Jump to content
eboy

Die verrücktesten Schöpfungen des verrückten Schöpfers

Empfohlener Beitrag

eboy
Geschrieben (bearbeitet)

Mehr als ein Spiel.

Jeder kennt die Geschichte. Ein bärtiger, alter Mann, der in den Wolken wohnt, schaut auf die Erde runter und ist angeödet. Er erfindet allerlei Geblubber, Gelände, Gestrüpp Getier und Gemensche. Dann kuckt er auf seinen Kalender, lässt seine Kelle fallen und haut sich aufs Ohr.

Was aber wäre geschehen, wenn er den Kalender nicht vorher erfunden hätte? Er hätte sich wohl eine Handvoll Aufputschmittel reingepfiffen und irre kichernd seine Kreativität ausgelebt. Die Ergebnisse?

Hier ist die Enzyklopädie

Die verrücktesten Schöpfungen des verrückten Schöpfers

Gesucht werden Kombinationen, Neuschöpfungen oder Kreuzungen von Tieren und Pflanzen (und so weiter?), die so noch keiner kennt. Optional gerne mit einer kurzen Beschreibung, ist aber kein Muss. Keine Vorgabe der Anfangsbuchtaben. Wer möchte, kann Schöpfungen eines anderen Spielers, die keine Beschreibung haben noch Mal mit Beschreibung posten.

Beispiel 1 (Tier mit Beschreibung):

Die Spagatwachtel

"Anstrengend, geht auf die Gelenke, man kommt kaum vorwärts", so die Klagen der Spagatwachtel über ihre groteske Körperhaltung. Irrtümlicherweise wird die Stellung ihrer Beine für das Signal ihrer Paarungsbereitschaft gehalten.

 

Beispiel 2 (Tier ohne Beschreibung):

Die Fummelhummel

 

Beispiel 3 (Pflanze):

Die Pümpelmuse

bearbeitet von eboy
  • Gefällt mir 3
BerlinerMaedchen
Geschrieben

Hä?

  • Gefällt mir 4
thecrazyfox
Geschrieben

nagut, dann fange ich mal an

Der Prollmops

klein - stark - schwarz. Die meisten halten ihn für niedlich, aber das täuscht. Und das ist seine perfekte Tarnung. So kommt er leicht ans Ziel ... beugt ich Frauchen dann wohlwollend zu ihm nieder, kann er  schnell zum ausfallenden Kläffer werden .... ansonsten genießt er es gern, mit Leckerein belohnt zu werden ;)

  • Gefällt mir 3
eboy
Geschrieben

Der Winnetukan

Das alberne Aussehen des Apachenvogels und sein französischer Akzent täuschen. Der Winnetukan kann sehr gut Konflikte schlichten. Seine Dienste werden gerne bei Schießereien und Entführungen von Häuptlingstöchtern in Anspruch genommen. Eine Zweckgemeinschaft bildet er mit der Old Schätterhenne, eine blondhaariger aus Amerikanien eingewanderte kaum beschäftigter Sattelitenvogel, mit dem der Winnetukan seltsame Männlichkleitsrituale zelebriert

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Na sauber in den Kies gefurtzt.....eueuvogel....da sind die Beine kürzer als der Sack....macht beim Landen ....eueu....eueu...eueu

  • Gefällt mir 1
eboy
Geschrieben

Oranje Utan

Oft belächelt wegen seiner lustigen Lautmalerei. Trotz außergewöhnlich hoher Fähigkeiten in Ballspielen kaum Erfolge im Gewinnen von mit Goldlack angepinselten übergroßen Trink- und Aschenbechern. Liebenswert allerdings seine Affinität zu psychoaktiven Substanzen, die er gerne mit Artfremden teilt.

  • Gefällt mir 2
eboy
Geschrieben

Schwangerschaftsstreifenhörnchen

Leicht zu erkennen an seinem Ruf: „Kuck Dir das an! Wie das aussieht“ und an der Orangenhaut an den Oberschenkeln. Das ständige Herumdrücken an seinen Fettpölsterchen schadet seiner Aufmerksamkeit und macht es zur leichten Beute.

