Jump to content
ZartHart6263

Spontan? was ist daran nicht zu verstehen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

nach einigen Monaten hier haben wir mal eine Frage an die Mitglieder hier:

Was ist an spontan nicht zu verstehen ?

Unter Berücksichtigung von Familie, Beruf und sonstige Verpflichtungen.

Hier wird meistens geschrieben, man hat Zeit. Wenn es dann jedoch zu einem spontanen Treffen kommen soll, soll das dann in einer Woche stattfinden.

Was bitte schön ist daran spontan?

Rapunzel-1958
Geschrieben

:clapping:

Hier gibt es nix, was es nicht gibt! Ich kenne das gut, habe aber auch echte spontane Leute kennengelernt. Also: Kopf hoch, möglich ist es :$

Joker139
Geschrieben

Die anderen sind halt zu anderen Zeiten spontan als an denen du es bist, soll vorkommen.

  • Gefällt mir 2
OneNo
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb ZartHart6263:

Unter Berücksichtigung von Familie, Beruf und sonstige Verpflichtungen.

Was bitte schön ist daran spontan?

Es ist spontan - unter Berücksichtigung von Familie, Beruf und sonstigen Verpflichtungen.

In anderen Worten: Sie können gerade nicht.

So, wie auch Ihr nicht immer könnt. Sondern nur dann, wenn Familie, Beruf und sonstige Verpflichtungen es erlauben.

War jetzt irgendwie nicht so schwer, zu erklären...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

spontan ist wenn man nicht schläft, schon auf dem klo war damit es dann spontan zur sache gehen kann, sich schon abgefüttert hat oder das fresspaket für unterwegs parat liegt, man seinen freunden und bekannten auch spontan absagt, wenn man nichts anfängt ( zb malern, denn es könnte ja sein man muss spontan weg ) den dreck auch ruhig mal liegen lässt, auf keinen fall 10 kg kraut kauft das man morgen verarbeiten muss, spontan termine absagt und sich spontan schon mal geil macht damit man dann auch spontan für denn kerl der nichts zu tun hat spontan bereit ist.

( für mansche sollte ich wohl noch " ironie " schreiben )

ich freue mich ja für alle die sehr spontan sein können, aber tauschen möchte ich nicht. das leben stell ich mir nämlich nicht gut vor.

bearbeitet von Magnifica
Wattejacke
Geschrieben

Ich denke,  Spontanität wird mit zunehmendem Alter immer schwieriger.

Zuviele Dinge die wichtig scheinen, bestimmen das Tagesbild.

 

Der Tag wird immer mehr zur Planungsaufgabe.

Bei mir liegt das am Müßiggang, ich hetze nicht mehr.

Viele Dinge die sich noch am gleichen Tag durchhetzen liessen, verschiebe ich gemächlich nach hinten.

Plane im vorraus.

Damit verstelle ich mir meine Spontanität.

 

Aber, es entschleunigt mein Leben.

Es gefällt mir gut und es tut mit gut.

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Selbst wenn ich die Möglichkeit zu Spontanaktion hab , bedeutet Das nicht das ich dann auch Lust Dazu habe . 

Sebastian-ERZ
Geschrieben

Da werdet Ihr schon ganz spontan in die Warteliste aufgenommen und jammert immer noch rum.  :joy::joy::joy:

Ich werd die Notgeilheit bei Paaren wohl nie verstehen? Da kommen mir irgendwie immer ganz komische Fragen in den Sinn. Was muss der Sex langweilig sein, dass man dann lieber ganz spontan einen Jammer-Thread eröffnet, anstatt sich einfach mit sich selbst zu vergnügen, wenn eben grad kein anderer Zeit hat? Irgendwie spricht doch aus solchen Aktionen die pure Verzweiflung und man wird den Eindruck nicht los, dass im Zweifel alles und jeder, bzw. jede genommen werden würde, nur um sich nicht gegenseitig selbst ertragen zu müssen. Solche Leute sind mir echt suspekt. Aber egal! Seht's halt einfach ein, @ZartHart6263, Ihr seid halt einfach nicht attraktiv und begehrenswert genug, dass man bereits bei Eurer Anfrage ein nasses Höschen, bzw. Blutarmut im Hirn zu beklagen hätte und alles stehen und liegen lassen würde, nur um Euch aus dem Elend der Langeweile zu befreien.  :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Ich denke, am Verständnis für das Wort Spontaneität hapert es in den seltensten Fällen. Immerhin haben sie ja ganz spontan geantwortet, ganz spontan ihr grundsätzliches Interessen bekundet und Euch sogar noch ganz spontan ein paar Gegenvorschläge unterbreitet, für die Ihr dann aber scheinbar immer nicht spontan genug gewesen seid, was allerdings wieder ein ganz anderes Thema ist. Ich denke also, an so einer Antwort ist ganz schön viel spontan. Aber offensichtlich fehlt Euch das Verständnis dafür, dass man nicht ständig und jederzeit bereit stehen und nur auf Euern Hilferuf warten kann. Es gibt eben auch Menschen, die zwar grundsätzlich über freie Zeit verfügen, diese aber auch zu nutzen wissen und nicht nur faul auf der Couch rumlungern und die Langeweile mit Hartz-IV-TV bekämpfen müssen. @ZartHart6263, Ihr seid nun mal nicht das Zentrum des Universums, auch wenn Ihr vielleicht den Eindruck habt, dass sich die Sonne um Euch dreht. Wacht auf, Ihr seid hier eben auch nur eine Option ... und für die meisten Mitglieder hier noch nicht mal das. Ich weiß, das ist ziemlich hart. Aber hey, das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert.  :worried:

Also, s:P what? Aber vielleicht seid Ihr auch besser dran, wenn Ihr künftig auf die Jungs und Mädels mit finanziellen Interessen ausweicht. Die sind wahrscheinlich noch am ehesten einsatzbereit, wenn Euch gerade nach etwas Abwechslung ist. Das war jetzt aber auch nur so ein ganz spontaner Gedanke.  :joy::joy::joy:

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben

wehalb sollte man wegen eines fragwürdigen vergnügens alles stehen und liegen lassen?

am ende steht man dann da vielleicht vor trümmerlotte und assischorsch.....:scream:

 

spontan bin ich bei menschen die ich kenne und schätze   und selbst da gibt es andere verpflichtungen, die vorgehen

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Spontan bin ich nur, beim

Einkaufen. Sonst nicht. :coffee_happy:

Bin doch kein Roboter. :coffee_happy:

×