Jump to content
ICUM

Erfahrungen mit Peniskäfig

Empfohlener Beitrag

ICUM
Geschrieben

hallo,
habe mir (als Mann) schon öfters Gedanken gemacht, wie es wohl sein würde mit so einem Teil.....

Nachdem ich relativ wenig gute Erfahrungsberichte fand, habe ich mich entschlossen, einen "Selbstversuch" zu starten. Mit einem CB-M aus Kunsstoff durchsichtig für nicht mal 20€ (zus.Porto) ist das Risiko gering.

Der Peniskäfig wurde rasch per NN (auch nicht unint.)geliefert. Es gibt keine Bedienungsanleitung, also erst mal etwas herumprobiert. Zubehör: Penishaube (nenn ich es mal); verschieden große Ringe um die Peniswurzel (Hoden-Sack)und einige Abstandsringe und Abstandshalter sowie ein Schloss mit Schlüsseln und zusätzlich einige Kunststoff-Einweg-Schlösser mit Nummer.

Fazit: nach ner Weile schauen ist er sehr einfach anzulegen. Allerdings muß man(n) absolut !! entspannt sein, sonst ist das beste Stück niemals hineinzubekommen. Und auch dann nur gut geschmiert - z.B. mit etwas Seife. Ist er erstmal eingesperrt und das Schloß dran, gibt es absolut kein entrinnen mehr! Und vor allem auch keine Möglichkeit mehr an sich rum zu spielen.

Dies war einer meiner Hauptgründe es auszuprobieren, da ich (leider)sehr häufig wichse und die Kraft dadurch für die holde Damenwelt und schönere Dinge verloren geht. Damit ist es mit dem PK vorbei! Natürlich werdet ihr sagen, nur wenn ich nicht selbst Schlüsselhalter bin! Das ist richtig. Aber für den Selbstversuch hab ich zunächst genug Selbstbeherrschung und wenn nicht sehe ich weiter. Eine Idee (nicht von mir) ist: Schlüssel weiter weg deponieren wo man nicht so schnell hinkommt oder an sich selbst mit der Post versenden!

Erste Erfahrungen: Tragekomfort angenehm, auch länger. Pinkeln problemlos möglich -. mit etwas Übung durchaus auch im Stehen ins P. Selbstbefriedigung ausgeschlossen. Selbstbefreiung ebenso. Ständige Reizung, da Penisspitze immer im Käfig anstößt und durch die ungewohnte Situation an sich. Ich glaube auch, daß eine Key-Holderin wesentlich mehr Zuneigung bekommt, man(n) wird lieber, kuschliger und liebevoller der Partnerin gegenüber. Einmal weil sie die Gewalt über dich hat und vor allem aber weil Orgasmen nur noch mit ihrer Hilfe möglich sind. Obwohl ich mich (noch) selbst befreien könnte, bemerke ich ich eine wesentlich größere Lust auf meine Süsse.

Einen riesen Nachteil dieses PK-Typs möchte ich noch loswerden: am Schaft befinden sich links und rechts je 3 schmale längliche Öffnungen. Weiß nicht, für was die gut sein sollen (Belüftung???). Jedenfalls sind diese sehr negativ. Bei jedem Versuch steif zu werden, drückt die Haut schmerzhaft in diese Öffnungen und das führt sogar zu Blasen. Speziell die zurückgezogene Vorhaut wird eingeqetscht. Ich habe diese Öffnungen nun mit Spezialkleber verschlossen. Jetzt ist gut.

So, für den Anfang möchte ich es bewenden lassen. Gerne höre ich Eure Meinungen dazu oder eigene Erfahrungen an. Wer mehr wissen möchte , möge sich an mich wenden.

Vielleicht kann ich mal Bilder vom Anlegen und Tragen einstellen oder ihr seht es Euch in Natura an.
Viel Spaß wünsche ich Euch allen!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 6.6.2015 at 11:11, schrieb ICUM:

Einen riesen Nachteil dieses PK-Typs ......
Bei jedem Versuch steif zu werden, drückt die Haut schmerzhaft in diese Öffnungen und das führt sogar zu Blasen. Speziell die zurückgezogene Vorhaut wird eingeqetscht. Ich habe diese Öffnungen nun mit Spezialkleber verschlossen.

Sag mal, warum machst du das Teil nicht einfach ab und schmeißt es weg.

