Jump to content
süssmitherz

Warum sehen Männer sich Pornos an?

Empfohlener Beitrag

süssmitherz
Geschrieben

Warum sehen Männer sich Pornos an? Wegen der exzellenten weiblichen nackten Schönheit, die man nicht nackt in der freien Wildbahn so schnell findet oder? Wegen den sexuellen Handlungen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Weil in den Pornos viel Sexuelles gemacht wird, wo in wirklich keit beide Geschlechter zu feige sind, um diese Wünsche umzusetzen.
Wenn sich Frau nicht ins Gesicht spritzen lässt oder AO will, dann muss es eben der Porno richten.
Einige Frauen kucken deshalb keine Pornos, weil das ne Konkurrenz für sie wird.

Buzzi.....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hier und da schaue ich auch schonmal einen Porno dann aber mit meiner Frau zusammen weil ich davon so Geil werde das ich selber Sex haben will und der wird dann immer sehr animalisch.😉


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
süssmitherz
Geschrieben

jeder Mann spritzt seins bei einer
exzellenten weiblichen jugendliche Schönheit
lieber tief bei ihr im Bauch als im Gesicht
daran kann es nicht liegen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
primer
Geschrieben

jeder Mann ...



Das ist viel zu allgemein ausgedrückt.

In Pornos konnte ich noch nie eine Anwandlung von "Handlung" entdecken. Eigentlich ist das eher erschreckend oder lustig, je nach Art des Films.
Vielleicht kenne ich darum nicht viele dieser Machwerke, bin aber ab und zu neugierig ob sie auf mich geil wirken.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
PaarHNS
Geschrieben

warum sehen Männer sich Pornos an



Weil das Märchen für Erwachsene sind.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Weil das Märchen für Erwachsene sind.


Und die Erwachsenen Kinder glauben das.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aql
Geschrieben (bearbeitet)

jeder Mann spritzt seins bei einer
exzellenten weiblichen jugendliche Schönheit
lieber tief bei ihr im Bauch als im Gesicht
daran kann es nicht liegen

Aber genau dieser Vorgang ist visuell nicht darstellbar! Bzw. sieht es nur lächerlich aus, genauso wie in Nicht-Pornofilmen. Deshalb wird in Pornos eine Ersatzhandlung gezeigt, also das beobachtbare Spritzen ins Gesicht oder Mund. Dadurch sieht man sowohl die Ejakulation als auch die Reaktion der Frau.

Vielleicht werden wir eines Tages CT-Pornos haben. Dann wäre es darstellbar. Fragt sich nur, ob das dann visuell ansprechend ist. Denkbar wäre es. Direkt Filme aus der Scheide sehen jedenfalls nicht wirklich schön aus. Aber der Mensch ist sehr leicht fähig sich anzupassen. Früher gabe es etwa Allegorie-"Pornos", die die Leute auch entsprechend erregt hatten. Meist sah man sich derartige Bilder oder Figuren gemeinsam an, mit einem kundigen Erzähler für den Sound. Z.B. Raub der Sabinerinnen, Leda und der Schwan u.v.a.m. Da hatte Mann's mit etwas Mythologie wirklich leicht... Welche Frau interessiert sich heute schon dafür (jammerjammer).


bearbeitet von aql

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich hab immer pornos geschaut weil ich romantiker bin und am ende immer gehofft hab das sie heiraten...nach gesehenen 5000 pornos hab ich es aufgegeben...es gibt keine wahre liebe


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hole mir gerne einen runter und Pornos helfen mir dabei.
Ich will keine Story sondern Geschlechtsteile sehen und mir vorstellen, wie ich daran rumlutsche.
Dabei glaube ich kaum, der Einzige zu sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben (bearbeitet)

Wegen der Handlung. Und meistens bekommen sie sich ja auch am Ende.

Klar habe ich auch schon Pornos gesehen, trotzdem halte ich mich nicht unbedingt für denjenigen, der sie sich andauernd anschaut (ich wüsste jetzt nicht, wann ich den letzten gesehen habe).

Die Gründe dahinter sind wahrscheinlich sehr unterschiedlich. Für die einen ist es eine einfache Möglichkeit, ihr Kopfkino in Gang zu bringen, für andere eine Inspirationsquelle und wieder für andere einfach eine Ersatzbefriedigung, weil sie darin etwas finden, das sie im realen Leben nicht haben.

