Jump to content

Tantra-Anfänger

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

kennt sich jemand hier zufälliger weise mit dem thema tantra aus, welche bücher/filme/kurse sind zu empfehlen für blutige anfänger???
mein freund und ich wollen uns da langsam heran tasten, sind uns aber unsicher wie man die ersten schritte gestalten sollte
jetzt schon mal danke für hilfreiche tips!!


Höhlenmensch
Geschrieben

Was ist denn für euch Tantra? Einige wenige Worte würden reichen.


Geschrieben

darum geht es ja grade, das ist so ein großes thema!!! ich weiß gar nicht was alles als tantra gilt
aber mein freund meinte er möchte es gerne lernen


Höhlenmensch
Geschrieben

Religion, Philosophie, Suche nach Erleuchtung, Esoterik, Meditation, Yoga...
Jeder pickt sich das heraus, was ihm frommt.


Geschrieben

uns geht es eher um den tantra-sex
massagen, yoga, meditation, orgasmen usw


Sash1111978
Geschrieben

gibt bücher darüber, damit würd ich anfangen.


Geschrieben

danach frage ich ja ganz oben
ob es bestimmte bücher/filme/kurse zu empfehlen gibt für anfänger!!!!


Höhlenmensch
Geschrieben

uns geht es eher um den tantra-sex



Meine Frage war dumm. Ich kann keinen Rat geben. Viel Vergnügen!


LieBär-1966
Geschrieben

Das Problem dürfte sein, dass ihr etwas sucht, was Tantra eigentlich nicht ist.
Der Sex ist nur ein Aspekt, der vor einigen Jahren von einem Tantralehrer und einigen privaten TV-Anstalten so schön provokant hervorgehoben wurde, dass das für viele jetzt identisch ist.
Natürlich gibt es den sexuellen Aspekt, und die Tantramassage-Institute machen damit ja auch ordentlich Umsatz. Aber genauso gut könntest du sagen Essen (ein Abendmahl) ist christliche Religion.

Für ein sehr gutes Buch über Tantra halte ich "André Van Lysebeth" "Tantra", leider nur mehr im Antiquariat erhältlich.
Aber das wird auch nicht euer Begehr sein, da es eher die Geschichte und Entwicklung vom altindischen Tantra zum Neo-Tantra erzählt. (-&gt wikipedia)

Ob ihr das ganze nur aus Büchern und Videos lernen könnte möchte ich auch bezweifeln, das ist als wenn man Kampfsport aus Büchern und Videos lernen will (möglichst auch noch Eastern statt Lehrvideos )
(Ein beliebtes Stellungsbuch dürfte die Reihe "Joy of Sex" sein, hat aber nichts mit tantra zu tun)

ich würde euch empfehlen mal ein paar Semiare bei Tantralehrern zu machen, die rotes Tantra lehren.
Oder auch einen Workshop Tantramassage.
Vielleicht könnt ihr dort dann auch ein Video, eine CD oder auch ein Buch erwerben über das was ihr gelernt habt.
Für mich war rotes Tantra nicht mein Ding. ich hab mehrere Jahre weißes Tantra gemacht.


ein paar persönliche Beurteilungen von Tantralehreren/ -Instituten nur per PM


SabrinaohneSub
Geschrieben

"Das Tantra Praxisbuch" ISBN 3-442-12229-5

so ganz ohne spirit wird's nicht gehen, na ja


Geschrieben

danke euch natürlich geht es nicht ohne spirit
aber erst wollen wir son wenig schnuppern ob es überhaupt was für uns ist


Höhlenmensch
Geschrieben

... rotes Tantra ... weißes Tantra ...]


Schön und anschaulich geschrieben, wie ich finde. Ob man "das" aber aus Büchern erlernen kann, oder nicht, bedarf der Erklärung, was "das" eigentlich ist.

Du hast ja offenbar Ahnung, erkläre bitte mal, was rotes und weißes Tantra ist.

