Jump to content
MNRW1984

Essen beim Sex - 2. Versuch

Empfohlener Beitrag

MNRW1984
Geschrieben

So da die erste, kurze Diskussionsrunde, abgebrochen werden musste da wir zu explizit waren möchte ich hier einen zweiten Anlauf wagen und bitte alle Teilnehmer nicht zu explizit Handlungen zu beschreiben so das Wir FWK 18 bleiben.

Esgeht mir bei dieser Diskussion um ein Thema, eine Fantasie von mir und zwar dem Thema "Essen beimSex". Bitte nicht zu verwechseln mit Essen vor dem Sex um sich zu stimulieren oder dem "Feeding"

Mich persönlich eregt es sehr bzw die Fantasie das man beim Akt auch isst. Sich auch gern überfuttert und sich einsaut. Persönlich bin da ehr für herzhafte Lebensmittel.

Leider habe ich im Netz zu diesem Thema, vieleicht auch Fetisch, nichtw gefunden und wollt hier mal darüber eine Diskussion anstimmen um eure Meinungen zu erfragen.

Und wie gesagt bitte nicht zu explizit wir sollen/wollen FSK 16 bleiben.

Danke! Und ich freu h auf eure Beiträge!


Geschrieben


gerne sex beim essen und auch anders herum
essen beim sex
mit allem was süß und lecker ist


MNRW1984
Geschrieben

Eregt es euch denn auch wenns sehr dreckig wird?


MNRW1984
Geschrieben

Wie siehts mit Föllerei aus, oder ist das ehr ein Dominanz-Ding für euch?


HaPeKa
Geschrieben

Götterspeise in größeren mengen kommt ganz gut, dabei darfs aber nicht zu warm sein.


Geschrieben

Warum nicht das typische, Schlagsahne oder Schoko? Kann doch auch sehr geschmackvoll sein.


Geschrieben

weil das zu langweilig ist
ich möchte lieber torte!!!


Cunni2069
Geschrieben

Torte mit Mandarinen, Kirschen, etc.


Geschrieben

schokoladen-torte mit kaffee-creme
*geil*


Cunni2069
Geschrieben

warmer Apfelkuchen mit Vanille-Eis


MNRW1984
Geschrieben

Kartoffekbrei
Döner mit viel Soße
Hamburger
Aber auch gern Gurken/Mören


Geschrieben

ich glaub der TE hat noch nicht kapiert,dass er von den anderen verarscht wird.......



von mir nicht
essen kann wirklich ein fetisch sein!!!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich habe schon Gemüse beim Liebesspiel eingebaut und auch Erfahrungen mit Honig (bäh!!!), Schokocreme oder Eis am Körper (klasse bei Hitze!). Außerdem mag ich es, zwischendrin gemeinsam etwas zu essen, wenn man hungrig geworden ist. Aber das, was der TE sucht, liegt mir ziemlich fern!


MNRW1984
Geschrieben

Ich denke auch das essen auch ein Fetisch sein kann, und wie viele hier schreiben scheint zumindest auch die Einbindung von Essen beim Sex vielen Freude zu bereiten. Viele mögens halt Süß, ich ehr Herzhaft und vieleicht ist es bei mir ein bissel ausgeprägter!


Cunni2069
Geschrieben

Also ich find´ da nichts schlimmes dran.
Ich hab´s nur nicht mit herzhaften Lebensmitteln am Körper ...


bilover006
Geschrieben

Es ist schon erregend, die immer wieder gerne genommene Sahne auf einen Körper zu spritzen, um sie anschließend genüßlich mit Zunge und Mund zu entfernen. Solche und ähnliche Spielereien kann ich mir gut vorstellen, aber ein Gelage incl. Überfutterung? Nee, nicht wirklich.

Oh man, jetzt springt das Kopfkino an.
Sie knieend mit dem Kopf in einen Teller mit Kartoffelpüree und viel Soße, er beglückt sie von hinten, eine Schweinshaxe quer im Mund, und schiebt sie in gleichbleibenen Rythmus nach vorne und wieder zurück. Dabei fixiert er mit seinen Händen ihren Hintern, wobei aus jeder einer Antenne gleich eine Bratwurst ragt.

