Jump to content

Anal bleaching Erfahrungen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mal interessiert das Ohr hier reinwerf um zu erfahren was das ist !!!! Wieso weshalb warum !!!???;

  • Gefällt mir 4
biboybernd
Geschrieben

Für mich nicht nachvollziehbar, warum eine Frau, oder wer auch immer, das machen sollte... ich bin aber auch kein Maßstab, da mir alles Unnatürliche missfällt! ✌🏻

  • Gefällt mir 1
LaNuit82
Geschrieben

Gründe, die für ein Anal-Bleaching sprechen Die Gründe für die Intim-Aufhellung sind vielseitig, meistens ist es aber ein rein ästhetischer Wunsch, der sowohl Männer wie Frauen beschäftigt. „In Zeiten des Waxings rückt auch der Anal-Bereich mehr in den Fokus und gehört nicht mehr in den Tabu-Zonen“, ergänzt die Dermatologin Dr. med. Rehbein. „Da gefällt den meisten Patienten eine ebenmäßige und helle Haut.“ Tabu ist das Thema Anal-Bleaching aber noch allemal, doch der Trend zeigt deutlich, dass die Behandlung immer öfter durchgeführt wird und bald schon zum guten Ton gehören könnte – eben genau wie die Intimrasur. Das bestätigt auch Dr. med. Rehbein: „Noch schämen sich die meisten, das Thema anzusprechen aber die Selbstverständlichkeit nimmt zu. Gerade junge Frauen und Männer gehen viel offener damit um.“ Aufhellungscremes vs. Laser-Behandlung In den USA werden Anal-Aufhellungen häufig durch Bleaching-Cremen im Spa oder zu Hause durchgeführt. Diese wirken meistens 20 Minuten auf die Haut ein und werden bis zu acht Wochen regelmäßig angewandt, um gute Ergebnisse zu erzielen. Die Methode ist zwar kostengünstiger, da die Lotionen bereits ab rund 100 Euro erhältlich sind, doch Technik ist nicht ganz risikofrei. Immer wieder führend Bleaching-Cremes nämlich zu brennenden Hautirritationen oder verursachen sogar Narben. Eine Behandlung beim Dermatologen ist hier auf jeden Fall die bessere Variante. Je nachdem, wie groß das aufzuhellende Areal ist, muss man pro Behandlung mit mindestens 400 Euro rechnen. Ergebnis perfektionieren – der Tipp vom Experten Bleaching-Cremes kennt man natürlich auch hier in Deutschland, denn zur Nachbehandlung eignen sich diese optimal. Auch Dr. med. Miriam Rehbein arbeitet mit diesem Produkt, als Ergänzung zur Laser-Behandlung. „Ich verschreibe meinen Patienten immer eine spezielle Mischung der Aufhellungscreme, um das Ergebnis zu intensivieren,“ erklärt die Dermatologin. Bei Bedarf kann das Laser-Treatment nach vier bis sechs Wochen außerdem wiederholt werden, sollten die Patienten eine noch hellere Haut im Anal-Bereich wünschen. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

So blöd ist die Frage gar nicht es gibt genügend Zeitgenossen und Genossin da schaut das trotz sehr viel Seife und Duschgel sehr ..ich sag Mal braun aus....mag das auch nicht so.

  • Gefällt mir 3
LaNuit82
Geschrieben

Anti-Aging für den Intimbereich ist inklusive Neben der dunkler gefärbten Haut gibt es allerdings noch einen überraschenden Grund, warum sich immer mehr Menschen für ein Anal-Bleaching entscheiden – den Anti-Aging-Effekt. Durch die Laser-Behandlung wird die Bildung von neuem Kollagen in der Haut angeregt. Dieses Strukturprotein sorgt für ein festes Bindegewebe und strafft so den behandelten Bereich optimal. „Kleine Narben vom Rasieren, schlaffe Haut und Pickelchenverschwinden zusätzlich“, erklärt Dr. med. Rehbein. Eine Verjüngungskur für den Anal-Bereich mit Sofort-Effekt, sozusagen. Wer noch weiter gehen will, kann übrigens die gesamte Intimzone aufhellen und straffen lassen. Ob das wirklich notwendig ist? Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Also ob es Schwachsinn ist oder nicht sollte jeder für sich alleine herausfinden!

elegance4u
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe da keine Erfahrungswerte. und irgendwie hat sich das in Deutschland ja nicht wirklich durchgesetzt bzw. noch nicht durchgesetzt  ( ich las das erste Mal vor bestimmt 2 , wenn nicht sogar 3 jahren, in einer ganz normalen Frauenzeitschrift ( meine es wäre In Style oder Glamour gewesen, bin aber nicht mehr sicher...das ist zu lange her) davon). Von einer Feundin weiß ich, dass es in Polen wohl im Supermarkt/ Drogerie Anal bleaching Cremes gibt.

bearbeitet von elegance4u
HHmann36
Geschrieben

Da das wieder mal so ein Trend aus der USA ist frag doch mal Google und schalte auch englisch sprachige Antworten an. Wobei der Bleaching Hype da vermutlich schon wieder vorbei ist.

