Jump to content
funplay1

Swingerclub ...... hat sich alles verändert?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo hat sich alles verändert?

 

Früher war ich häufig in verschiedenen Clubs und habe dort sehr nette Erfahrungen mit diversen Pärchen und Damen gemacht. Meistens unkompliziert oft auch nettes Durcheinander ..... heute kommen Paare in den Club aber das wilde Durcheinander scheint es nicht mehr zu geben ...... irgendwie scheinen alle nur noch Sittsam zu sein .... 

 

geht es anderen auch so?

  • Gefällt mir 2
Motte1975
Geschrieben

Sehr es immer wieder das viele im Club sich für kleines Geld betrinken und dann wieder heim fahren. So macht es im Club keinen Spaß mehr. Das swingen wird da zur Nebensache ( wenn überhaupt)

  • Gefällt mir 2
Daniel642
Geschrieben

Ja! Ich glaub das auch... Früher alles mit freie Liebe,... Heute...? Es ist alles offener (Facebook und co), aber auch verklemmter... "Nur anschauen, nicht anfassen!".

  • Gefällt mir 3
Daniel642
Geschrieben

Was man natürlich auch nicht vergessen darf ist, das Verhalten einiger Männer! Ich hätte wahrscheinlich dann als Frau auch keine Lust mehr! Ein bisschen benehmen sollte schon drin sein! Natürlich ist das für uns Männer schwer, da die Frau schon mit allen reizen spielt, bevor wir mit ihr ein Wort gesprochen haben... Ist doch klar, wir sehen nur nackte Haut, der Schwanz spiel verrückt und das Gehirn ist aus... Sprache, Wörter? Was ist das? Nur noch fic....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ach ja, schweres Thema.

Gejammert das nichts los ist wurde schon immer, wie oft hört man... früher war alles besser.

Wir sind seid  2009 Swinger und haben schon viel erlebt, die aktuelle Veränderung finden wir auch recht seltsam.

Die Flatratekneipe ist für uns zu einem neuen Begriff geworden, Sex im Club wird für viele zu einer Ausnahme. Partnertausch immer seltener, vor einiger Zeit ging man in die Bereiche und war schnell ein Teil des Getümmels.

Heutzutage ist der Club voll, die Stimmung spitze aber auf den Matten sind wir alleine.

Nun das ist halt Zeitgeist und so schnell nicht mehr zu ändern, die Auswirkungen auf die Herren oder Sexwilligen sind natürlich nicht zu verachten, ist halt so.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb BerthaLou:

Du jammerst doch dauernd über alles. Vielleicht ändert sich gar nicht do viel. Vielleicht wird man mit zunehmendem Alter für andere auch weniger attraktiv. Man ist gewisse Reaktionen auf die eigene Person gewöhnt, aber das nimmt irgendwann eben ab.

ich stelle nur Fragen in den Raum ...... jammern tue ich nicht junge Frau!  Es ist nur eine Beobachtung die ich gemacht hab. Wie oben schon von jemandem erwähnt gute Stimmung, etwas lockerer von der Kleidung aber eher Party als Spaß auf der Matte.

Mausibär
Geschrieben

Ja durchaus die Leute werden selbstkritischer nicht mehr so aktiv aus sich selbst heraus................. erst ab wägen dan vergleichen dan vergessen wer du bist und .......... langweiler

  • Gefällt mir 2
Bicolour
Geschrieben

Kann ich nicht bestätigen. Meinereiner ist ja nun auch nicht jedermans Ding, aber wenn ich mal gehe, hab ich immer viel Spaß und damit meine ich jetzt weder Buffet noch Bar.

  • Gefällt mir 2
DirtyMindXXX
Geschrieben

Gutes Thema, zu dem ich mich schon seit Längerem äußern wollte ...

Ich habe vor fast exakt einem Jahr mit dem Besuchen von Swingerclugs/Playpartys angefangen. Seitdem war und bin ich oft in den verschiedensten Clubs in und um Hamburg unterwegs. Und jedes Mal - ich betone "jedes" - werde ich ungefragt angetatsch und angegrabbelt, sobald ich mit meinem Partner auf der Spielwiese liege. Anfangs war ich noch etwas verunsichert und habe noch eher sanft die Hände beiseite geschoben, mittlerweile gehe ich da durchaus viel rigoroser vor! Wer mit mir bzw. uns spielen will, soll mich gefällgist vorher ansprechen. Tja, aber das traut sich anscheinend kaum einer! Wenn mir jemand gefällt und ich mit ihm auf die Matte will - und das sind im Schnitt leider die allerwenigsten -, spreche ich den Mann an, sofern er mir nicht zuvor kam.

