Jump to content

Sexspielzeug / Toys.... und die Besitzlosen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Meine Frage richtet sich insbesonders an die männlichen User.

In sehr vielen Profilen lese ich als Vorliebe Sexspielzeug.

Unterhalte ich mich mit Männern, kommt sehr häufig die Frage auf, ob ich Sexspielzeug/Toys besitze und was sich in meiner Sammlung befindet.
Geht es anderen Frauen auch so ?
Die Gegenfrage was Mann selbst besitzt, kann mir in fast allen Fällen nicht beantworten werden, da Mann NICHTS besitzt.
Der Toys-Liebhaber möchte sich also daten und kommt mit leeren Händen.

Nun stelle ich mir die Fragen ....

warum besitzen Männer mit dieser Vorliebe kein Sexspielzeug ?
Liegt es daran, daß Mann kein Geld dafür hat ?
Ist Mann zu geizig dafür Geld auszugeben ?
Weiß Mann nicht was Toys sind und kann daher keine kaufen ?
Möchte er nur darüber reden und mal schnell über die Tasten wichsen ?
Kann er keine Toys kaufen weil er es nicht verstecken kann ?
Erwartet Mann, dass er zum Sexdate fährt und Frau ihm einen Koffer seiner Vorliebe bereit stellt ?

Nun bin ich gespannt wie Mann diese Vorliebe erklärt wenn er NICHTS davon hat, sowie die Gründe warum der Mann der nach Toys fragt, NICHTS davon besitzt.


bearbeitet von magnifica_70
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

Geht es anderen Frauen auch so ?


nein, bis jetzt kam es in keinem gespräch zu derartigen fragen...und wer diese in einer EKM stellt, landet postwendend und kommentarlos auf IGNO

Möchte er nur darüber reden und mal schnell über die Tasten wichsen ?
Erwartet Mann, dass er zum Sexdate fährt und Frau ihm einen Koffer seiner Vorliebe bereit stellt ?
.


frage 1 : JA und ne dumme dafür findet er wohl häufiger

frage 2 : würdest du wirklich wollen, dass so eine type mit seinem köfferchen voll spielzeug anrückt, von dem du nicht weisst wo es schon überall dringesteckt hat und dieses dann an dir durchprobiert????

pfui deifel...allein der gedanke daran....


bearbeitet von mondkusss
Geschrieben

toys kann man auch am mann anwenden.

zu deiner frage ob ich wollte dass er sein köfferchen an mir durchprobiert..... NEIN


baerliner007
Geschrieben

Hi magnifica,

wenn Mann "Sexspielzeug" angeklickt hat, und das kann er unter "darauf stehe ich", kann Mann auch schon mal gut und gerne entsprechendes Spielzeug haben. Muss er aber nicht unbedingt zwangsläufig.
Er kann es auch unter "das interessiert mich" angeklickt haben. Dann kannst Du eigentlich davon ausgehen, dass er noch keins hat. Er möchte es ja erstmal kennenlernen, um sich dann zu entscheiden, ist es was für mich oder nicht.

Aber ich versuche mal deine Fragen der Reihe nach zu beantworten.