Wenn keine Erektion möglich ist in den Teil, würde ich ja dauernd Schmerzen bekommen. Ich genieße es Erektionen zu fühlen. Wieso tut ein vernünftig denkender Mensch sich so einen Blödsinn an. Es muss doch möglich sein, ständiges Wixen zu vermeiden, ohne sich solche Schmerzen zuzufügen und sich auch noch dabei zu verletzten. Da ist mein Schwanz mir viel zu wichtig, als dass ich da Verwundungen riskiere.

Wenn du auf Schmerzen stehst, versuch es mal mit Kasteien (de.wikipedia.org/wiki/Kasteiung)
sry, aber ich versteht dat nich

Geschrieben

Hallo,

ich trage nun seit ca. 2 Jahren dauaerhaft einen Keuschheitskäfig. Erst einen aus Plaste mittlerweile aus Edelstahl. Meine Freundin (göttin) ist im Besitz der Schlüssel. Ich geniesse es, dass Sie die Herrschaft über meinen Schwanz übernommen hat

  • Gefällt mir 2
ICUM
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für die bisherigen Meldungen!
**edit by mod**
Ich bin mir durchaus bewußt, daß ein PK sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Muß es doch auch gar nicht sein. Ich für meinen Fall weiß ja selbst noch nicht mal, ob es "Toll" für mich und meine Süsse ist oder nicht. Genau deshalb möchte ich es ausprobieren!
Genau wie MMF oder FFM oder Swingerclub-Besuche für viele Menschen "furchtbar und undenkbar" sind, denken andere eben anders darüber! Wir mögen es sehr, unsere Partnerschaft lebendig und interessant zu halten und sind gerne bereit, etwas "anderes" zumindest auszuprobieren oder anzuhören. Alles was einem persönlich nicht passt als verrückt hinzustellen ist schon recht egoistisch!
Das möchten wir hier in diesem Forum nicht sein!! Genau deshalb sind wohl die meisten hier. Neues zu sehen, lesen, erfahren, auszuprobieren und für sich selber einzuordnen. Lust auszuleben - das ist unser Motto.
Zum eigentlichen Thema: bisher finde ich mein neues Spielzeug durchaus interessant, wenngleich schon jetzt feststeht, daß ich kein Dauerträger sein möchte! Aber genauso wie z.B. eine heiße Braut die man(n) nicht bekommen kann einen ungeheuren zusätzlichen Reiz auslösen kann, tut es auch der PK!
Eine Weile nicht so zu können oder dürfen wie man es eigentlich (unbedingt) möchte, steigert das Verlangen ungemein! Danach ein noch größeres Glücksgefühl zu erleben, macht es zur lohnenden Sache.
Welches Kind freut sich wohl mehr über ein Eis? Das Kind, das lange warten und betteln muß um es zu bekommen oder das andere, das Papa nur gegen das Schienbein haut um alles zu bekommen was es will.......
Ich wünsche jedenfalls jedem von poppen.de soviel Spaß wie es nur geht mit oder ohne irgendwelchen "umstrittenen" Hilsmitteln.


bearbeitet von linguafabulosa
**Reaktion auf gelöschtes Posting entfernt**
  • Gefällt mir 1
fsh15den
Geschrieben

Sachen gibts.......?!?!.....


Anshie
Geschrieben

ich habe ab und an schon Peniskäfig getragen und würde mir aber wünschen es dauerhaft tragen zu müssen. Es ist einfach ein unheimlich schönes Gefühl...


  • Gefällt mir 2
ICUM
Geschrieben

"Sowas" mal auszuprobieren halte ich für ganz nett - es hat schon was - allerdings kann ich es mir nicht vorstellen, es dauerhaft zu tragen. Für mich ist es ein Spiel das event. der Luststeigerung dienen kann.

Neulich kam mir mal der Gedanke, den PK zu tragen wenn ich zum nächsten Date fahre - wie würde die Dame wohl reagieren? (Schlüssel in der Tasche....)

Geschrieben

Habe verschiedene Modelle ausprobiert, am besten sind die mit drei Stiften. Mit nur einem Stift der den Hodenring mit dem Käfig verbindet, gibt es zuviel spiel und es kann dadurch Haut eingequescht werden. Ich mag das Gefühl, bei mir werden durch den Hodenring dieselbigen immer prall und empfindlicher...

Geschrieben

Der Cucki trägt seinen KG seit 4 Jahren!

So muss es sein cool.gif

Paar mal im Jahr darf der kleine raus und wird mit Strom zum Spritzen gebracht!

  • Gefällt mir 2
ICUM
Geschrieben

Mein PK (aus Kunsstoff)hat auch 3 Stifte.

