Jump to content
LuM89

Offene Ehe

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hat da jemand Erfahrung? Welche vor und Nachteile gibt es? :) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
badbremer
Geschrieben
funzt nur ganz selten . Eifersucht , also Besitzerdenken , verhindern das zumeist .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich habe gerade eine Affäre mit einer Frau die eine offene Ehe lebt. Sie berichtet immer wieder mal das es innerhalb ihrer Ehe darüber Diskussionen gibt (verliebst du dich etc.), sie aber die Ehrlichkeit, die die offene Ehe darstellt, ein richtig tolles Vertrauen herstellen würde und die Diskussionen eben dazugehören. Wir treffen uns seit ca, fünf Monaten und ich bin selber gespannt wie es weitergeht! Sie genießt den Sex sehr, die Abwechslung wie sie sagt. (Treffen uns alle zwei bis drei Wochen für ca. vier Stunden). Ich finde es hingegen irgendwie merkwürdig, dass ihr Mann, den ich nicht kenne, von unseren Treffen weiß. Teilweise bringt er seine Frau zu unseren Treffen oder holt sie ab, wartet dann vor der Tür! Da klappt es also, - bislang!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FettFrei
Geschrieben
Keine ehe geplant. Erfahrungen sind das Frauen die es machen ziemlich sexuell ausgehungert sind. Ich find offene Ehen gut 😀

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Es gibt nur Nachteile . Macht es zusammen partnertausch aber zusammen. Einzeln ist sehr schwer. Du gehst ficken und deine Frau ist zuhause ? Oder Sie geht und du bleibst zuhause ? Swinger Leben ist auch geil. Ich finde es sehr geil wenn die Partnerin gefickt wird und schauen uns in die Augen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Sternchen-97:

Auszug aus dem Profiltext des TE: "Suche eine diskrete Affäre ;)" Nachtijall ick hör dir trapsen... :-D

Das beantwortet zwar nicht meine Frage aber okay :D 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Es muss als erstens zwischen beiden geklärt sein was und wie weit es gehen darf.Dann klappt es erfahrungsgemäß sehr gut

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
kismet23
Geschrieben
Was is der Unterschied von Offener Ehe zur Offenen Beziehung? Wenn es keinen gibt, gilt wohl das selbe wie zur offenen Beziehung, wozu es sehr viele Beiträge hier gibt. Alles nur aus Erfahrungsberichten, und kann bei jedem Paar ganz anders aussehen: Vorteile: - offener und vertrauenvoller Umgang - sexuelle Freiheit - starkes Band durch hohes Vertrauen Nachteile: - hohes Eifersuchtspotential - Risiko der Trennung durch kennenlernen anderer Personen (ich persönlich denke das gilt für jede Beziehung, ausser man sperrt seinen Partner im Keller ein, aber es ist laut Erfahungsberichten angeblich höher) - starke emotionale Belastung (manche Menschen fühlen sich in offenen Konstrukten einfach nicht wohl) Rechtliche Aspekte bei staatlicher Ehe: - sexuelle Untreue ist ein wichtiger Scheidungsgrund - wenn Kinder durch die Öffnung entstehen, selben Probleme der Erbschaft wie bei Patchwork Familien ansonsten dürfte es meines Wissens keine rechtlichen Konsequenzen geben Wie geschrieben, offen ist sehr individuell, und ich weiß jetzt nicht inwieweit "Ehe" da die Situation ändert. Auch gibt es viele offene Formen, Hausfreund, nur Swingen, Partnertausch im abgesprochenen Rahmen, Mehrfache Beziehungen von einem Partner zu anderen, Mehrfachbeziehung zwischen allen Beteiligten, Mätressen (wie heißt eigentlich der männliche Gegenpart?) Eine reine sexuelle Öffnung oder eine emotionale Öffnung? So viel Sand und noch mehr Förmchen ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Frau und ich haben da schon häufiger drüber gesprochen. Abgeneigt sind wir beide nicht :D Sie kann tun was sie will und ich tue was ich will. Nur ich möchte absolut keine Informationen über ihr treiben..

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Vorteil bei nicht verheirateten, bei einer Trennung verklagt dich niemand auf Unterhalt, bei dir ist dann wohl das Häuschen weg :D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Also mir stellt sich da zuerst einmalige Frage was ist offen? Bedeutet sicher für jede(n) etwas Anderes.....wurden die genauen Grenzen und Regeln abgesprochen!? Was ist mit den möglichen Gefühlen die entstehen könnten, zB. bei wiederholten Treffen!? Aus Erfahrung kann ich sagen das zumindest grundlegende Voraussetzungen sind....keine Kontrolle der/des Partner(s)in....Tabu von Handy, Email.....keine Rechenschaft über zeitliche Abläufe.....und aus meiner Sicht ist es von Vorteil wenn die Erlebnisse in der häuslichen Gemeinschaft nicht zerredet werden.....frei nach dem Motto " Was ich nicht weiss......."! Sollte man(n)/Frau klassische Vorstellungen von Beziehungen haben wo (körperliche) Treue und Eifersucht eine Rolle spielen, sind das schon mal keine guten Voraussetzungen für eine offene Beziehung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oh_umberto
Geschrieben

