Jump to content

Bett"geflüster" ...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Durch einen Nachbarthread komme ich auf diese Frage:
Wie wichtig ist Euch die selbst geschaffene Lautstärke beim "Spiel" miteinander?
Ich muss zugeben, ich bin in dieser Hinsicht eindeutig gehemmt und sehr leise, eher nicht hörbar.
Ganz genau kenne ich den Grund dieses Verhaltens nicht, denke aber, dass dies eine Prägung aus meinen ersten damit zusammenhängenden Erlebnissen ist.

Bei sehr lauten Partnern fühlte ich mich auch eher irritiert als angemacht.
Wie ist das bei Euch?


Knutschegern
Geschrieben

Meine eigene Lautstärke kann ich kaum beeinflussen - wenn ich mir Mühe geben muss, um leiser zu sein, kann ich mich nicht richtig fallen lassen.
Einen Sexpartner, der kaum hörbar ist, finde ich fast schon gruselig...da weiß ich nicht, ob er überhaupt noch lebt. Er muss ja nicht unbedingt so laut sein wie ich...aber deutlich hören möchte ich ihn schon.


Geschrieben

M
Einen Sexpartner, der kaum hörbar ist, finde ich fast schon gruselig...



Ja, so ähnliches habe ich auch schon gehört.
Aber so wie Du nix für Deine Lautstärke kannst, kann ich nix für meine Schweigsamkeit, in dieser Hinsicht.
Im Alltag merkt man sehr wohl meine Anwesenheit.


Geschrieben

....wenn ich mir Mühe geben muss, um leiser zu sein, kann ich mich nicht richtig fallen lassen...



So geht es mir auch.
Ich bin nicht die Lauteste aber eben auch nicht die Leiseste.


K_Blomquist
Geschrieben

Ein ziemlich unerfahrenes Mädchen hatte wohl zu viele schlechte Pornos gesehen und quasselte ohne Unterlass "ja, machs mir, fick mich..." bla bla blubb. Irgendwann nervte mich das so sehr das ich sagte: halte doch mal 5 Minten die Klappe... und dann kam auch noch der halbwüchsige Sohn ihrer Vermieterin ins Zimmer...


Geschrieben

hab noch nie die lautstärke gemessen aber denke das passt so wie es ist.
die männer bewegten sich im voll akzeptablen bereich.


Geschrieben

hab noch nie die lautstärke gemessen aber denke das passt so wie es ist.
die männer bewegten sich im voll akzeptablen bereich.


Ich mag ja überwiegend Deine Beiträge,
aber das jetzt ist irgendwie "ich sag nix, aber meld mich zu Wort"


Geschrieben

Ist denn eine von beiden Varianten (laut/leise) irgendwie erstrebenswert? Man fickt doch hoffentlich so wie man sich wohlfühlt. Oder können die Leisen mit den Lauten nicht?
Also bei uns ist das eignetlich noch nie ein Problem gewesen (Sie:sehr laut, Er eher nicht so), aber vielleicht sind wir da auch anders.


geniesserin56
Geschrieben

Kommt schon ein wenig auf den "Tatort" an.


Geschrieben

Ein ziemlich unerfahrenes Mädchen: "ja, machs mir, fick mich"... Irgendwann nervte mich das so sehr das ich sagte: halte doch mal 5 Minten die Klappe... und dann kam auch noch der halbwüchsige Sohn ihrer Vermieterin ins Zimmer...


*lol*
Das ist Hardcore und erinnert mich an meine erste wirklich große Liebe so mit 14-15.
Wir suchten uns ein vermeintlich stilles Plätzchen an einem Feldweg.
Es kamen aber ungefähr im 1/4 Stundentakt Spaziergänger vorbei.
Der Clou war, es verirrte sich auch noch eine Blindschleiche in unseren Sachen, wir waren natürlich nackt und als ich sie entfernen wollte, brach ihr Schwanz ab, mit Blut und "Panik" und drumherum.
Für mich eines der abturnensten Erinnerungen bis heute...


K_Blomquist
Geschrieben

@unfrankiert

schöne Gesichte aus dem wirklichen Leben. Sowas würde ich hier gerne öfter lesen statt die 1000. Diskussion über Schanzlängen oder über junge Männern auf "reifen" Damen.


Geschrieben

Ach Gottchen...was ein süßes Thema

Ich bin, denke ich , auch eher jemand von der lauteren Fraktion, kommt aber auf meinen Partner an. Es gab mal einen, bei dem hab ich das ganze Haus zusammen geschrien. ...

Er dagegen war mucksmäuschenstill , ich wusste nie, ob und was ihm gefällt. Gut, ich hätte es an der Härte seines Gliedes herausfinden können, aber wer schaut da immer so genau nach....


Engelschen_72
Geschrieben

Ich bin eher laut, Einfluss hab ich da keinen drauf.
Mach mir da aber auch keine Gedanken drüber, ich genieße und mach mir in den Momenten keinen Kopf drüber, ob`s zu laut ist/sein könnte.

Und bei meinem Partner seh ich, ob er eingeschlafen ist , ergo ist mir da die Lautstärke auch relativ egal.


Geschrieben


Und bei meinem Partner seh ich, ob er eingeschlafen ist , ergo ist mir da die Lautstärke auch relativ egal.



Bei dem Lärm kann ja keiner schlafen.


K_Blomquist
Geschrieben



Und bei meinem Partner seh ich, ob er eingeschlafen ist



Wenn er schnarcht, hörst du es auch.


Geschrieben

Es kommt immer auf die jeweilige sitution an wie laut es werden kann.


Geschrieben


diesanne
Geschrieben

Eine meiner Phantasien....eine Hütte, abseits von jeglicher Zivilisation, in der ich mir garkeine Gedanken um meine Lautstärke machen muss.
Am Liebsten mit einem Mann, der zumindest hörbare Geräusche von sich gibt...ich mag es den Stand der Lust zu hören.


Geschrieben

...ich mag es den Stand der Lust zu hören.


Der "Stand der Lust" ...
... eine geile Umschreibung.


×