Zu Beginn dachte ich, in die Röhre paßt mein kleiner Freund niemals hinein. (Ist auch sehr klein) Habe auch in div. Berichten gelesen, dass es schwierig wäre und man(n) höllisch aufpassen müsse um nichts einzuklemmen. Stimmt beinahe.

Die ersten Versuche bestätigten diese Aussagen. Er muß absulut entspannt sein und mit etwas "Schmierung" flutscht er so relativ gut rein. Nur will er ja durch die Schmierung mit entsprechender Reibung schon wieder wachsen - das verhindert! Also versuchte ich die Prozedur möglichst rasch durch zu ziehen, was auch gelang. Aber die Schmierung mit z.B. Seife o.ä. hinterließ immer unangenehme Nebenwirkungen.

Jetzt hab ich eine Möglichkeit entdeckt, wie er sehr einfach und sehr schnell in die Röhre geht. Nämlich die Eichel in die Vorhaut packen (den Schwanz praktisch Stück für Stück in den Hodensack drücken) dann in die Röhre stecken und er entpackt sich fast von selbst direkt in die Röhre hinein.
So ist er nun in weniger als 1 Minute verschlossen!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Kunststoff ist für den Anfang sehr gut geeignet, aber optisch sieht es, unsere Meinung nach, nicht gut aus


Geschrieben

Mit der Vorhaut ganz über die Eichel schieben ist tatsächlich die effektivste und einfachste Möglichkeit den Schwanz in den Käfig zu bekommen...

Wie bringst du den Cucki Schwanz per Strom zum spritzen?

Geschrieben
Am 1.7.2015 at 15:55, schrieb 4YouChris:

Wie bringst du den Cucki Schwanz per Strom zum spritzen?

Elektroden ankleben und dann am Regler spielen...ganz einfach...cool.gif

Geschrieben

ich trage meinen Edelstahl Käfig nun seit einem Jahr durchgängig. Meine Göttin lässt Ihren Schwanz nur raus wenn ihr danach ist. Heute abend darf ich wohl wiedermal nur zusehen und ihr helfen zu kommen während sie von Ihrem Bull durch genommen wird.

Abgemolken werd ich von meiner Göttin standesgemäß mittels strapon und prostatamassagen. Richtig abspritzen durfte ich das letzte mal an Sylvester :-(

Geschrieben
Am 1.7.2015 at 17:22, schrieb keuscher_EL:

Richtig abspritzen durfte ich das letzte mal an Sylvester :-(

Das ist doch sehr passend cool.gif

ella1963
Geschrieben

keuscher_EL;14350249 ich trage meinen Edelstahl Käfig nun seit einem Jahr durchgängig. Meine Göttin lässt Ihren Schwanz nur raus wenn ihr danach ist. Heute abend darf ich wohl wiedermal nur zusehen und ihr helfen zu kommen während sie von Ihrem Bull durch genommen wird.

Abgemolken werd ich von meiner Göttin standesgemäß mittels strapon und prostatamassagen. Richtig abspritzen durfte ich das letzte mal an Sylvester

Du musst Ihr helfen beim kommen?dann hat der Bull aber keine Ahnung von seinem Geschäft.smile.gif

Geschrieben

Ein nettes Hallo in die Runde. Schön zu sehen, dass es noch mehr Gleichgesinnte hier gibt.

Ich halte meinen Sklaven nun seit 3 Jahren ununterbrochen verschlossen. Er darf zwar abundan raus, weil ich gern mit Schwänzen spiele, aber spritzen darf er nicht. Wenn ich genug habe verschliesse ich ihn sofort danach. Ich lasse ihn nur zweimal im Jahr abspritzen und das muss er sich hart verdienen.
Das letzte Mal als er sich nicht beherrschen konnte und einfach so gekommen ist, während ich mich an seinem Schwanz zu schaffen gemacht habe ist Ihm aufgrund der Bestrafung nach 2 Jahren noch immer gut in Erinnerung;-)

Ich würde mich freuen wenn sich bei uns Gleichgesinnte Paare melden.

Lady Amanda

  • Gefällt mir 2
ICUM
Geschrieben

Ein inter. Thema hierbei ist auch die Orgasmus-Kontrolle bzw. Verhinderung! Wie füher schon erwähnt, halte ich einen Ausbruch für unmöglich; Wichsen und GV ebenfalls. So soll es ja auch sein.

Liebe Herrinnen und Key-Holderinnen: dennoch mache ich es mir selbst zur Aufgabe, Möglichkeiten zu finden, um trotz Käfigs (heimlich) ab zu spritzen!