Geld: Mann hätte sicher schon Geld dafür. Der eine mehr, der andere weniger.
Geiz: Vielleicht gibt es auch geizige Männer, die dafür kein Geld ausgeben wollen.
Toys: Es mag sicher einige unter den Männern, die "Sexspielzeug" angeklickt haben, aber gerade mal wissen, was ein Dildo oder Vibrator ist und den Bergriff Toys nur von ToysRus kennen. Deshalb weiß er natürlich nicht, was es moch für schöne Spielzeuge gibt und wo man die kaufen kann.
Dann gibt es die Männer, die wissen, dass es eine ganze Menge schöner Spielzeuge gibt und auch wissen, wo man/Mann sie kaufen kann. Sie trauen sich nur nicht in den entsprechenden Laden zu gehen. Es könnte ja einer, der ihn kennt, sehen, wie er reingeht oder rauskommt. Und das wäre ja sooooooooo peinlich.
Das mit dem Reden und Tastenwichsen kann ich nicht beurteilen.
Verstecken: Das kann bei gebunden Männern natürlich ein Grund sein. Bei ungebunden jedoch nicht wirklich.
Warum kommt Mann nun aber mit leeren Händen und erwartet, dass Frau das entspechende Spielzeug hat?
Da kann sich Mann sicher sein, dass Frau auch die Toys hat, die ihr gefallen, die ihr Spaß bereiten. Ansonsten kann Mann pech haben, dass er zwar seinen großen Koffer mit hat, aber in dem 111-teiligen Sortiment nichts bei ist, was Frau interessiert.
Ich stelle mir auch folgendes Szenario vor. Mann lernt hier Frau kennen, spricht mit ihr alles ab und dackelt los, um das entsprechende Toy zu kaufen. Trotzdem hat Mann die Zweifel, ob es wirklich das richtige Toy ist. Mann lernt neue Frau kennen und spricht wieder alles mit ihr ab. Mann dackelt wieder los und kauft ein Toy. Aber wieder kommen ihm die o. g. Zweifel. Mann lernt hier erneut eine Frau kennen. Und wieder diese Prozedur. Dann hat Mann wieder ein Rendezvous mit der ersten Frau. Doch diesmal möchte sie ein anderes Toy benutzen. Und die gleiche Prozedur geht von vorn los. Er lernt erneut hier eine Frau kennen. Er hat zwar schon ein Dildo, doch dieser ist der Dame zu klein/groß. Und wieder zieht er los. Jetzt hat er schon zwei Dildos. Doch die Vorlieben der nächste Frau sind Vibratoren. Irgendwann hat er dann das 111-teilige Sortiment zusammen. Aber es reicht immer noch nicht.

Dann kann ich mir aber auch gut vorstellen, dass zwar das/die richtige/n Spielzeug/e bei sind, aber Frau sich fragt: Wann und bei wem hat er es das letzte Mal benutzt? Hat er den Dildo womöglich bei einer Frau oder gar bei sich oder einem anderen Mann anal benutzt? Wie gründlich hat er es nach der Benutzung sauber gemacht? Und ihr kommen zweifel auf, ob sie es wirklich benutzen will.
Hat die Frau ein entsprechendes Sortiment, weiß sie, dass es nur bei ihr benutzt wurde und dass sie es anschließend gründlich sauber gemacht hat.

Das war eine erste Antwort. Sorry, dass sie so lang geworden ist.


Geschrieben (bearbeitet)

soweit wäre das für mich alles noch verständlich doch die männer fragen eher nach dildos für ihren eigenen hintern, strap-on, penisplugs, usw.
toys zur anwendung am mann


bearbeitet von magnifica_70
baerliner007
Geschrieben

Das kann ich dann auch nicht verstehen. Bei mir steht bei einem Rendezvous die Frau im Vordergrund. Mir geht es darum, die Frau zu verwöhnen.

Wem es darum geht, sich mit Spielzeug verwöhnen zu lassen, der ist bei normalen Damen meist falsch. Der sollte doch zu Männern gehen. Die haben meist das entsprechende Männerspielzeug. Oder zu Damen, die dafür Geld nehmen. Die haben meist auch die entsprechenden Toys.


JolinaLoveGB
Geschrieben

Kommt mir auch sehr häufig vor, ich soll meine geliebte Sammlung mitnehmen und Er rückt als Spielzeugliebhaber ohne alles an!


madbond
Geschrieben

Wozu gibts denn die passenden Reinigungsmittel für die Toys?
Ich habe immer Toysteril und ein paar Tücher dabei.
Meine Freundin und ich treffen uns gerne mal im PK mit anderen und da werden auch schon mal die Toys an anderen ausprobiert.
Außerdem kann man(n) ja auch ein Kondom drüber machen.


Ronculus
Geschrieben


...
frage 2 : würdest du wirklich wollen, dass so eine type mit seinem köfferchen voll spielzeug anrückt, von dem du nicht weisst wo es schon überall dringesteckt hat und dieses dann an dir durchprobiert????
...



Na eben. Oder gibt es wirklich Frauen, die kein Problem damit haben, schon gebrauchte Toys zu verwenden?

Wie sieht´s denn aus mit Toys der Ex?


