Jump to content
Mrkrapnek81

Wie war eure erste M/M Bi erfahrung?

Empfohlener Beitrag

Mrkrapnek81
Geschrieben (bearbeitet)

Hab mich bis jetzt nie getraut würd es aber gerne mal so langsam wagen!

Mal so aus Neugier,wie fand ihr es das erste mal und wie lief es ab??
Vieleicht habt ihr auch irgendwelche Tips,wo man sich am besten für sowas kennenlernt.


bearbeitet von Mrkrapnek81

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hier im Forum unter der Rubrik "Suche" findest du alles, was du brauchst, um einen Bi-Mann kennenzulernen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
voip1
Geschrieben

am einfachsten, du gehst in ein gutes Pornokino und schaust dich dort erstmal um ....dort findest du so gut wie alles was du für deine Einstiegsneigung benötigen wirst.
Du kannst natürlich auch persönlich hier anfragen, sind wir doch alle gern bereit dir zu helfen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hier bei poppen.de kann man relativ einfach Bi-Männer kennenlernen. Wenn es passte, habe ich mich mit jemanden getroffen, und wenn wir uns einig wurden, intim werden zu wollen, war es stets sehr schön.

Bei meinem ersten Treffen mit einem Bi-Mann war ich allerdings viel zu aufgeregt, um erregt zu sein. Mein Partner war sehr erfahren und ebenso verständnisvoll. Ich habe ihn befriedigt, hatte meine erste Erfahrung, und beide waren wir zufrieden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe mein erstes mal über das HW gefunden.Auf die Fahrt zu Ihm wurde ich immer nervöser und wollte schon Umdrehen. Zum Glück habe ich es nicht gemacht, habe zwar keinen hochbekommen, Ihn aber schön einen geblasen. Zu meiner Schandtat kann ich selbst heute noch keinen Ficken, lasse mich aber immer gerne Ficken und blase total.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Silberdrache12
Geschrieben

Toll, war mein erstes Mal.
das 2. und 3. etc. auch ^^
Wenn du nicht auch Pornokinos stehst, kann ich noch zu Autobahn-Parkplätzen raten, da kannste vorher sehen, was du dir abgreifen möchtest, ist aber auch evtl. bissel mehr Zeit zu berechnen.
Vorher im Netz schlau machen, welcher Parkplatz in der Nähe von den Cruisern her, am meisten deiner Vorstellung entspricht.
Und dann viel Spass


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sveni1971
Geschrieben

die erste erfahrung war besser als erwartet, es war nämlich beim 3er mit meiner frau und einem freund.

das erste mal allein war aber auch ganz angenehm, kennen lernen, plaudern, neugierig sein, je nach partner aktiv werden oder passiv bleiben...

versuch macht kluch!

erwarte hier keine anleitung für das perfekte erste date.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich habe bis jetzt nur geblasen. möchte mich aber auch gerne entjungfern lassen. bin bereit dazu.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

mit 12 jahren--bin bis heute dabei geblieben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
WutzelFutzel
Geschrieben

nach meinem ersten mal vor 5 Monaten hatte ich Kopfkino ohje ohje was haste da blos gemacht,und jetzt suche ich wieder hehe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Manbi81
Geschrieben

Ich hatte mein erstes mal vor kurzem. Ich war super nervös und erregt. Entsprechend  bin ich sehr schnell gekommen. Er ist am Anfang sehr vorsichtig in mich eingedrungen. Aber nach wenigen Minuten hat es sich richtig geil angefühlt und wir haben mehrere Stellungen ausprobiert. Zum Schluss habe ich ihn zu seinem Orgasmus geritten. Freue mich schon auf meine nächste Bekanntschaft. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mein erster Mann war ne Transe, die ich für ne Frau hielt (ich hatte getrunken) und erst beim Sex den Irrtum gemerkt. Hab einfach weitergemacht. Er / sie lag auf dem bauch.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
juergenhbg
Geschrieben

War sehr schön. hab ich mittlerweile schon oft wiederholt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo.

Ich kann mich noch gut an meinen ersten Kontakt erinnern. Habe ihn hier auf der Plattform kennengelernt und wir haben nach ein paar mal chatten ein date ausgemacht. Bin dann zu ihm gefahren und wir haben uns kurz unterhalten. Erst war mir sehr mulmig und ich wollte auch schon wieder weg. Dann aber habe ich mich überwunden und wir haben uns dann ausgezogen. Als wir erst mal nackt waren wars gar nicht mehr schwer. Er legte sich aufs Bett und ich hab ihn dann erst mit der Hand, dann mit dem Mund befriedigt. Er kam dann auch recht schnell und hat es wohl genossen. Bei mir selbst ging aus lauter Nervosität gar nichts was ich sehr bedauerte. Dennoch fand ich die erste Erfahrung als gelungen und möchte irgendwann mal einen Schritt weiter gehen.... aber alles mit Zeit.

bearbeitet von amadeus7308

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Bondbi
Geschrieben

Ich habe ja inzwischen erfahrung damit, habe mich auch lange nicht getraut, dachte es sei nur eine Fantasie, aber mein erstes mal hat es gezigt, dass es nicht so ist. Ich tuhe es leidenschaftlich nur habe ich das Problem, dass meine Partnerin gerne dabei zu schaut, und dann viele Männer zwar erst malja sagen, kein Problem, aber dann vor Ort, doch Sie wollen. Und dann haben sie den G-Punkt gefunden, dann können sie gehen. Finde es noch erotischer, wenn Frauen dabei zu sehen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mannbonn800
Geschrieben

