Jump to content

Zu enge Kondome

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Neulich im Swingerclub erst wieder erlebt. Ein echtes Prachtstück von Schwanz und als das im Swingerclub ausgelegte Kondom in Standardgrösse übergezogen wurde schrumpelte die Pracht zusammen.
Da unserem männlichen Teil dieses auch schon ein paarmal passiert ist können wir folgenden Tip geben. Für das eine oder andere etwas prachtvolle Glied können manche Kondome tatsächlich zu eng sein auch wenn sie locker über eine Schlangengurke passen würden ohne zu Platzen. Unser Er hat es dann mal mit der Grösse XXL probiert und da gab es das Problem nicht. Für denjenigen der etwas mehr besitzt kann es sich also durchaus lohnen gegebenenfalls eigene und dafür passende Kondome mitzunehmen.
Frauen die schon mal eine Stützstrümpfe oder eine Stützstrumpfhose getragen haben können sich dieses "zu eng Gefühl" im Vergleich zu "normalen" Strümpfen oder Strumpfhosen vom Tragegefühl vielleicht besser nachfühlen. Es sitzt und passt und trotzdem git es ein gewisses Unwohlgefühl und Penise können manchmal auch ganz grosse sensibelchen sein.

Es lohnt sich also auf alle Fälle der Versuch es bei einem derartigen Problem es mal mit einem Kondom eine Nummer grösser auszuprobieren, die sind auch nicht so groß das sie bei einem normalen Penis schon Falten werfen und es muss durchaus nichts mit Ungeschicktheit beim Drüberziehn zu tun haben wenn der Steife beim drüberziehn zum Schlappschwanz wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hallogurke
Geschrieben

Für Übergrößen gibts my.size ! Ich bringe mir auch immer slbst welche mit egal wohin dann weiß ich daß es passt nichts ist blöder als mitten im Akt unterbrechen zu müssen udn nach was passenden zu suchen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das geringe Echo scheint ja glücklicherweise daraufhin zu weisen, das es sich schon um ein Minderheitenproblem handelt und die Standardgrösse bisher ganz gut gewählt zu sein schien.
Glücklicherweise haben die Hersteller aber schon entdeckt das diese "Minderheit" schon zu einem interessanten Marktanteil geworden ist und hat entsprechende Produkte auf den Markt gebracht.
Gibt es denn umgekehrt auch Leute denen das übergestreifte Kondom zu mehr Standfestigkeit verhilft wie bei z.B. der Effekt eines übergestreiften Cockrings manchen zu verlängertem Durchhaltevermögen verhelfen kann?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Inguimero
Geschrieben

Ich habe immer eigene Kondome dabei. Da die normalen Kondome einfach zu eng sind und sich daher nicht ganz überstreifen lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Gibt es denn umgekehrt auch Leute denen das übergestreifte Kondom zu mehr Standfestigkeit verhilft wie bei z.B. der Effekt eines übergestreiften Cockrings manchen zu verlängertem Durchhaltevermögen verhelfen kann?


Ja den Eindruck habe ich.
In meiner Jugendzeit 1958 bis 1970 konnte ich mit damals habe ich immer mit gemacht, erheblich länger als heute.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

In Anbetracht der doch enormen Dehnfähigkeit moderner Kondome sollte es eigentlich mit den Schwänzen der Mitteleuropäer keine Probleme geben.
Das Resultat der mangelnden Standkraft nach Anlegen der Gummitüte ist wohl eher ein Ergebnis des Anlegens als solches. Geschickterweise sollte man das Anlegen des Contis zum einen üben, zum anderen in das Sexspiel mit einbauen.

Für die Superschwänze gibt es aber auch noch XXL Monsterbeutel und Maßanzüge für den Penis.

Das Problem ist nicht das Gummi, das Problem ist der Kopf der in einiger Entfernung am Schwanz hängt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Jaup das grösste und wichtigste Sexualorgan befindet sich zwischen dem linken und dem rechten Ohr.

Was mir nun das grosse Rätsel ist, manche Leute haben Probleme, die Verhüteli sind zu klein. Nach ihren eigenen Angaben auf dem Profil sind sie aber durchschnittlich ausgestattet?

Na vieles bleibt halt ein Rätsel bis an der Tage Ende.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
quellmann
Geschrieben

Das ist ja wieder mal die Typische Antwort, es liegt nur am fehlenden Hirn.
kauft Ihr eure Klamotten immer in einer dehnbaren Einheitsgröße?
Kennt Ihr das, einer meint die Jeans sitz toll und Du, mit der gleichen KF fühlst dich überhaupt nicht wohl?
Warum darf das nicht auch in beziehung auf Kondome sein?
Ich selbst würde mir auch etwas mehr Größenauswahl wünschen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Punk_BLN
Geschrieben

bei vielen Kondommarken ist es so, dass sie sich schlecht handhaben lassen. Das hat nicht unbedingt was mit der Grösse zu tun. Und auch nichts mit dem Preis.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
soulero
Geschrieben

Mit Standardgrößen hatte ich Probleme. Hab kein "Monsterteil", aber scheinbar etwas größer als normal.