Arteras
Geschrieben

Jup, sehr sinnvoll, wenn man auf Entzündungen steht. Nebenwirkungen jeder Laserbehandlung sind Rötungen, Schwellungen, Krusten (die nicht entfernt werden dürfen sondern von selbst abfallen müssen, da sonst Narben) usw. Erzähl mir mal wie man sich den Po abputzt ohne das es feucht wird  (darf auch nicht sein wg Narben) o. das die Krusten abgehen. Dazu kommt das an der Rosette die Darmschleimhaut beginnt, die nicht gerade unempfindlich ist. Enzündungen die durch die offene Wunde und Darmbakterien entstehen können nicht zu vergessen. Ja, Analbleaching ist sehr sinnvoll.....

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich weiß nicht warum ihr das ins lächerliche zieht? Piercings Tattoos und was für hässliche manchmal....braucht man auch nicht aber der oder diejenige wollte es ..dann ist es doch egal...und nein ich kann aus Mangel aus Erfahrung kein Produkt empfehlen...

  • Gefällt mir 2
Befana
Geschrieben

***

Aber wenn man sich den Anus bleichen läßt, mit irgendwelchen Bleichmitteln, dann schmiert man sich Chemie auf die Haut, in einem Bereich, der zum einen sehr empfindlich ist und die zum anderen ja nicht nur auf der Haut bleibt. Sie zieht in den Körper ein und man hat dann die Giftstoffe im Körper.

Nur weil die Pharmaindustrie Umsatz machen möchte und einem deshalb einredet, es würde zum guten Ton gehören wie z.B. Intimrasur... Die Spätfolgen, sind ja noch gar nicht bekannt! Aber da diese ja behandelt werden müssen, sichert sich die Pharmaindustrie , auf so einem Wege, schon mal den Umsatz der Zukunft... :coffee_happy:

  • Gefällt mir 4
Paar-Bodensee
Geschrieben

Echt schade das hier fast alle nur dumme antworten parat haben und nicht einfach auf die frage antworten Spart euch doch diesen scheiss

  • Gefällt mir 5
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb KimVanDyke:

im Ernst ? sowas gibts ???

Jepp. Für die Porno Produktion an der Tagesordnung.

Arteras
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb BietBot:

und über die Straße gehen kann definitiv tödlich sein 😉 

Da zeigt sich der nicht vorhandene Sachverstand - Bleaching ist Verbrennen von Hautpigmenten mit nem Laser -  d.h. du hast ne Brandwunde und du schmierst garantiert auf jede deiner Wunden deine Exkremente, denn genau das kannst du nicht vermeiden bei Analbleaching. Bei normaler Laserbehandlung bekommst du nen Aufklärungsbogen wo genau das Risiko von Narben bei Feuchtwerden der Wunde und bei manuellem entfernen der Kruste erwähnt wird. Das Problem mit der Kruste und Narben bestätigt dir auch jeder Tattooartist, das gibt es nämlich auch bei Tattos. Dein Vergleich passt nur wenn du das ganze am Kölner Ring mit verbundenen Augen machst. Denn Verunreinigung der Wunde kannst du bei Analbleaching nicht vermeiden. Die Wahrscheinlichkeit keiner Entzündung geht gegen 0.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Es gibt eine Creme von Firma Hot „Anal whitening cream“ mit Aufhellungseffekt um die Haut im Analbereich einladend zu pimpen. Bekommt man jedem gut sortierten Erotik - Fachgeschäft

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben

Ich verstehe nicht ganz, was das Wort "Trend" hier zu suchen hat. Wenn sich jemand die Zähne aufhellen läßt, da es ihm unangenehm ist, daß nach Jahren des Kaffeekonsums ein gelb-brauner Stich recht deutlich zu sehen ist, kommen sicher auch die wenigsten Leute auf die Idee, von Trend zu sprechen. Derjenige möchte einfach, daß sich das Umfeld an einem strahlenden Lächeln erfreuen kann - und sich nicht angewidert abwendet.

