Jump to content
Er47259

Besamung in der Doggy - natürliche Dominanz !

Empfohlener Beitrag

Er47259
Geschrieben

Ich sehe dies so ! Einige Frauen teilen diese Meinung und genießen es.
Das Männchen bespringt das Weibchen und besamt es tief.
Wie seht ihr das ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
IWasANiceGuy
Geschrieben

Ich sehe es so, dass ich nicht auch noch im Bett (oder wo auch immer) alles ständig psychologisch oder soziologisch kategorisieren möchte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also, ich komme einfach gern in meiner Partnerin.

Ob ich ihr dabei in die Augen schaue oder auf ihrem Rücken wonnig-erschöpft zusammenbreche ist beides schön. Noch ein Weilchen verbunden bleiben und das nachpulsen spüren.

Was das nun mit so entmenschenden Vokalbeln wie Besamung, Weibchen und bespringen zu tun haben soll?
Naja, wenns dir hilft, deinen Gespielinnen die menschliche Persönlichkeit wegzudenken.....

FT


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

redest du hier von männern oder von ziegenböcken ?
kenn ich nicht, dass man sich bespringt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hmmm, porwi - Kürzel für Porno-wixer?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

also bei dem Wort bespringen, denke ich immer so an hüpfende Ziegen oder oder Steinböcke oder so

und bei besamen an die Bienchen und die Blümchen

Ansonsten darf es mal so oder so sein


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben




Als erstes verwechselst du Instinkt mit Dominanz.

Auch Männchen dürfen manchmal von Hinten, wenn –Sie- es will.

Als Indikator für die angesprochene natürliche Dominanz also untauglich, eher leicht ver-führbar.



Sax


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Wie seht ihr das ?


Schon Freud sagte manchmal ist eine Zigarre nur eine Zigarre. Von daher nicht alles überbewerten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Das Männchen bespringt das Weibchen und besamt es tief.
Wie seht ihr das ?


Das ist das Nonplusultra exquisiter erotischer Raffinesse.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Virginia_JC4L
Geschrieben

Versteh nun auch nicht so ganz was an der "Besamung" in der Stellung besser/anders ist,als bei den Anderen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Soulsister008
Geschrieben

Mich erinnert das an Sielmann oder Grzimek, wenn ich was von Weibchen und Männchen lese!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben

Irgendwie verstehe ich den Hintergrund der Frage nicht.

Meint der TE, dass der Mann beim Doggy natürlich dominant ist? Das halte ich persönlich für Unsinn, denn es handelt sich schlichtweg um eine Stellung. Außerdem muss man nicht in allem einen Grund zu finden versuchen. Manchmal ist es einfach so, wie es ist, da ist dann eine Stellung eine Stellung. Wenn ich mich reiten lasse, denke ich auch nicht darüber nach, ob meine Partnerin gerade dominant ist (da habe ich ganz andere Dinge, auf die ich mich konzentriere - und so ganz nebenbei könnte man da auch das genaue Gegenteil herausanalysieren). Und ich wette, die wenigsten Frauen denken darüber nach, ob der Typ, der sich da gerade hinter ihnen abrackert, dominant ist.

Geht es darum, dass einige Frauen a tergo mögen? Das sehe ich auch so. Ist wohl nicht unbedingt eine Diskussion wert.

Oder soll das Frägelchen das Fantasiechen nähren, dem Schwänzchen in einem Weibchen ein Parkplätzchen zu gönnen? Dann ist die Wortwahl ein wenig fragwürdig.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Punk_BLN
Geschrieben

Ich finde, dass hat eher mit "Passivität" als mit "devotes Verhalten" zu tun. Aber da kommen Wir dann wieder zur Begriffsfrage...

Ich hatte schon ab und an Frauen, die es mochten, wenn sie mir ihren Hintern hingehalten haben und ich sie dann nach meinen Vergnügen nehmen konnte.

Für mich war das aber meistens nicht das was mir hauptsächlich Lust machte. Also schön ist das schon, keine Frage. Aber ich denke, dass eine "devote Person" auch erkennt, was mir Spass macht. Und "Doggy" ist dann doch meist sehr passiv, d.h., die Frau bewegt sich eher weniger.

Für mich, ist es aber schön, wenn sie sich - vor allem mit ihrer Mushi - augiebig bewegt. Das stimuliert mich richtig.

Aber wie gesagt, reines hinhalten und besamen ist auch schön.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Doggy muss doch nicht grundsätzlich bedeuten, dass Frau nur passiv hinhält.
Ich finds persönlich sehr geil wenn Sie auch "gegenhält" und zurückstößt. Dann kann ich nämlich auch mal "nur" hinhalten und Sie ist die aktivere


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ziemlich einseitige Vorstellung. Die Vielfalt macht es.
Heute so und morgen so und übermorgen wieder anders.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sveni1971
Geschrieben

Ich sehe dies so !
Das Männchen bespringt das Weibchen und besamt es tief.
Wie seht ihr das ?



Willkommen in Brehms Tierwelt.

Ich verstehe noch nicht so ganz was "natürliche Dominanz" ist, vielleicht weiß es jemand besser. Stellt sich das "Weibchen" bei Gefahr einfach tod und wartet bis es vorüber ist? ;-) Ja, dann ist man natürlich extrem dominant.

Wir haben beim Sex öfter mal die Doggy-Stellung und ich komme egal in welcher Stellung überwiegend in ihr weil sie dieses Gefühl einfach liebt mich dabei in ihr zu haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
süssmitherz
Geschrieben


Das Männchen bespringt das Weibchen und besamt es tief.



in der Tierwelt ist es üblich
aber bei uns Menschen ????


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Dominanz ist die geselschftlich höhere Stellung einer Person !

Um das mal klar zu stellen !


Natürlich ist das eine Besamung mit Evolution zu tun hat und die sich um die Dominanz einen scheiß Dreck gekümmert hat wenn was inovations versprechendes zum besamen ums eck gekommen ist !


Daher ist der Doggy eher die Möglichkeit zum ficken und gleichzeitig ausschau nach dem Dominanten Pascha zu halten !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Dalkiel
Geschrieben

Wie toll, dass hier aber auch kein einziger Tag vergeht, an dem mir aufs Neue die Welt erklärt wird...

Und das noch innerhalb eines Threads, dessen Eröffnungsbeitrag so diffus ist, dass es eigentlich vollkommen unmöglich ist, darauf zu antworten. Die sagenhafte Welt des poppen.de.......


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

in der Tierwelt ist es üblich
aber bei uns Menschen ????


Wir sind doch auch Tiere. Wir halten uns nur für was Besseres.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich frage mich schon die ganze Zeit :
was hat Doggystyle (und "tiefe Besamung") mit Dominanz zu tun


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×