 

Und ja: oftmals besuche ich mit einem Mann einen Club ausschließlich zum Spaß zu zweit, einfach weil wir die Atmosphäre und den Exhibitionismus/Voyeriusmus so sehr mögen. Die meisten Gäste im Club sprechen mich schon optisch null an, warum sollte ich mit denen dann Ficken, wenn sie nicht mein Typ sind?? Nein danke, da bleibe ich anspruchsvoll und wählerisch.

 

Und ja, bei vielen Besuchen hat sich mir auch schon der Gedanke aufgedrängt, dass sich viele nur durchs Buffet futtern. Oftmals waren wir die mehr oder weniger einzigen Aktiven, die sich immer wieder auf die Spielwiesen zurückgezogen haben. Entweder geh ich aus um zu vögeln ODER zu futtern, beides zusammen ist nicht meins. Buffet bietet aber zumindest für die, die sexuell leer ausgehen, eine Alternative, die Zeit tot zu schlagen bzw. nicht das Gefühl zu haben, viel Geld für nichts bezahlt zu haben. :coffee_morning:

  • Gefällt mir 4
Geschrieben (bearbeitet)

Ich verstehe auch nicht,warum soviel Männer beim Anblick einer nackten,oder halbnackten Frau ihre Erziehung vergessen!

Begegnen sie dieser Frau z.B.im Supermarkt würde null passieren...und die Männer würden sich zu Hause einen runterholen...

Aber in einem Club wird sich z.B.ungefragt mit auf die Spielwiese gelegt und angetatscht! 2 oder 3 mal habe ich es auch schon erlebt,

dass es irgendwann im Gesicht eines solchen dummgeilen Vollpfosten geklatscht hat,weil jedes nein der Frau ignoriert wurde...

Und die letzten beiden Mal wurde es selbst in abschließbaren Zimmern zu nervig,weil ständig irgendjemand an der Tür geklopft hat,obwohl dort ein großes "Nicht stören!"-Schild hing. Die absolute Krönung waren ein paar Nullen,die geklopft und gefragt haben,ob das Schild an der Tür noch aktuell ist,obwohl wir erst ein paar Minuten in dem Zimmer waren... So ganz langsam vergeht mir der Clubabend-Spass... Treffe mich jetzt lieber gleich mit Gleichgesinnten auf Privatpartys,wo die ganzen Vollpfosten und Schnellspritzer schon vorher ausgesiebt worden sind...!

bearbeitet von Serino27
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Stimmt, es ist nicht mehr schön im Club

Früher wurde ein Mann ohne Gummi raus geworfen,  heute ist die Benutzung von Kondomen nicht mehr selbst verständlich 

PaarHNS
Geschrieben

In was für Clubs verkehrt ihr denn ??

Die meisten die sich beschweren so unsere Erfahrung bauen sich selbst zu hohe Hürden auf bzw. geraten immer dann in "negative" Wallung wenn ihnen "OldSchool" -Swinger im Club über den Weg laufen die keinerlei Berührungsängste haben, daher suchen wir uns gezielt Veranstaltungen raus bei denen auch mal ungefragt gemeinsam gevögelt wird. Old School eben.

Jeder wie er mag. 

  • Gefällt mir 2
gastschnecke
Geschrieben (bearbeitet)
Am 9.10.2017 at 19:50, schrieb PaarHNS:

[...]denen auch mal ungefragt gemeinsam gevögelt wird.[...]

Ist jetzt nicht euer Ernst? Du, die Dame, lässt Dich von "irgend jemanden" fic*** der Dir völlig unsympathisch ist? Der möglicherweise ungeduscht, stinkend oder völlig betrunken ist?

Du, der M vög**** irgend eine Dame der Du nicht ins Gesicht sehen kannst weil die Dame Grottenhässlich ist? 

Ihr "zieht" euch den Partner einfach "ran" nur um zu fic***? Egal wie die Optik ist, egal ob 1,60 m und 100 kg? Oder 1,80 m und 55 kg? 

Entschuldigung, kann ich nicht glauben. Vor allem, was hat das mit "Old School" zu tun? 

Zum Beitrag von SommerMONd: Hatten wir neulich auch beobachtet. Es waren 2 Paare im "Nahkampf". Plötzlich wurde die andere Frau heran gezogen und der Schw*** in ihr versenkt. Der andere Mann das gleiche. 

Ganz ehrlich: Zum einen waren wir entsetzt und konnten es nicht lauben, zum anderen unbegreiflich das es immer noch Leute gibt die derart blauäugig unterwegs sind. 

Muss aber jeder selbst wissen was er macht. 

