Jump to content

Bukkake

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Seit ich mal einen Traum hatte in dem ich von mehreren Männern in einer Art Bukkake benutzt wurde, lässt mich dieses Thema einfach nicht mehr in Ruhe.

Je mehr ich darüber lese wie Andere darüber denken, oder es sich vorstellen bemerke ich das es ganz schön an der Interpretation liegt was darunter verstanden wird bzw. an der Auslegung der Gedanken.

Eigentlich laut WIKI:
Bukkake bezeichnet im westlichen Verständnis (s. Etymologie) eine Gruppensexpraktik, bei der mehrere Männer auf eine weitere Person ejakulieren. Dies geschieht meist in Form der Ejakulation ins Gesicht, der Cumshot. Jedoch gibt es auch andere Varianten, wobei der Bereich des Körpers genannt wird

Also eine Körperbesamung bzw. auch das Gesicht.
Eigentlich bin ich immer rein von dieser Bedeutung ausgegangen.

Habe allerdings bemerkt das doch etliche Personen eher Gangbangfantasien damit verbinden? Wie seht Ihr das? Klar gibt es Kombinationen. Aber wenn ich von Einem spreche will ich ja diese Bedeutung herausfinden und keine Kombis.

Ich würde schon ganz gern herausfinden ob es Liebhaber für das eigentliche Bukkake gibt?
Männlich aber natürlich sind auch die Damen angesprochen.


bearbeitet von Silencine
Geschrieben

Bukkake bezeichnet m.E. ganz eindeutig das sichtbare Überziehen des Körpers mit Körperflüssigkeiten (meistens Sperma). Es soll auch Bukkakeformen mit Natursekt oder weiblichem Ejakulat geben, aber das ist wohl nicht das, was landläufig darunter verstanden wird. Ob es ins Gesicht oder auf den (bekleideten oder unbekleideten) Körper geht, kann variieren, manchmal auch direkt in den Mund. Entscheidend is aber glaube ich bei allen Praktiken die Optik, sprich es geht darum, dass man die Flüssigkeit sieht.
Oft gibt es dann auch noch eine "Zweitverwertung", sprich die Flüssigkeit wird verrieben, geschluckt, oder mit Mund oder Fingern weitergegeben.


Geschrieben

Ich war in jungen Jahren auch auf Bukkake Partys und es war richtig geil viel Sperma und möglichst oft auf die Dame zu spritzen,meistens ins Gesicht oder die Titten.Die Schwänze wurden durch andere anwesende Damen geblasen und ich habe zu der Zeit 3 mal in einer Stunde ordentliche Ladungen abgespritzt,ist kein Ersatz fürs Ficken aber auch mal eine geile Erfahrung.
Aber im zunehmenden Alter wo Man(N) längere Pausen benötigt ist diese Art des Vergnügens uninteressant geworden und ich überlasse es den jungen wilden und viel spritzenden Hengsten.


Geschrieben

[QUOTE=Dean_Erikson;12606872]Bukkake bezeichnet m.E. ganz eindeutig das sichtbare Überziehen des Körpers mit Körperflüssigkeiten (meistens Sperma). Es soll auch Bukkakeformen mit Natursekt oder weiblichem Ejakulat geben, aber das ist wohl nicht das, was landläufig darunter verstanden wird. Ob es ins Gesicht oder auf den (bekleideten oder unbekleideten) Körper geht......


sehr aufschlußreiche Definition, geil
Danke Dean Erikson


Geschrieben

Ja wo sind denn nun die Liebhaber dieses feucht nassen Vergnügens? Gibt es denn "Keine"?


Geschrieben

Sicher gibt es die....hier zum Beispiel
Aber nicht nur, als Abwechslung ist es für mich eine geile Art der Lustbefriedigung


Geschrieben

Bei uns im gewerblichen Bereich, ist damit eindeutig das anspritzen gemeint.
Auf den meisten Gangbangs findet auch Bukkake statt, denn wo sollen die Männer sonst alle gleichzeitig hin mit Ihren Saft?
Aber nicht alle Bukkake sind Gangbangs, denn es gibt gepflegte Bukkakepartys, wo die Frau nur in der Mitte liegt, und die Männer machen es sich zum Großteil alleine mit der Hand und spritzen die Frau dann "nur" voll.


Geschrieben

Ich liebe solche Bukkake Parties :-)


Aber nicht alle Bukkake sind Gangbangs, denn es gibt gepflegte Bukkakepartys, wo die Frau nur in der Mitte liegt, und die Männer machen es sich zum Großteil alleine mit der Hand und spritzen die Frau dann "nur" voll.


Geschrieben

Bukkake und Gangbang sind zwei verschiedene Sexpraktiken. Man kann sie aber zusammen verbinden.

Bukkake ist per Definition das Abspritzen auf den Körper einer Person in der Mitte.

Gangbang ist Gruppensex mit einer (ab und zu auch 2, in seltenen Fällen auch 3 oder mehr Frauen) mit mehreren Männern, wobei die Männer immer in der Überzahl sind.

Und zusammen ist das dann ein Bukkake-Gangbang.

So einfach ist das.


Geschrieben

So hatte ich das eigentlich auch gedacht und geht mir das nicht mehr aus dem Kopf

Es gibt gepflegte Bukkakepartys, wo die Frau nur in der Mitte liegt, und die Männer machen es sich zum Großteil alleine mit der Hand und spritzen die Frau dann "nur" voll.


Geschrieben

Ich könnte mir vorstellen das Bukkake mit GB immer nur wegen dem eigentlichen Akt verbunden wird.


