Jump to content
321switch

Liebesschaukel

Empfohlener Beitrag

321switch
Geschrieben

Hallo zusammen!
Wer hat Erfahrungen über Qualität und Taugklichkeit von Liebesschaukeln???


falume
Geschrieben

Wir haben mal eine "Billig-Schaukel" gekauft. Die war Ihr Geld nicht wert!
Der mitgelieferte Haken, bzw. Befestigungsmaterial, war ein Witz und hätte die angegebenen 150 kg bei weitem nicht gehalten.
Die Metallteile waren scharfkantig mit hoher Verletzungsgefahr. Deshalb kam die Schaukel bei uns nie zum Einsatz.

Also unbedingt auf Qualität achten!
Oder selber bauen...


321switch
Geschrieben

Danke für Info


Geschrieben

Ich habe auch eine.
Zwei drei mal benutzt. Ist ganz nett, mehr aber auch nicht.


skipper595
Geschrieben

Wir benutzen eine schon seid längerer Zeit, Absolut genial. Wie meine Freundin darin abgeht ist kaum zu beschreiben


Geschrieben

Schaukel ist ja nicht gleich Schaukel.
Wäre mal interessant zu hören, welche "Bauform" seine Besitzer zufrieden stellt und welche nix getaugt hat.

Ich könnte mir vorstellen, das günstige Exemplare mit fummeligen, dünnen Riemen weniger Fans haben als das 400 Euro vollverstellbare Luxusexemplar.

mfg


Geschrieben

Hat jemand auch Erfahrung mit denen, welche mit einem Gestell zum festmachen ausgeliefert werden? Also nicht die, die man an der Decke etc. festmacht.

LG
reif_und_jung


thereseundich
Geschrieben

Wir haben uns einen so genannten "Ledersling" zugelegt.
Hängt an 4 Ketten an der Decke mit Beinschlaufen, Ledermanchetten für die Armgelenke und Kissen.
Macht richtig Spaß das Teil.....

Gute und günstige Angebote in der Ebucht


Geschrieben

Ich habe ausgesprochen schöne erfahrung mit einem klassischen Hängesessel gemacht.

Gibts bei Amazon unter dem Schlagwort für knappe 40 Euronen. (ich meine das kunterbunte Regenbogen-Modell von Kronenburg *g*)
Wenn man noch einen stabilen Haken, zwei Karabiner und eine Kette im Bauhaus kauft hat man das Ding höhenverstellbar mit ein-Punkt-Aufhängung.

Aus einem Stoff der sich auf der Haut angenehm anfühlt, der "verschaukelte" Partner kann rücklings liegen oder für a-tergo-Positionen bäuchlings knien oder liegen.
An der Stange und den Seilen ist gutes Festhalten und die Schaukel bewegen möglich.

Wir fanden es cool.

Und man kann darin bequemer rumgammeln als auf jeder Couch.

LG
FT


Geschrieben

Wenn man sich schon Löcher in die Decke bohrt, kann man den Hängesessel doch auch (im Sinne von zusätzlich) nutzen.

Würdet ihr sagen, das der Sessel genau so flexibel wie eine Schaukel ist ?
Ich könnte mir vorstellen, das durch das Fehlen von Einstellmöglichkeiten und den festgelegten "Schnitt" des Tuchs ausser sitzen nicht ganz viel mehr möglich ist, oder ?

Ansonsten wäre so ein Sessel ja die eierlegende Wollmilchsau.

mfg


Geschrieben

Da ich noch nie eine "echte" Liebesschaukel ausprobiert habe kann ich dir das leider nicht sagen.
Getrennte Beinschlingen hat der natürlich nicht

Aber da war durchaus mehr drin als das Sie auf dem Rücken drinliegt und sich passiv "durchschaukeln" läßt.
Ich persönlich fand es am nettesten, wenn sie mit dem Rücken zu mir drinkniete, den Oberkörper auf der "Rückenlehne" abgelegt und daher die Arme fürs Schaukeln und gegenbewegen freihatte. Und ich dahinter stand mit einem guten Griff an der Stange, um sie und den Stuhl zu bewegen.
Ich drinsitzend und sie auf meinem Schoß war auch cool, aber da hatte halt nur ich die Füße am Boden, da hatten wir wenig Wiederlager - war schweißtreiben und nicht soo gut kontrollierbar.

Muß man wohl versuchen, etwas mehr Akrobatik als in einer echten Schaukel muß man da wohl schon haben.

LG
FT


×