Jump to content
commingsoon

Was wäre, wenn Männer ausreichend befriedigenden Sex hätten?

Empfohlener Beitrag

Marie-Anne
Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb Weibsbild1979:

...wir Frauen sind auch keine Engel. Sex ist nicht das wichtigste, aber ich habe mittlerweile den Standpunkt das es für mich dazugehoert. Ich hatte wohl 10 Jahre den schlechtesten Sex den man sich vorstellen kann. NIE wieder ! Holt die Moralkeule raus, es ist mir egal!

Wieso bleibt Frau 10 Jahre mit einem Mann zusammen ( und ist es wahrscheinlich noch immer), mit dem sie den schlechtesten Sex hatte, den man sich vorstellen kann?

Und rede bitte nicht ständig in der Wir-Form, wenn du von dir sprichst. 

Längst nicht alle Frauen, verhalten sich so.

 

commingsoon
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb mondkusss:

nicht selten verwandelt sich der feurige, aufmerksame, liebevolle don juan in einen couchpupsenden und rülpsenden jogginghosenträger dem nur noch in ruhe sportschau schauen wichtig ist und dass das essen pünktlich auf dem tisch steht...während seine plautze dann immer umfangreicher wird, soll muddi natürlich immer nett und adrett aussehen und das essen nach möglichkeit aufgestrapst und in highheels servieren..

:clapping: kööööööstlich!

 

  • Gefällt mir 1
Weibsbild1979
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Marie-Anne:

Wieso bleibt Frau 10 Jahre mit einem Mann zusammen ( und ist es wahrscheinlich noch immer), mit dem sie den schlechtesten Sex hatte, den man sich vorstellen kann?

Und rede bitte nicht ständig in der Wir-Form, wenn du von dir sprichst. 

Längst nicht alle Frauen, verhalten sich so.

 

Weil es auch Partner gibt die krank sind, ganz einfache Antwort.

 

 

Nur weil da wir steht, schreibe ich aber für mich. Denke das sage ich oft genug und ganz sicher sage ich dies nicht ständig!

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Bratkartoffel:

schlechter sex..hey..sex ist nie ganz schlecht.

na mit der einstellung wird deiner gnädigsten daheim wohl auch irgendwann die lust vergehen...falls das nicht bereits geschehen ist....

  • Gefällt mir 2
Weibsbild1979
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb mondkusss:

nicht selten verwandelt sich der feurige, aufmerksame, liebevolle don juan in einen couchpupsenden und rülpsenden jogginghosenträger dem nur noch in ruhe sportschau schauen wichtig ist und dass das essen pünktlich auf dem tisch steht...während seine plautze dann immer umfangreicher wird, soll muddi natürlich immer nett und adrett aussehen und das essen nach möglichkeit aufgestrapst und in highheels servieren..

Da muss ich etwas wiedersprechen. Es gibt auch genügend Frauen die meinen jetzt hab ich Kinder und hab keine Zeit mehr um mich Mal nett zurecht zu machen. Auch ein Mann möchte eine Frau haben die ihn noch wie am Anfang reizt. Das ist ja eigentlich ein geben und nehmen das man dem Partner immer gefallen möchte ( also mir geht das so). Ich mag es wenn ihm auffällt das heute nicht nur Labello sondern der rote Lippenstift drauf ist 

  • Gefällt mir 4
happy-couple
Geschrieben

Ist der Sex zu Hause schlecht, aus welchen Gründen auch immer, ist einfach die Empfänglichkeit anderen gegenüber viel größer und es kann eher zu einem Seitensprung kommen. Egal ob Mann oder Frau, wobei Männer vielleicht einen Ticken eher dazu bereit sind...

  • Gefällt mir 2
dauergeil-48
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Weibsbild1979:

Es gibt auch genügend Frauen die meinen jetzt hab ich Kinder und hab keine Zeit mehr um mich Mal nett zurecht zu machen.

...da brauchts oft keine Kinder dafür! Den Mann hab ich gesichert, jetzt kann ich mich gehen lassen..... Gibt es sehr häufig.

Nitrobär
Geschrieben

Wie gut das sich meine Partnerinnen schon an Anfang nicht nett zurecht machen müssen , damit ich sie toll und geil finde . 

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Weibsbild1979:

Da muss ich etwas wiedersprechen. Es gibt auch genügend Frauen die meinen jetzt hab ich Kinder und hab keine Zeit mehr um mich Mal nett zurecht zu machen.

da musst du nicht widersprechen, da gebe ich dir völlig recht...ich habe vergangene woche erst eine kundin getroffen, mit der ich vor ca 10 jahren im rahmen ihrer hochzeit zu tun hatte...da war sie ein reizendes püppchen mit gr 34, perfekt gestylt und geschminkt...bildhübsch

letzte woche als ich sie traf, trug sie leggins, unförmige billigturnschuhe, hatte ihr gewicht von damals mindestens verdoppelt und ihre haarfarbe war gut 3 cm herausgewachsen und eine wirkliche frisur war auch nicht erkennbar

wer es sich selbst nicht wert ist, sich um sich zu kümmern, sollte auch nicht unbedingt erwarten, dass es andere tun....

bearbeitet von mondkusss
vergessene buchstaben nachgereicht
  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

Oder man geht die Sache genau umgekehrt an und kümmert sich besonders um solche Leute . 

  • Gefällt mir 2
BerlinerMaedchen
Geschrieben

Genau und weil man sich nicht schminkt und zunimmt, kümmert man sich nicht um sich, ist klar.

