Jump to content
piwiwerner

Sperma-Menge erhöhen

Empfohlener Beitrag

piwiwerner
Geschrieben

Hallo
also meine Sperma-Menge ist beim abspritzen sehr gering
wie kann man diese Menge erhöhen.
Enthaltsamkeit ist kein guter Tipp für mich, weil ich alles 2-3 Tage abspritzen muß, die Geilheit übermannt mich.

Kann man mit Ernährung oder Medikamente irgendwie nachhelfen??


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Warum sollte man wegen sowas Medikamente nehmen wollen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wie kann man diese Menge erhöhen.



Viel trinken, am besten Wasser! - Kaffee und Alkohol zählen nicht.

Kann man mit Ernährung...



Mit Ernährung sicherlich, immer schön gesund ernähren.

oder Medikamente irgendwie nachhelfen??



Unwahrscheinlich! Sollten organische Gründe für zu wenig Sperma vorliegen, wird auch kein Medikament helfen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
schwandorfer01
Geschrieben



Enthaltsamkeit ist kein guter Tipp für mich, weil ich alles 2-3 Tage abspritzen muß, die Geilheit übermannt mich.


würde aber helfen!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Lass Dir mal die Prostata drainieren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

2-3 wochen lang jeden morgen & jeden abend einen runterholen,ob du lust hast oder nicht.dann weitere 2 wochen morgens & abends nur bis kurz vorm abspritzen dann aufhören.
dann am tag x runterholen bis kurz davor dann pause,kurz davor dann pause & das ca 1 std lang.

ich hab abgespritzt wie in meinen besten teeniezeiten.ich lag im bett & hab mir selbst über die schultern aufs kopfkissen & ins gesicht gespritzt & nicht gerade wenig.

ps: später musste ich zur samenspende wegen nachwuchs,da darf man auch 2 wochen lang keinen sex haben,aber ankurbeln war okay.
die dame die meinen becher entgegen genommen hat staunte nicht schlecht & die sieht mehrere becher am tag


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HowBizarre
Geschrieben

Eine wirklich geile Frau und ein langes Spiel und schon wird es deutlich mehr.
Wobei kugeln im hintern bei mir auch die menge deutlich erhöht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Eigentlich ist meine Spermamenge schon recht ordentlich, doch wir wollten gemeinsam probieren ob sie sich vergrößern lässt. Während eines FKK - Urlaubs haben wir eine Woche lang mehrfach täglich gefickt, zusätzlich hat meine Frau mich förmlich gemolken, es begann schon beim Frühstück. Danach hat Sie mich drei Tage lang ständig aufgegeilt aber nicht spritzen lassen. Am dritten Tag genügte schon der Anblick Ihres geilen Körpers und mein Schwanz stand und ich hatte das Gefühl, schon fast ohne Berührung zum Orgasmus zu kommen. Abends hat Sie mir dann Ihren großen Zeh in den Arsch geschoben und mit dem anderen Fuß quälend langsam meinen geölten Riemen bearbeitet. Dabei zwirbelte Sie Ihre harten Nippel und wichste Ihre pralle Clit. Der Druck wurde unerträglich und mein Sperma sprudelte förmlich aus der Eichel. Es war wirklich eine doppelte Portion.
Gelegentlich treiben wir dieses brutale aber lustvolle Spiel.Das Resultat ist immer wieder geil, aber der Weg dorthin........


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nur alle paar Tage abspritzen bringt nix.
BTW: Gehts um Sperma oder Ejakulat?

Ein paar Wochen täglich mehrfach in möglichst kurzen Abständen und dann ein paar Tage aussetzen führt zum Erfolg.
Der Körper muß auf vermehrte Spermaprduktion konditioniert werden.

Die Menge an Ejakulat wird auch größer, wenn man mehr fach bis kurz vorm Orgasmus kommt, unterbricht und dann einen neuen Anlauf beginnt. Inbesondere aber führt ein sehr ausgiebiges Vorspiel zu mehr Ejakulat und auch zu mehr Druck beim Abspritzen. Will sagen, dann spritzt es auch mal richtig als nur aus dem Rohr zu quellen.
Damit das auch gut klappt ist Beckenbodenmuskulaturtraining sehr von Vorteil. Zum einen ist Mann dadurch besser in der Lage den kommenden Erguss zu unterdrücken und wenns dann soweit ist, spritzt es besser. Wie Beckenboden Training geht steht bei Wikipedia unter Kegelübungen oder auch Training nach Arnold H. Kegel. Mangels Vagina können Männer nur Übungen ohne Kugeln machen.
Ebenso hilfreich wie lustvoll sind Prostata-Massagen.

Bei der Ernährung helfen eiweißreiche Nahrungsmittel. Als Ergänzung kann man auch L-Arginin über eine Zeit zu sich nehmen. Das ergibt dann schönes milchiges Ejakulat. Allerdings schmeckt es als Pulver ziemlich widerlich und Kapseln für wirklich fördernde Wirkung sind nicht wirklich billig.

