Jump to content
vidiviciveni

Uniformträgerinnen...

Empfohlener Beitrag

vidiviciveni
Geschrieben (bearbeitet)

...treten schon mal auf in der Öffentlichkeit.

Das "Outfit" streng an die Anzugsordnung gebunden.
Aber doch sehr apart.

Ob nun in Form von Politesse, Polizeibeamtin, oder in Form von sonstiger Dienstbekleidung, Hotel, oder Unternehmen gebunden, sei dahingestellt

Mich reizt das doch, mir vorzustellen, wie das wäre, mal solch eine Anzugsträgerin aus der Uniform zu "befreien".

Ein Fetisch? Eine Vorliebe, oder nur ein Wunschtraum?


bearbeitet von vidiviciveni
Geschrieben

Wo ist der Bus mit den Leuten die das interessiert?!


vidiviciveni
Geschrieben (bearbeitet)

Wo ist der Bus mit den Leuten die das interessiert?!



Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau dran reibt

Wünsche, Vorlieben und Neigungen sind eben unterschiedlich

Zurück zum Thema.


bearbeitet von vidiviciveni
Geschrieben

Okay, worauf ich eigentlich hinaus wollte.
Es definiert doch so oder so jeder hier Fetisch völlig anders.

Ich für meinen Teil finde Frauen in Uniform weder attraktiv noch unattraktiv.


Der eine mag Pepsi mehr als Cola! Aber warum muss man es denn gleich Fetisch nennen!?


Geschrieben

also ich muss sagen meine ehemalige Freundin trug auch Uniform und ich muss sagen sie sah darin verdammt gut aus...also es wär definitiv was für mich aber Geschmäcker sind ja Gott sei Dank nie alle gleich.


Holgerxy2
Geschrieben

sehen unter ihrer Uniform genau so aus wie jede andere Frau auch,
ist eben Geschmackssache. Ich persönlich mag keine Uniformen.


cuddly_witch
Geschrieben

Also ich mag schon Männer in Uniformen.

Vielleicht kommt ja noch mal ein Feuerwehrmann am Fenster vorbei und will mich retten. Und hoffentlich hat er unter der Uniform nichts an.


DerLeibhaftige
Geschrieben (bearbeitet)

Und hoffentlich hat er unter der Uniform nichts an.

Dann ists ein Pornodarsteller und du bist auf nem Filmset!


bearbeitet von DerLeibhaftige1
ohne-limitsDWT
Geschrieben

Ein Fetisch? Eine Vorliebe, oder nur ein Wunschtraum?



Ein Fetisch? Nein, denn ein Fetisch besteht nur dann, wenn du eine bestimmte Sache benötigst, um befriedigt zu werden.

Ein Vorliebe? Nein, denn bislang hast du es nicht ausprobiert und weißt nicht, wie es ist.

Ein Wunschtraum? Ja, mit Sicherheit, und zwar ein schöner, der bei Erfüllung zu einer Vorliebe werden kann.

Ich wünsche dir, dass du deinen Wunschtraum bald real erleben wirst und viel Spaß dabei hast.


vidiviciveni
Geschrieben


Ein Wunschtraum? Ja, mit Sicherheit, und zwar ein schöner, der bei Erfüllung zu einer Vorliebe werden kann.
Ich wünsche dir, dass du deinen Wunschtraum bald real erleben wirst und viel Spaß dabei hast.



Endlich mal was positives zum Thema

Wenn Uniformen, an Frauen unerotisch sein sollten, warum ziehen dann ganze Heerscharen von (Pseudo-) Uniformträgerinnen beispielsweise an Karneval ducht die Hochburgen. Der Renner sind Amerikanische Polizeiuniformen und Krankenschwestern...

Die machen, das doch wahrscheinlich nicht, um sich besonders häßlich zu machen?

Scheint also so, daß es einen erheblichen Prozentsatz bei der Damenwelt gibt, die in Uniform sexy aussehn (wollen).

Und wenn das für einen großen Teil der Männerwelt unerotisch wäre, warum gibt es dann immer wieder Filmproduktionen (Hörensagen! ) wo die Männerwelt won Mädels in Uniform verwöhnt werden.


Geschrieben


Wenn Uniformen, an Frauen unerotisch sein sollten, warum ziehen dann ganze Heerscharen von (Pseudo-) Uniformträgerinnen beispielsweise an Karneval ducht die Hochburgen. Der Renner sind Amerikanische Polizeiuniformen und Krankenschwestern...


Scheint also so, daß es einen erheblichen Prozentsatz bei der Damenwelt gibt, die in Uniform sexy aussehn (wollen).




