Jump to content
Deichpaar2533

Frau oder Freundin fremd ficken lassen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, ich wollte mal eure Erfahrungen lesen, wie es bei euch abgelaufen ist wenn Ihr einen Ihn eingeladen habt und ihr eurer Frau oder Freundin zugeschaut habt. Wie oft macht Ihr solche Treffen und wie laufen sie ab?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
kyter
Geschrieben

Wir sind mit unserem Hausfreund die Ideal Besetzung.Alles weitere bitte PN


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn Du von einem Hausfreund der von einem Wifesharer Paar hin und wieder eingeladen wird wissen willst wie es bei uns abläuft,dann schreibe mir eine PIN und ich antworte Dir,wenn nicht dann wünsche ich Euch weiterhin eine geile Zeit.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
zweilochralli
Geschrieben

Hi ich würde meine Freundin sehr gern fremdficken lassen .....leider ist sie noch nicht so weit das sie es zulassen würde ....schade eigendlich ...ich würde es gern sehn ...oder auch nur davon erzählt bekommen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hab ich mir noch nie drüber Gedanken gemacht, da für mich absolutes nogo


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
beinleh
Geschrieben

Am FKK-Strand ein paarmal einen Spanner rangewunken zum Mitmachen,war ein geiles Vorspiel.Zu Hause eingeladen noch nie.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
AngieuKlaus
Geschrieben

Für uns gibt es nichts Geileres


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuckoldpaar934
Geschrieben

Ja .... wenn ein mann mit marina ganz toll harmoniert dann will Sie alle 14 Tage ..... manchmal so alle 6 wochen auch mal mit zwei herren ..... leichter herrenüberschuss ist okay ... gang bang nein .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Frauchen wird regelmässig fremdgefickt das ist einfach unser Vorspiel...und hat was


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hmm muss ich auch mal probieren hat echt was


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mood2squeeze
Geschrieben (bearbeitet)

aber jetzt muss ich noob mal die männer fragen ob es eine gewisse bi-neigung gibt oder wie geht ihr damit um? partnertausch ist eine sache mit der ich noch umgehen könnte (mit viel reden) aber sie einfach teilen?
es ist zwar reizvoll ihre "schmuzige" seite zu sehen aber ich hätte definitiv futterneid


bearbeitet von Mood2squeeze

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich könnte mir das schon sehr gut vorstellen. Leider ist sowas bei mienr gar nicht drin.
Sie ist scheinbar monogam von Natur aus.

Gerade das Zusehen finde ich dabei am reizvollsten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Baerchen3112
Geschrieben

Meine Frau ist auch eher konservativ. Sie müsste vorher etwas gefügiger gemacht werden, was bei ihr mit ein paar Glas Sekt oder Wein gut funktioniert. Am ehesten geht es, wenn wir uns zufällig beim Saunagang kennenlernen, die Frauen bei einer Zigarette ins Gespräch kommen und man sich nach der Sauna gemeinsam in ein Restaurant begibt. Beim Essen und nach zwei Glas Wein lädt uns das Paar zu sich ein. Dort trinken wir noch etwas und in gemütlicher Atmosphäre kommen sich alle näher. Zuerst jeder mit seinem Partner und im wilden Gemenge vermischen sich dann die Körper. Hat meine Frau diesen Punkt erreicht, weiß ich das dann öfter Partnertausch gewünscht wird. Das ist bei allem so, sie muss es erst einmal erleben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Natürlich jemanden einladen,dass kann nur geil werden....ich spreche aus Erfahrung!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wir haben es erst einige wenige Male praktiziert. Meine persönliche Erfahrung damit ist, dass es mich auf der einen Seite sehr erregt, wenn meine Frau von anderen Männern gefickt wird. Auf der anderen Seite ist es daurchaus auch schmerzhaft. Für mich ist es eine sehr zwiespältige Angelegenheit, von der wir immer mal wieder wohldosiert Gebrauch machen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke wer nicht völlig eifersuchtsfrei ist,sollte es sein lassen denn dass kann nicht lange gut gehen.



So kathegorisch würde ich es nicht sehen. Man muss sich nur seiner Eifersucht bewusst sein und damit umgehen können. Ich weiß nicht so recht, ob ich die Paare wirklich beneiden soll, die sich als eifersuchtsfrei bezeichnen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Frau hat von Anfang an kein Geheimnis daraus gemacht das sie die Abwechslung liebt und sich gern von verschiedenen, vor allem großbestückten, Männern ficken lässt. So das ich von Anfang an wußte das ich sie nie für mich allein haben werde. Aber gerade Ihre Offenheit und Ihre tabulose hingabe und Geilheit waren es auch mich auf sie einzulassen. Ich würde sagen das Ehebett haben wir mehr zu dritt benutzt als zu zweit.
Nur leider ist es inzwischen so das wir zwar das Ehebett nach wie vor zu dritt teilen aber den Sex mit ihr hat nur noch der fremde Stecher der gerade da ist um sie zu ficken. Wenn sie dann mal zwei eingeladen hat dann darf ich es mir auf der Couch gemütlich machen da es zu viert dann zu eng im Ehebett wird.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mica86
Geschrieben

Erfahrungsberichte gibt es gerne per pn😋

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
magsiebeide
Geschrieben

Also ich finde den Gedanken des Fremdfickens einfach super. Würde es gerne bei meiner Liebsten einmal erleben dürfen was sie jedoch leider strikt ablehnt. 

Würde deshalb dies gerne einmal  im umgekehrten Sinne als Hausfreund erleben. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am ‎20‎.‎07‎.‎2015 at 14:03, schrieb Deichpaar2533:

Hallo, ich wollte mal eure Erfahrungen lesen, wie es bei euch abgelaufen ist wenn Ihr einen Ihn eingeladen habt und ihr eurer Frau oder Freundin zugeschaut habt. Wie oft macht Ihr solche Treffen und wie laufen sie ab?

 

lch lasse oft meine ex fremd ficken, es kommt auf den mann an, wie es mir gefällt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×