  • Gefällt mir 2
stolzerGermane
Geschrieben

Das ewig - einsame HI - HEY -Männchen anzutreffen in zig Gästebüchern.... Mit stetiger Erwartung auf eine reale Begegnung oder dem Drang nach Anerkennung und Bestätigung. Doch bitte nicht mit der Spezies des maskulinus Raumhockus zu verwechseln.... Denn dieses Art, fristet ihr dasein ´, in Illussionen mit Gleichgesinnten und tauscht gerne Traumata oder verstecke Fetische aus,,,,

Geschrieben

😳... Gelesen ...noch mal gelesen... Und noch mal gelesen ... *Ahhh eben* "leseratte" ? ... Festgestellt *Trotzdem thema voll verfehlt * .... Noch mal gelen :*mist , ist mir zu hoch geht an meinem verständnis vorbei * .....

eboy
Geschrieben

Der Erdo-Hahn

invisible40
Geschrieben

Trollkuckuck

leicht zu erkennen am zusammenhanglosen Meckergeräusch aus dem Unterholz

  • Gefällt mir 1
invisible40
Geschrieben (bearbeitet)

Eichelspäher

Balzruf "deinen Schwanz will keiner sehen"

er ist leicht anzulocken mit "23x6" und "Schwanzfotos"

bearbeitet von invisible40
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Saillady:

Hä?

Das hab ich mir beim dreimaligen Durchlesen auch grad gedacht. 

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben

Der Krampfhund

Großes Maul, fettes posing, aber nix dahinter

SevenSinsXL
Geschrieben

Das Trumpeltier

selbsterklärend

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

der MODikan;

schleicht unsichtbar durch Foren und "klau/sortiert" immer wieder Postings und Beiträge, vor allem die die da nicht hin gehören.

Oft wird seine Arbeit von den Userfanten sabotiert und in Frage gestellt....aber er will ja nur das alles seine "Ordnung" hat.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Das Hops.. Niedlich anzusehen aber wenn man näherkommt ist es schnell weg.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Der Flitzefratz.. Es hat ihn noch keiner gesehen. Kündigt sich durch ein lautes sirren an und es entsteht ein häftiger Luftzug wenn es vorbei kommt.

  • Gefällt mir 1
eboy
Geschrieben (bearbeitet)

Amokschnecke, die

Ihr fragiles Nervenkostüm lässt die schleimige Kleinkreatur schnell in Panik geraten. Selbst harmlosen Konflikten kriecht sie aus dem Weg. Im Rudel verbreiten sie durch histerisches Gezeter und hektisches Hin-und Hergekrieche eine unangenehme Grundstimmung im Garten. 

bearbeitet von eboy
  • Gefällt mir 1
BlueSand
Geschrieben

Der Sau-Bär Ein neugieriger, bewirbelter Vierbeiner der überall seinen Rüssel hineinstecken muss macht derzeit der Polizei große Probleme bei Tataufdeckungen. Entgegen der Vermutung dass es sehr schmutzig sei übt er sein Talent, und auch Zwang, sauber zu machen. Da er sich getrieben von seiner Neugier nicht wie der Waschbär auf Körperhygiene und Essen reinigen beschränkt, bereitet er große Probleme. Selten sieht man ihn, da er alles zurücklässt, wie es sein sollte, dabei natürlich auch seine Fußspuren gewievt verwischt. Wo sich Putzfrauen öffentlicher Toiletten über die Arbeitsabnahme freuen, ärgert sich die Polizei über die von Ihnen als "Cleaner" bezeichneten Tiere. Kaum wurde ein Verbrechen verübt, stürzt sich das Wesen auf die Unordnung und beseitigt sie, sogar Leichen, dass kaum ein Tatbestand ausgemacht werden kann und die Dunkelziffern stark steigen. "Diese 'Cleaner' sind eine Pest", äußert sich Oberkommisar Haberwischt "wir können Ihnen nur entgegenarbeiten, sie aber nicht schnappen. Somit fordern wir die Bevölkerung auf möglichst viel Müll zu hinterlassen, um diese Biester zu beschäftigen und von Tatorten fern zu halten. Wer seine Zigaretten im Aschenbecher entsorgt darf mit einem Bußgeld von bis zu 20 Euro rechnen."

  • Gefällt mir 1
eboy
Geschrieben

Der Sau-Bär ist befreundet mit dem Wisch-Mops und der Fensterledermaus. Wusstes Du das?

BlueSand
Geschrieben

Diese Gangsterbande MUSS gestoppt werden xD

  • Gefällt mir 1
invisible40
Geschrieben

 ich finde die gut... die fressen Filzmäuse

eboy
Geschrieben

Noppensittich, der

Seitdem der Noppensittich entdeckt wurde, haben andere Sittiche enorm an Beliebtheit verloren. Ein Abrutschen ist bei ihm nämlich nahezu unmöglich. 

×