Danke.


LieBär-1966
Geschrieben

Weißes Tantra bedient sich der Philosphie, aber führt keine körperlich-sexuellen Riten aus.
Rotes Tantra wäre ein sinnlich verstandener Weg, der die sexuelle Vereinigung mit einbezieht.
Schwarzes Tantra wäre eine Form der Magie, die zum Ziel hat, anderen Menschen zu schaden oder egoistische Vorteile zu bewirken.


solch eine 100%ige Trennung wird man wohl nicht finden.
Bei meiner Lehrerin, die bestimmt dem weißen Tantra zugehört, gab und gibt es zb. auch sexuelle Praktiken. und bei den Roten Tantra-Anhängern gibt es auch diverse Meditationen (zb. Osho).
Ansonsten weiß ich von keinen Angeboten des schwarzen Tantras.


SusiSorglosRGB
Geschrieben

ich war einige male bei leila bust in dortmund. auf ihrer webseite gibt es auch viele artikel und links, wo du mal stöbern kannst. sie hat auch bücher veröffentlicht, allerdings kann ich die nicht beurteilen. ich finde aber, man kann auf der seite einen eindruck bekommen, ob das etwas für einen sein könnte.
als ich da bei den links geschaut habe, fiel mir andro ins auge. das war der erste, der mir vor jahren medial zum thema tantra auffiel. ist sogar in berlin (diamond-lotus). auch da eine informative homepage.

das erste mal in berührung damit bin ich gekommen, als ich eine tantra-massage geschenkt bekommen habe. war eine wunderschöne erfahrung und ist vielleicht eine sinnlichere annäherung an das thema als ein buch . ich habe es nie "gelernt", massiere aber selber gerne und habe viele anregungen bekommen. für mich haben erotische massagen etwas sehr meditatives. ist für mich wie tanzen der kochen, ich fließe dann in die tätigkeit hinein, kann mich mit dem anderen vereinen und löse mich ein bißchen selber auf - schwer zu beschreiben.

ich finde auch die workshops und persönlichkeitstrainings sehr interessant, allerdings teilweise auch ziemlich esomäßig. ich weiß noch nicht so recht, ob ich das machen möchte (ist meist auch nicht gerade günstig). aber ich liebäugel seit jahren damit.


Sysy84
Geschrieben

Ihr solltet einen Kurs besuchen, gerade für den Einstig und es ist wirklich eher eine Glaubenssache und hat wenig mit Sex zu tun.Hauptpunkt ist Entspannung und seine innere Mitte finden
Viele Dinge werden halt unnötig verschmutzt durch solche Medienaktionen. Der Ursprung besteht auf Ritualen die mit den Exorzismus vergleichbar sind, Befreiung von Negativen Energien, reinigung der Chakren, so eine "reinigung" kann in einer Extase enden und mit einem Orgasmus verglichen werden. Ist aber eher als eine Körperliche Extase anzusehen und keine Sexuelle.
Und weil irgendwann mal welche gedacht haben das ist der Megaorgasmus, muss man noch dabei Vögeln.
So eine "Reinigung" kann bzw ist von Gefühl her heftiger als ein Orgasmus mit einem stärkeren Glücksgefühl. Liegt daran das man in seinem Innersten wühlt und mal aufräumt und los läßt was belastet. Da gibt es kein Kochbuch für, das man liest und dann schmeckt die Suppe saugut
Hat viel mit Lebenseinstellung zu tun, sich Öffnen können ( ohne den Igel)

Wenn ich einem Mann sage das ich Klangmassagentherapeutin bin, grinsen sie Saublöd und kneifen sich in den Schritt.... Meine Klienten bleiben angezogen!


Geschrieben

Ich find das Top das ihr so was vorhabt.
Ich wollte auch mal wenn ich Zeit habe ein Kurs für Tantramasagenbesuchen oder ein Anfängerkurs.

Lg Telan


×