Rauchen und übermäßiger Alkoholgenuß sind der Sache auch nicht zuträglich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Dirk30_Westfale
Geschrieben

tja.....gibt es wirklich ein (haus)-mittel? glaube ich nicht. wenn ich mal richtig zeit habe schaue ich geile videoclips und wichse dabei. kann schon mal 1 std. dauern. gerne auch mal auf camseiten. der videochat hier ist da leider etwas prüde*g*

so kann es aber dazu kommen, dass ich auch schon mal über einen meter spritze. das kann man auf meinen videos auch sehen.

also für mich heisst das mittel: aufgeilen, aufgeilen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
aleksander81
Geschrieben

Wenn man sonnst keine sorgen hat.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja es gibt Männer die viel von sich geben und welche bei denen es weniger ist.
Eine Dame die Männer gegen ein "Taschgengeld" bespasst, hat mir glaubhaft versichert, einer ihrer Besucher fülle etwa 20ccm in die Verhüterli.
Meine Menge habe ich nie gemessen. Es ist auch von Mal zu Mal unterrschiedlich.
Ich meine, wenn ich einige Zeit bevor ich eine Dame besuche, Eiweissreiche Kost, Muscheln etc zu mir nehme wird es auch mehr was ich von mir gebe.

Bei Selbstauslösung ist es nicht soviel.
In einer Frau ist es mehr

Der normale Mann soll wohl 3 ccm ausstossen.
Der normale Bulle 30 ccm.
der normale Eber 300 ccm.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wenn ich einige Zeit bevor ich eine Dame besuche, Eiweissreiche Kost, Muscheln etc zu mir nehme wird es auch mehr was ich von mir gebe.




Vor allem wenn die Muscheln schlecht waren


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo.
Seitdem ich vor ein paar Wochen angefangen habe,Zinktapletten zu nehmen habe ich mehr druck im Rohr.Mein Kumpel meint jetzt,ich wäre ein Leckerchen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Vor allem wenn die Muscheln schlecht waren


Na Merkwürden davon hatten wir nicht gesprochen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

warum muss denn die Sperma Menge erhöht werden?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben

scheint gut fürs männliche ego zu sein, wenn da möglichst viel rauskommt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fisting1000
Geschrieben

hauptsache die mege stimmt....egal ob es aus nem Gartenschlauch quillt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Im nächsten Leben werde ich ein Südkaper Männchen. Südkapern sind Glattwale. Jeder der beiden Hoden wiegt gut eine halbe Tonne. Ein Samenerguß ergibt gut und gerne 20 Liter mit schönen zappelnden Spermien. Auch einen schönen Schwanz hätte ich dann, 270 cm lang, daß ist doch was - oder?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Enthaltsamkeit ist kein guter Tipp für mich, ...



Ich denke, Enthaltsamkeit bringt da auch nichts. Es ist ja nicht so, dass immer mehr produziert wird und man irgendwann platzt wenn kein Abfluß da ist.

Dann habe ich mir Dein Profil mal angesehen. Du bist jetzt zwar keine 20 mehr, aber figürlich scheinst Du kein echtes Problem mit Übergewicht (kann auf die Potenz gehen) zu haben. Gesundheitlich ist hoffentlich auch nichts.

Meine Empfehlung ist, dass Du Dich mal sehr sorgfältig mit der Ernährung beschäftigst. Über die kann man den Körper ziemlich steuern. Kaffe, Knoblauch oder Alkohol sind im Sperma nachweisbar, haben wohl auch Auswirkungen. Wenn Du Fleisch nur in überschaubaren Mengen isst (nicht jeden Tag) und etwas auf die Qualität des Essens achtest, könnte das bei der Potenz eine Menge bringen (die kein Problem bei Dir zu sein scheint). Bei der Spermaproduktion denke ich auch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke, Enthaltsamkeit bringt da auch nichts. Es ist ja nicht so, dass immer mehr produziert wird und man irgendwann platzt wenn kein Abfluß da ist.



Reine Enthaltsamkeit bringt es nicht.
Mann muß über Wochen nach mehrmals täglich Abspritzen. Dann stellen sich Hoden und Prostata auf erhöhten Bedarf ein.
Wenn man dann ein paar Tage aussetzt spritzt man mehr.

Ansonsten ist es wie schon geschrieben: Lange Sex haben, mehrmals bis kurz vorm Abspritzen und dann wirds auch da mehr.

Oder man hofft auf die Wiedergeburt als Glattwal...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Südkapern sind Glattwale.
Ein Samenerguß ergibt gut und gerne 20 Liter mit schönen zappelnden Spermien. Auch einen schönen Schwanz hätte ich dann, 270 cm lang, daß ist doch was - oder?


Na Spottfreund denn mussu abba auch ins kalte Wasser.
Mit nem Schniedelwutz der Länge laufen Dir alle Homo Sapiens Weibchen weg SCHREIEND.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×