Guten


Geschrieben


Oh man, jetzt springt das Kopfkino an.
Sie knieend mit dem Kopf in einen Teller mit Kartoffelpüree und viel Soße, ..............
Guten



Hi,
Glückwunsch, dein Kopfkino scheint zu funktionieren
Gruß Gaby


Alesys
Geschrieben


Oh man, jetzt springt das Kopfkino an.

Guten




Ich empfehle den Film Das große Fressen von Marco Ferreri

Guten Appetit


MNRW1984
Geschrieben

Also ich find auch, warum soll Herzhaftes Essen net erregend sein?
@Gabi: Wir haben da wohl was gemeinsam!


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Außer Sprühsahne auf den weiblichen Körper, welche ich genüsslich abschlecken darf und einer Banane die erst... (Selbstzensur ) und dann... (Selbstzensur ) interessiere ich mich für keine Speisen beim Sex!


bearbeitet von Cunnix
Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich finde Fetische ja bekanntermaßen dämlich. Dieser ist jetzt besonders bekloppt in meinen Augen. Nachdem sich aber in der Psychologie offenbar die Devise durchgestzt hat, dass alles (unabhängig davon, wie bescheuert) relativ okay ist, sofern es keinem schadet und keinen Leidensdruck erzeugt, ist es sicher tolerabel.

Ich finde aber, mit Essen spielt man nicht. Das sind wir den Ressourcen und den Hungernden der Welt schuldig. Außerdem kann man den Spaß in jedem Swingerclub haben. Manche gehen sogar nur zum Essen dahin, was schon mal für Ärger sorgt, wie ich hier in einem Thread lesen durfte.

Ich bin der Meinung, dass das Auftreten immer größerer Fetische das Ende einer Kultur andeutet. Wenn Fetische Mode werden, nähern wir uns dem Gipfel sozialer Dekadenz. Eine Gesellschaft, in der es zu viele Menschen gibt, die sich von Tennissocken an den Händen eines Partners erregen lassen, ist dem Untergang geweiht.-

Und wenn es die Ratten nicht schaffen, werden die Kakerlaken die Welt erobern. Die haben keine Fetische und ernähren sich von den Essenresten auf den Matratzen der Fetischisten.


bearbeitet von Lichtschimmer
Tristania_
Geschrieben

Viel schlimmer als das "Spielen" beim Sex mit Essen, finde ich ja das Wegwerfen.
DAS sollte eher nachdenklich machen ...


Und ansonsten: Jedem das Seine, solange er weder nach Knoblauch stinkt und keine Essensreste zwischen den Zähnen hat ...


Banggangster001
Geschrieben

... eine in Champagner geeiste Erdbeere frisch aus der Muschi geschlürft, ist schon etwas besonders geiles.
Ist aber kein Fetisch von mir, kam jedenfalls schon mehrfach gut, und verwerflich ist es auch nicht, sie (die Erdbeere ! ) wird ja verzehrt.

Ansonsten sollte es aus hygienischen und ethischen Gründen unterbleiben, ausserdem weiß man ja manchmal nicht so genau was da alles drin ist. Ich stell mir gerade Fertig-Pferdefleischlasagne auf den Wellfleisch-Bauchspeckrollen einer stark übergewichtigen Matrone vor...... Und wie aufwändig es ist, die Zutatenliste zu studieren und über die EU-Klassifizierung zu decodieren....

Mir jedenfalls würde der Appetit vergehen , auch auf Sex.


Geschrieben

nein, beim Sex hatte ich noch nie gegessen....
Ich bin wohl schon Geniesser - denke ch , also ich geniesse Sex - gerne lange und variantenreich, aber da möchte ich mich auf die Partnerin, die jeweilige Situation und auf die Bewegungen konzentrieren...
und zweitens mag ich gutes Essen, ich geniesse gute Lebensmittel, ich geniesse stilvolles Essen -
aber beides gleichzeitig - nee, sorry....

@ Moonlight, finde ich klasse was du sagst, Lebensmittel soll man nicht wegschmeissen, ganz meine Meinung, ist irgendwie ein bisschen Verantwortung vor allen Mitmenschen - finde ich.


Inkognizo
Geschrieben

Fantasien von Essen beim Sex und Sahne schlecken als auch mal Spaß mit Torte haben sind noch lange kein Fetisch. Höchstens mal Vorlieben.

Nur um mal der begrifflichen Verwässerung des Begriffs entgegenzutreten. Denn wenn's dann mal wieder um richtige Fetische geht, gibt's tausend Missverständnisse ...


×