Jump to content
HobbyknipserOWL

Gebrauchtes Sexspielzeug kaufen ... ???

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo allerseits.
Ich habe gerade auf einer uns allen bekannten Internetauktionsplattform (geiles Wort) gestöbert und bin zufällig (nein wirklich !!!!) über etwas gestolpert, was einige Fragen bei mir aufwirft.
Da bietet doch tatsächlich jemand seinen gebrauchten Dildo (gereinigt und desinfiziert) bei diesem "seriösen" Auktionshaus an.
Was mich noch vielmehr wunderte:
Noch 6 Stunden verbleibende Restauktionszeit und das Teil liegt bei 23 Euro + 8 Euro Versand. Umso erstaunlicher, weil der Anbieter den Herstellernamen angibt und jedermann sehen kann, dass das Teil neu unter 10 Euro kostet.
Nun frage ich mich:
1. Wer kauft gebrauchtes Sexspielzeug (wenn gereinigt und desinfiziert dürfte das für Fetischisten auch uninteressant sein, oder?) ?
Würde mich mal interessieren, wer hier schonmal sowas gemacht hat und was man sich davon verspricht.
Rein interessehalber. (Mich interessieren nunmal die Abgründe der menschlichen Psyche *gg*)


bearbeitet von HobbyknipserOWL
Geschrieben

vielleicht haben die Interessenten den Verkäufer ja angeschrieben und gefragt ob sie es auch frisch benutzt verschicken würden?


gruenerWombat
Geschrieben

Auch wenn es der Normalfall ist, dass die Preise für noch erhältliche Waren im Auktionshaus deutlich tiefer sind als anderswo, kommt es immer wieder vor, dass dort auch Preise erzielt werden, die deutlich über dem Normalpreis liegen.

Unter den vielen informierten Bietern fallen natürlich die wenigen uninformierten besonders auf. Das hat eher nichts damit zu tun, welcher Art die Ware ist.


Ballou1957
Geschrieben

Skuriler ist eigentlich die Tatsache, dass die Auktion überhaupt läuft und noch nicht gelöscht wurde. Der Verkauf von Dildos ist nämlich auf dieser amerikanisch-puritanischen Plattform verboten und das hauseigene Zahlungssystem lehnt den Zahlungsverkehr mit "schmutzigem" Geld ebenfalls ab.


Ambrosius
Geschrieben

Skuriler ist eigentlich die Tatsache, dass die Auktion überhaupt läuft und noch nicht gelöscht wurde.



das hat mich jetzt auch am meisten überrascht.


Geschrieben

Das ist auch der einzige, der schon mal benutzt wurde. Die anderen (neuen) haben nicht solche Gebote. Scheinbar eine Marktlücke, weil es normalerweise nicht gestattet ist. Da geht der, der das schafft extrem überteuert weg.


Geschrieben

Die Vorstellung ist irgendwie etwas eklig...selbst mit dem Gedanken an Desinfektion


Ballou1957
Geschrieben

Neeneee - Du musst genau hinschauen: es gibt sonst nur kaschierte Dildo-Angebote auf dieser Plattforum: z.B. als Ringspiel getarnte Vibratoren oder in guter alter Versandhausmanier als Massagestäbe verkauft.

Ich hab vor Jahren eine Verwarnung kassiert, weil ich ganz unschuldig Dildos einstellen wollte. Und die Profile, die kaschiert einstellen, werden regelmäßig gesperrt, wenn sie mal wieder erwischt werden.

Die Bucht wird sittlich sauber gehalten!


Geschrieben (bearbeitet)

Hab schon genau geschaut und ich hab zwischen den ganzen Kerzen, Strohhalmen, Kugelschreiber, usw... auch noch mal einen Anal Dildo schwarz gesehen, ein Reizstromgerät für 169 Euro und einen Glas Massagestab.