Gut diese Uniformen sind ja bewusst so geschnitten damit sich die holde Weiblichkeit darin präsentieren kann. Mit normalen Uniformen haben die dann aber leider nichts mehr gemeinsam. Alltägliche Uniformen sollen funktional sein und meist Autorität oder Professionalität bezeugen oder darstellen.
Was aber im umkehrschluss auch bedueten kann das gerade dieses Alltägliche sexy sein kann. Nur die meisten Frauen fühlen sich darin halt wie der Maler in seiner weißen Farbfleckhose.
Also meiner MEinung nach wenn Uniform dan bitte ne echte und net des Karnevalsgedöns.


tenjin
Geschrieben

zählt eine Nonnenkutte auch als Uniform ? dann will ich viele davon befreien also mittels eines sexuellen Akts... manche sprechen da auch von Ficken *tztz


Geschrieben


Vielleicht kommt ja noch mal ein Feuerwehrmann am Fenster vorbei und will mich retten. Und hoffentlich hat er unter der Uniform nichts an.



Die sehen aber in den seltensten Fällen so aus wie in den Filmen oder der Werbung.


Geschrieben

Der absolute Traum wäre eine Uniformierte, die aus ihrer Kleidung geschält, ihre Brust für Still-Freuden anbietet!


Geschrieben

Eure Sorgen, die im Grunde genommen keine sind, brauch ich zu meinem Glücklichsein in keinster Weise.

Jedem Tierchen sein Plesierchen.

LG.

Fritz, der da aus der Eifel kimmt.


vidiviciveni
Geschrieben

Eure Sorgen, die im Grunde genommen keine sind,



Darum geht es eingentlich nicht , sondern eher um ein wenig "Kopfkino" in Verbindung mit einer Frau in "Uniform". Sei es Krankenschwester, oder Polizistin.


Geschrieben

Darum geht es eingentlich nicht , sondern eher um ein wenig "Kopfkino" in Verbindung mit einer Frau in "Uniform". Sei es Krankenschwester, oder Polizistin.



Und alles andere scheidet aus?????? Schade dabei gibts so viele schöne Uniformen^^


gerdnrw01
Geschrieben

Jedem das Seine. Mein Kumpel früher der konnte sich vor Nachläuferinnen nicht verstecken, nur weil er bei der Feuerwehr war. Eine damalige Freundin von mir hat sich sogar ihm angeboten.


Geschrieben

die furchteinflößendste und asexuellste Uniform, die ich mir an Frauen vorstellen kann, ist ein Brautkleid


SubmissDoll
Geschrieben

Gut diese Uniformen sind ja bewusst so geschnitten damit sich die holde Weiblichkeit darin präsentieren kann. Mit normalen Uniformen haben die dann aber leider nichts mehr gemeinsam. Alltägliche Uniformen sollen funktional sein und meist Autorität oder Professionalität bezeugen oder darstellen.



Danke, danke danke! Endlich mal einer der es laut ausspricht.
Wie nervtötend sie sind, diese Kommentare wenn ich sage ich bin Krankenschwester.. "Ooooh, Krankenschwester, na dann muss ich wohl mal ganz schnell krank werden damit du mich gesund pflegen und mit nem Schwamm baden kannst.."
Jetzt mal ehrlich, ist das deren ernst?!
Die meisten waren doch wohl schon mal in Krankenhäusern und wenn man da mal hinschaut ist die Dienstkleidung jawohl nicht unbedingt sexy.. Ich habe meist das Gefühl das so gut wie alle meiner weiblichen Attribute vom Erdboden verschluckt sind, sobald ich meinen Kasack an habe.
Und wie vom Doc schon so schön gesagt, es soll funktionell sein.. Oder was meint man was der wahre Grund ist warum das liebe Schwesterlein kein Miniröckchen trägt?!


Lichtschimmer
Geschrieben

Für mich ist das alles Quatsch. Was sie anhat, ist egal. Hauptsache man kann es ausziehen. Ich finde aber auch so ziemlich jeden Fetisch klatschenverdächtig (was nicht heißt, dass ich ihn bei anderen nicht toleriere).


Geschrieben


Und wie vom Doc schon so schön gesagt, es soll funktionell sein.. Oder was meint man was der wahre Grund ist warum das liebe Schwesterlein kein Miniröckchen trägt?!



Weil sie unter ihrem Kittel , zumindest den Sommer über kein Höschen trägt
So noch gesehen in einem Porno und die Schwester trieb es nicht nur mit dem Arzt , die Patienten durften auch mal ran
Gruß Gaby


BabetteOliver
Geschrieben

So noch gesehen in einem Porno


War das nicht eine Doku auf Phoenix?


Geschrieben

Hi,
ja, kann gut möglich sein.
Der Filmtitel lautete.
Privatpatient ? Laß es dir von Schwester Gaby besorgen
Gruß Gaby


Geschrieben

Oder was meint man was der wahre Grund ist warum das liebe Schwesterlein kein Miniröckchen trägt?!



Hm, vielleicht ja Besenreiser?


×