Jump to content

Männliche Aussetzer: Impotenz

Wie oft habt ihr in einer festen Beziehung einen *Durchhänger*?  

36 Stimmen

  1. 1. Wie oft habt ihr in einer festen Beziehung einen *Durchhänger*?



Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Mal ein ganz anderes Thema. Nichts für Sexprotze, Mehrfachspritzer, Hengstschwänze und andere Decktitanen:

Habt ihr als Männer hin und wieder auch mal einen *Aussetzer* bis hin zur manisch-depressiven Impotenz, die reichlich nervt und bei der man sich fragt, warum es nicht mehr klappen will?

Habe eine Bekannte, mit der ich mich nur zum Sex verabrede. Er kommt zwar hoch, aber irgendwie will es einfach nicht mehr so mit dem *Abstpritzen* bei ihr klappen. Muß mich richtig bemühen und anstrengen und das kann es auf Dauer doch auch nicht sein.

Sie sagte mir mal, es sei bei mir wie bei den Ziegenböcken. Die können mit einer Zicke höchstens zehn mal und danach sei das sexuelle Interesse erloschen.

Wenn andere Frauen zu Besuch kommen, klappt es im Gegensatz dazu beinahe schon zu gut. Je öfters ich mit ein und derselben vögel, umso weniger Spaß macht es und umso schwieriger gestaltet sich mein Höhepunkt. Das kann bis zur Lustlosigkeit gehen. Wenn die eintritt, breche ich normaler Weise den Kontakt ab.

Woran mag das liegen und sind Männer und Frauen wirklich für ein Leben lang aufeinander fixiert oder ist es nicht so, daß wir allesamt eher promiskuitiv veranlagt sind und das erste Mal einfach das geilste Mal ist?

Bitte keine unquallifizierten Äußerungen von [la]*EDIT BY MOD*[/la] und den anderen, üblichen Verdächtigen!


bearbeitet von ladyallista
Anprangerung
Geschrieben

und den anderen. üblichen Verdächtigen!



trotzdem ........

das problem kennen wir - gott sei dank - nicht.

allerdings haben wir mal davon gehört, dass es einigen männern so gehen soll. du bist also mit deinem problem nicht ganz allein.

für einige männer verschwindet sicher die sexuelle lust auf die partnerein, das sich viele im laufe der jahre wieder holen wird

allerdings kann man sich immer wieder nettes einfallen lassen, um den reiz wieder neu zu entdecken.

viel erfolg

p.s.: in 28 jahren 2 x ..............


Geschrieben

p.s.: in 28 jahren 2 x ..............


Im Übrigen: Die Umfrage ist anonym. Also keine Bange beim Abstimmen.

Kann es sein, daß die Durchhänger davon kommen, daß man nicht verliebt ist?


Geschrieben (bearbeitet)

liebe ist wohl schon auch wichtig - und eben auch die optik und deine fantasie

und, ich hab damit kein problem, zuzugeben, dass "ER" in der zeit 2 x nicht wollte, weil der kopp besoffen war

allerdings wird uns das problem generell auch mal erwarten - aus altersgründen.

es gibt aber mit sicherheit so einige männer mit potenzproblemen, die es nie zugeben würden.........


bearbeitet von dieBichas
Geschrieben

... und eben auch die optik ...


Stimmt! Dein Mann kann sich glücklich schätzen. Ist jetzt ernst gemeint.


Geschrieben

Biologische Gründe für dieses Problem fallen uns nicht ein...

Wird wohl eher ne Kopfsache sein....

Aber auf der anderen Seite hat es ja wohl den Vorteil, daß Du dann länger kannst, oder??


CasHannover
Geschrieben

Ist 'n paar mal vorgekommen aufgrund meines zu nachdenklichen Kopfes

Gründe: Eifersucht, 2. Kerl im Raum oder Musik im Hintergrund


Geschrieben (bearbeitet)



Bitte keine unquallifizierten Äußerungen von [la]*EDIT BY MOD*[/la] und den anderen, üblichen Verdächtigen!




dieses forum ist öffentlich. daher musst du einfach mit unqualifizierten bemerkungen rechnen....von wem auch immer ( ich bekomme die auch zuhauf und ordne sie in meinen troll-ordner ein )

zu deiner frage ( ich hoffe, ich darf antworten, obwohl ich weiblich bin ).

männer sind weitaus sensibler....oder nein...lass mich anders anfangen....die männliche seele und der damit zusammenhängende sexualapparat sprich schwanz sind weitaus sensibler, als mann selbst oft glauben möchte.
ich finde es sehr sympathisch, wenn ein mann anlaufzeit braucht, versagt, nicht kann, pausen benötigt oder sich komplett verweigert.
dies zeigt doch nur, dass die frau nicht nur fickloch ist, sondern dass auch der mann stimuli benötigt, die eventuell ganz fern der poppengeilheitboulevardficksauszene liegen.

wenn ein mann nicht kann, will seine seele nicht.
ich finde das ok.


ese


bearbeitet von ladyallista
Gelöschten Teil des Ursprungspostings entfernt und dabei aus dem Zitat ein Zitat gemacht... ;)
Geschrieben

Sowas passiert... und ich finde es überhaupt nicht schlimm, es kann mir genauso gut passieren, dass ich mittendrin abbreche, weil ich aus irgendwelchen Gründen nicht mehr "kann", also nicht mehr feucht bin oder mir irgendwas durch den Kopf geht und mich ablenkt. Gerade so mit Anfang 20 hatte ich das oft, da hab ich viel zu viel nachgedacht.

