Jump to content
Squirtpaar3983

Lecken und Fingern gleichzeitig . tipps erwünscht

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wer kann uns tipps geben wie lecken und Fingern gleichzeitig funktioniert? Laut unserer Logik kommen sich Hand und Gesicht dabei in die Quere wenn man es gleichzeitig machen möchte. Und man behindert sich dadurch selbst. Gefingert werden soll der gpunkt und gleichzeitig soll der kitzler geleckt werden. Wie liegt der mann und die Frau dann am besten? Wären für Tips sehr dankbar. Bitte per PN


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie wäre es, die "Logik" auschalten und einfach ausprobieren, wie es am besten funktioniert ????


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aql
Geschrieben (bearbeitet)

Sie liegt auf der Couch. Er kniet am Boden vor ihr.

Inkontinenzauflagen nicht vergessen! Handtücher reichen nicht. Ist wirklich sonst peinlich, wenn ein Hund mit zu Besuch kommt... Nachteil dieser Stellung ist, dass er mit ihr kaum verbunden ist. Ich liege lieber neben ihr und bin von Kopf bis Fuss verbunden.

Es gibt Frauen, die können nicht abspritzen, wenn der Mund des Manns zu nahe ist. Können sich da nicht überwinden. Das hat nicht nur Nachteile: Auf die Art kann man das Abspritzen hinauszögern. Kann auch Spaß machen.

Siehe http://www.poppen.de/forum/t-10670-Abspritzen-bei-frauen


bearbeitet von aql

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ aql

Überhaupt nicht am Thema vorbei


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aql
Geschrieben

@ aql

Überhaupt nicht am Thema vorbei



Inwiefern?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ aql

Überhaupt nicht am Thema vorbei



Hallo gern würde ich mit Dir die richtige Stellung suchen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tschois
Geschrieben

Nichts einfacher als das.
Sie liegt schräg auf dem Bett, so daß nur ein Pobacken noch drauf ist, das Bein dabei angewinkelt und abgespreitzt auf die Bettkante gestellt. Das andere Bein, ausgestreckt und ebenfalls abgespeitzt, ist auf dem Boden.
Dann kann er ( oder auch ne Sie ) sich so neben Sie legen, dass mit Lippen, Mund und Zunge die Klitoris und der obere Teil ihres Fötzchens gut erreichbar ist.
Dann mit einer Hand unter ihrem äuseren Schenkel hindurchgegriffen und schon kommt man mit dem Daumen prima in ihre Pussy und an den Punkt des Verlangens ....

ne Zeichnung mach ich jetzt aber nicht auch noch ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ganz ehrlich, solche Verrenkungen macht ihr?
Bei mir hat das bisher prima ganz normal, Kopf zwischen die Schenkel, Hand unterm Kinn vorbei, Finger in die Vulva.
Das Problem aus meiner Sicht war eher, dass die Frau dabei überreizt wird und so nicht wirklich Spaß mit Fingern und Lecken gleichzeitig hat.
Das ist aber wohl absolut subjektiv für jede Frau unterschiedlich ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aql
Geschrieben

... Kopf zwischen die Schenkel, Hand unterm Kinn vorbei, Finger in die Vulva.
Das Problem aus meiner Sicht war eher, dass die Frau dabei überreizt wird...



Für mich klingt das für die Hand sehr anstrengend. Da dürfte die Hand ganz unwillkürlich etwas zu verspannt sein und dadurch kann man nicht soviel fühlen bzw. ist dann plumper. Von der Seite ist es zumindest für meine beiden "Hauptakteure" wesentlich entspannter.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ganz ehrlich, solche Verrenkungen macht ihr?
Bei mir hat das bisher prima ganz normal, Kopf zwischen die Schenkel, Hand unterm Kinn vorbei, Finger in die Vulva...



Eben. Ist doch überhaupt kein Problem.

Oder die Hand neben Ihrem Venushügel auflegen und den Daumen einführen. Bei sehr schlanken Frauen kann man die Hand auch unter den kleinen Hintern legen, und von unten kommen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Terra_N0va
Geschrieben

Wo ist denn das Problem?

allein der Versuch kann lustig sein und spass machen, aber tröstet euch es geht =)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also, wenn Frau auf dem Rücken liegt und mann vor ihr bzw zwischen ihren Schenkeln, finde ich garnicht, dass sich hand und Mund in die Quere kommen beim gleichzeitigen Lecken und Fingern. Das klappt sogar hervorragend.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
experience2009
Geschrieben

Lecken und Fisten gleichzeitig, das ist es. Da klappt es sogar mit dem Squirten...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Terra_N0va
Geschrieben

Echt? Cool


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

69er und es geht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
experience2009
Geschrieben

Genau. Sie reitet seine Faust und kann dabei dann auch noch Blasen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Peggysue001
Geschrieben

mit der zunge den kitzler u finger am G punkt. 28sec und meine spritzt.(im club bei Dscungelprüfung) das nächste paar 45sec


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
rubiotom
Geschrieben

uPPs
probiert euch , testen und schmecken


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
weißelilie16
Geschrieben

Ich habe noch nicht nachgeschaut wie er es macht....es klappt auf jeden Fall immer...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Würde vorschlagen ich zeige es Euch einfach mal an Ihr! ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Einfach machen. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Koki-Teno
Geschrieben

Fingern und das gleichzeitige Zungenspiel an der Clit gehören für mich irgendwie dazu, dass ich mir über das "wie" schon lange keine Gedanken mehr gemacht habe. "Logistische Probleme" hatte ich insoweit noch nie. Die Finger von schräg unten führen und die Fingerkuppen dann zum intensiven Massieren des G-Punkts einsetzen und gleichzeitig die angeschwollene Clit einlutschen und mit der Zungenspitze beflimmern.
Etwas mehr Platz hat man natürlich, wenn man "ihr" stattdessen in den Hintern fingert. Muss "sie" natürlich mögen, aber bei meinen Partnerinnen hat sich der kreisende Mittelfinger im Enddarm stets bewährt. *lach*

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bei manchen Fragestellern kann man nur inständig hoffen, das diese sich nicht vermehren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×