Jump to content
Infrared

Mal ne doofe Frage an die Männer...

Empfohlener Beitrag

Infrared
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,
ich hab da echt mal ne ganz dumme Frage...aber ich stell sie einfach mal ...egal.

Mein Mann und ich sind 9 Jahre zusammen, leider ist er beim Sex etwas verklemmter als ich aber langsam taut er auf

Wenn wir voreinander ZUSAMMEN ornanieren und nackt nebeneinander liegen (meinst verkehrt herum das wir uns gegenseitig aufs Geschlecht sehen können) oder Er über mir kniet dann sieht er sich am liebsten auf den Schwanz. Erst beobachtet er mich um sich anzutörnen aber dann gets Ihm nur um sein Ding.
Er ist absolut hetero.
Ich habe das Gefühl als ob ich ihn garnicht richtig anmache. Áuf die Frage warum er nur auf seinen Schwanz guckt sagte er nur weil das so geil aussieht. Ich mache mir natürlich Gedanken (Typisch Frau )

Was meint Ihr dazu? Ist der eigene Schwanz geiler als die geile Pussy der Frau??? Ich frag auch mal die Mädels ob sie dieses Phänomen auch kennen und vllt begründen können!?

Danke für Eure antworten!


bearbeitet von Infrared
Geschrieben

Ahoy, wollte mal auf deine Frage eingehen und versuchen sie dir zu beantworten.Also 1. ja ihr fraun macht euch immer und ständig Gedanken und manchmal auch zu viel, 2. Und nun das was du hören wolltest "NEIN" dein Freund oder Männe ist nicht selbstverliebt oder abnormal und auch nein du machst ihn immernoch an und wirst ihm wohl auch immernoch ausreichen gerade wenn ihr noch ein ausgefüültes Sexleben habt.Du bist aber nicht die erste Frau der das auffällt und sich ihre Gedanken drüber macht wurde auch schon des öfteren drauf angesprochen und ja was soll ich sagen? Ich denke das muss noch irgendwas Animalisches sein oder so,naja aber im ernst das kann dir wohl keiner so genau erklären weil wir das nicht unbedingt bewusst machen aber du musst dir da keine Platte machen. Ich hoffe konnte dir ein wenig helfen oder beruhigen!!! Mfg martin bye


Infrared
Geschrieben

danke dir martin

ja meinst du echt? Ich bin da skeptisch ob er nicht doch auf Männer steht (nicht das mich das stören würde ) Bin da sehr offen, aber er ist recht verklemmt und er hat erst vor kurzen zugegeben zuornanieren und er ist erst jetzt soweit das er es mit mir zusammen macht.

Für meinen Teil finde IHN geil und sehe IHN an. Aber er konztriert sich absolut aus sich und legt sich extra so hin das er sich selber am besten sehen kann. Ehrlich gesagt kommt er erst so richtig in fahrt wenn ich gekommen bin und er nur noch auf seinen Schwanz guckt. Ich habe echt bedenken das ich Ihn nicht reiche bzw das mein Anblick Ihn nicht genug aufgeilt


Geschrieben (bearbeitet)

Du kannst hier diverse mehr oder weniger sinnvolle Antworten bekommen. Halt aus der eigenen Erfahrung oder dem Wissen der jeweiligen User heraus.

Nur jeder Mensch ist nun mal anders!

Kann dir nur einen Tip geben: frag ihn!

Ich habe schon verstanden dass da wohl noch gewisse Hemmungen bestehen. Nur in einer Partnerschaft sollte man diese zumindest nach und nach abbauen.
Und dich belastet das ja offensichtlich.


bearbeitet von Uwe
Infrared
Geschrieben

Hallo Uwe, ja ich hoffe hier auf Meinungen und Erfahrungen. Mein Mann ist da nicht der "ehrlichste". Er wird mir nicht sagen wenn meine Bedenken stimmen. Ich habe Ihn gefragt, und er sagte das es einfach geil aussieht und er sich NATÜRLICH vorstellt das ich Ihn blase oder anders bearbeite....ABER er bindet mich nicht ein, er könnte mich ja aufordern Dies oder Jenes zu tun wenn es doch seine Fantasie ist.
Wenn ich anfange mitzumachen dann ist er länsgt nicht mehr so wild /geil wie als wenn er es alleine macht. Fakt ist wenn er dabei richtig "animalisch" wird dann spiele ich in seinem Spiel keine Rolle mehr. Ich hab da schon garkeine Lust mehr zu weil ich mir da zuviele Gedanken drüber mache.


