Jump to content
Bill20MUC

Freundin bläst nicht

Empfohlener Beitrag

Bill20MUC
Geschrieben

Ich hab da ein kleines Problem:
Ich bin seit fast einem Jahr mit meiner Freundin zusammen und es könnte nicht besser laufen. Nur eines stört mich ein bisschen: In der ganzen Zeit hat sie mir nur einmal einen geblasen und das auch ganz am Anfang unserer Beziehung. Ich hab mir gedacht, dass es vll daran liegt, dass sie erst 17 ist aber ihren ex-Freunden hat sie es wohl auch gemacht.
Ich weiß, dass ich einfach mit ihr darüber reden sollte aber ich will sie nicht unter Druck setzen. Ich möchte, dass sie nur das tut was sie schön findet, aber mir würde es schon Spaß machen.
Vll hat ja jemand von euch eine Idee wie ich es anstellen könnte langsam an das Thema heranzugehen.
Danke!


ruso
Geschrieben

Manchmal die Sachen sind einfacher als wie es scheinen. Es ist ganz einfach was du machen sollst.
Nächstes mal den ihre sex habt, bitte ihr darum dir eine zu blasen.
Mach es ruhig und hofflich, weil um etwas zu fragen heisst nicht gleich jemanden unter Druck zu setzen.

Ihre Antwort und Reaktion werden dir zeigen was für eine Zukunft, in Bezug auf blasen du mit dieser Frau hast. Entweder mach sie das, oder sie sucht eine Ausrede.
In zweiten Fall solltest du dir überlegen ob es gerecht ist das du einen blasen nicht bekommst weil deine Partnerin nicht will, bzw ob es sich lohnt oder nicht.
Viele werden dir sagen das man so nicht denken darf, das wenn sie das nicht will dann muss du dich ficken und auf den blasen verzichten.
Irre dich nicht, du bekommst nicht was du willst während sie das doch bekommt. Ob das eine bessere "Gerechtigkeit" ist, muss du selber entscheiden.
Sexuelle Wünsche zu haben bedeutet nicht den Partner nicht zu lieben oder nicht zu schätzen. Das du mit 21 einen blasen willst ist das normalste der Welt, und ich denke du solltest es auch bekommen.

Viele ältere Männer verwirklichen in seine Jugend viele sexuelle Wünsche nicht und dann mit 45-50 sind sie total frustriert und verrückt nach teenies.

Also, nächstes Mal den ihr Sex habt, frag sie einfach ob sie dir eine bläst, und wenn sie das nicht macht dann zeig Verständnis, aber sie soll auch dann ganz genau wissen das du unerfüllt un unzufrieden bleibst. Vergewisse dich das sie das mitbekommt. Keine Frau will einen unzufriedenen Partner.

Sorry, deutsch ist nicht meine Muttersprache.


R


JonnyBlue
Geschrieben

Sei doch froh saugen ist viel schöner


Geschrieben

Naja ob ich das mitten im Gefecht machen würde, weiß ich nicht. Würde ich mir - aus Angst vor einem Umkippen der Stimmung verkneifen.

Ich denke spannender und angenehmer ist es, wenn ihr das bei einem Glas Wein in seicht prickelnder Stimmung (wie das halt so ist, man flirtet ja auch in einer Beziehung, wird scharf und poppt dann *g*) besprecht.

Baby, was machst Du eigentlich am liebsten? Gibt es Dinge, die Du gut findest, oder nicht so? Gibt es neues was Du probieren magst?
Also so drehen, dass die Frage nach dem Blasen irgendwie nur einen gigantisch kleinen Teil vom Ganzen darstellt.

Aber Gegenfrage: Leckst Du? *g*
Wenn ja, leg Dich mal mitten drin (ja kurz unterbrechen, Stellung wechseln, weitermachen) so, dass sie dein bestes Stück vor den Augen hat (um neunzig Grad verdrehte 69 ) und gib alles.
Ich an ihrer Stelle würde dann spätestens loslegen... *g*


SteglitzPaar
Geschrieben

Wenn sie nicht will, will sie nicht. Und basta

MfG
Isa


Geschrieben

Ich denke, dass es ganz wichtig ist, da mit viel Geduld ranzugehen. Die Idee mit der 69 finde ich auch ganz prima.
Für viele Frauen zählt auch unheimlich der Geschmack, wenn das nicht so angenehm schmeckt, ist es schon rum.
Badet doch mal gemeinsam mit ein bißchen Romantik und dann gemeinsam abtrocknen, eincremen, massieren und dann mal die 69 testen, vielleicht testet sie dann ganz von alleine das aus ohne dass du sie überedet hast, oder drängst.
Lass sich das entwickeln.... und wenn sie nunmal nicht möchte, mußt du wissen/entscheiden, ob du damit umgehen kannst, sorry...