Vielleicht haben sie keine Partnerin oder ihre Partnerin will bei der ein oder anderen Sache nicht mitmachen, die man sich über den Porno dann wenigstens vorstellen kann. Warum sonst gibt es so viele Facial-, BDSM-, Weißichwasfür-Pornos, in denen die Darstellerinnen höchstes Verzücken und grenzenlose Willigkeit zeigen, während es für die eigene Partnerin schon das höchste der Gefühle ist, beim Sex mal die Socken auszuziehen?

Natürlich kann ein Grund auch darin liegen, dass sie sich über Pornos die (trügerische) Gewissheit holen, "normal" zu sein.


bearbeitet von FKöln

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aql
Geschrieben

Falls sich jemand hier genauer mit diesem Thema auseinandersetzen will, es gibt ein wunderbares zweistündiges Interview mit Tina Lorenz.

Einfach suchen: CRE198 Pornographie


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hier und da schaue ich auch schonmal einen Porno dann aber mit meiner Frau zusammen weil ich davon so Geil werde das ich selber Sex haben will und der wird dann immer sehr animalisch.😉



dazu bedarf es dann eines pornos...armes deutschland,
arme frau


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

ich hab immer pornos geschaut weil ich romantiker bin und am ende immer gehofft hab das sie heiraten...




PRUUUST- die Heirat als Ende des Pornos - wie im richtigen Leben, da ist sie auch oft das Ende des Sex'


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

weil sie es können.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

warum sehen Männer sich Pornos an
wegen der exzellenten weiblichen nackten Schönheit
die man nicht nackt in der freien Wildbahn so schnell findet
oder ?
wegen den sexuellen handlungen



Um ästhetische bzw. angenehme Menschen beim Sex zu beobachten. Andrew Blake Filme z.B. Mir gefallen erotische Stimmungen und Szenen mit devoter W/W Besetzung machen mein Weib an, mich auch...und so schliesst sich der Kreis. Aber wir schauen max. 1-2 Mal im Quartal, ansonsten stehen wir auf Kopfkino ;-) Gibt kaum gute Pornos.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
PaarHNS
Geschrieben

Hm er hat mal irgendwo gelesen, dass Männer sich beim Porno schauen abreagieren....

...was zur Folge haben soll,dass es weniger sexuelle Übergriffe auf Frauen gibt.

Da mag sogar was dran sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hm er hat mal irgendwo gelesen, dass Männer sich beim Porno schauen abreagieren....

...was zur Folge haben soll,dass es weniger sexuelle Übergriffe auf Frauen gibt.

Da mag sogar was dran sein.

ist nix dran.übergriffe haben was mit macht zu tun


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bewegte Bilder


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
voip1
Geschrieben

Sehe mir ab und zu nen pornofilm zum aufgeilen an, aber dann in natura in den pornokino's hole ich mir das dann alles real zum anfassen und spielen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Allerhöchstens vielleicht mal 'ne reine "Lesposhow" nur mit Mädels.

Ansonsten reizen mich Pornos nicht die Bohne. - Ich muss mir nicht die Schwänze der anderen ansehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

aus dem gleichen Grund warum Frauen das auch manchmal machen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bdsm-plz30890
Geschrieben

warum (nur) Männer ?
Bei mir findet regelmäßig ein Pornofilm-Vormittag statt, bei dem auch immer Frauen anwesend sind. Wir haben immer alle unseren Spaß dabei ... Grins

Manchmal auch nur für die Frauen (ohne Männer).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oh_umberto
Geschrieben

damit Mann weiß worauf Frau beim Sex steht
also, Bukkake, Gang Bang, Facial, BBC...bloß kein normler Sex


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hat sicher mehrere Gründe.

Zum einen aus Frust in der Partnerschaft wenn der Sex eingeschlafen ist.
Geile Frauenkörper und Praktiken die man real nicht bekommt!

Sicher auch um was dazu zu lernen und die Grenzen und Möglichkeiten zu sehen *fg

Und auch nur so weil man einfach mal geil ist und keine Frau zu Hand hat :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×