Delphin18
Geschrieben

Meine Frage richtet sich insbesonders an die männlichen User.
(...)
warum besitzen Männer mit dieser Vorliebe kein Sexspielzeug ?
Liegt es daran, daß Mann kein Geld dafür hat ?
(...)
Nun bin ich gespannt wie Mann diese Vorliebe erklärt wenn er NICHTS davon hat, sowie die Gründe warum der Mann der nach Toys fragt, NICHTS davon besitzt.


Es ist ganz einfach: sie besitzen kein Sexspielzeug, weil sie es nur kaufen, um es zu verschenken.
Es soll dazu dienen der Frau Genuß zu bereiten.
Und wenn die Frau ihren Spaß daran hat, kann ich genau das genießen, habe also durchaus etwas davon.


Geschrieben

ich mag es und habe auch ausreichend davon zu hause und nehme es natürlich auch mit, wenn man sich darauf verständigt hat


sleeping_beasty
Geschrieben

...und wer diese in einer EKM stellt, landet postwendend und kommentarlos auf IGNO

Ja, bei mir Nein-Danke, ohne eigenen Text.

Wenn ein Mann gebrauchtes Spielzeug mitbringen wuerde, waere mir das gar nix.
Komischerweise hab ich aber nix dagegen, wenn er seinen Penis schon in anderen Frauen hatte.
Ihr eigenes Spielzeug nutzt frau ja vorwiegend selbst, das ist also irgendwie neutraler.


mikeymcfly24
Geschrieben

Mann und Frau sollten beide zusammen ihr spielzeug kaufen gehen, dann gibt es keine probleme mit: wo hat das ding schonmal gesteckt... dann habt ihr euer eigenes toy und vielleicht auch bald ne schicke sammlung


Geschrieben



Nun stelle ich mir die Fragen ....

warum besitzen Männer mit dieser Vorliebe kein Sexspielzeug ?
Liegt es daran, daß Mann kein Geld dafür hat ?
Ist Mann zu geizig dafür Geld auszugeben ?
Weiß Mann nicht was Toys sind und kann daher keine kaufen ?
Möchte er nur darüber reden und mal schnell über die Tasten wichsen ?
Kann er keine Toys kaufen weil er es nicht verstecken kann ?
Erwartet Mann, dass er zum Sexdate fährt und Frau ihm einen Koffer seiner Vorliebe bereit stellt ?




Verstehe ich, ehrlich gesagt, auch nicht. Eigentlich gehört doch eine Spielekiste mit zum sexuellen Spiel.


DocFeelgood1
Geschrieben

Meine Frage richtet sich insbesonders an die männlichen User.

In sehr vielen Profilen lese ich als Vorliebe Sexspielzeug.

Unterhalte ich mich mit Männern, kommt sehr häufig die Frage auf, ob ich Sexspielzeug/Toys besitze und was sich in meiner Sammlung befindet.



diese frage stell ich einer frau auch sehr gerne im laufe einer längeren komunikation. allein deswegen weil es mich interessiert näheres über ihre vorlieben zu erfahren.
ich mag das thema sexspielzeug sehr gerne, da ich selbst eine beachtliche sammlung davon besitze und gerne auch selbst herstelle.



Nun stelle ich mir die Fragen ....

warum besitzen Männer mit dieser Vorliebe kein Sexspielzeug ?
Liegt es daran, daß Mann kein Geld dafür hat ?
Ist Mann zu geizig dafür Geld auszugeben ?
Weiß Mann nicht was Toys sind und kann daher keine kaufen ?
Möchte er nur darüber reden und mal schnell über die Tasten wichsen ?
Kann er keine Toys kaufen weil er es nicht verstecken kann ?
Erwartet Mann, dass er zum Sexdate fährt und Frau ihm einen Koffer seiner Vorliebe bereit stellt ?



wenn ich mir so einige beiträge von vereinzelten männern so durchlese die im forum so geschrieben werden, denk ich dass es einige männer gibt die die an selbstüberschätzung leiden und der meinung sind das ihr schwanz das beste spielzeug der welt ist.
deshalb kämen sie nie auf den gedanken sich eine konkurenz in form eines dildos oder vibrators zu kaufen.

wenn ich zu einem sexdate fahre hab ich immer die qual der wahl was ich alles in den koffer packe und wieviele koffer ich mitnehmen soll.....
daher sind mir sexdates bei mir zuhause bedeutend lieber....