Marie-Anne
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb mondkusss:

da musst du nicht widersprechen, da gebe ich dir völlig recht...ich habe vergangene woche erst eine kundin getroffen, mit der ich vor ca 10 jahren im rahmen ihrer hochzeit zu tun hatte...da war sie ein reizendes püppchen mit gr 34, perfekt gestylt und geschminkt...bildhübsch

letzte woche als ich sie traf, trug sie leggins, unförmige billigturnschuhe, hatte ihr gewicht von damals mindestens verdoppelt und ihre haarfabe was gut 3 cm herausgewachsen und eine wirkliche frisur war auch nicht erkennbar

wer es sich selbst nicht wert ist, sich um sich zu kümmern, sollte auch nicht unbedingt erwarten, dass es andere tun....

Ohne die Gründe dafür genau zu kennen, sollte man aber nicht vorschnell urteilen. 

Ganz davon abgesehen, dass sich wohl jeder Mensch( und oft auch seine Prioritäten) innerhalb von 10 Jahren verändert, ob er das will, oder nicht.

Äusserlichkeiten sind nicht alles, dass lernt man im Laufe der Zeit, oder man bleibt immer oberflächlich. 

Wenn ich mich schminke, dann weil es mir so gefällt, die meisten Männer, mögen es meiner Erfahrung nach, lieber natürlich und küssen (essen) nicht so gerne Lippenstift. 

bearbeitet von Marie-Anne
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Nitrobär:

Wie gut das sich meine Partnerinnen schon an Anfang nicht nett zurecht machen müssen , damit ich sie toll und geil finde . 

finde ich super, dass du deine partnerinnen toll und geil findest wie sie sind.

Geschrieben

Ich finde es einfach schrecklich, dass man über solche Themen nicht vorurteilsfrei diskutieren kann. Ich glaube einfach, dass es hier einige gibt, die in ihrer Beziehung einiges durchlebt haben und für die es überhaupt keine Selbstverständlichkeit ist fremdzugehen. Hier prallen wirklich Lebenserfahrung und vorgefertigte Wunschvorstellung gnadenlos aufeinander. Das macht einen sachlichen Austausch zu diesem Thema nahezu unmöglich. Schade. Das Thema ist zu ernst, als es so zu behandeln. Ich steige hier aus, in der Hoffnung irgendwann einmal einem Menschen zu begegnen, mit dem man das Thema tiefgreifend erörtern kann.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Ich kann da auch nur ganz klar bestätigen das Das dazu führt das sie sich sehr wohl fühlt und

Das ist für fast Alles was beziehungstechnisch von Belang die beste Basis . 

Geschrieben

Das wäre optimal! Dann wäre auch dieser Punkt abgehakt... Nur leider erlaubt es der gesundheitliche Zustand seit drei Jahren nicht 😞

Joker139
Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb Saillady:

Genau und weil man sich nicht schminkt und zunimmt, kümmert man sich nicht um sich, ist klar.

Fürs zunehmen kann es ja nun verschiedene Gründe geben. Aber wer hält Frau davon ab zum Friseur zu gehen, sich vernünftig anzuziehen und sich ab und an etwas zurechtzumachen? Das schafft Frau auch mit Haushalt und Kindern. Dasselbe gilt übrigens auch für den männlichen Part der Beziehung.

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

@Joker139

Exakt Das gilt es dann raus zu finden, 

die wenigsten Menschen lassen sich mal einfach so verwahrlosen , 

da gibt es meist schon Gründe die Das bewirken .

Was hält jemand davon ab nicht wer ist da die die richtige Fragestellung . 

  • Gefällt mir 1
sinful_dreams
Geschrieben (bearbeitet)

Ironie on: Ausreichend befriedigend, das sind Schulnoten 4 und 3. Welcher Mann will das schon.

Wenn Stiftung Warentest Sex mit befriedigend testet, war der Sex dann gut? Ironie off

bearbeitet von sinful_dreams
Joker139
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Nitrobär:

Was hält jemand davon ab nicht wer ist da die die richtige Fragestellung . 

Das ist jetzt Haarspalterei. Auch wenn ich verheiratet oder sonst wie in einer langen Beziehung eingebunden bin, bin ich immer noch ein eigener Mensch und mache solche Dinge in erster Linie für mich. Und das Argument die Kinder, die Hausarbeit, der Job zählen da nicht. Ich kenn das aus dem Familien und Freundeskreis, da ist kaum einer ungepflegt durch die Gegend geschlurft, trotz der oben angeführten"Hemmnisse."

  • Gefällt mir 1
commingsoon
Geschrieben

Hey Joker und Nitro, so langsam hat das nix mehr mit dem Eingangstitel zu tun 😉

Nitrobär
Geschrieben

@Joker139

Genau und da stellt sich die Frage warum es die Leute nicht mehr für sich machen und 

die kann nur im Einzelfall beantwortet werden, 

was allerdings erst mal bedingt sich dafür zu interessieren und nicht über ein Vorurteil zu werten . 

invisible40
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Magnifica:

wozu ihm dann guten sex zuhause bieten ?

vielleicht weil Frau es geniesst?

vor 1 Stunde, schrieb Marie-Anne:

Und rede bitte nicht ständig in der Wir-Form, wenn du von dir sprichst. 

Längst nicht alle Frauen, verhalten sich so.

zwei sind auch schon wir....

  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben

Ob Frau es genießt spielt erstmal keine Rolle, es ging und geht um die totale sexuelle Befriedigung des Mannes.

  • Gefällt mir 1
binMann123
Geschrieben

Wenn diese Wünsche befriedigt wären, würden die Männer ihre Frauen auf Händen tragen.

  • Gefällt mir 1
×