Gruß vom Gast

 

 

 

 

bearbeitet von gastschnecke
Rechtschreibung
  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben
Am ‎11‎.‎10‎.‎2017 at 15:59, schrieb gastschnecke:

Ist jetzt nicht euer Ernst? Du, die Dame, lässt Dich von "irgend jemanden" fic*** der Dir völlig unsympathisch ist? Der möglicherweise ungeduscht, stinkend oder völlig betrunken ist?

Wir fragen uns in welchen Etablissements ihr verkehrt.

Uns ist in noch keinem Swingerclub passiert, dass ungeduschte, stinkende, betrunkene Personen anwesend waren.

Am ‎11‎.‎10‎.‎2017 at 15:59, schrieb gastschnecke:

Du, der M vög**** irgend eine Dame der Du nicht ins Gesicht sehen kannst weil die Dame Grottenhässlich ist? 

Wo haben wir geschrieben, dass wir "Grotten hässliche Leute pimpern" ?
So dunkel ist es im Club nicht, das wir dass nicht erkennen ob jemand dann optisch tatsächlich nicht passt.

 

Am ‎11‎.‎10‎.‎2017 at 15:59, schrieb gastschnecke:

Ihr "zieht" euch den Partner einfach "ran" nur um zu fic***? Egal wie die Optik ist, egal ob 1,60 m und 100 kg? Oder 1,80 m und 55 kg?

Uiuiui! Hat da jemand etwas gegen Leute die nicht den üblichen Idealvorstellungen entsprechen ?
Glaub uns ein geiles "Standgebläse" kann was haben ;-)
Noch dazu wenn es schön gelenkig ist.

Nur damit ihr versteht worum es unserer Meinung nach beim Swingen geht ein kleines Beispiel:

Wir waren vor kurzem auf einer FKK-Party. Sind dort mit 2 Paaren auf die Matte. Als wir so beim fröhlichen durcheinander waren kamen noch 2 Paare um zu schauen was den geiles auf der Matte los ist.
Hey 4 Leute die bestimmt gerne mit bumsen wollen. Also er die Paare gebeten mit zu tun. Einem Paar waren es dann doch zu viel Leute, das zweite Paar hat sich kurz abgestimmt und war mitenmang dabei.

So stellen wir uns geilen Gruppensex unter Swingern vor - ohne langes drum rum reden. Alle haben ihren Spass.

 

  • Gefällt mir 2
gastschnecke
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb PaarHNS:

Also er die Paare gebeten mit zu tun. Einem Paar waren es dann doch zu viel Leute, das zweite Paar hat sich kurz abgestimmt und war mitenmang dabei

Das  ist ja auch völlig ok. Und liest sich ganz anders. 

 

Gruß vom Gast

Freddyspritz
Geschrieben
Am 6.10.2017 at 12:01, schrieb funplay1:

Hallo hat sich alles verändert?

 

 

Ja sicher hat sich das verändert.

Früher waren das ja auch noch richtige Clubs o. Vereine.

 

Eine Interessengemeinschaft von überzeugten Swingern.

Samstags Morgens wurde in eigeninitiative aus Latten und Balken Spielwiesen und Theke gebaut, Abends wurden die Latten versenkt.

Man kannte sich und jeder brauchte sich in der Gemeinschaft ein.  Da gab es keine Vorschriften über einen rutschfesten Boden o. Toilettenanlagen.

Schankgenehmigung und genügend Parkplätze. Das fand in einer Kellerbar o.  später in ehemaligen Kneipen statt.

Da brachte die 60 jährige Seniorchefin der Bäckerei den 19 jährigen "Stift" mit. Und der Dachdeckermeister mit dickem Bauch seine schlanke Sekretärin.... lach

Durch die Gründung eines Vereins gab es Beiträge von den Mitgliedern und dadurch wurden die geringen Fixkosten getragen.

Da wusste man noch nichts von Aids und manches Kukuskind blieb in der Gemeinschaft.....

Durch aus meiner Sicht windige "Menschen" kam erst die Gier nach Gewinn. Nahe an der Prostitution gesiedelt. Und natürlich auch die Nachfrage nach immer mehr und immer mehr Luxus. Pools und Co sollten es sein. Früher genügte eine Badehose und heute muss es ein Kettenhemd für mehrere tausend Euronen sein.

 

 

Nähe
Geschrieben

Was mir etwas Sorge machte: ich habe gesehen, dass Gäste ihr Handy mit im Raum hatten. Wenn einer meint im Essens- oder Barbereich telefonisch erreichbar sein zu müssen, würde mich das eigentlich nicht stören. Aber die Dinger haben Kameras, und wenn das Filmen nicht konsequent zu unterbinden ist, wird es auch gemacht. 

