Jump to content
zoso72

Vaginale Orgasmusfähigkeit am Gang der Frau erkennbar

Empfohlener Beitrag

zoso72
Geschrieben (bearbeitet)

Wie der Titel schon verrät, konnten Sexologen einer belgischen Universität in einer Studie im Jahr 2008 zu etwa 81% korrekt anhand des Ganges der weiblichen Versuchspersonen feststellen, ob diese vaginale Orgasmen haben würden.

Erkennbar sei dies beispielsweise an einer vermehrten Rotation der Wirbelkörper und des Beckens sowie einer erhöhten Schrittlänge.

[mz]***edit by mod ***[/mz]

Zum einen wollte ich euch diese bahnbrechende Erkenntnis einfach mitteilen.
Zum anderen sind insbesondere die weiblichen Leser dazu eingeladen, Ihre Meinung dazu kundzutun.
Findet Ihr euch in der beschriebenen Gangart wieder? Könnt Ihr die Studie bestätigen?
Das Tragen von Absätzen verändert unbestritten den Gang. Haben es Exemplare mit Schuh-Tick leichter, vaginale Orgasmen zu bekommen?

Ich führe dazu im Übrigen selbst eine kleine Beobachtungsstudie durch. Wer sich bereiterklären würde, mir ein Videobeispiel zu senden, darf sich gerne melden!
Im Sinne der Wissenschaft.


Von einer Diskussion, dass es "vaginale" Orgasmen eigentlich gar nicht gibt und diese auch nur auf eine Stimulation dorsaler Nervenenden der Klitoris zurückzuführen sind, sollten wir in diesem Zusammenhang wohl erstmal verzichten.


bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Bitte ohne Fremdlinks

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ist doch ein alter Hut - das hatte mir mein Vater schon beigebracht. Und die Belgier kamen erst 2008 darauf? Naja ... Belgier eben ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Benicio69
Geschrieben

Also wirklich

Ernst nehmen kann ich das aber nicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
zoso72
Geschrieben

Da die Verlinkung nicht erlaubt ist, hier der Titel der Studie für die, die mehr wissen wollen:

A woman's history of vaginal orgasm is discernible from her walk.



von der Université Catholique de Louvain.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
RidiReloaded
Geschrieben

Das ist doch gar nix!

Ich kann an den Beträgen von P.de-Usern ihre Geistesfähigkeiten herauslesen..


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Haben Besonderheiten wie X/O-Beine oder Fehlstellungen des Beckens Einfluss auf das Testergebnis gehabt?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

(...)Ich kann an den Beträgen von (EINIGEN) P.de-Usern ihre Geistesfähigkeiten herauslesen..


Der Satz ist GUUUUUUUUUUT


EINIGEN ist von mir eingetragen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

sachen gibts
und dann auch noch von belgiern

waren das die kaltblütler die das geschrieben haben oder die zweibeiner die zuviel sehr sehr gutes brechmittel,sorry,ich meinte heinickens,getrunken haben ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
zoso72
Geschrieben

Haben Besonderheiten wie X/O-Beine oder Fehlstellungen des Beckens Einfluss auf das Testergebnis gehabt?



Scheinbar wurde das nicht berücksichtigt.
Nachdem bei der Wahl der Versuchskaninchen allerdings selektiert wurde, denke ich nicht, dass Frauen mit besonderen Fehlstellungen oder Gehschwierigkeiten ausgewählt wurden.

Der einzige anatomische Faktor auf den noch hingewiesen wurde, ist der, dass Frauen mit größerem Abstand zwischen Harnröhre und Vagina wohl auch die größere Wahrscheinlichkeit haben, zu vaginalen Orgasmen fähig zu sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich hab neulich eine studie gelesen das frauen wenn sie 5 saltos in der luft machen u dabei das alphabet rückwärts aufsagen anale orgasmen haben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

anale orgasmen



Also einen Arschgasmus?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bacchusX
Geschrieben

An der "Studie" haben 16 Frauen teilgenommen. 7 davon waren nach eigenen Aussagen fähig zum vaginalen Orgasmus.

Tja, und jetzt kann man mal ausrechnen, wie hoch die Chance ist, dass man völlig zufällig zu 80% richtig liegt.

Oder anders formuliert: Das ist ein schlechter Witz. Ich hoffe auch, dass der Beitrag hier so gemeint war. Andererseits überrascht mich bei poppen.de gar nichts.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Eifel56
Geschrieben

Sexologe, ist das ein offizieller Studiengang?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Wie der Titel schon verrät, konnten Sexologen einer belgischen Universität in einer Studie im Jahr 2008 zu etwa 81% korrekt anhand des Ganges der weiblichen Versuchspersonen feststellen, ob diese vaginale Orgasmen haben würden.


Es waren genau zwei Sexualtherapeuten mit ihren Assistentin, die bei gerade mal 7 + 9 Studentinnen ihrer eigenen Universität zu 81 % richtig lagen - vorausgesetzt die hatten ihren Fragebogen wahrheitsgemäß ausgefüllt.
Mit diesem Probanden- und Forscherkollektiv ist die Studie statistisch völlig wertlos.

Ich führe dazu im Übrigen selbst eine kleine Beobachtungsstudie durch. Wer sich bereiterklären würde, mir ein Videobeispiel zu senden, darf sich gerne melden!
Im Sinne der Wissenschaft.

Und Du überprüfst dann die Vaginalorgasmusfähigkeit?
Ein raffinierter Anbaggerversuch!

Der einzige anatomische Faktor auf den noch hingewiesen wurde, ist der, dass Frauen mit größerem Abstand zwischen Harnröhre und Vagina wohl auch die größere Wahrscheinlichkeit haben, zu vaginalen Orgasmen fähig zu sein.

Das haben sie Autoren aber nur aus einem anderen Artikel zitiert.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
zoso72
Geschrieben

Mit diesem Probanden- und Forscherkollektiv ist die Studie statistisch völlig wertlos.



Also gerade bei der wirklich hohen Trefferquote ist die Theorie vorerst bestätigt.
Für einen wissenschaftlich korrekten Beweis müssten natürlich Folgestudien veranlasst werden.

Deshalb führe ich schließlich weitere Beobachtungsstudien durch und möchte noch einmal alle Damen hier einladen, sich als Versuchspersonen zu melden!
Ihre Daten werde ich selbstverständlich höchst vertraulich behandeln.
Im Sinne der Wissenschaft!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×