Jump to content
SexPoet69

Zählt es zu fetischen Gedanken oder Reizen, wenn...

Empfohlener Beitrag

SexPoet69
Geschrieben

...man einem anderen Pärchen beim Sex zu sehen möchte, ohne das man selbst bei sich Hand anlegt?

Ich weiss man kann in Clubs gehen und Swingern und was weiss ich, was es da noch alles gibt aber ich meine das Ganze privat in einem Hotel oder sonst wo - zählt das als Fetisch und wenn ja - gibt es auch die, die darauf stehen dahingehend beobachtet zu werden.

Freue mich auf Antworten 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ja das ist leicht Fetischismus . In deinem Falle nennt man Voyeurismus . Das zuschauen anderen Paaren beim sex. Und es gibt viele die darauf stehen gesehen zu werden und das nennt sich Exhibitionismus.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nur gut das es für alles eine Bezeichnung und Namen gibt.....zwinker.

  • Gefällt mir 4
BietBot
Geschrieben

[Gebetsmühle] Ein Fetisch ist es dann, wenn Du auf andere Weise keine sexuelle Befriedigung erwirken kannst. Bis dahin ist es eine Vorliebe, etwas, was Du gerne tust, was Dir Spaß bereitet. Nicht mehr, nicht weniger. [/Gebetsmühle]

  • Gefällt mir 3
Joe_2016
Geschrieben

@SexPoet69   bei dem was du beschreibst handelt es sich mehr um eine "Vorliebe"

Ein Fetisch bezieht sich mehr auf etwas gegenständliches.

Im Sprachgebrauch wird das Wort "Fetisch" jedoch für beides angewendet

  • Gefällt mir 2
SexPoet69
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Joe_2016:

@SexPoet69   bei dem was du beschreibst handelt es sich mehr um eine "Vorliebe"

Ein Fetisch bezieht sich mehr auf etwas gegenständliches.

Im Sprachgebrauch wird das Wort "Fetisch" jedoch für beides angewendet

Ah ok danke - wieder schlauer geworden. 

Schönes Wochenende 

SonyboyPB
Geschrieben

Fetisch ist Luft holen!

Nussschokolade essen ist Vorliebe!

  • Gefällt mir 2
sportiv50
Geschrieben

du musst dir unbedingt einen Therapeuten suchen... :-) quark, ist doch völlig normal... schöne "Dinge" soll man sich anschauen... bereichert die Sinne und entspannt... schön ist dabei natürlich releativ subjektiv... *lächel

kattaku
Geschrieben

Jeder hat doch seine Vorlieben/Fetisch.... der eine mag das, der andere das.... solange niemand zu was gezwungen wird und es alle Beteiligten möchten ist es okay. Wir finden es auch sehr reizvoll beobachtet zu werden und zu beobachten.

Notfallhamster
Geschrieben

Ein Hang zum Voyeurismus und Exhibitionismus könnten da nicht Schaden. Ob sich dafür jemand irgend einen begriff ausgedacht hat und es einen fetisch nennt weis ich nicht.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Laut verschiedenen Studien der letzten Jahre stehen 20-40% der Frauen auf Voyeurismus und Exhibitionismus. Bei Poppenfrauen würde ich auf doppelt so viele tippen. Für einen Fetisch wären die Zahlen viel zu hoch. Interessant wäre es in Erfahrung zu bringen was der populärste Fetisch von allen ist und in welchem Prozentbereich er liegt.

Geschrieben

"Studien" 😂 Wir haben 100 Menschen gefragt was ist ihr fetisch 10 antworteten Lack 25 antworteten Leder (...) Oder wie darf man sich das vorstellen xD Also auf solche Studien gebe ich gar nichts. Und die Realität sieht meist ganz anders aus.

Nitrobär
Geschrieben

Das 

"[Gebetsmühle] Ein Fetisch ist es dann, wenn Du auf andere Weise keine sexuelle Befriedigung erwirken kannst. Bis dahin ist es eine Vorliebe, etwas, was Du gerne tust, was Dir Spaß bereitet. Nicht mehr, nicht weniger. [/Gebetsmühle] "

stimmt schlichtweg nicht .

Es kann so sein , muß aber längst nicht . 

Zum TE solang die Beobachteten einverstanden sind , kannst Du es nennen wie Du willst und genießen .