Geschrieben

Ich habe echt bedenken das ich Ihn nicht reiche bzw das mein Anblick Ihn nicht genug aufgeilt



Diese Bedenken hast Du zu recht und Du solltest sie sehr ernst nehmen.


Geschrieben

Ich kann dir da nach wie vor nur eines zu sagen. Ist aber grundsätzlich.

Früher konnte ich selbst nicht mit meinen Partnerinnen offen über Sexualität reden. Zum Glück ist das heute (und auch nicht erst seit gestern) anders (hab ja inzwischen auch schon ein paar Tage auf dem Buckel... ).

Deine Befürchtungen kann ich nach vollziehen so wie du das schilderst.

Nur wirklich beantworten kann dir das nur einer... (sorry wenn ich mich wiederhole).

Mir ist auch klar dass er sich vielleicht nicht gleich völlig öffnet. Aber wenn er dich liebt nimmt er zumindest deine Ängste ernst.


Geschrieben (bearbeitet)

Diese Bedenken hast Du zu recht und Du solltest sie sehr ernst nehmen.



ach... und woher kommt dieses Wissen? Dass sie diese Bedenken zu recht hat?


bearbeitet von sub_catta
Wort verändert
Infrared
Geschrieben

Naja gut...ich will Euch ja nicht mit Problemem zutexten aber eigendlich wär das ja alles kein Problem und ich würde mir keine Gedanken machen wenn es da nicht im Sommer einen Vorfall gegeben hätte....:
Ich habe im Sommer rausgefunden das er ziemlich heftig mit einer Arbeitskolegin rumflirtet (Per Handy) und das über eine lange Zeit. Angeblich ist körperlich nie was passiert. Aber ich kann Ihn da nicht glauben weil er so oft gelogen hat was das anging, mal ar er verliebt und hätte uns verlassen...dann wars nur ein bisschen rumgeschreibsel. Dann liebt er mich nicht mehr, dann wieder doch...
Aber solche Aktionen wie mit dem onanieren bringen mich natürlich wieder zum grübeln :/ Da zähle ich natürlich 1 + 1 zusammen und ziehe meine Konsequenzen!


Geschrieben

Also gehts gar nicht nur um deine Eingangsfrage...?

Die könnte eher ein "Symptom" für weit tiefer gehende Probleme sein oder...?


Infrared
Geschrieben

Beim Anfangspost gings mir schon um die Frage ob das so "üblich" ist bei Männern...
Ich wollte das auch garnicht schreiben mit der Krise, hier gehts ja schließlich um schöne Themen

Aber ich bin immer kurz davor Ihn zu verlassen. Weil das war rausgekommen ist schon sehr heftig war.

Am schlimmsten war für mich eigl das er zu mir nie so war als zu Ihr. Er hat mir nie gesimst, hat mich nie vermisst oder sich gewünscht das ich jetzt bei Ihm wäre...Ich bin halt Hausfrau und Muddi.

Rr ist sehr Gefühlskalt und ich dachte immer auf Sex hat er garkein Bock. Wir habens immer irgendwie alle paar Wochen mal gemacht ... aber naja. Auch hat er immer abgestritten heimlich zu ornanieren und auch immer gesagt so richtige sexfantasien habe er garnicht! ICH bin da ,wie geschrieben, recht offen.

Und da habe ich diese ganze schreiberei mit der anderen (hübsch und 15 Jahre jünger als ich) gelesen und musste feststellen das er ein ganz anderes Gesicht hat!!!!!

Naja wir raufen uns irgendwie zusammen und eine Bedingung von mir war halt das der Sex öfter und wilder/versauter wird.

