Jump to content

Fisting und Spirale

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen !

Meine neue Freundin hat zur Verhütung eine Kupferspirale eingesetzt. Wie wir inzwischen herausbekommen haben steht sie aber darauf mit möglichst viel Hand befriedigt zu werden. Jetzt ist meine Angst, dass ich dabei die Spirale verschieben könnte oder irgendwie so beeinflusse, dass sie ihren Dienst nicht mehr verrichten kann.
Hat da jemand Informationen für mich ?

Gruß

womo


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Musst nur aufpassen, dass Du keinen Ring mit Zinkbestandteilen am Finger hast. Nicht, dass die Gute noch einen vaginalen Stromschlag bekommt. (Sorry! Den konnte ich mir nicht verkneifen)

Ansonsten. Die Spirale sitzt so tief drin und wenn sie schon eine Zeit lang "eingebettet" ist passiert da nichts. Lass Dich nicht von doofen Stammtischwitzen verunsichern.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben

wir reden vom fisten und nicht vom handauflegen
je tiefer, desto grösser die möglichkeit, das du die spirale zu fassen bekommst


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naja, fassen wollte ich sie gar nicht ;-)

Erst mal vielen Dank für die Antworten an Euch zwei.
Es würde mich natürlich freuen, wenn ich noch mehr Meinungen zum Thema bekäme.

Gruß,

Womo


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich als weiblicher Part der Gemeinde.....kann nur sagen, dass mir einige Stellungen selber weh getan haben....
Und wenn deine Freundinn auf Tiefe steht, müsst ihr es ausprobieren...alles andere kann der Arzt eures Vertrauens schildern...
Viel Spaß!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Venus-Starlight
Geschrieben

Von der Spirale hängt nur ein Mini-Teil des Fädchens aus dem Muttermund heraus. Beim Fisting dürfte es eigentlich nicht passieren, dass du danach greifst. Ich hatte jedenfalls noch nie Probleme damit und auch noch nie an so was dabei gedacht.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Gratulation an Venus. Sie ist wohl die einzige die weiß wo eine Spirale sitzt. Die ist nämlich nicht in der Vagina, sondern in der Gebärmutter eingepflanzt. Wenn der TE es mt der Faust bis dahin schafft, dann gibt es andere Probleme...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Banggangster001
Geschrieben

Da passiert nichts mit der Spirale.......
und zu viel Tiefe , na ja kann schon mal schmerzhaft werden , aber eine Sache der Übung und der Höhlentiefe.
Mit schlanken Händen und Unterarm kann das auch schon mal bis zum Ellenbogen gehen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
abenteuer30
Geschrieben

es ist ja haarsträubend, was man hier so liest.

die spirale wird in die gebärmutter eingesetzt und das einzige, was man davon in die finger beim fisten bekommen kann, ist das bändchen, welches ca. 1cm aus dem muttermund rausguckt, damit man die spirale wieder ziehen kann. dieses bändchen sollte man natürlich in ruhe lassen.

wenn es beim fisten hoch her geht, kann die spirale in der gebärmutter ein pieksen oder ziehen auslösen. da muss man halt als frau ein zeichen geben.

also ich hatte bisher noch keine probleme und trage seit 16 jahren eine spirale.
ok...ich steh allerdings auch nicht auf unterarm usw.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Mit schlanken Händen und Unterarm kann das auch schon mal bis zum Ellenbogen gehen...




hmm.... meine ehemalige freundin hatte erst die spirale, da bin ich beim sex immer irgendwo "angestoßen". nach dem entfernen selbiger, war es nicht mehr so.
und mein schwanz ist nichtmal annähernd so lang, wie meine hand + unterarm bis ellenbogen.
oder welcher zufall soll hierbei sonst eine rolle gespielt haben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
abenteuer30
Geschrieben

das war mit sicherheit nur das bändchen. bei mir war es mal ein bisschen zu lang und da meinte mein partner, dass das da hinten irgendwas stört und manchmal piekt. nach dem kürzen war alles ok.

anstoßen kann man nur am muttermund und nicht an der spirale!
die liegt nämlich hinter dem muttermund.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×