Jump to content
saafin

10 Jahre verheiratet und nichts hat sich geändert .

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo 

Ich bin seid 10 Jahren verheiratet , alles läuft super , wir verstehen uns sehr gut . 

Jedoch sind wir im bette sehr sehr krass unterschiedlich , sie mag Blümchensex und ist sehr zurückhaltend , ich fühle mich wie ein wildestier , und bleibe auf der Strecke ... wir sprachen oft was man da machen kann , sie sagte klar das ihr Wesen so nicht ist , und das einfach zu viel ist....ich verlange nichts besonderes ... oral usw das übliche aber da läuft rein garnichts ...hat jemand ein Tipp ...???

  • Gefällt mir 5
mc_cafe
Geschrieben

wenn sich nichts geändert hat.... ist doch gut :)

  • Gefällt mir 1
uhu1985
Geschrieben

zumindest keine böse überraschung erlebt da dir bekannt war worauf du dich eingelassen hast. wenn sie partout nicht will solltest du mit ihr vereinbaren dass du zur domina gehen darfst und dass diese dir das wilde Tier mal bisschen zähmt.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

@MrsZicke

 Nunja das Kind ist jetzt ins Brunnen gefallen :) .. ne im Ernst ich weiß echt nicht weiter .... und brauche Tipps 

Geschrieben

Mir geht es ähnlich.

Geschrieben

Wenn es nur der sex ist , für dich auch nur eine Befriedigung und nicht wesentlicher Bestandteil im Leben, dann hol es dir woanders ,aber lass es dir weder spüren noch erfahren. Lg

  • Gefällt mir 3
stetsheiss
Geschrieben

Das kenne ich leider auch nur noch ne gute Ecke länger

Klama
Geschrieben

Ich würde da mal empfehlen es mit einem andern paar zu versuchen hat bei uns sehr gut geklappt wir waren da 40j verheiratet und das kennen lernen mit einem anderen paar hat uns gut getan sind jetzt 51j lang verh und alles läuft prima liebe ❤️ Grüße klama

  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)

Nun es gibt Menschen ,welchen die Harmonie der Partnerschaft wichtiger ist als Akrobatik im bett ..Sage es mal so krass ... Die genießen eben das Gefühl der Nähe ..aber ich denke das weißt du schon . Was kann man dir da raten , eigendlich gar nichts , es wird auch so bleiben ,wenn sie nichts anders moechte ,da kann dir niemand einen tip geben .. Das sich sexuelle Vorlieben veraendern koennen , ist bekannt bloss nicht immer parallel .d.h.. Das was sich bei dir aendert muss sich nicht gleichzeitig bei deiner Frau aendern .. Liebe sie so wie sie ist .. und sei Gluecklich darueber das du eine Frau hast ... Sexuelle Praktiken sind eben doch nicht die absoluten erfuellung ...

bearbeitet von avatar997
  • Gefällt mir 4
BietBot
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb darkmother:

.. .schade, dass Leute sich da vorher keine Gedanken drüber machen

nachdenken wird doch sowas von überbewertet ;)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hmm , typischer Fall von ich heirate mal eine klosterschülerin !

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

scheinbar liebst du sie

 

es gibt viele angebote die ihr in anspruch nehmen solltet um schwung in eure beziehung zu bringen. tantra-workshops, eheberatung, hilf ihr sich selber zu lieben. oft gibt es nur eine kleine blockade.

darkmother
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb BietBot:

nachdenken wird doch sowas von überbewertet ;)

Habe ich auch schon des öfteren erfahren müssen....aber egal, da denke ich manchmal lieber für 2 als gar nicht

  • Gefällt mir 4
mc_cafe
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb mondkusss:

warum heiratet man, wenn es von anfang an bereits sexuell nicht passt?:crazy:

 

vielleicht des Geldes wegen? vielleicht sieht Mann auch einfach nur gut neben Ihr aus? .....ach so... ja, aus Liebe gibt's ja auch noch xD

  • Gefällt mir 2
BietBot
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb mondkusss:

warum heiratet man, wenn es von anfang an bereits sexuell nicht passt?:crazy:

Weil es vollkommen ausreichend ist, sich DANACH Gedanken darüber zu machen :D

  • Gefällt mir 3
×