Jump to content

Cybersex - wie? was? Definition?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Bin was das angeht absolut unbedarft.
Aber es muss ja was dran sein.
Wer ist also in der Lage in einen anderen Kopf vorzudringen und Dinge zu machen die man tatsächlich als Sex bezeichnen kann ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
primer
Geschrieben

Cybersex ist zur Zeit beschränkt auf Ferngesteuerte Sexspielzeuge und Kameras. Gedanken- und Geruchsübertragung gibt es nicht. Von Gefühlsübertragung ganz zu schweigen.

Letzteres klappt nur zwischen Menschen, die sich gut verstehen. Dann kann jedes erotische Telefongespräch zum Cybersex werden :-)


...
Wer ist also in der Lage in einen anderen Kopf vorzudringen ... ?



Die Frage ist eher "was": Begriffe dringen in deinen Kopf vor und lösen da Bilder aus. Was die mit dir anstellen hängt von dir ab.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Ronculus
Geschrieben

Regisseur des Kopfkinos des Gegenübers sein, das ist die Kunst


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Das trifft es sehr gut. Es geht darum, die sexuelle Phantasie des Gegenübers - oder der Gegenüberin - anzuregen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
FKöln
Geschrieben

Gedanken- und Geruchsübertragung gibt es nicht. Von Gefühlsübertragung ganz zu schweigen.



Richtig. Im Endeffekt geht es darum, Gefühle zu erzeugen und Gedanken zu steuern. Über Entfernung Empathie aufzubringen und in die Gedankenwelt des Gegenübers einzusteigen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Cybersex geht halt auch nicht mit jedem. Da müssen zwei Menschen ähnlich ticken, das fängt schon bei der Wortwahl an - nur die passenden Worte erzeugen die richtigen Bilder und die richtige Stimmung. Ein "Muschi" und bei mir isses vorbei. Mit dem klassischen "I put on my robe and wizard hat" ist es auch selten getan
Je nachdem wie die Leute veranlagt sind, ist mindestens einer dabei, mit Worten ein Bild zu malen, sprich eine Situation zu beschreiben und fortzusetzen, mit mehr oder weniger aktiver Beteiligung des anderen. Dieses (erotische) Bild bzw. die Situation ist Ausgangspunkt für mehr oder minder viel an Handlung, parallel dazu läuft mehr oder minder viel an Selbstbefriedigung von den beteiligten Parteien. Das WIE gestaltet sich absolut individuell, wie jede andere sexuelle Handlung zwischen zwei Menschen. Für mich ist dabei unerheblich, ob das Medium nun Chat, MMORPG oder Telefon ist, funktionieren tut es ähnlich, nur dass man beim Telefon durch die Stimme natürlich mehr Möglichkeiten hat als nur beim schreiben. Hat beides seinen Reiz
Edit: Ich vergass den Videoanruf. Naja, gibt halt nochmal die visuelle Komponente dazu, was für mich aber völlig paradox ist. Man kann gar nicht so viel (echtes) zeigen, wie man Kopfkino malen könnte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DerLeibhaftige
Geschrieben

Das unterschreibe ich einfach mal vollständig! Kompatible Menschen dafür gibt es leider nur wenige....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hatte das Glück das ich es bis jetzt mit 2 Frauen erleben durfte. Wenn die "Chemie" stimmt ist es einfach nur ein Hammer geiles Erlebnis.
Ich hoffe ich finde hier wieder eine Frau die Lust hat schriftlich ihr phantasien auszuleben.

LG


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Cybersex ist eine Sau welche perjodisch durch das Dorf getrieben wird.


Grundsätzlich ist die Idee dahinter eine sexuelle Erfahrung in der "Virtualität". Eine Brille mit 3D eindrücken existiert mittlerweile. (MS-Lens, sehr beeindruckend.

Anzüge welche eine Berührung oder gar eine vaginale/penis Stimulation bieten existieren nicht.

Telefonsex hat nichts mir Cypersex zu tun


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Das sehen dann Frauen und Männer wohl unterschiedlich.

Für mich ist Cybersex eine Art der Selbstbefriedigung (manchmal reicht auch ein Pornofilm oder -heftchen).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Cybersex ist für mich alles was übers Internet geht.

Also Cam, Webcam Sex, Telefon Sex, Chat Sex ect.

Ob das spass macht?
Naja auch hier gilt wie überall, mit dem richtigen Partner Hammer!
Sonst langweilig!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Für mich ist "Cyber" hauptsächlich mit den gewählten Worten verbunden.

Insofern turnt mich hauptsächlich Geschriebenes an - oder bei wundervoll erotischer Stimme auch noch das Telefon.

Bildliches ist mir zu knallhart, zu scheußlich real (schlechte Bildqualität) und regt mein Kopfkino so gar nicht an.

Wenn ich mich online einer Person "hingebe", brauch ich den Faktor des Geheimnis- und zugleich Niveauvollen und erwarte mir eine unglaublich kreative Person hinter meinem Gegenüber.

Gefunden habe ich das zu 100 % erst ein einziges Mal.
Wohl wahrlich ein totaler Zufall und unerwarteter Glücksmoment.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

der "geilste" cybersex den ich hatte war etwa so....
( nicht auf dieser seite )

er: ich trage einen hellblauen bademandel und du einen rosa bademantel
ich: ok
er: was ok ?
ich: na dass ich einen rosa bademantel trage
er: gefällt dir ?
ich: naja rosa ist nicht meine farbe
er : aber wir haben jetzt keine anderen, rutsch näher
ich : ich rutsche nur ein ganz kleines stückchen ^^
er: du bist wohl schüchtern ?
ich: ja ^^

usw

also das wäre eine möglichkeit was mann sich unter cs vorstellen könnte, ob man es gut findet ist ne andere frage
meine phantasie wurde jedenfalls so nicht angeregt


bearbeitet von magnifica_70

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Von Philip K. Dick gibt es eine recht bekannte Dystopie: "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?"
Heute müsste es wohl eher heißen, träumen Computer auch vom Ficken.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Für mich ist "Cyber" hauptsächlich mit den gewählten Worten verbunden.

Insofern turnt mich hauptsächlich Geschriebenes an
(...)
Wenn ich mich online einer Person "hingebe", brauch ich den Faktor des Geheimnis- und zugleich Niveauvollen und erwarte mir eine unglaublich kreative Person hinter meinem Gegenüber.

Das geht mir ganz genauso, und ich habe es zweimal erleben dürfen, einmal auch hier auf dieser Seite.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×