Und naja das war so eine Praktik die uns Spass macht und mal was anderes als "Licht aus, und mal schnell ein Kind zeugen" - Wenn Ihr versteht was ich meine .

Naja und jetzt muss ich feststellen das mich irgendwie verletzt, weil ich spüre das es wieder nicht um mich geht


Geschrieben

Nein das ist nicht üblich bei Männern die ihre Partnerin (auch) sexuell begehren!


Geschrieben


Und da habe ich diese ganze schreiberei mit der anderen (hübsch und 15 Jahre jünger als ich) gelesen und musste feststellen das er ein ganz anderes Gesicht hat!!!!!



Na, da hast Du doch die Antwort. Er begehrt Dich nicht, zumindest nicht sexuell.


Geschrieben

Hey ich nochmal habe mir das gerade nochmal alles durch gelesenaber darf und kann mir ja keine Meinung jetzt einfach so über eure Beziehung bilden durch so ein bisschen geschreibe hier,aber wollte auch nur das du weißt das was ich geschrieben habe hat meine Erfahrungswerte sind aber meine Partnerin trotzdem richtigHot fande,immernoch finde(jetzt zwar Ex)und auch nach dem wir gesprochen hatten sie immer mit eingebunden habe.Aber soll nun keine Panikmache sein oder ähnliches aber wie du das alles so schilderst macht das nicht gerade Mut.Vielleicht kann er ja nicht so über seine Gefühle reden wie er will oder ist ihn Peinlich oder ..... aber nach neun Jahren Beziehung sollte man sich doch langsam mal seinem Partner geöffnet haben und ihm wohl auch fast blind Vertrauen können.(meine Meinung,aber wie gesagt muss ja nun in deinem Fal nicht unbedingt was heissen). Was ich aber weiß ist das ich dir,euch alles gute Wünsche,für euch hoffe das ihr das beste draus macht und du für dich wieder Glücklich wirst.mfg martin bye


Geschrieben

danke dir martin


Für meinen Teil finde IHN geil und sehe IHN an. Aber er konztriert sich absolut aus sich und legt sich extra so hin das er sich selber am besten sehen kann. Ehrlich gesagt kommt er erst so richtig in fahrt wenn ich gekommen bin und er nur noch auf seinen Schwanz guckt. Ich habe echt bedenken das ich Ihn nicht reiche bzw das mein Anblick Ihn nicht genug aufgeilt




mm finde ich ein wenig komisch.... War das schon immer so das er mehr auf seinen Schwanz als auf deine optischen Reize fixiert war ?


Ich meine gibt es kein Körperteil von dir das er öfter gelobbt hat oder besonders scharf fand ?


als mir pers. wirde es jetzt auch nicht den ultimativen Kick geben mich beim mastubieren nur auf die Muschi zu fixieren, da gibt es ja noch andere Körperteile die sehr erregend sein können.


Frag ihn doch einfach mal ob man was an der Ausgangsposition ändern soll.


Das er schwul sein soll oder könnte, nur weil er auf sein Ding fixiert ist, halte ich für unwarscheinlich.


Geschrieben

Nun, bei mir ist es noch nicht vor gekommen dass ich neben einer Frau mir einen runter hole,bisher musste ich sie immer ficken,erst recht wenn sie nackt neben mir liegt.
Könnte es mir aber unter Umständen vorstellen wenn es der jeweiligen Frau gefallen würde(ihr Fetisch)....dann würde ich aber ihren geilen Körper und ihr Muschi anschauen und ganz bestimmt nicht meinen Schwanz.


fremdehaut1971
Geschrieben

Hallo, hab mir den Beitrag durchgelesen und einige Antworten, nicht alle!
Aber kann es vllt sein, das dein Freund auch auf Schwänze steht, nicht nur auf seinen eigenen?
Schaut euch doch mal einen Bi-Pornofilm an, mal schauen was passiert ;-)))


Dunja1982
Geschrieben

Liebe Infrared,

eines haben alle Frauen gemeinsam. Wir stehen bei unseren Männern nur an zweiter Stelle, nach ihrem Schwanz. In jeder Hinsicht.

lg Dunja


Geschrieben

zum Topic:

Ich denke nicht, dass er den Anblick irgendeiner weiblichen Vagina erregend findet. Zumindest nicht so sehr.
Befriedigung vor (s)einem Partner ist auch nicht jedermanns Sache, ob nun einfach weil es einem nicht gefällt oder ob man dann doch etwas gehemmt ist.

