Jump to content

”Loch” ist gleich ”Loch”?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Bin auf der Suche nach sexueller Neuausrichtung. Bin heute von einem User kontaktiert worden, (dem meine Bilder in der Galerie offensichtlich gefallen haben). Es entwickelte sich ein kurzes Gespräch per Nachrichten, an dessen Ende ich mich ganz schön blöd und missverstanden fühlte. Weil ich fragte, was geschehen würde, nachdem ich ihn (auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin) ohne Kondom in den Anus gef... hätte, da ich noch keine Erfahrung diesbezüglich habe, meinte er, dass ich offensichtlich „keine Lust hätte”. Ich solle mich nicht so anstellen, schließlich sei „Loch gleich Loch”, und jedes Kind wisse heutzutage, wie man fickt. Meinen Einwand, dass nicht jeder Ahnung habe, wie man einen Po „besteigt” (also ich seinen und er - hoffentlich dann auch - meinen), bügelte mein Nachrichtenpartner ab. Er wisse, was er wolle, und ich eben nicht. So, und da stand ich nun ich Tor, hätte mich gerne von ihm ver- und einführen lassen wollen (in die Kunst). Meine Fragen: Ist es wirklich so egal, wie und in welches „Loch” man „eindringen” will? Ist es wirklich egal, ob ein Vorspiel stattfindet oder eben nicht, um neben der Willigkeit auch eine Bereitschaft beim Sexpartner/-in herzustellen zum Analsex, weil es nur darum geht, „einzulochen”? In meinem bisherigen Sexualleben habe ich das anders kennengelernt - und das war bisher auch gut so. Und ganz speziell: Muss (kann) Mann auf Vorspiel, Liebkosungen verzichten, wenn es ums „Einlochen” geht? Ist das Po-„Loch” von Mann/Frau unempfindlich, nur weil es den Schwanz erwartet?
Ich kann´s nicht glauben, lasse mich aber sehr gern belehren und aufklären.


TomBenger
Geschrieben

Nicht mal beim Golf ist Loch gleich Loch. Der Typ sollte bei seiner rechten Hand bleiben und Du lass Dich bitte nicht entmutigen, gibt auch andere Männer.


Geschrieben

Danke. Das macht mir Mut


Angie_
Geschrieben

Der Anus ist sehr empfindlich, viel empfindlicher als eine Vagina, denn die ist nun mal für den Verkehr "gemacht". Es können bei zu wenig Vorbereitung und unvorsichtigem Vorgehen leicht Fissuren (Risse) entstehen, die nicht nur schmerzhaft sind (und zwar mit etwas Pech mehrere Tage) sondern auch empfänglich machen für Infektionskrankheiten, da direkter Zugang zum Blutkreislauf entsteht. Deshalb sollte man dies niemals ohne Kondom machen.


Geschrieben

also was habe ich falsch gemacht?


Carolien
Geschrieben

Du hast gar nichts falsch gemacht.

Menschen "die Loch ist Loch" annehmen, sind Zeitgenossen aus einer Aera, in der die Erde noch eine Scheibe war und man grunzte, bevor man seinen Zwerg unter Tage schickte.

Lass besser die Finger von solchen, sonst wirst du am Ende noch froh sein, dass er sich die Fussnägel die er sich abends im Bett abkaut, nicht auch noch frisst.


Geschrieben

er kam so überzeugend rüber, dass ich mich total blöd gefühlt hatte: ich fi ... ihn ohne gummi, lass meinen saft in ihn strömen - und alles ist ok


limited_edition
Geschrieben

geiles Statemant

Boh....da kannst ja gleich mit ihm zur Rush Hour auf der Autobahn spielen gehen...
Ggf gibbet da ja auch Löcher


Geschrieben

Am besten du Schreibst gleich das du
Anfänger bist.
Wenn es der Richtige ist hat er Verständnis.
Viel Glück bei deiner Suche.


Geschrieben

Danke für Eure Antworten.
Ich hatte ihm ausdrücklich gesagt, dass ich Anfänger bin und er mich deshalb „führen” müsse. Wegen meiner vielleicht auch naiven oder übervorsichtigen Nachfragen verlor er wohl die Geduld ...


Geschrieben

Bitte sehr gerne geschehen.!!!

Wir sind nach vier Jahren ja auch keine vollen Anfänger mehr,hat damit auch gar nichts zu tun,oder eben drum erst recht wie man will,jedenfalls währe so einer bei einem Paar dabei,bezw würde sich so outen dann währen wir zwei ganz schnell


m83-sucht
Geschrieben

So ein Blödsinn... auch von mir. Bin hetero, aber auch ich kann nicht einfach ins nächst beste Loch. Man braucht Einfühlungsvermögen für Analsex und das ist bei jeder Person anders!

Lass dich nicht entmutigen, ich denke der Typ hat was falsch gemacht, nicht du!


Geschrieben

Standardbehauptung für Notgeile, gerade beim Analsex benötigt man viel Gefühl und Gespür sonst ist der gemeinsame Spaß sofort vorbei bevor er begonnen hat.


Geschrieben

ein loch ist ein loch.

stimmt.


Geschrieben

Du sollst es in dein Profil schreiben,
Das du AV Anfänger bist.
Das hab ich damit gemeint.
Dann musst du es nicht jeden nochmal schreiben.


Geschrieben

stimmt offensichtlich: ein loch ist ein loch. allerdings geht es dann darum, welcher bestimmung dieses „loch” gewidmet ist. irgend jemand da oben hat etwas von autobahn geschrieben, auf der es auch löcher gibt ... exakt darum geht es


Geschrieben

dein gesprächspartner hat insofern recht, als dass das loch gleich loch ist. auch die vaginas der frauen sind für viele männer nur ein loch. es gibt sicher kleine unterschiede zwischen den diversen arschlöchern und vaginas, aber prinzipiell handelt es sich um löcher. also eindringmöglichkeiten.
wenn du an arschfickinteressierte männer mit der erwartungshaltung herangehst, dass die dich stundenlang bekosen und dir mit bachblütentropfen die spannung nehmen, wirst du höchstwahrscheinlich kaum befriedigende anale erfahrungen machen.

mein tipp: besorg dir einen analdildo, mit dem du den ganzen tag rumläufst. es gibt auch welche, die man größer stellen kann. so dehnt sich dein anus mit der zeit ( leicht ). öle ihn regelmäßig ein, dehne dich selbst, mach einläufe.

ansonsten schließe ich mich den vorrednern an.....gib klar zu erkennen, dass du anfänger bist. dann ersparst du dir solche " lochspezialisten ".


Bicolour
Geschrieben


... lochspezialisten ...




Geschrieben

Loch ist Loch sprach der Soldat und fickte den Maschendraht.

Nehmt es bitte nicht persönlich Soldatens


bipaarreif1234
Geschrieben

Ist denn schon Sommer-Loch? Oder warum werden diese alten Freds hier alle ausgegraben?

Sie


Geschrieben

Wiederbelebungsversuche.....

Eigentlich ist die Frage überflüssig.
Wie ales in dieser Welt, daß nicht aus irgendeiner Maschine kommt, ist Loch nicht = Loch.


×