Was ich aber immer schon wissen wollte... wie reagiert Frau eigentlich richtig in so einer Situation? Gibt es da überhaupt eine richtige Reaktion? Ignorieren? Gar nix sagen? Fernseher anschalten? Drüber reden? Trösten? Lachen?


Geschrieben

Intersessantes Thema und erstaunlicherweise bis jetzt sehr ruhig, sachlich und ehrlich (wie ich glaube) in der Beantwortung.
"Wenn ein Mann nicht kann, will seine Seele nicht", das finde ich eine schöne und passende Beschreibung dafür, dass es ab und an halt mal nicht läuft. Und je seltener das ist, desto besser geht es einem (imho).
Eine richtige Reaktion gibt es wahrscheinlich nicht, da jeder ein bißchen anders ist, aber in einer Beziehung ist in so einer Situation einfach Nähe und Wärme geben (und damit Wertschätzung zeigen) ziemlich wichtig. Wenn es häufiger vorkommen sollte, muss man aber wohl mal drüber sprechen. Aber vlt. nicht direkt danach!


lonesome50
Geschrieben

Vielleicht noch als Anmerkung, es gibt auch weibliche Aussetzer, auch wenn diese sich vielleicht leichter übertünchen lassen.
Die Gründe, entweder grundsätzlich der falsche Partner oder der falsche Zeitpunkt.
Manchmal gibt es auch Signale des Körpers auf die man hören sollte.


Geschrieben

Hab ich doch gesagt...


Geschrieben

ups,

ich (M) muss mich mal revidieren und bin da wirklich ehrlich. meine gattin hat mich eben darauf hingewiesen, dass es auch 1 x ohne alk passiert ist - stimmt sogar

ich denke aber, dass so kleinere "unfälle" nicht wirklich wesentlich sind und so etwas wirklich jedem passiert

wenn man allerdings von vorn herrein daraus ne sport machen möchte und hohe erwartungen an sich selbst stellt, geht das wohl eh eher in die bux


Geschrieben

Das "Problem" ist, glaub ich, dass Frauen das oft zu persönlich nehmen a la "ich bin nicht mehr attraktiv genug", "er findet mich nicht mehr sexy", "ich mache ihn nicht mehr an", etc.


dirk26berlin
Geschrieben

Im Fall von Body scheint doch genau das der Fall zu sein.


Geschrieben

impotente männer kenne ich nicht. wie ist das denn so?
vielleicht hast du dein gesamtes repertoire schon bei den ersten malen ausgeschöpft? lern doch mal was neues oder verschieß nicht dein gesamtes pulver ab.

ich finde je öfters man mit jemand sex hat, desdo besser wird es.


Geschrieben

Das "Problem" ist, glaub ich, dass Frauen das oft zu persönlich nehmen a la "ich bin nicht mehr attraktiv genug", "er findet mich nicht mehr sexy", "ich mache ihn nicht mehr an", etc.




ist nicht die frage, wie du selbst deine partnerin empfindest ?

ist sie für dich sexy ? bist du für sie selbst sexy ?

da geht es wohl los


Geschrieben (bearbeitet)

Im Fall von Body scheint doch genau das der Fall zu sein.



Deswegen muss es ja nicht immer der Grund sein, oder?

ist nicht die frage, wie du selbst deine partnerin empfindest ?

ist sie für dich sexy ? bist du für sie selbst sexy ?

da geht es wohl los



Ich wollte damit doch einfach nur sagen, dass sowas halt mal passieren kann und nicht immer die Frau dran schuld sein muss Männer sind halt auch keine Maschinen.

Manchmal ist Mann vielleicht auch ZU geil, man hat sich gegenseitig total aufgeheizt und angemacht und wenns dann zur Sache gehen soll, geht nix mehr.

Und was BodySteve betrifft... ich denke, er hat einfach noch nicht die Richtige gefunden.


bearbeitet von ladyallista
Beiträge zusammengeführt (siehe Forenregeln)
Geschrieben

wenn ein mann nicht kann, will seine seele nicht.


Das haste aber jetzt schön gesagt!

Naja, mal vom seelischen Faktor abgesehen, kann es auch sicher organische Ursachen geben, in Fachkreisen auch *Erektile Dysfunktion* genannt. Und ist es ab einem gewissen Alter nicht normal, das sexuelle Interesse so nach und nach zu verlieren?