Ist Das nicht der Fall solltest Du schon für die Gerichtskosten und das Schmerzensgeld anfangen zu sparen . 

GoodBadorUgly
Geschrieben

Ich möchte nicht beobachtet werden!

BietBot
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Nitrobär:

 kannst Du es nennen wie Du willst

Solange ich über diese Fensterfront nachfurze, trinke ich mal meinen Hiphip und fahre dann mit meinem Butterbrot in die Rosmarin. 

kismet23
Geschrieben

das sagt das Wörterbuch Google :):

Zitieren

 

Fe̱·tisch

Substantiv [der]

  1. ein Gegenstand, dem man magische Kräfte zuschreibt.
  1. ein Gegenstand, der jmdn. in sexuelle Erregung versetzt.

 

 

Das sagt der Duden (online)


 

Zitieren

 

Bedeutungsübersicht

[heiliger] Gegenstand, dem magische Kräfte zugeschrieben werden, subjektiv besondere Bedeutung beigemessen wird; Götzenbild

Beispiele

einen Fetisch verehren, anbeten

<in übertragener Bedeutung>: (bildungssprachlich) die Jugend zum Fetisch erheben

 

also wäre es 1. kein Fetisch, da du Menschen beobachten möchtest ;) Klugscheißen.

Ich bin ja dafür das man sich in Gesprächen auf Definitionen einigt, damit auch alle vom selben sprechen und schreiben.

vor 13 Stunden, schrieb Joe_2016:

@SexPoet69   bei dem was du beschreibst handelt es sich mehr um eine "Vorliebe"

Ein Fetisch bezieht sich mehr auf etwas gegenständliches.

Im Sprachgebrauch wird das Wort "Fetisch" jedoch für beides angewendet

Vollkommen richtig.

 

vor 11 Stunden, schrieb Notfallhamster:

Ein Hang zum Voyeurismus und Exhibitionismus könnten da nicht Schaden. Ob sich dafür jemand irgend einen begriff ausgedacht hat und es einen fetisch nennt weis ich nicht.

Die Begriffe sind Voyeurismus und Exhibitionismus. Dies sind sexuelle Neigungen oder auch Vorlieben, je nach stärke der Ausprägung. Die sind auch ziemlich "normal". Yoyeurismus wird zum Teil beim Konsum von Pornografie angesprochen, ist aber nicht wirklich das selbe, da der Voyeur mitunter auch Luststeigerung durch die Möglichkeit des "Entdeckt werdens" oder "Teilhabe" erregt werden kann. Es gibt auch Formen die sich durch Aufnahmen gar nicht angesprochen fühlen und nur das Liveerlebniss erregend finden. Eine Sonderform des Voyerismus is das Cockold. usw.

 

vor 9 Stunden, schrieb chubbychica:

"Studien" 😂 Wir haben 100 Menschen gefragt was ist ihr fetisch 10 antworteten Lack 25 antworteten Leder (...) Oder wie darf man sich das vorstellen xD Also auf solche Studien gebe ich gar nichts. Und die Realität sieht meist ganz anders aus.

Du kannst dir einen Übersicht wie solche Studien abgewickelt werden und ab wann diese als repräsentativ gelten, bei dem Onlineportal der Uni Tier, (bei google nach "sexualstudie erhebungsmethoden" suchen) genauer ansehen. Ja du hast Recht, manche Studien sind nicht aussagekräftig wie die Studie "Gewaltbereitschaft und erhöhung durch Computerspiele" wo 7 Jugendliche teilnahmen :) aber es gibt auch seriöse Forschung zu dem Thema, welche man durchaus ernst nehmen kann.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb chubbychica:

"Studien" 😂 Wir haben 100 Menschen gefragt was ist ihr fetisch 10 antworteten Lack 25 antworteten Leder (...) Oder wie darf man sich das vorstellen xD Also auf solche Studien gebe ich gar nichts. Und die Realität sieht meist ganz anders aus.

Nee, es war nur eine einzige Frau, die an 10 verschiedenen Tagen befragt wurde. Kennt man eine, kennt man alle.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich würde schon sagen dass das ein Fetisch ist. Voyeur halt. Und sicherlich gibt es Paare die den Reiz genießen beobachtet zu werden. Ist ja jetzt auch kein krasser Fetisch wie z.B. Befriedigung durch zufügen von Schmerzen.

×