Jump to content
1965NbgEr

Wie lange soll/darf ER nach dem Sex in IHR bleiben???

Empfohlener Beitrag

1965NbgEr
Geschrieben (bearbeitet)

Ich mag es sehr gerne nach dem (Beziehungs-)Sex einfach noch ein wenig in IHR stecken zu bleiben und noch ein wenig zu kuscheln bzw. zu reden.
Besonders in der seitlichen Brückenstellung oder Löffelchenstellung könnte ich stundenlang so in IHR bleiben. Klar ist mein Penis dabei dann nicht mehr steif... oft wird er es aber später wieder und ich könnte noch einmal loslegen... :

Leider habe ich festgestellt, das die fast alle Frauen (die ich bisher beziehungsmäßig begatten durfte) meist nach wenigen Minuten die Stellung aufheben und nur nebeneinanderliegend kuscheln wollen...

Zu diesem Thema hätte ich nun ein paar Fragen an die FRAUENWELT:

* Wie lange sollte ER danach noch mindestens in IHR drin bleiben?

* Wann sollte ER spätestens aus IHR rausschlüpfen?

* Was empfindet die FRAU, wenn er danach noch schlaf (aber spürbar) in IHR bleibt?

* Ist es für eine FRAU nicht auch prikelnd, wenn ER nach einiger Zeit wieder in IHR erstarkt und aktiv wird?

* Warum will die FRAU es ggf. lieber, wenn ER danach gleich aus IHR rausschlüpft (auch in einer für Beide beqemen Stellung)?

* Ist es für die FRAU evt. doch schöner danach nur nebeneinanderliegend zu kuscheln???

Wäre schön, wenn ich hier ein paar weibliche Meinungen zu diesem Thema bekommmen würde, damit ich mich zukünftig besser in die FRAU "hineinversetzen" kann... ;-)


bearbeitet von abisserl6
Sauerland1967
Geschrieben

Soll ich Dir ganz ehrlich was sagen? ICH HABE KEINE AHNUNG!

Nein im Ernst, damit haben wir uns noch nie beschäftigt, ist aber 'ne interessante Frage....

LG aus dem Sauerland


Nurayia
Geschrieben

Mit Kondom ergibt sich die Frage für mich nicht, ohne Kondom ... gibt es leider nicht. Insofern: Wenig Antwortmöglichkeiten

Allerdings find ich die Vorstellung durchaus reizvoll dass "er" in mir bleiben könnte bis es wieder losgeht - da muss ja nicht SO viel Zeit vergehen


DickeElfeBln
Geschrieben

soll - bis zum jüngsten gericht

was willste eigentlich machen, wenn dir jetze ne frau sagt....20min..und du bist nach 3min schlaff und flutschst raus??...amputation???


Fi_mia
Geschrieben

Über sowas hab ich mir noch nie Gedanken gemacht!


in10thief
Geschrieben

Da es im Anschluss durchaus mal kicherig werden kann, so lange bis er sagt "Menno, jetzt hast du mich rausgelacht."

Wenns um die Angabe der gewünschten Zeiteinheiten geht, gehts mir wie den meisten anderen - keine Ahnung.
Wenns darum geht, diese besondere Innigkeit mit einem anderen Menschen zu konservieren - ewig. Allerdings muss man m.E. dafür nicht ineinander stecken.


1965NbgEr
Geschrieben (bearbeitet)

Mit Kondom ergibt sich die Frage für mich nicht, ohne Kondom ... gibt es leider nicht. Insofern: Wenig Antwortmöglichkeiten



Mache dies ja auch nur beim "Beziehungs-Sex" und da brauchen wir kein Kondom...

Habe dies auch schon mal mit Kondom probiert... da hat man(n) aber keine Chance drin und auch Safe zu bleiben, da das Kondom zu rutschig wird und man(n) rausfällt...


soll - bis zum jüngsten gericht

was willste eigentlich machen, wenn dir jetze ne frau sagt....20min..und du bist nach 3min schlaff und flutschst raus??...amputation???



Es geht mir ja erst mal darum zu erfahren, ob euch Frauen dies grundsätzlich gefällt. Klar gibt es auch Frauen, die evt. damit nichts anfangen können, möchte aber gerne ein Meinungsbild haben...

Selbst wenn er schlaff ist, muss er nicht automatisch rausrutschen. In der (von mir so geliebten) seitlichen Brückenstellung kann ich auch schlaff bequem drin bleiben und mich gelegentlich mal zuckend und pressend bemerkbar machen, ohne das SIE was dazu tun muss...


Da es im Anschluss durchaus mal kicherig werden kann, so lange bis er sagt "Menno, jetzt hast du mich rausgelacht."