Ich war auch sehr nervös und aufgeregt. Wir hatten uns auf einem Parkplatz verabredet. In seinem Van konnte man sich gut hinlegen. Er zog mir die Hose aus, Slip runter und Oberkörper frei gemacht und er fing an mich zu Wichsen. Eine richtige Erektion bekam ich nicht, aber ich kam dennoch sehr schnell. Da ich es unterdrückt habe, wegen der Schnelligkeit, kam auch nicht viel. Dennoch mal eine interessante Erfahrung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
primer
Geschrieben

Bisher war meine Erfahrung, dass die Kerle nur "das eine" wollen. Wenn man das anfänglich ausschließt, sind sie auch zu bequem für andere Dinge.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
selberdenker
Geschrieben

Ich weiß ja nicht, worauf Du abfährst, aber ich kann Dir aus meinem Erfahrungsschatz berichten: Ich habe mich vor etwas längerer Zeit mal ab und an getroffen, mit einem reiferen aktiv-dominanten Herrn, der einen jungen schlanken Studenten zu schätzen wusste (das war ich damals eben noch ;-) ).

Nervös? Na klar...aber eben nur ich. Der Herr konnte aus seinem reichen Erfahrungsschatz schöpfen und hat mich da sehr konsequent durchgeführt...mir hat es sehr gefallen...und ihm auch. Ist leider lang lang her ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wenn ich mich zurückerinnere haben mir männer schon sehr früh avancen gemacht. doch konnte oder wollte ich sie in den jungen jahren nicht wahrhaben.  mitte dreißig wurde meine neugier gegenüber männern immer stärker. dabei lernte ich eine frau, die keine war, kennen. nervosität, unwissen, neugierde übermannten mich. aber ich hatte eine super "lehrerin".

so sind dreißig jahre vergangen und habe es nicht bereut. das gefühl geküßt, geblasen, gefickt, geliebt ( auch wenns nur für kurze zeit ist ) zu werden.

so hab ich eine erfahrung gemacht die ich nicht bereue, im gegenteil. ich liebe die männer, ihre körper, die lust, die nähe, das riechen, schmecken, fühlen. einfach den sex mit ihnen genießen. herrlich!!!!!!!!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
NormalerMannOL
Geschrieben

Mein erstes Bi-Erlebnis war weit vor Poppen.de. Hatte einen jungen Mann über Mitfahrzentrale mitgenommen. das war 1996. Ich war damals 37 und er 19 Jahre alt. Ich habe ihn zum Studentenwohnheim nach HH gebracht und er fagte, ob wir noch ein Bierchen oben bei ihm trinken wollen. Über lange Gespräche kam das Thema auf Sex und das er sowohl ältere Frauen als auch Männer mag. Das war der Startschuß. Wir haben uns dann ausgezogen und auf sein Bett gelegt, und gegenseitig den anderen Körper berührt. Ich war so nervös, das meine Schwanz garnicht steif wurde zunächst, und er hatte schon voll die Latte. Später haben wir dann gegenseitig gewichst und er hat mir sogar einen geblasen. Leider habe ich danach den junegn Mann nie wieder gesehen. Fand es zwar echt geil - war mir nur sehr peinlich in den folgenden Tagen. Treffe heute ab und zu Männer über poppen.de, aber meine Bi-Avancen sind halt eher klein.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MannBi948
Geschrieben

Einfach langsam angehen lassen und sehen was passiert. Wenn sich Beide verstehen und nicht nur Sex haben wollen dann geht vieles. Sich einfach hingeben und genießen verwöhnen und verwöhnen lassen. Es kann dabei alles passieren, wenn es gefällt, die Lust und Geilheit kommt dann schon.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Leider habe ich die Erfahrung gemacht das viele nur ein Autodate suchen oder wollen . Besuch lassen viele nicht zu . Wenn ich dann doch ein Date habe ,werde ich versetzt . Ich habe daraus gelernt und werde nicht wieder auf irgendeinen Parkplatz warten . Meine Bi Erfahrungen tendiren daher gen Null. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MannBi948
Geschrieben

Yogibär943 das ist dann sehr schade für dich, leider kommt es oft zu solchen nicht Treffen, warum auch immer.

Kann nicht verstehen warum Andere so etwas tun

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Luno
Geschrieben

Meine erste Erfahrungen habe ich vor über 20 Jahren gemacht. Ein ältere Mann hat mich verführt. Es war eine tolles Erlebnis, das mich geprägt hat. Ich liebe die Frauen und mag aber auch die Erotik, den Sex mit Männer.

Eigentlich mag ich Zärtlichkeiten, küssen und streicheln, den andern fühlen und spühren. Dabei kommt es für mich nicht so sehr auf das Geschlecht an, sondern eher auf das Prickeln das Gefühl beim austausch von Zärtlichkeiten.

Leider habe ich noch kein Paar erlebt, schade. Aber vielleicht findet es sich noch.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ja..das erste Mal war schon spannend. Er kam zu mir, kaum gesprochen, Hose runter..ups..ganz schön groß, und hart, kein Wunder - Pe:cock:nisring, tapfer, wie ich war, ran ..hmm leckker, schön verwöhnt das Teil, und zum Schluss kam das beste..sehr lecker. Seit dem brauche ich es abzu mal wieder, und geniesse es sehr..inzwischen ohne Hemmungen und nicht nur OV..Also..träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum, wann auch immer

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×