Jump to content

Die Wahl der richtigen Nicknamen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

 Wie wählt man seinen Nicknamen aus?

Nehmen wir als Beispiel die fiktive Userin "einsameFrau" . Was bewegte sie zu dieser Nick Wahl? Welchen Sinn und Zweck sollte diese Wahl haben ? ist sie wirklich einsam? Ist ihre Einsamkeit ein temporärer oder eher statischer Zustand? Hat sie wirklich keine Freunde oder soziale Kontakte? Oder wohnt sie so weit abgelegen in der Wildnis dass sie niemanden trifft ? Führte eventuell ihre Art und Weise zu ihrer Einsamkeit???

Jetzt ist eure Meinung wichtig!!!!

  • Gefällt mir 4
Saje911
Geschrieben

Ja....

  • Gefällt mir 1
Tiffany_Weh
Geschrieben

Nein...

  • Gefällt mir 4
aquadrat
Geschrieben

Meinung zu was ? Zur Wahl des Namens oder zu Deinen möglichen Ausführungen was den sein könnte und oder ob sich wer oder was dahinter verbirgt? Da gibt es wohl tausend Gründe und nochmal so viele Möglichkeiten ob sich der die das User noch was dazu überlegt hat. Lg aquadrat ( und ja da steht auch was dahinter. 😜)

  • Gefällt mir 1
Nic-77
Geschrieben

Entweder ist sie wirklich einsam und hat sich deswegen so genannt oder das genaue Gegenteil, also dann ironisch gemeint.... Vielleicht hat so ein Nick auch gar keine Bedeutung. Doch das halte ich für unwahrscheinlich

Tiffany_Weh
Geschrieben

Ich revidiere meine Meinung:

Grün!

  • Gefällt mir 2
96angel
Geschrieben

Vielleicht...

  • Gefällt mir 1
WortSpieler
Geschrieben

Nein...

Architek
Geschrieben

Unabhängig von deinem Beispiel hat sich mein Nickname relativ simpel ergeben - als Architekturstudent muss nur das T auf sich warten lassen, bis ich mich tatsächlich Architekt nennen kann ;)

  • Gefällt mir 2
96angel
Geschrieben

...."So richtig wichtig ist es nicht"...

  • Gefällt mir 2
furnish
Geschrieben

😳😳😳, ich glaube nicht das sich viele so tiefgründige Gedanken über Ihren Nickname machen. Es gibt hier Namen wie Mickeymouse, Spermahexe, GBLuder, Hans und Franz, also ich habe furnish gewählt weil es aus dem englischen kommt und schön ausgesprochen fand ich es ok

  • Gefällt mir 1
Tiffany_Weh
Geschrieben

"Horst1964" stellt damit seine außergewöhnliche Kreativität zur Schau. "Ichfickdichdurchbisduheulst" ist ein verkappter Literat. "Gentelmann" und "suche_emphatische" wären gerne gute Schüler gewesen. Die Liste könnte endlos weiter geführt werden.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Zur Rechtfertigung des männlichen Geschlechts: klar, Nicknames wie Muschilecker, Hengstschwanz und Co., lassen auf ein bestimmtes Niveau schon Rückschlüsse zu, aber was ist dann mit weiblichen Nick's wie "Dreckige Spermafotze" und dergleichen ? Gibt's hier wirklich.

96angel
Geschrieben

Vlt.auch nur ein verstecktes Gesuch, ...gab's nichtmal den Spruch "Einsame sucht Einsamen zum einsamen"? ...

  • Gefällt mir 3
PimPyou
Geschrieben

Ich mag gepflegte Frauen. Auch am Nickname zu erkennen 😊. Daher finde ich nicht verkehrt, Neigungen oder Vorlieben mit in den Nickname zu verstecken. Wobei zu deutlich auch schon wieder sehr abschreckend wirken kann.

Geschrieben

Ihr habt ja Sorgen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Häufig sind, je nachdem wie lange die Plattform besteht, sehr viele neutrale, unverfängliche Nicknames auch bereits vergeben, so dass man zu "Behelfslösungen" greifen muss, wenn man nicht ewig rumprobieren möchte, bis das Profil endlich fertig ist...............

hurzileinchen
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Kicksearcher:

Zur Rechtfertigung des männlichen Geschlechts: klar, Nicknames wie Muschilecker, Hengstschwanz und Co., lassen auf ein bestimmtes Niveau schon Rückschlüsse zu, aber was ist dann mit weiblichen Nick's wie "Dreckige Spermafotze" und dergleichen ? Gibt's hier wirklich.

Ähnliche Rückschlüsse?! Würde ich mal sagen ;)

  • Gefällt mir 2
NotEasy71
Geschrieben

Die Frage, was sich mansch einer bei seinem Nick gedacht haben, habe ich mir auch schon gestellt.

Ich habe meinen bewusst gewählt, damit klar wird, das es nicht so einfach wird mich zu erobern. 

Bei manchen Namen vergabe schüttele ich oft nur den Kopf, bzw mich schüttelt es auch manchmal, Beispiel wie: Fickfotze, oder Drecksschwanz. Glaubt ihr sowas ist sexy???????

Daher nicht nur Augen auf und Hirn an bei der Bilderwahl und/oder Anschreiben, sondern vielleicht auch beim Nick

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Was für Fragen, da sollte sich der fragesteller , mal selbst fragen, was bei ihn nicht so richtig läuft... Wie man auf so was kommt, da bekommt man das Gefühl das die menschheit so langsam verblödet .

Weibsbild1979
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Kicksearcher:

Zur Rechtfertigung des männlichen Geschlechts: klar, Nicknames wie Muschilecker, Hengstschwanz und Co., lassen auf ein bestimmtes Niveau schon Rückschlüsse zu, aber was ist dann mit weiblichen Nick's wie "Dreckige Spermafotze" und dergleichen ? Gibt's hier wirklich.

Für mich....billig....*schnell weg *

  • Gefällt mir 3
×