Ist mir natürlich auch schon passiert... was solls, hauptsache es hat Spaß gemacht...
Bin übrigens dabei auch schon mal eingeschlafen, was dann aber für meine Beziehung nicht ganz so prikelnd war...


bearbeitet von abisserl6
Geschrieben

Hi ,
kuscheln will ich mit "Fremden" eh nicht.
Da ist es mir lieb wenn er nach dem poppen so schnell wie möglich aufsteht.
Bei meinem Partner sieht das anders aus , aber da haben wir noch nie auf die Uhr geschaut , aber da muss ich "Ihn" auch nicht noch eine Ewigkeit in mir haben.
Gruß Gaby


1965NbgEr
Geschrieben


Bei meinem Partner sieht das anders aus , aber da haben wir noch nie auf die Uhr geschaut , aber da muss ich "Ihn" auch nicht noch eine Ewigkeit in mir haben.



Hi Gaby,
willst Du "Ihn" dann nicht mehr in Dir haben, weil
... es Dir einfach sexuell keinen Reiz gibt?
... es für Dich dann unangenehm ist "Ihn" schlaf noch zu spüren?
... Du nach dem Sex sowieso weniger auf Kuscheln stehst?

Wäre schön, wenn Du mir diese intime Frage(n) beantworten würdest...

LG
Abisserl6


Liebegesucht001
Geschrieben

ich könnt ihn ja mit Beckenbodenmuskelzuckungen noch ein wenig "streicheln" aber meist flutscht er raus, weil eben schlaff
und wenn Mann jetzt hören will dass er noch ne Stunde gern drin gespürt werden möchte... neee, denn auf mir liegend ist das irgendwann nervend und in anderen Stellungen unbequem, siehe doggy, denn mir ist ein in dieser Stellung verharren " zu blöd" ;-)


Geschrieben

Hi Gaby,
willst Du "Ihn" dann nicht mehr in Dir haben, weil
... es Dir einfach sexuell keinen Reiz gibt?
... es für Dich dann unangenehm ist "Ihn" schlaf noch zu spüren?
... Du nach dem Sex sowieso weniger auf Kuscheln stehst?
LG
Abisserl6



Hi ,
ich mag kuscheln , aber nicht mit Fremden , da findet nur Sex statt.

Wenn ich mehrfach gekommen bin sehe ich auch keinen Sinn darin noch einen schlappen Schwanz in mir zu spüren.
Unangenehm ist das nicht unbedingt , aber nach dem Sex spüre ich von einem schlappen Schwaz eh nicht viel.
Da liege ich lieber in den Armen von meinem Partner und werde gestreichelt , das finde ich tausendmal schöner als einen schlappen Schwanz in mir zu haben.

Gruß Gaby


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich mag das sehr! Da ich nicht eben zierlich bin, geht es auch ganz gut, wenn er noch eine Weile auf mir liegt - nur irgendwann wird es dann meist doch beengend.

Aber Zeiten könnte ich dir natürlich auch nicht nennen, denn in der Situation hat man einfach kein verlässliches Zeitgefühl mehr und auf die Uhr schau ich selten.


Geschrieben

Da ich ein "Auslaufmodell" bin, rutscht ein schlaffer eh mit den Körpersäften raus. Außerdem gibt mir ein erschlaffter Penis nichts, der (Ganz-)Körperkontakt schon.


ispy36
Geschrieben

ich hatte da mal ein sehr schönes erlebnis, lange ists her, aber ich erinnere mich gut.
wir waren beide sehr heiß aufeinander, so eine richtig schöne junge erwachsenen liebesgeschichte und konnten kaum voneinanderlassen.
wir vögelten exzessivm, sie schließlich auf mir, mich reitend.
beide entspannt von unserem gemeinsamen, sehr intensiven höhepunkt, legte sie ihre oberkörper einfach auf meinem ab, wir blieben dabei ineinander, küssten uns und schliefen dabei ein.
einganze weile später wurde ich wach und verpsürte wieder lust, immer noch in ihr, spürte ich auch ihre wieder aufsteigende geilhet und wir machten gerade nochmal weiter.
ich muss dazu sagen, daß wir menschlich und anatomisch sehr harmonierten.
es war ein zauberhaftes, nicht extra gewolltes erlebnis, aber dennoch sehr schön.


BinUeberall
Geschrieben (bearbeitet)

Da meiner einer den Sex oral beendet, wünscht er sich es, noch ein Stündchen auf ihrer Zunge zu ruhen.
Wenn sie möchte und es zärtlich macht, darf sie ihn dann auch als Einschlafnuckel misbrauchen.


bearbeitet von BinUeberall
1965NbgEr
Geschrieben (bearbeitet)

ich könnt ihn ja mit Beckenbodenmuskelzuckungen noch ein wenig "streicheln" aber meist flutscht er raus, weil eben schlaff


Kommt auf die Stellung an:

Bei Löffelchenstellung geht es auch halbschlaff ganz gut, so lange SIE sich auch ein wenig mit andrückt. Ich habe dann sowieso meine Hand auf ihrem Bauch bzw. Venushügel und drücke Sie an mich. Kann so auch gut kontrollieren, ob und wie er noch drin steckt. Mit der anderen Hand umarme untenrum und spiele ein wenig mit ihren Brüsten. So läßt sich schön kuscheln, reden, träumen und ich kann sie auf den Hals küssen oder einfach nur geniesen...