"offene ehe" ist an sich schon ein widerspruch in sich selbst ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
rascheln
Geschrieben
Boah, diese Fragen immer. Liegt das nicht alles auf der Hand?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Das geht gut, bis sich bei einem der Partner Gefühle für jemand anderen entwickeln und diese erwidert werden. Davor ist niemand sicher, auch wenn man sich vorher absolut einig darüber ist.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joe_2016
Geschrieben
vor 44 Minuten, schrieb LuM89:

Hat da jemand Erfahrung? Welche vor und Nachteile gibt es?

Ich würde meine/unsere Ehe nichts als "offene" bezeichnen weil jeder darunter etwas anderes versteht.

Jedoch geben wir uns gegenseitig viele Freiheiten, die wohl nicht der "Normalität" entsprechen.

Es kann funktionieren und bei uns funktioniert es, da wir feste Regeln dabei haben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe schon mal eine offene Beziehung geführt...und in so etwas finde ich mich auch wieder.

Da fällt dieser Besitzanspruch weg....und den hasse ich ja wie die Pest!

Du gehörst mir ..und deshalb will ich nicht das du Dieses und Jenes machst!

Ich könnte würgen wenn Menschen meinen einen Mensch gehört Ihnen!

Mit solchen Gedanken Gut wird mancher ja in die Arme von Anderen getrieben...

Zu wissen los zu lassen und zu wissen das die Person zurück kommt aus freien Stücken weil er es will entspricht mir.

Eifersucht frei geliebt tolerant und doch bindend...gute Mischung.

und doch man muss sich eines klar werden...

Es ist das los lassen was man verinnerlichen muss...weil man eben liebt!

Und es ist das reden...erklären und auch das verstehen und respektieren.

Das ganze Schiff kippt wenn die Kontrolle und die Eifersucht Einzug hält!

Ich hatte gar nicht  den Bedarf in der Zeit mich nicht anderen Männern um zusehen...:balloon:

Er dagegen hatte Sex mit anderen Frauen und wir redeten darüber.

Ich war 30 Jahre verheiratet und dieses Model ein Partner habe ich durch...Nein Danke..

Meine Zukunft wird offen sein...Das gestehe ich mir und meinem Partner zu!

Sollte sich da Gefühle entwickeln zu anderen Personen passieren die so oder so..ob Beziehung offen oder nicht!

bearbeitet von MissSerioes

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
JohnDoe
Geschrieben

Offene Beziehungen sind für mich eine nett verpackte Lüge. Da könnte ich auch gleich was mit einer prostituierten anfangen. Kann über solche Menschen nur den Kopf schütteln. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Warum heiratet man, wenn man doch ganz viele Partner haben möchte? Verstehe ich den Sinn nicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joe_2016
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb JohnDoe:

eine nett verpackte Lüge

Dafür würde ich gerne mal die Begründung hören

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joe_2016
Geschrieben
vor 46 Minuten, schrieb cuddly_witch:

viele Partner haben möchte

wer sagte denn dann "viele" Partner zu haben? 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Weibsbild1979
Geschrieben

Es ist keine offene Ehe /Beziehung mehr wenn einer dem anderen was verheimlicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mieh001
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb LuM89:

Das beantwortet zwar nicht meine Frage aber okay :D 

Aber zeigt wessen Geistes Kind du bist :jumping:

 

OT

Als ich 17 war, wollte meine damaliger Freund unbedingt eine offene Beziehung, nach langem hin und her habe ich zugestimmt.

Als ich das gleiche Recht- Sex mit anderen Partnern- für mich in Anspruch genommen habe, ist er ausgerastet.

Damit war das Thema erledigt und ich habe recht behalten, das funktioniert nicht 

bearbeitet von mieh001

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joe_2016
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb mieh001:

Als ich das gleiche Recht- Sex mit anderen Partnern- für mich in Anspruch genommen habe, ist er ausgerastet.

das war dann ja auch keine offene Beziehung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mieh001
Geschrieben

Klar war es das nicht @Joe_2016

er wollte es unbedingt, kam damit aber nicht klar

Ich wollte das nie, kam aber ganz gut klar 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joe_2016
Geschrieben (bearbeitet)

@mieh001 deshalb finde ich es auch so wichtig vorher darüber zu sprechen und genau Regeln festzulegen. Und man sollte auch in der ganzen Zeit darüber reden ob es noch für beide ok ist.

Meine Erfahrung hat gezeigt - es kann dann funktionieren 

 

bearbeitet von Joe_2016

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×