Ich finde die Vorstellung auch eklig. Sowas können nur Männer kaufen.


bearbeitet von AnnaPa
Ambrosius
Geschrieben (bearbeitet)

also ich kaufe mir äusserst selten dildos oder vibratoren *mal so anmerk*
und das auch nicht bei der bucht und schon gar nicht gebrauchte


bearbeitet von Ambrosius
Geschrieben

lach... ja, aber das kann sich ja nur jemand kaufen, den es anmacht, dass der Dildo gebraucht ist und ich kann jetzt nicht glauben, dass es eine Frau anmacht. Wer kauft denn sonst so etwas total überteuert?


Geschrieben

Wieso eklig ? Müsste dann doch auf für Fleischdildos mit Kerl dran gelten...
Dann macht man eben ein Gummi drüber.


cuddly_witch
Geschrieben

Ein neuer Dildo sollte auch für Hartz IV Empfänger machbar sein Werden mal zwei Schachteln Kippen weniger geholt, schon kannste dir son Teil für unter 10 EUR kaufen.

Wer 'nen gebrauchten Dildo bei der Internetauktionsseite mit den bunten Buchstaben kauft für das 3fache, ist mir echt ein Rätsel. Kann mir das nur so vorstellen, ist zu feige, um in den Sexshop zu gehen...lol


devilfire
Geschrieben (bearbeitet)

ein Reizstromgerät für 169 Euro



..deutlich überteuert, das gibt es dort auch günstiger


bearbeitet von devilfire
Revolver80
Geschrieben (bearbeitet)

@cuddly_witch,

na ja zu feige um in den Sexshop zu gehen, wäre ja nicht das Problem, schließlich gibt es genügend Internetshops wo man sämtliche artikel was nur irgendwie mit Sex zu tun hat sich bestellen kann..........
auser natürlich derjenige wohnt noch ZUhause und hat schiß das jemand anhand der Verpackung erahnen kann was drin sein könnte .

Nein, ich kann mir schon vorstellen das es jemand ersteigert, den der alleinige Gedanke geil macht nen Dildo zu haben der bereits benutzt wurde und diesen ggf. sich selbst einzuführen und da spielt es dann nicht mal ne Rolle das das Teil bereits greinigt und desinfiziert wurde.


bearbeitet von Revolver80
cay85
Geschrieben (bearbeitet)

Ist eigentlich gar nicht so absurd, wenn man bedenkt, dass es Fetisch in allen möglichen Bereichen gibt....da könnte man sich ja genau so die Frage stellen, was man von getragenen Slips hat?! Eben die Vorstellung, dass da schon jemand anderes dran war und der Geruch eben....und wer hat nicht gebrauchtes Sexspielzeug zuhause, dass er nicht mehr nutzt? Ne gute Seite, um gebrauchtes Sexspielzeug los zu werden ist [lu] Edit by MOD Fremdlinks sind im Forum nicht gestattet[/lu]


bearbeitet von MOD-Lupeg
Geschrieben

Warum denn nicht? wisst ihr immer wer das schon vorher in der schmutzigen Hand hatte?
Meint bei Neuwaren?

Ja bei den Preisen, oftmals haben die Leute die im internet "blättern" keine Ahnung von den Marktpreisen.


hansi100
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt auch einen dafür speziellen Marktplatz.

http://www.hergeben.com

ist rein für erotische 2nd Hand Artikel

bearbeitet von hansi100
happy-couple
Geschrieben
Am 17.3.2017 at 09:04, schrieb hansi100:

Es gibt auch einen dafür speziellen Marktplatz.

http://www.hergeben.com

ist rein für erotische 2nd Hand Artikel

..ist ja leider in Österreich... Gibts das auch für Deutschland?

Geschrieben

Es gibt zwar arme Menschen, dessen bin ich mir bewußt. Nur sind deren Sorgen sicher andere als der Kauf von Sexspielzeug.

Mal ganz ehrlich, so arm kann hierzulande kaum jemand sein, dass er darauf angewiesen wäre sich einen gebrauchten Dildo oder Plug zuzulegen. Was kommt als nächstes, ein Versand für wiederaufbereitete Präservative?

×