Und nun stellen wir uns eine Frau vor, die Analsex mag - der es aber unangenehm ist, daß ihr Hintern um die Rosette (Oder hieß es Arschloch, Analfotze oder brauner Salon?) herum einen recht deutlichen Braunton aufweist (etwas, daß bei manchen Menschen vorkommen kann - da hilft auch kein tägliches Duschen oder Schaben mit dem Bimsstein), der etwaige Sexpartner abstoßen könnte. Wo ist das Problem, daß sie sich wohler fühlt, wenn sie diesen Braunton aufhellen läßt, damit besagte etwaige Sexpartner auch visuell stimuliert werden?

  • Gefällt mir 3
Steifezung
Geschrieben

Ich kann mich einfach nicht zurückhalten, hier was zu schreiben. Damit gehöre ich zu den Leuten die ohne jeglichen Bezug überall ihren total uninteressanten Senf dazugeben müssen. Haben wir eigentlich alle was an der Glocke. Auf jeden Fall finde ich eine schöne helle Rosette unglaublich schön.

Pentagramm01
Geschrieben

Vorsichtig sein mit dem Zeug. Wenns zu lange drauf bleibt wird die Rosette unnatürlich weiss. Wie die Zähne von manchen Leuten. Sieht dann künstlich aus wie Plastik. Oder wie die Haarfarbe von Paris H. Und wer findet schon einen Arsch der aussieht wie aus Plastik toll... 8-)

furnish
Geschrieben

Vom Anal Bleaching habe Ich bereits vor 10 Jahren schon gehört, kommt wohl von den Amerikanern?! Aber warum macht man das? Wil es auf Fotos schöner aussieht? Für dich macht man das doch weniger oder?

  • Gefällt mir 1
invisible40
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb palimpalim1905:

Wieso will man sich den anus bleachen???

wer es tut wird schon seine Gründe haben

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb darkmother:

Eben...vorher hat´s auch nicht interessiert ob die Haut dort dunkler ist ( was nicht von der Hygiene kommt, sondern zu vielen Farbpigmenten der Haut, was aber völlig normal ist ) und dann kommen da welche her und meinen ,es ist doch toll ne helle rosette zu haben, weil es sonst an Kacke erinnert ( jaa, solche aussagen habe ich schon aufgrund ein paar disskussionsmails bekommen )

Für einen Moment war ich geneigt zu fragen, mit was für Leuten du so in Mails diskutierst und v.a. worüber. Dann habe ich oben den Schriftzug "poppen.de" gelesen und mir gedacht: Klar, vollkommen natürlich. :jumping:

Ebenso wie etwaige Verhaltensweisen, die sich wirklich niemals ändern, egal wer beteiligt ist.

Ach ja, mein Tipp an die TE @Synapse - in der Tat ist dies, mal mehr mal weniger normal. Manche Dinge lernt man schnell zu umgehen, etwa Fragen a la "wie findet ihr" oder "ist das typisch für...".

Sieh es mal so: Trend oder nicht, das Thema ist hierzulande (noch) nicht fest verwurzelt und wird voraussichtlich auch nicht so flächendeckend behandelt werden. Ich würde dir (auch bei reinem Interesse aus Neugier) da eher zum Haus- oder Facharzt raten, dessen Meinung bringt dich eher weiter, als ein Forum im Internet, bei dem die wenigsten zugeben würden, sich damit auszukennen.
Aber ich muss dir auch sagen, werte Synapse, die Einstellung von Menschen zu kritisieren, die nicht jede Form von Schönheits-OP gut finden (überspitzt ausgedrückt) ist auch nicht so super. Ich persönlich bspw. bevorzuge ein natürliches Äußeres, auch wenn ich Akzeptanz und Toleranz für Menschen zeige, die bspw. entstellt sind, Hautkrankheiten haben etc. und deshalb einfach etwas ändern müssen. Ich wäre aber schon skeptisch bei einer Frau, die ununterbrochen ihre Haare färbt (gesundheitliche Folgen) oder partout gewisse Hautstraffungen vornimmt, um möglichst jung zu erscheinen. Ganz abgesehen davon, dass es für sowas albernes (nur meine Meinung, nicht steinigen) wie "Anal Bleaching" auch keine "Daumen hoch" gebe... warum auch, für mich würde sich der Analverkehr mit so einer Frau aufgrund der Bedenken, was dies für meine Gesundheit bedeuten könnte (mangels besseren Wissens) eh verbieten. Hat halt vieles im Leben Vor- und Nachteile.

  • Gefällt mir 4
×