Banggangster001
Geschrieben

Vor einigen Jahren während eines mehrwöchigen, geschäftlichen Aufenthalts in Japan konne ich auf Einladung eines Freundes an einer der traditionellen Bukkakezeremonie nachempfundenen Veranstaltung teilnehmen.
Die Dame wurde bis zum nackten Oberkörper in die Erde eingegraben, Arme seitlich angelegt. Danach haben sich die versammelten Männer selbst befriedigt und der Dame ins Gesicht und auf den Oberkörper ejakuliert, z.T. wurde sie auch noch von einigen Männern anuriniert.

In ferner Vergangenheit wurden in ländlichen Dorfgemeinschaften untreue Ehefrauen entsprechend behandelt. So wurde es mir, verkürzt wiedergegeben, erklärt. Eine Art Reinigungsprozeß, kwasi....


Geschrieben

an einer der traditionellen Bukkakezeremonie nachempfundenen Veranstaltung teilnehmen.
Die Dame wurde bis zum nackten Oberkörper in die Erde eingegraben, Arme seitlich angelegt. Danach haben sich die versammelten Männer selbst befriedigt und der Dame ins Gesicht und auf den Oberkörper ejakuliert



gerade zu einer Art Zeremonie und das mit ein bißchen Zwang (Fixierung, Fesselung ... etc.)ein bißchen genötigt bzw. gezwungen zu werden rrrrrrrh


HowBizarre
Geschrieben

Das klingt nach Steinigung nicht nach was feierlichen. Lol


Banggangster001
Geschrieben

Das klingt nach Steinigung nicht nach was feierlichen. Lol




....solange keine Nierensteine ejakluiert werden ist es doch gefahrlos


Geschrieben

Die Idee mit solch einer Session wie von Banggangster beschrieben hatte ich auch schon aber alles was ich immer fand waren Gangbangs mit anspritzen.
Mal sehn das Leben geht ja noch ne Weile.....


Geschrieben

Jeder der sich mit dem Thema weitergehend beschäftigt und/oder es praktiziert hat wird da seine eigene Vorstellung zu haben was es einem Bedeutet

Ich persönlich finde es, zumindest in Pornos, relativ schön anzusehen. Ich würde aber z.B. meine Freundin bei sowas nicht sehen wollen, weil es doch schon eine sehr starke Erniedrigung für die Frau darstellt, wo dann schon eine Vorliebe dafür da sein sollte.


Geschrieben

Bukkake

Kommt ursprünglich aus Japan und ist ein shinto ritual!

Den Samurei gebührte eine ehrenwerte jungfrau zu besamen bevor sie in den krieg gezogen sind !

Da es aber in Japan auserordentlich kriegerische zeiten gab wurden wohl die jungfrauen knapp,so muste eine ritualisirte form der besamung her!

Die Bukkake !

Dabei war es für die jungfrau eine Ehre von den Samurei zu ihrem ritual der abstrakten besamung dienen zu dürfen !

Dabei haben in einem ritus Samurei eine edle jungfrau die bekleidet war angespritzt mit sperma ,meines wissens wäre es ein vopa gewesen die haut der jungfrau zu treffen !

Nach 1945 haben die amerikanischen besatzer von diesem ritual erfahren und es wurde wohl für diese schon von den Japanischen bordellbetreibern mit einer nackten frau angeboten !

Bukkake wurde nach amerika exportiert und damit war der begriff Amerikan Bukkake gebohren !

Der wesentliche kern der Amerikan bukkake ist das eine gruppe männer eine oder mehrere personen mit sperma anspritzen ,wo hin oder wohin nicht ist induviduell variabel!

Kernbestanteile sind immer eine mehrheit an männern spritzt eine minderheit an personen mit sperma an !


gruenerWombat
Geschrieben

Bukkake

Kommt ursprünglich aus Japan und ist ein shinto ritual!


So wie das Verbrennen älterer Damen eine altdeutsche Sitte ist (Quelle: Gebrüder Grimm).


Den Samurei gebührte eine ehrenwerte jungfrau zu besamen bevor sie in den krieg gezogen sind !


Im alten Europa war es immer ein Drache, der sich der Jungfrauen annahm


Da es aber in Japan auserordentlich kriegerische zeiten gab wurden wohl die jungfrauen knapp,

Den Zusammenhang musst du mal erläutern

so muste eine ritualisirte form der besamung her!

Die Bukkake !

Dabei war es für die jungfrau eine Ehre von den Samurei zu ihrem ritual der abstrakten besamung dienen zu dürfen !


Für die Mädels ist das immer ne Ehre von tapferen Herren benutzt zu werden ...

Soweit kann es kommen, wenn man sein Geschichtsstudium auf Pornoseiten absolviert.


Geschrieben

Weia ich hatte schon wieder diesen Traum


Geschrieben

Ich war mal eingeladen zu einer solchen Party, die ein Mann für seine Frau veranstaltete. Geplant war das Vollspritzen der Frau, die nackt in einer Sitzbadewanne saß.
Wir waren 23 Männer, alle recht gut gebaut. Wir haben uns ausgezogen und in einer Reihe aufgestellt. Ich mache das ja gern, vor Frauen onanieren. Ich war mitten in der Runde. Als ich dran war, war die Frau schon ganz schön bekleckert. Ich tat das meine dazu und hatte weitere Male die Möglichkeit.
Die Frau sah richtig geil aus, als sie dann auch Hand an sich selbst legte.


Geschrieben

Männer die Lust darauf hätten das mit mir zu machen, können mich gerne anschreiben.


Geschrieben

Ich wäre sofort dabei.
Mich macht es wahnsinnig an, vor Zuschauern mich selbst zu befriedigen und meinen Samen zu verspritzen.
Man muß halt Gediuld haben, dann finden sich wieder Interessenten.


Geschrieben

Ich wäre sofort dabei.



Ok ich werde an Dich denken, wenn es soweit ist.

Wer hätte denn noch Lust?


×