Geschrieben

Wenn ja, leg Dich mal mitten drin (ja kurz unterbrechen, Stellung wechseln, weitermachen) so, dass sie dein bestes Stück vor den Augen hat (um neunzig Grad verdrehte 69 ) und gib alles.
Ich an ihrer Stelle würde dann spätestens loslegen... *g*



Meine Meinung, wußte aber gar nicht das Du bläßt.

Ansonsten sprich mit ihr darüber. wenn sie es vorher gemacht hat scheint sie damit an sich keine Probleme zu haben.

Zusätzlich für Dich gilt: rasieren und vorher frisch waschen.

Wenn sie dann immer nicht will mußt Du Dich damit arrangieren. Vielleicht hat sie mal einer dazu gezwungen oder so? Dann brauch das ganze viel Zeit und Zuneigung.


Geschrieben

Und ich war geneigt zu fragen:

Fickste die Katze im Sack? *g*
Aber hey, das ist off-topic, und nein sixpack - eigentlich hab ich da keine Ambitionenen. Klingt doof, is aber so!


cuthein
Geschrieben

Du sagst: " und es könnte nicht besser laufen."
Na, also. Keine Ahnung, was Männer immer mit dem Blasen haben... das ist doch kein Muß! Leute, macht euch doch keinen Streß! Sie ist erst 17! Und nur, weil das in jedem Porno vorkommt, heißt das noch lange nicht, daß das auch wirklich jede Frau gerne macht. Ich lecke ja auch gerne... aber, wenn ich schon weiß, daß ich muß... ach, nee.
Gib ihr Zeit.


Heinrich


Geschrieben (bearbeitet)

@ ToolDas ist ja ok, solange Du es mir mit Deinen Beiträgen verbal besorgst.


bearbeitet von sixpackboy23
Geschrieben

den text von ruso finde ich gut und wenn man weiss das es erwartet wird macht blasen wahrscheinlich auch keinen spass. wenn du keine lust haben solltest darüber mit ihr zu sprechen oder nicht weisst wo du anfangen sollst, versuchs doch vielleicht spielerisch ( körper mit schlagsahne einsprühen, sekt) dann umgeht man(n) das thema für erste.
lg seb


Geschrieben

Hallöchen,

Meiner Meinung nach auf jedenfall darüber reden,paß den richtigen Augenblick ab und dann darüber sprechen ob sie es mag oder nicht ,oder warum sie es nicht mehr mag alles nachfragen wenn vertrauen in der Beziehung besteht dann sollte man offen zu ein ander sein.
Auch über andere Sachen im Themenbereich Sex reden worauf Sie steht oder nicht oder ´Du was dich anregt usw.Nur so kanns klappen.Der Vorschlag von RUSO ist auch wunderbar.Denn die Reaktion wird Dir zeigen woran Du bist.Auch wenn die Stimmung danach bei Null sein sollte,das nächste mal wirds dann besser wenn man weiß woran man ist.


Gruß Der Ehemann1973


Geschrieben

Es ist schon komisch das du sagst Sie Bläst mir keinen andererseits nicht mit ihr darüber redest. Was wenn sie gar nicht weis das du das so vermisst?
Redet ihr generell wenig über sex?
Wenn ja wird sie mit Sicherheit auch den ein oder anderen unerfüllten Wunsch haben und sich denken „och warum macht Der denn dies oder jenes nie“ ?
Ich für mein teil habe festgestellt das ein ungezwungenes Gespräch oft Wunder wirkt.
Wenn du allerdings zu viele Hemmungen hast (soll ja vorkommen) trinkt euch doch abends mal einen Wein oder ein zwei Bier zusammen und wenn die Zungen dann etwas gelöster sind geht es vielleicht besser mit den Intimen Gesprächen.

