ich habe es spaßeshalber im selbstversuch schon mal getestet.
Einen kleinen Unterschied konnte man über längere Zeit schon feststellen, aber zu dem in den Videos wird man es damit auch nicht schaffen. Das ist dann schon genetisch bedingt, also Veranlagung, denke ich.
Kannst Dich durchaus beim Arzt oder Apotheker beraten lassen, in meinem Fall wussten die worauf ich hinaus wollte.
Gruß,
Chris


1lustpaar
Geschrieben

Ich denke mal da wurde vorher was rein gepumpt. Unter viel verstehe ich 300-500 ml


touchyou
Geschrieben

Man kann das auch in den Film per Postproduktion spritzen lassen ;-)


1lustpaar
Geschrieben

Bitte eine kurze Erklärung


SinglemannTH
Geschrieben

Man kann das auch in den Film per Postproduktion spritzen lassen ;-)



Postproduction bedeutet Nachbearbeitung

Mit dem Handy gefilmt heißt erstmal... garnichts.
Jeder Film kann nachbearbeitet werden. Es kommt halt nur auf die Software an, wie "echt" sowas dann ausschaut.
Und natürlich aufs Know how des Fakers.
Man sollte nicht glauben, was da so alles möglich ist...


K_Blomquist
Geschrieben

Wer abnomal große Spermamengen abgibt ist doch unterm Strich bedauernswert... Welche Frau will schon bei jedem Coitus vollgespritzt werden wie eine beim Gangbang??? Und danach jedes mal das Bett frisch beziehen...


Geschrieben

Heute klappt das nicht mehr, aber zu meinen besten Zeiten habe ich schon ordenliche Ladungen abgespritzt. Da habe ich eine Arschfotze schon einmal so befüllt, dass es beim herausziehen meines Schwanzes als Fontaine herausgespritzt ist. Oder ich habe die Titten voll zugekleistert. Aber das hängt wohl auch damit zusammen, wie geil man ist. Wenn es richtig zur Sache geht, dann schießt es ordentlich.


1lustpaar
Geschrieben

Ihr versteht das falsch!
Man kann die Menge doch manipulieren in dem man vorher eine künstliche Substanz herrein gespritzt bekommt. Wie geht das? Und wie heißt das?


DerDude91
Geschrieben

Hört sich jedenfalls nicht gesund an. Eigentlich hilft es doch sich 2-3 Tage etwas zurückzuhalten und dann Gas geben. Dann sollte es doch ganz ordentlich spritzen. Ist bei mir jedenfalls so.


Ronculus
Geschrieben

Ich glaube, eine Umfrage in Kombination mit Messbechern könnte helfen

Ich habe momentan das Problem, dass meiner Freundin die Menge zuviel für´s Happy End beim Blasen ist, was ich schon mehr als schade finde :P

Gemäss ihren Erfahrungen sei es schon eine sehr grosse Menge, die da ´rausgeschleudert wird. Klar hilft Wiederholung gegen die Menge, aber wenn´s dazu kommt gab´s vorher meist irgendwas, das den Geschmack versaut Ist halt immer so ne Sache mit der Planung

Die Mnege lässt sich tatsächlich durch "Enthaltsamkeit" steigern, aber ab einer gewissen Zeit wird das Sperma auch wieder vom Körper abgebaut.


paarausden70ern
Geschrieben

@ 1lustpaar

Da gibt es mehrere Varianten.

Variante 1:

Sackinfusion......daraus resultiert durch die Diffusion auch eine grössere "Abspritzmenge" ...wird aber auch nicht der Monsterspritzer aus dem Video.....

für die, die es wirklich krachen lassen wollen empfehle ich dann die
Variante 2 ( so wie du wahrscheinlich im Video gesehen hast ")

Blasenkatheter legen ....Urin ablaufen lassen und die Blase dann mit spermaähnlichem Fluid füllen)

Der Typ in deinem Video hat dann die " spermaähnliche Flüssigkeit " "rausgepinkelt" und das sieht dann aus, als ob man monstermässig absamen kann ;-)

ergo---- nix für Blümchenficker...eher was für die Fetischisten und medizinisch geschulten unter euch;-)

auf Hinweise wie: Infektionsgefahr, Verletzungsgefahr und blablabla verzichte ich hier mal....das kennt ihr ja....


HD1997
Geschrieben

Ich denke mal da wurde vorher was rein gepumpt. Unter viel verstehe ich 300-500 ml



Ne Dose Cola oder eine Flasche Wasser habe diesen Inhalt....ja ne iss klar. Sollte jedem Erwachsenen klar sein, das es so etwas nicht gibt....


Geschrieben

....manipulieren in dem man vorher eine künstliche Substanz herrein gespritzt bekommt. Wie geht das? Und wie heißt das?



Das kenne ich nicht und habe auch noch nichts von so einer methode gehört oder gelesen.
Auch denke ich, wird das so nicht möglich sein, anal ist es machbar und auch eine weile zurückhaltbar, aber beim Schwanz...
auser eine sterile Lösung ist mir nichts bekannt wer sich was einspritzt und es bis zum gewissen zeitpunkt zurück halten.


K_Blomquist
Geschrieben

Ihr versteht das falsch!
Man kann die Menge doch manipulieren in dem man vorher eine künstliche Substanz herrein gespritzt bekommt. Wie geht das? Und wie heißt das?



Da solltest du dich an nen Pornoproduzenten wenden... Ich denke, da reicht Kondesmilch, die mittels Kanüle in die Harnröhre gefüllt wird. Gerüchteweise sollen Glücksklee und Bärenmarke die Hälfte des Umsatzes durch sogenannte "Vielmengenspritzer" machen. :-)


kuksugning
Geschrieben

Also, ich kenne solche Videoclips auch. Das sind keine echten Schwänze! Die sehen täuschend echt aus und spritzen unmengen einer Flüssigkeit aus, die dem echten Sperma sehr sehr nahe kommt.


Punk_BLN
Geschrieben

Die Frau muss richtig sexy sein und Ahnung von der Liebeskunst haben, dann geht das immer.



Das kann ich bestätigen. Ich hatte letztens eine sehr leckere Frau, die mir das Hirn aus dem Kopf geritten hat. Da ist auch richtig viel rausgekommen. Bei "Standart-Sex" bzw. in einer langen Beziehung, wo es auch mal "alltäglich" sein kann, ist es auch mal weniger was rauskommt.


FKöln
Geschrieben

Es ist mal mehr, mal weniger, je nachdem, wie entspannt man ist und wie lange man darauf "hingearbeitet" hat. Aber letztlich gilt doch, dass es körperliche Grenzen gibt, die man selbst mit intensivstem Training nicht umgehen kann. Man kann auf die Konsistenz einwirken, auch auf den Geschmack, nicht aber darauf, dass man gerne mal einen halben Liter "verpulvern" möchte.


sveni1971
Geschrieben

Wie wichtig ist die Menge denn für guten Sex?

Stellt euch doch einen 10 Ltr-Eimer Tapetenkleister neben das Bett und wenn es zu wenig ist, einfach dazu gießen, das fördert die menge ungemein. Ich finde es kommt dem Sperma in jeder Hinsicht sehr nahe ;-).

Ich denke man sollte weniger Pornos schauen, das ist nahezu fast alles Fake.


×