Jump to content
gourmetns

Wixsüchtig!!! Wie komme ich davon los...

Empfohlener Beitrag

gourmetns
Geschrieben

Hallo, ich bin wixsüchtig...

Anders kann ich es nicht nennen...

Kann die Finger nicht von mir lassen...

5-6 Stunden wixen nur um den ultimativen Orgasmus zu erleben...

alles scheiße....

Lerne ich eine Frau kennen fange ich nach wenigen Tagen heimlich an zu wixen obwohl man gerade da jeden Tag Sex hat...

Verstehen tut es keine Frau also heimlich...

Nur wie kommt man davon weg??? Nach Jahren....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
X-tasia
Geschrieben

Kastration... ?! Wie kann man eigentlich "Workaholic" sein, 5-6 Stunden am Tag wichsen und nebenbei noch Zeit für Schlaf und Freundin finden? Da sage noch mal einer, Frauen wären Multitasking-Talente.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
durchschnitt7x
Geschrieben



Nur wie kommt man davon weg???


Erstmal keul dir einen und dann denk nach.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Moses_P
Geschrieben

also ich hab auch wenn ich eine Frau gerade kennen gelernt habe nicht jeden Tag Sex. ich habe NIEMALS jeden Tag Sex. Weil ich das gar nicht bringe!

Wieso bringe ich es nicht?
Weil ich so viel andere Dinge habe die ich so gerne tue, das ich gar nicht die Zeit habe für so viel Sex!
Also wie kommt man davon los? Genau. Such dir Hobbys, Such dir eine richtig körperlich schwere arbeit, die du 9- 14 Stunden Täglich mindestens 5 Tage die Woche machst. Dann vergeht dir die Lust aufs Wixen von alleine!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@TE: keine Sorge, wenn du mal 17 oder 18 geworden bist, wird das weniger wichtig.

Dieses pausenlose Masturbieren ist ziemlich üblich in der Frühpubertät, genau wie das zwanghafte "drüber reden" oder "damit angeben"....

Wird schon wieder *patschpatschpatsch*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

5-6. Stunden wixen. Na meld dich bei der
Recorde 2014 an.
Vielleicht kanns ja einer Laenger als du.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben


Nur wie kommt man davon weg??? Nach Jahren....



probier's mal mit nem Tantrakurs, dann wirst du lernen, daß es noch ganz andere Orgasmen gibt.
wie vermeidest du es, nach 5-6 Stunden wichsen wund zu werden?


Kastration... ?! Wie kann man eigentlich "Workaholic" sein, 5-6 Stunden am Tag wichsen und nebenbei noch Zeit für Schlaf und Freundin finden? Da sage noch mal einer, Frauen wären Multitasking-Talente.



Er wichst neben nebenbei. beim Kaffe trinken, im Bus, während eines Meetings, beim Mittagessen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht hilft ja Arbeiten gehen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bei Sons of Anarchy hatten sie für jemanden mit Masturbationszwang nen gutes Heilmittel


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aber auf alle Fälle den frühzeitigen Handwechsel nicht vergessen,sonst gibts Blasen an den Händen!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
X-tasia
Geschrieben

Ein recht unorthodoxer Therapieansatz ist ja in jedem Fall, dass er hier im Forum Leidensgenossinnen sucht, zwecks "Gedankenaustausch" ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mach' Dir Sambal Oelek auf die Finger. Dein Rückenmark wird schnell lernen, die Finger vom Pullermann zu lassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Selbstdisziplin, wenn du merkst, dass du wieder willst, mit etwas anderem ablenken und wenn das nicht hilft, leg dir einen Keuschheitsgürtel an und gib den Schlüssel deiner Freundin oder dem Briefträger oder der Katze.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben

Ein recht unorthodoxer Therapieansatz ist ja in jedem Fall, dass er hier im Forum Leidensgenossinnen sucht, zwecks "Gedankenaustausch" ...