K_Blomquist
Geschrieben (bearbeitet)



Wenn ein Mann gebrauchtes Spielzeug mitbringen wuerde, waere mir das gar nix.
Komischerweise hab ich aber nix dagegen, wenn er seinen Penis schon in anderen Frauen hatte.



Eine interessante psychologische Frage, denn Sexspielzeuge sind an sich besser zu desinfizieren als Männerschwänze. naja, manche glauben ja auch, daß sie nach ihrem Märtyrertod im "Paradies" mit 72 Jungfrauen versorgt werden, denen nach Verkehr sogar wieder das Jungfernhäutchen zuwächst. ;-)

Ich habe zwar nen Buko (Beischlaf Untensilien Koffer), aber darin wird nur auf Absprache Sexspielzeug verstaut.


bearbeitet von K_Blomquist
wenigbehaarter
Geschrieben

Hallo!

Interessantes Thema...Also, gebrauchtes Spielzeug ist anscheinend immer so eine Sache...

Ich selber habe hier noch einiges an gebrauchtem Spielzeug von meiner Ex liegen.

War relativ teuer und zu schade zum wegschmeissen...Mitgenommen hat sie es auch nicht..

Naja, wenn es einen Markt dafür gibt, ich geb es gerne ab.

Vielleicht hat ja jemand noch Interesse daran!?
Kann sich gerne melden, ich brauche es nicht.

LG


Geschrieben

und ich verlange ab sofort ne leihgebühr, sonst kommt nichts in einsatz an ihm


Geschrieben

ich hab ne sammlung sextoys.ein paar benutze ich selber & ein paar für die damen.nur wenn ich zu einem treffen gefahren bin & mit meiner reisetasche dildos,plugs,fistingtoys usw ankam waren viele damen etwas schockiert


dbd
Geschrieben

hallo,

ich mag es sehr gerne mit dildo und vib oder auch mit dem kleinen kitzler vib zu spielen. es macht mich einfach sehr geil die frau so zu verwöhnen und zu sehen wie sie immer geiler wird.
also ich habe eine anzahl von Spielzeug in meiner Sammlung und benutze diese auch gerne


heinzi01
Geschrieben

Ein Dildo hat jede Frau selber in der Schublade versteckt,
sowas brauch ich nicht mitzubringen.
Ich bringe lieber meine SM Toys mit,
wie Halsband-Leine-Seile-Gerte-Peitsche
und alle sauber, Kicher-Grins !!!!!!!!!!!!!!


Switcher_BM
Geschrieben (bearbeitet)

Zu der Frage der TA: Ich besitze jede menge davon.
ALso sind wohl nicht alle so!!!
Und die Toys die ich besitze sind ausschließlich für mich selber gedacht.
Also wenn ich sie mitbringe, dann dürfen und sollen sie an mir benutzt werden.
Dafür sind sie angeschafft worden und liegen im moment bei einer Freundin für mich bereit


bearbeitet von Switcher_BM
Geschrieben

Für mich ist es ziemlich einfach: Toys, die an (genauer gesagt in) mir benutzt werden, gehören mir. Toys, die mein Lover in sich will, muss er mitbringen. Spielsachen, die meinem Partner und mir gehören, sind für Spaßgeschichten außerhalb völlig tabu.

Ich würde es schon sehr befremdlich finden, wenn meine Affäre mit einem Koffer voll Toys anrücken würde, die schon diverse andere Ladys von innen gesehen haben und mich mit diesen befriedigen wollte.


Geschrieben

Also ich hab einen Analplug, Dildo und einen Prostata-Vibrator - aber das war noch nie Gegenstand eines Dates.
Aber das soll noch heißen, das es ein Tabu wäre...


dobiker67
Geschrieben

Ich bin Besitzer ! Ich habe einiges, vor allem für die Spielarten die mir gefallen. Mir fehlt nur die passende Frau.


×