Wenigstens ab und zu, wenn es gar nicht mehr erträglich ist; wohl wissend, daß es nicht Sinn der Sache ist! Aber was tut man nicht alles in der Not.....sorry!
Die bisherigen Versuche sind allerdings kläglich gescheitert! Ich kann ja nur vorne ein wenig die Eichel stimmulieren oder meine prallen Eier. Das reicht leider niemals aus um ans Ziel zu kommen. Auch mit kleinen Teilen in den Röhrenschaft zu bohren um so quasi innen die Vorhaut zu bewegen und zu reizen hat (noch) nicht funktioniert. Das ist dann schon zum Verrückt werden.

Aber ich steh ja noch am Anfang und werde vielleicht noch Lösungen finden.
Das mit dem Strom klingt auch gut - habe keine Erfahrung damit und kein ? Gerät ? Das müsste doch dann eigentlich auch verschlossen zum Ziel führen, oder ?
Frage an die Key-H. : mögt ihr es, den armen Eingeschlossenen zusätzlich zu quälen, indem ihr ihn öfters mal zusätzlich reizt und stimmuliert ohne Erlösung zu gewähren?

Geschrieben
Am 2.7.2015 at 08:38, schrieb ICUM:

dennoch
mache ich es mir selbst zur Aufgabe, Möglichkeiten zu finden, um trotz Käfigs (heimlich) ab zu spritzen!

Wenn du den Käfig trägst, wird es gar nicht möglich sein überhaupt in den Genuss einer Erektion zu kommen cool.gif

Geschrieben

Abspritzen geht dabei schon... Der Schwanz füllt erstmal den Keuschheitsgürtel ganz aus, dann schwillt die Peniswurzel an (was schmerzhaft werden kann)... Hält die Behandlung an, dann kann das bis zum schmerzhaften Abspritzen kommen. Bei mir war das als sie mir die Eier geknetet und geleckt hat... Es spritzt dann nicht, weil der Schwanz im KG zusammengequetscht ist, es tropft raus.... Fickt sie mich mit dem Strapon und trifft / massiert die Prostata (und zieht mir gleichzeitig die Nippel lang, wobei ich Ihre auf dem Rücken spüre), dann komme ich relativ schnell....

  • Gefällt mir 1
ICUM
Geschrieben

Wenn du es noch nicht ausprobiert hast - kann ich nur raten, versuch es mal! Einfach nur zum Spaß. Es hat schon was.

Angefangen damit, dass es dich ständig ein wenig geil hält hab ich die Erfahrung gemacht, daß ich nach einigen Wochen des Tragens bei späteren Liebesspielen länger aushielt als früher! (Leider gehöre ich zu den sogen. "Schnellspritzern") Möglicherweise kommt es daher, weil er im Käfig lernen mußte, trotz größter Lust auch nicht kommen zu können......
Ein weiteres Aha-Erlebnis war die erste Nacht mit PK!

Was da mit der nächtlichen "Morgenlatte" abging war für mich absolut fänomenal! Es tut auch weh, aber ich wußte gar nicht welche Kraft mein kleiner Freund entwickeln kann!!!! Das habe ich so kraftvoll vorher noch nie erlebt. Er hat zwar keine Chance im Penisrohr steif zu werden, aber er versucht es mit ungeheurer Energie! Die Peniswurzel schwillt an und drückt raus. Da stand sogar der kompl. PK waagrecht ab. Ich dachte wirklich, jetzt zerreißt es den Käfig oder mir passiert was Schreckliches! Und das mehrmals in der Nacht....Diese Kraft konnte ich selbst mit keinen noch so geilen Gedanken oder unterschiedlichen Stimmulierungsversuchen erzeugen.
wünsche allen viel Spaß mit der Lust, auf welche Art auch immer...

Geschrieben

Für den CB 3000 gibt es als Zubehör kleine Aufsätze mit nach innen weisenden Kunststoffstacheln - in drei verschiednen Längen. Da vergeht dir aber die Morgenlatte... ;-))


ICUM
Geschrieben

ehrlich? merkt sich das der Schw... nach dem ersten Mal und lässt seine Versuche bleiben ?? oder mußt du diese Qual einfach erleiden? Hat da jemand Erfahrung?


Geschrieben

Diese Qual musst du erleiden. Kaltes Wasser, Eiswürfel oder der Notschlüssel sind die einzigen Auswege... ;-)) Kenn' mich da aus... ;-))


×