Gibts hier nicht sogar schon Wichsgruppen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
gourmetns
Geschrieben

Nun ja dumme antworten bekommt man ja genug. Es ist ein Problem und ich weiß es gibt Menschen denen es genauso schon erging und die eine Lösung fanden. Und diese suche ich...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nackedei_W
Geschrieben

Warum willst Du davon weg? Wichsen ist doch geil!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Etoileduciel
Geschrieben

@gourments
Wenn du 5-6 Stunden am Tag damit verbringst, bestimmt es ja wohl dein Leben und deinen Alltag. Demnach leidest du der Definition nach tatsächlich unter einer Sucht.

Der einzige richtige Ansatz ist eine Therapie. Geh zum Psychologen (das meine ich ernst, kein bashing).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich sehe das wie Etoile. So wie du es beschreibst klingt es wie eine Zwangshandlung. Eine Therapie kann dir die Freiheit zurück geben deine Bedürfnisse wieder natürlicher zu kanalisieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

OK, etwas ernster.
Das klingt tatsächlich nach Sucht. Ich halte es für wahrscheinlich, dass Du auf eine andere Sucht ausweichen wirst, wenn Du bloß Dein aktuelles Verhalten änderst und einfach nicht mehr onanierst. Es ist eine Ausweichhandlung, und solange Du die Ursache nicht erforschst, wirst Du scheitern. Geh' mal tief in Dich und frage Dich, warum Du so viel onanierst.
Es ist meistens leichter, etwas ganz aufzuhören, als es stark zu reduzieren. Wer raucht oder säuft, kann damit aufhören. Nur wenige schaffen es, dann hin und wieder, z.B. nach einem besonders leckeren Essen in der Gastronomie, eine zu rauchen, ohne nach ein paar Tagen wieder bei der Schachtel/Tag zu landen und beim Alkohol soll es wohl unmöglich sein, nach schwerem Alkoholismus gemäßigt weiter zu trinken. - Die dürfen nie wieder. Dafür haben diese Süchte klare Grenzen, nämlich ganz oder gar nicht.
Bei Fresssucht oder Onaniezwang ist das anders. Man muss immer wieder etwas essen, sonst verhungert man und man muss sich hin und wieder mal einen kloppen, sonst geht die Libido vor die Hunde.
Ich war neulich 8 Tage im Urlaub, und habe in der Zeit nicht onaniert. Danach hatte ich beim mehrmaligen Onanieren einen ewigen Dauerständer, konnte viel besser verzögern und habe am Ende abgespritzt wie ein Feuerwehrschlauch. Daraufhin habe ich mal 3 Wochen probiert, und solange gewartet, bis ich eine Gelegenheit für echten Verkehr hatte, aber das Ergebnis war nicht so überzeugend. Ich konnte zwar ganz gut den O. verzögern, aber meine Libido war zurückgegangen, der O. war gar nicht so toll und ein 2. Mal war nicht drin. Scheint so, als würde beim Sparen irgendwann ein Zenit überschritten, wonach es wieder abwärts geht.
Ich denke, so 1 - 2 mal/Woche sollte man trainieren, um seine Lenden betriebsbereit und und den MPC performant zu halten. - Und das kann dann auch ruhig etwas länger dauern, nur nicht 6 Stunden. ;-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
gourmetns
Geschrieben

Ich bedanke mich jetzt mal bei Etoileduciel und bei Faber wobei Etoile den Nagel auf den kopf getroffen hat.

Ich bin nie auf die Idee gekommen damit zu einem Psychologen zu gehen was ich denke auch voll peinlich ist. Aber ich mache mir Gedanken darüber.

Nochmals Danke


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BadBone46
Geschrieben

Bei Sons of Anarchy hatten sie für jemanden mit Masturbationszwang nen gutes Heilmittel


Haha. Der ist echt ein Freak.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

wichsen soll doch blind machen.... grins
und davon bekommt man Hornhaut an Stellen wo man sie nicht nicht haben will.... grins

nein , Ernst jetzt
wer sowas über Stunden jeden Tag??? macht sollte mal fachliche Hilfe in Anspruch nehmen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aleksander81
Geschrieben

Arbeiten gehen oder ein hobby suchen sport etc. Vielleicht die pornos wegschmeißen???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Klingt lustig , halt Ihn hart


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×