LG


Geschrieben

Vielelicht mag sie es einfach nicht und hat es am Anfang nur mal ausprobiert. Am besten, frag sie einfach mal was sie von blasen hält.
Du mußt dabei ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen "Warum bläst Du mir nie einen?" sondern in einfach mal die Frage "Wie denkst Du eigentlich über Oralsex?"
Dann schau mal wie sie reagiert und wenn sie andeutet daß sie es nicht mag, akzeptiere es und frag nicht mehr nach. Auch nicht warum!!!!!!

Vergiss dabei aber nicht, Oralsex ist kein synonym für Schwanzlutschen!

Gruß
Simsam

Ich hab da ein kleines Problem:
Ich bin seit fast einem Jahr mit meiner Freundin zusammen und es könnte nicht besser laufen. Nur eines stört mich ein bisschen: In der ganzen Zeit hat sie mir nur einmal einen geblasen und das auch ganz am Anfang unserer Beziehung. Ich hab mir gedacht, dass es vll daran liegt, dass sie erst 17 ist aber ihren ex-Freunden hat sie es wohl auch gemacht.
Ich weiß, dass ich einfach mit ihr darüber reden sollte aber ich will sie nicht unter Druck setzen. Ich möchte, dass sie nur das tut was sie schön findet, aber mir würde es schon Spaß machen.
Vll hat ja jemand von euch eine Idee wie ich es anstellen könnte langsam an das Thema heranzugehen.
Danke!


Bill20MUC
Geschrieben

wow! So viele Tips. Danke erstmal an euch alle =)

Also zu der frage wegen dem Lecken: Ja, mach ich sehr gerne und sehr oft.
Ich hab das Gefühl, dass sie es nicht besonders gerne tut. Auch auf Aussagen von ihr bezogen wie: "Ich hasse es wenn ich am Kopf berührt werde wenn ich das schon mache" Einfach von der Art wie sie darüber spricht.
Ich kann es auch akzeptieren wenn sie es nicht macht. Es hat mir nur sehr gefallen und das ist ihr sicher auch nicht entgangen.
Die 69-Idee werde ich mal versuchen anzuwenden. Wenns nix bringt versuch ich mal darüber zu reden. Sie ist nur sehr empfindlich in manchen Dingen und ich möchte auf jeden Fall vermeiden, dass sie denkt ich will sie zu was zwingen oder sie ausnutzen.
Dann verzichte ich lieber ganz darauf.

Danke nochmals für die vielen netten Antworten


Geschrieben

das mit dem am kopf anfassen spricht vielleicht für die vorhin geäußerte theorie, dass sie vielleicht mal dazu gezwungen wurde...

und deshalb es nicht mag, wenn jemand anders in dem moment die kontrolle übernimmt bzw. den ganzen vorgang wegen einem schlimmen erlebnis mehr oder weniger ablehnt...

vielleicht hat sie eine schlimme erinnerung auch da könnte ein vertrautes gespräch helfen...

mit 17 ist sie ja auch noch sehr jung...


poppendorf
Geschrieben

Ich kann nur aus eigener Erfahrung heraus sagen: Klärt das gemeinsam. Wenn du nicht mit ihr darüber sprichst, kennst du ihre Beweggründe nicht. Ich habe das in meiner langen Ehe immer als Mangel empfunden, das meine Frau nichts von Oral gehalten hat. Nach Jahren habe ich mir das dann eben anderswo geholt, was letztendlich zur Trennung führte.


Geschrieben

Fäßt Du ihr denn dabei an den Kopf? Also meiner Meinung nach haben die meisten Frauen das nicht so gerne wenn sie dabei die Kontrolle abgeben!


Geschrieben

Wenn sie nicht will, will sie nicht. Und basta

MfG
Isa




Typisch Frau? Man(n) kann doch überalles reden, bevor man die Flinte ins Korn wirft?


Alex4you2
Geschrieben

Aus meinen Erfahrungen gibt es zwei Gründe warum Frauen das nicht wollen :

a.) sie ekeln sich davor

b.) sie wissen nicht, wie sie es genau machen sollen und haben Angst sich vor ihrem Partner zu blamieren

Du solltest mit ihr darüber reden, wenn du das nicht kannst, hilft ein kleiner Trick :
Schreib ihr eine E-Mail.
Klingt zwar im ersten Moment doof, weil wenn man miteinander schläft, sollte man auch drüber reden können, aber bei manchen hat das wirklich gewirkt. Zum Beispiel bei uns ^^

Bei einer E-Mail fühlt sich der Partner nicht so sehr unter Druck gesetzt, weil er nicht spontan antworten muss, sondern ausreichend Zeit hat. Ausserdem muss er dabei dem anderen nicht in die Augen sehen.