Für mich paßt z.B. das Preventivo extra large von Rossman bestens.

Verfügbarkeit ist auch gut, aber eben nicht spontan in der Nacht...

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
leckmeister77
Geschrieben

Hallo  ich kenne auch das Problem mit den Standard Gummis.  Mein Schwanz hat auch keine Standartgröße. Bei mir waren die Gummis immer zu eng. Bin auch ziemlich schnell gekommen dadurch, war nicht so toll. Das Gefühl beim Sex  war auch nicht das beste. Ich habe dann im Netz eine Seite gefunden, auf der es Gummis in verschiedenen :safesex:Größen gibt. Habe dort welche bestellt, die zu mir passen und war begeistert.  Ein komplett anderes Gefühl  trotz Gummi  und nix mehr von früh kommen.  Es ist schon Wahnsinn was ein passendes Gummi  ausmacht.  PROBIERT es einfach mal aus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
einhornH
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kann mich der Empfehlung es einfach mal auszuprobieren (geht ja auch ohne Sex), nur anschliessen. Mir war beispielsweise lange gar nicht bewusst, das es Kondome überhaupt in unterschiedlichen Durchmessern gibt :flushed: - ich dachte immer, XXL und Co bezögen sich ausschliesslich auf die Länge und hatte die deshalb nie gekauft.

Inzwischen habe ich mir auch etwas weitere besorgt, die passen perfekt und drücken "ihn" nicht so zusammen. Das schönste daran ist, ich spüre kaum, das ich ein Kondom drauf habe, da es nicht mehr so drückt. Ich werde jedenfalls keine Standards mehr nehmen, jetzt wo ich weis, das es auch fast unfühlbar geht :D

bearbeitet von anfaengerH

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SwingdeinDing77
Geschrieben

Das Problem hatte ich auch immer aber mit XL Gummis ist es um einiges besser. Fühlt sich auch um einiges besser an 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 30.6.2014, 09:49:07, schrieb UntrennPaar50:

Neulich im Swingerclub erst wieder erlebt. Ein echtes Prachtstück von Schwanz und als das im Swingerclub ausgelegte Kondom in Standardgrösse übergezogen wurde schrumpelte die Pracht zusammen.
Da unserem männlichen Teil dieses auch schon ein paarmal passiert ist können wir folgenden Tip geben. Für das eine oder andere etwas prachtvolle Glied können manche Kondome tatsächlich zu eng sein auch wenn sie locker über eine Schlangengurke passen würden ohne zu Platzen. Unser Er hat es dann mal mit der Grösse XXL probiert und da gab es das Problem nicht. Für denjenigen der etwas mehr besitzt kann es sich also durchaus lohnen gegebenenfalls eigene und dafür passende Kondome mitzunehmen.
Frauen die schon mal eine Stützstrümpfe oder eine Stützstrumpfhose getragen haben können sich dieses "zu eng Gefühl" im Vergleich zu "normalen" Strümpfen oder Strumpfhosen vom Tragegefühl vielleicht besser nachfühlen. Es sitzt und passt und trotzdem git es ein gewisses Unwohlgefühl und Penise können manchmal auch ganz grosse sensibelchen sein.

Es lohnt sich also auf alle Fälle der Versuch es bei einem derartigen Problem es mal mit einem Kondom eine Nummer grösser auszuprobieren, die sind auch nicht so groß das sie bei einem normalen Penis schon Falten werfen und es muss durchaus nichts mit Ungeschicktheit beim Drüberziehn zu tun haben wenn der Steife beim drüberziehn zum Schlappschwanz wird.

 

Ich nehme immer von Ritex XXL. Verstehe nicht wem die Standartkondome passen sollen, bekomme ich nie drüber.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben

Ritex XXL? Das sind ja wirklich Peanuts... Ich kann leider nur Spezialanfertigungen verwenden, Stückpreis 15 Euro...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Klar wenn man virtuell ein Monsterteil hat. Wirklichkeit sieht dann sicher anders aus, grins

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
Am 27. Dezember 2015 um 13:49:52, schrieb SwingdeinDing77:

Das Problem hatte ich auch immer aber mit XL Gummis ist es um einiges besser. Fühlt sich auch um einiges besser an 

Wenn der Sex denn mit Kondom sein soll, dann bevorzuge auch ich XL-Gummis. Zumal ich die Standardkondome mit Ach und Krach zwar auch raufbekomme, aber mir sind davon schon einige beim Sex gerissen bzw. geplatzt, und dann kann man es auch gleich ohne Gummi machen... ;) 

bearbeitet von ECHTE23cm

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×