Das ist wie mit S/M oder aber um extremer zu werden Natursekt und Kaviar. Einige stehen und schwören drauf, für andere ist es doch sehr "unerotisch".

Für viele Männer dürfte es erotischer sein, das Gesicht der Frau zu sehen ... und während dessen er sich einen runter holt, dass sie dann nebenher etwas leckt und die Schenke und den unteren Bauchbereich streichelst. Die gleichzeitige Selbstbefriedigung würde ich auch nicht so erotisch und sexy finden.


Betty_Boop731
Geschrieben

mh ich frage mich wenn du mit ihm seit 9 jahren zusammen bist , was habt ihr den 9 jahre lang gemacht ihr hattet doch bis jetzt zeit genung mal darüber zu reden,oder hat ER es da nur per Hand gemacht oder den bekannten Blümchensex !!

Ich persönlich würde alles in bewegeung setzen ob jetzt medizinisch oder Sexualtheraphie oder sonst was das Prob zu lösen ,so könnte ich nicht leben auch wenn es meine große liebe wäre.


Infrared
Geschrieben

ich frage mich das auch
Wie schon geschrieben, wir hatten nur Blümchen-Sex. Und das selten...Ich wollte das Problem ergründen aber es kam nur: "ich bin halt nicht der Typ dafür"
Da ich auch seine erste im Bett war (er war 27) habe ich es so geglaubt.
Erst durch Zufall habe ich rausgefunden das er bei anderen Frauen auch anders kann, Das er LUST haben kann, Sehnsüchte hat, flirten und charmand sein kann....
Natürlich wollte ich mich trennen, aber er versprach mir das blaue vom Himmel und das alles besser wird...und das wir auch öfter und "besseren" Sex haben werden (Ihr versteht wie ich das meine, das er halt nicht einmal bloß rüberrutscht sondern sich bemüht und wir mehr Wert auf unsere Sexualität legen).
Naja irgendwie kam es dazu das wir voreinander Selbstbefriedigung gemacht haben und es war auch nicht ungeil
Wir verbinden das auch miteinander aber wie schon geschrieben, ich hab das Gefühl richtig geil wird er nur wenn er für sich ist, ich mich raus halte und er sich schön auf den schwanz gucken kann.
Vorher hat er nie mit mir ornaniert und sogar gesagt er hätte es in unserer Beziehung nie getan. Ich verstehe nicht waru er MIR GEGENÜBER so verklemmt ist. Ich bin doch ein total offener Mensch!?!
Dann kommen natürlich die Gedanken das er doch nicht auf mich steht, sich lieber ne andere Vorstellt. Ich war schon so sauer das ich ihm nen großen Spiegel schenken wollte damit er sich dabei von oben bis unten bewundern kann.
Deswegen war die Frage ob das vllt "normal" ist das Männer so agieren oder sich das doch gegen mich richtet.


Geschrieben

Hmm , wenn ich das alles so lese habe ich eigentlich nur eine frage -

Kann es sein das du dich schön brav um den Haushalt und allem was damit zusammenhängt kümmerst ?


Infrared
Geschrieben

Ja, warum?


Aspasia67
Geschrieben (bearbeitet)

Hm, dieselbe Frage wie @poglotzer schwebte mir auch auf den Tasten...

Meiner Meinung nach ist dein Trennungsimpuls nicht die allerschlechteste Idee gewesen... *hüstel*

Mir kommt es so vor, als ob du nicht wirklich geliebt und begehrt wirst... ich denke, dein Instinkt sagt dir da schon das Richtige... alles, was du in den vorigen Beiträgen geschrieben hast, zeigt, dass du es eigentlich schon weisst...


bearbeitet von Aspasia67
Infrared
Geschrieben

ja eigl weiß ich es auch Hoffnung gbts nicht.


×