Sag/Schreib ihr ruhig, dass du dir das sehr wünschst und das es dir Spaß macht, sie zu verwöhnen und auch gerne verwöhnt werden würdest.

Wenn sie sich davor ekelt, dann solltest du mehr auf deine Hygiene achten. Gut rasieren (wer spuckt schon gerne Haare aus) und sie vielleicht drum bitten, dich wenigstens an anderen Körperstellen zu küssen, bzw. dich mit ihrer Zunge zu liebkosen. Das kann am Hals anfangen, Brust, Rücken, usw...

Irgendwann wird sie sich dann vielleicht auch mal deinem besten Stück nähern.

Wenn sie dabei nicht möchte, dass du sie am Kopf berührst, schlage ihr vor, dass sie dich ans Bett fesseln soll....

Da wären wir schon bei der nächsten netten Variante
Alternativ geht auch ihr die Augen zu verbinden/sie zu fesseln. Aber natürlich nur wenn sie das will. Vorher absprechen.

Zu meiner Frau habe ich auch nie gesagt "Blas mir einen" Das klingt - wenn man nicht auf dirty-talk steht - irgendwie blöd.

Ein "küss mich" und wenn sie dich auf den Mund küsst, ein "tiefer" viel schöner.

Wenn sie allerdings Bedenken hat, sie "unfähig" anzustellen, hilft auch nur reden und zwar es ihr ausreden. Sie möge sich vorstellen, sie hat einen grossen Lutscher und eigentlich ist es das ja auch.
Ein bißchen ihn beküssen, mit der Zunge umspielen und leicht dran saugen, wenn sie ihn im Mund hat.

Wenn sie das dann wirklich mal machen sollte, sag ihr oder stöhn ihr, wenn es dir besonders gut gefällt. Wenn man etwas macht, worin man sich unsicher ist, ist man über jedes Lob/Aufmunterung froh.

Viel Spaß


augenzwinker
Geschrieben

vergess die frau und suche dir eine andere, die hat komplexe und ist nicht versaut, an den arsch kommst du bei der auch nie dran. ist nur ein rat:-))


augenzwinker
Geschrieben

bzw. dein schwanz stinkt, solltest evtl. vorher richtig reinigen und etwas für den geschmack deines freundes machen:-))


Geschrieben

Ich würde die mal gepflegt einfach in die richtung Brust ,bauchmuskeln und dann Schwanz vorsichtig drücken ,wenn sie dich küßt ihr dann den Kopf festhalten und selber reinschieben dabei richtig laut genießen und im Mund kommen und sagen mach weiter nicht aufhören ,bitte.Dann haste erstmal einen Streit der darum geht das du nicht im Mund kommen sollst was du ihr aber erklärst das du es so genießt und schwups wenn se dich liebt wird se sogar schlucken aber sei was dominant und gleichzeitig dankbar für den geschenkten genuß so bist du beim blasen direkt drei Stufen weiter .


Pumakaetzchen
Geschrieben (bearbeitet)

Auweia, wenn ich lese, was augenzwinker und Frauenwunsch schreiben, dann kann ich nur noch den Kopf schütteln. Da könnte ich glatt zur Lesbe mutieren. Gut, dass es hier auch Männer gibt, die nicht zu derartigen Anwandlungen neigen.

Wichtig ist, mit dem Mädel zu reden. Und wenn sie sich wirklich ekelt, vielleicht hilft ihr ein Geschmackskondom darüber weg.

Aber was dieses Wehren gegen die Berührungen am Kopf betrifft, kann es wirklich gut sein, dass sie mal zum Blasen gezwungen wurde (öhm, hatte sie mal was mit Frauenwunsch???"Aber ich bin definitiv eher der typ der etwas einfülsameren art"... stammt übrigens aus seinem Profil und widerspricht seinem Posting. Guter Witz!) und von daher eine Abneigung hat. Dann dürfte nur eine Therapie bei einem guten Psychologen helfen.


bearbeitet von Pumakaetzchen
Nachtrag
Geschrieben

Auch auf Aussagen von ihr bezogen wie: "Ich hasse es wenn ich am Kopf berührt werde wenn ich das schon mache" Einfach von der Art wie sie darüber spricht.




du hättest weniger pornos mit hier guggen sollen,
nun hat se ne phobie


×