Jump to content

Der weibliche G-Punkt - Mythos oder Wahrheit

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Happiny:

Das stimmt. So kann man es auch sehen. Ich drück Dich :)

Also ran an die 27 jährigen ;)

OH je, ich bin mittlerweile so alt, da bekäme ich nur noch mütterliche Gefühle 🤣

  • Gefällt mir 2
MarionAB
Geschrieben

Oh ja! Es gibt ihn definitiv. Und nur von vaginale Stimulation zu kommen, fällt mir schwer. Mit dem G Punkt geht's schneller. 😂

  • Gefällt mir 2
bezauberer1
Geschrieben
Am 28.11.2017 at 20:54, schrieb EinfachMark:

Hallo zusammen,

 

ein Bekannter und ich hatten am Samstag das Vergnügen vier leicht angetrunken Damen bei einem sehr intensiven Austausch über den G-Punkt zuzuhören.

Bei den Damen scheint die Existenz und möglicher sexueller Spaß dadurch strittig zu sein. :D
Welche Erfahrungen habt ihr? Mythos oder Wahrheit? Wer findet Ihn und was bringt es?

 

VG
Mark

Jede Frau hat einen G.-Punkt, bei der einen ist er nur ausgeprägter als bei der anderen.

Aber wenn die Frau schon etwas sexuell erregt ist kann man ihn mit etwas Fingerspitzengefühl ganz toll spüren.

Eine Massage bringt unglaubliche Orgasmen , meist auch mit Squirting.

Am 28.11.2017 at 21:00, schrieb binMann123:

Den G-Punkt haben die Männer erfunden.

Da hast du Recht, nämlich der Gynäkologe Dr. Gräfenberg

Maadita
Geschrieben

Rein körperlich hat ihn jede Frau.ob er "orgasmustauglich" ist oder ejakuliert ist von Frau zu Frau unterschiedlich. 

NerdamHerd
Geschrieben

Einmal durfte ich ihn bei einer Ex entdecken als sie Baden war und ich ihr beim entspannen half.. allein der anblick ihrer Reaktionen war... wundervoll. 
Mehr G-Punkte braucht die Welt!

FrenulumLinguae
Geschrieben
Zitieren

Der weibliche G-Punkt - Mythos oder Wahrheit

Ist mir egal. Man erkundet gemeinsam Vorlieben und Abneigungen. Wenn dabei dann Punkte oder Methoden entdeckt werden, für die man besonders empfänglich ist, dann reicht das. Einen Namen und eine Schnitzeljagdanleitung brauchte ich für diese Erfolge bisher nicht mit meinem Partnerinnen. Es reicht die gegenseitige Experimentierfreude.

Gruß
FL

a_mos_
Geschrieben

Wie man den Punkt nennt ist doch egal.

Es gibt jedenfalls diese "empfindliche Stelle"... Und es gibt eine sehr spannende Stellung um diese mit der Eichel zu stimulieren.

smutje2006
Geschrieben

Den G-Punkt gibt es und erst ist relativ leicht zu finden, mit anatomischen Kenntnissen und der richtigen Technik kein Problem.

Mario_Hahner
Geschrieben

Im Ernst? Wie schreiben das Jahr 2018 und diskutieren darüber, ob es den G-Punkt tatsächlich gibt? Das darf echt nicht wahr sein! xD

Allerdings: jede Frau ist anatomisch etwas anders, so wie auch Männer. Bei Frauen haben dies kleinen Unterschiede wahrscheinlich aber deutlichere Folgen, im Sinne von bevorzugten Stellungen und Orgasmusfähigkeit. Möglich, dass eine Frau nicht mit jeder Schwanzform gleich zufrieden ist. Es mag auch nicht jede Frau die zu direkte Stimulation. 

×