Bei der seitlichen Brückenstellung kann SIE ja bequem auf den Rücken liegen und muss nur die Beine über meinen Po legen. Ich liege seitlich unter ihren Knien und brauche mein Becken nur so seitlich auf Ihre Muschi drehen. Schon ist er gut und tief drin (besonders bei stärker gebauten Frauen) und danach kann ich ihn auch schön weiter halbstark "reinhängen" lassen. Dies geht für beide bequem ohne das er rausflutsch. Dabei kann ich dann auch mit meiner Hand bequem zwischen ihre Schenkel streicheln und ihre Brüste massieren.

Beckenbodenmuskelmassage von IHR ist natürlich das Größte: Hatte mal ne Freundin mit starken Husten... in der seitlichen Brückenstellung war dies für mich einfach super und ich konnte nicht genug kriegen... ;-)
Die Beckenbodenmuskelmassage sollte aber während des "steifen" Treibens erfolgen oder zur "Wiederbelebung" verwendet werden.
Ich mag sie besonders, wenn ich während des "steifen" Treibens mal kurz innehalten muss (um nicht vorschnell zu kommen) und SIE dann vorsichtig mit der Beckenbodenmuskelmassage beginnt. Ich geniese das ein wenig und fange dann wieder an langsam gegen IHRE Massage zu stoßen. Wenn Sie dann nicht mehr mag (strengt ja auch die Frau an) übernehme ich das Treiben wieder... :-))))
Leider beherrschen viel zu wenige Frauen diese Technik. Habe seit Jahren keine mehr dazu überreden können...

und wenn Mann jetzt hören will dass er noch ne Stunde gern drin gespürt werden möchte...


Solange es dem Mann gefällt und für dich nicht unbequem ist, reicht es doch aus, wenn einer es Geil findet... Oder????


Ich mag das sehr! Da ich nicht eben zierlich bin, geht es auch ganz gut, wenn er noch eine Weile auf mir liegt - nur irgendwann wird es dann meist doch beengend.


... siehe oben "seitliche Brückenstellung" und werde glücklich damit... :-)


Da ich ein "Auslaufmodell" bin, rutscht ein schlaffer eh mit den Körpersäften raus. Außerdem gibt mir ein erschlaffter Penis nichts, der (Ganz-)Körperkontakt schon.


... schon mal die "Löffelchenstellung" wie oben beschrieben probiert... wäre beides: innige Verbundenheit mit Ganzkörperkontakt...


bearbeitet von abisserl6
Geschrieben

Hmm, eigentlich verharre ich gerne vorher vaginal penetriert. Nachher ist wg. Kondom nicht oder nur begrenzt möglich.


1965NbgEr
Geschrieben (bearbeitet)

... Nachher ist wg. Kondom nicht oder nur begrenzt möglich.


Geht ja hier auch um "Beziehungs-Sex"... da braucht man(n) dank anderen Verhütungsmitteln nicht immer Kondome...

Beim "Fremd-Sex" mit Kondom bleibe ich auch nur solange stecken, wie das Kondom noch gut sitzt bzw. halte es an der Schwanzwurzel fest... dies ist aber leider nur ein paar Minuten sicher und dann zieh ich ihn lieber vorsichtig mit dem Kondom zusammen aus ihr heraus...

Hmm, eigentlich verharre ich gerne vorher vaginal penetriert.


Mag ich auch ganz gerne... leider wollen aber die meisten Frauen schon nach kurzer Zeit nicht mehr ruhig bleiben...


bearbeitet von abisserl6
Geschrieben (bearbeitet)

... schon mal die "Löffelchenstellung" wie oben beschrieben probiert... wäre beides: innige Verbundenheit mit Ganzkörperkontakt...



Natürlich nicht, in den 22 Jahren meines Sexlebens kam ich da noch nie drauf.
Wie ich schrieb: ich bin ein "Auslaufmodell", das erledigt sich das von allein.

[Solange es dem Mann gefällt und für dich nicht unbequem ist, reicht es doch aus, wenn einer es Geil findet... Oder????


Klares Nein, das reicht nicht aus. Wenns mir etwas nix bringt, ich es nicht mag, u.ä. gibts das eben nicht.


bearbeitet von Gwinni
Geschrieben

8 Minuten und 43 Sekunden


1965NbgEr
Geschrieben

8 Minuten und 43 Sekunden


Na das ist doch mal ne Ansage...


onkelhelmut
Geschrieben

23:59

ach Mist, das war gerade die Uhrzeit.

Wer das genau weiss hatte keine Zeit, den Sex zu geniessen.


samtblume
Geschrieben

wie lange?...bis der kleine hunger kommt...


Eddie750
Geschrieben

wie lange?...bis der kleine hunger kommt...



Ich dachte dann soll er wieder rein ....


Sensuality66
Geschrieben

Da hier sehr viele Männer unter seniler Bettflucht leiden wird dies hier für viele Frauen eine schwer zu beantwortende Frage sein....


×