Seit mir das klar geworden ist, habe ich keinen SC mehr betreten. 

Auf einer Party habe ich mal den Königsweg dazu kennen gelernt. Alle mussten das Handy ausschalten.  Handy und Wertsachen hat der Gastgeber eingeschlossen und erst wieder raus gegeben, wenn die Leute gegangen sind. Das fand ich gut.

  • Gefällt mir 1
Bicolour
Geschrieben

Das mit den Mobiltelefonen ist mir auch aufgefallen und ist eine fürchterliche Unsitte. Ist mir übrigens eher bei den Damen aufgefallen und einen bestimmten Club meide ich seitdem, da sich das Personal auf mein Befremden hin auch nicht drum gekümmert hat. Die Dinger gehören in der Umkleide ins Schließfach und wer auf einen Anruf wartet, muss da eben mal dort gucken gehen.

  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Nähe:

Was mir etwas Sorge machte: ich habe gesehen, dass Gäste ihr Handy mit im Raum hatten. Wenn einer meint im Essens- oder Barbereich telefonisch erreichbar sein zu müssen, würde mich das eigentlich nicht stören. Aber die Dinger haben Kameras, und wenn das Filmen nicht konsequent zu unterbinden ist, wird es auch gemacht. 

Seit mir das klar geworden ist, habe ich keinen SC mehr betreten. 

Auf einer Party habe ich mal den Königsweg dazu kennen gelernt. Alle mussten das Handy ausschalten.  Handy und Wertsachen hat der Gastgeber eingeschlossen und erst wieder raus gegeben, wenn die Leute gegangen sind. Das fand ich gut.

Wir kennen keinen Swingerclub in dem es erlaubt ist sein Handy mit rein zu nehmen.
Wir hätten den Betreiber darauf aufmerksam gemacht und darum gebeten, dass die Person entweder das Handy in den Spint legt oder wenn die Person sich weigert ihr Hausverbot erteilt wird.

Bei einer Party in einer frivolen Bar haben wir einmal erlebt, dass jemand meinte sein Handy zücken zu müssen und SMS zu schreiben. Wir haben den Veranstalter darauf aufmerksam gemacht. Der junge mann war das nächste mal nicht mehr eingeladen.

  • Gefällt mir 1
Nähe
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb PaarHNS:

Wir kennen keinen Swingerclub in dem es erlaubt ist sein Handy mit rein zu nehmen...

Ich auch nicht. Nachdem ich es aber einmal gesehen habe, dass es möglich war, habe ich vom Thema SC für mich Abstand genommen. 

In einem PK dürfte das Risiko größer sein.

Freddyspritz
Geschrieben

Ich denke privat noch mehr.

Praktikant_HH
Geschrieben
Am 6.10.2017 at 23:14, schrieb DirtyMindXXX:

Und ja: oftmals besuche ich mit einem Mann einen Club ausschließlich zum Spaß zu zweit, einfach weil wir die Atmosphäre und den Exhibitionismus/Voyeriusmus so sehr mögen. Die meisten Gäste im Club sprechen mich schon optisch null an, warum sollte ich mit denen dann ficken, wenn sie nicht mein Typ sind?? Nein danke, da bleibe ich anspruchsvoll und wählerisch.

Das Spiel zu zweit mag vielleicht nicht der Ur-Idee des Swingens entsprechen, aber ich finde es völlig legitim. Und genauso handhabe ich es auch. In den meisten Fällen vergnüge ich mich pärchenweise auf der Matte. Manchmal werden es auch drei oder vier Leute. Wenn es paßt – warum nicht? Vielleicht war es früher anders. Das mögen die Veteranen beklagen. Doch sie sollten auch akzeptieren, daß sich Dinge und Gebräuche verändern und nicht unbedingt schlechter werden – sondern eben einfach nur anders. Was ich allerdings auch zweifelhaft finde, ist, wenn Leute bereits mit dem Vorsatz in den Club gehen, dort keinen Sex zu haben. Klar gibt es da keine Fickpflicht, und das ist auch richtig so. Aber diese Form des Konsums, nämlich einfach nur anderen beim Sex zuzusehen und sich für zu Hause aufzuheizen, und nebenbei noch reichlich zu essen und zu trinken, halte ich im Club für unangebracht. Es ist ja schließlich kein Fickzoo. Dann kann man sich auch einen Porno angucken und eine Pizza kommen lassen.

  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Praktikant

Damit widersprichst du aber teilweise der von dir zitierten Meinung 

Die liest sich nämlich so. Wir gehen gar nicht zum ficken hin nur zum zuschauen 

Fickzoo oder besser liveporno wie du es Treffend genannt hast

 

bearbeitet von PaarHNS

×