Da kann die Seele sich sicher verzehren, wenn es organisch aber nicht mehr klappen will, hilft auch keine Psychotherapie. Darf man denn vom Leben erwarten, daß alles beim *Alten* bleibt und sich Nichts im Laufe der Zeit auch zum Negativen hin wendet.

Nicht daß ich falsch verstanden werde: Es klappt nach wie vor und wenn es was *Neues* ist, sogar so gut, daß es beinahe schon zu schnell ist. Aber dieses Abflauen ist das, was mich enorm irritiert.


Geschrieben

es gibt sicher aber auch männer, die dem wahn des "stündlichen" erfolges nacheifern und den held spielem wollen - das geht eh nische

locker ran und alles wird gut


Delphin18
Geschrieben

Die können mit einer Zicke höchstens zehn mal und danach sei das sexuelle Interesse erloschen.

Wenn andere Frauen zu Besuch kommen, klappt es im Gegensatz dazu beinahe schon zu gut. Je öfters ich mit ein und derselben vögel, umso weniger Spaß macht es und umso schwieriger gestaltet sich mein Höhepunkt.


Ich hatte noch nie einen "Aussetzer". Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich noch nie 10 Mal mit einer Frau im Bett war, an der mir nichts liegt.


Geschrieben

Dass Männer keine Maschinen sind, ist vielleicht nicht allen klar, jedoch eine Tatsache. Über die seelische Verfassung uws. wurde schon einiges sehr schön geschrieben. Mit 40 ist es scheinbar auch nicht ganz so wie z.B. mit 30.

Bei Dir @Bodysteve würde ich eher vermuten, dass der 'Jagdinstinkt' eine wesentliche Rolle spielen könnte. (So etwas sollte es geben.) Das Erobern ist für die Erregung womöglich wesentlich. Falls ich damit ein wenig Recht haben sollte und Du eine Frau triffst, mit der Du länger zusammen sein möchtest (das ist doch nix, so ein ständiges Springen), dann könntet Ihr ein paar Spiele ausprobieren, die Elemente in diese Richtung enthalten. Halt so 'ne Idee.

Es ist aber auch möglich, dass Du ein 'Einknicken' befürchtest, was Deinen Idealen vom 'echten Mann' nicht entspricht. Die Befürchtungen fangen nach den ersten aufregenden Nächten an, sich dann auch zu bewahrheiten.... und Du versuchst es dann lieber bei einer neuen Frau, bevor es noch schlimmer wird.

Keine Ahnung, musst Du wissen.


Geschrieben


Wenn andere Frauen zu Besuch kommen, klappt es im Gegensatz dazu beinahe schon zu gut. Je öfters ich mit ein und derselben vögel, umso weniger Spaß macht es und umso schwieriger gestaltet sich mein Höhepunkt. Das kann bis zur Lustlosigkeit gehen. Wenn die eintritt, breche ich normaler Weise den Kontakt ab.

Woran mag das liegen und sind Männer und Frauen wirklich für ein Leben lang aufeinander fixiert oder ist es nicht so, daß wir allesamt eher promiskuitiv veranlagt sind und das erste Mal einfach das geilste Mal ist?



Sind es vielleicht nicht die richtigen Partnerinnen für dich?

Bei uns als Paar funktioniert es miteinander seit ca. 23 Jahren blendend. Allerdings merke ich (w), dass mich fremde Partner oft nur ein oder zweimal interessieren. Dann werden sie einfach langweilig, da dieser Sex nie die Qualität hat, die wir als Paar miteinander erzielen. Manchmal stellen sich die Männer aber auch nur ungeschickt an, dann wird sowieso keine Wiederholung angestrebt.

Könnte mir vorstellen, dass es bei dir ähnlich ist. Die ersten Male regt eine geile Optik oder das Neue, Ungewohnte unwahrscheinlich an, aber wenn dann keine "Technik" nachgelegt wird erledigt sich die Sache von selbst. (Konfektionsgröße 34 wird mit der Zeit auch langweilig, wenn sie nur auf dem Rücken liegt ;-)) )

(w)


Geschrieben

Lieber BodySteve, ich habe schon wieder Tränen in den Augen vor Lachen.
Hast Du eigentlich erwähnt, ob die besagt Dame dick oder dünn ist? Ich denke nicht.
Und dennoch fühlen sich manche Leute sooo wichtig, daß sie schon wieder auf den Schlanken rumhacken müssen.
Und nun mal von Mann zu Mann, da wir uns ja nun schon einige Tage kennen, kann ich Dir sagen, daß es bei mir auch manchmal Probleme gibt. Und das meistens Abends, nachdem man sich länger auf dieser Seite aufgehalten hat und von den Massen erschlagen wird. *grins* ( Kopfsache)

Alles Andere per PN. *lach*

männl. Teil von Dobby


Geschrieben

Im Übrigen: Die Umfrage ist anonym. Also keine Bange beim Abstimmen.

Kann es sein, daß die Durchhänger davon kommen, daß man nicht verliebt ist?


Das ist ja ein Widerspruch. Denn angeblich hast du ja bei Fremden, die du ja nicht liebst, kein Durchhänger.


×