Jump to content
maxi0082015

Probleme beim Sex - Brauche Tipps!

Empfohlener Beitrag

maxi0082015
Geschrieben

Hallo In die Runde!

Ich bin 33 Jahre alt. Vor einem Jahr hatte ich das erste mal Sex, vorgestern leider erst zum fünften Mal. Fragt mich nicht wieso, ist halt so. Deshalb habe ich auch täglich gewichst, manchmal sogar 2x am Tag. Dies zur kurzen Vorgeschichte.

Nun hatte ich fünf mal Sex und es hat nicht geklappt. Folgendes ist bei allen fünf Versuchen passiert:

1. Langes (10 Minuten) Vorspiel
2. Blasen oder Wichsen von der Frau an mir
3. Kondom drüber und los gings.

Was es für ein Problem gab?

Wärend des Blas- oder Wichsvorgangs der Frau an mir, wurde mein bestes Stück nicht richtig steif, was er sonst bei mir selbst immer wird. Sie hatte beim driten mal ungelogen eine halbe Stunde gewichst und es kam nichts. Erst als ich selbst Hand angelegt hatte dauerte es nur Sekunden. Frage warum?

Dann beim Sex hatte ich a) nicht das Gefühl in Ihr zu sein, b) wurde meiner weiterhin nicht steifer und c) gekommen bin ich auch nicht. Woran kann das liegen?

Außerdem ist die Missionarsstellung fast so anstrengend wie Liegestütze. Dabei noch aufpassen, dass das Kondom nicht rutscht, der Penis immer schön den "Eingang" erwischt, steif bleibt und dann irgendwann zum Höhepunkt kommen ist mir zu schwer. (Multitasking-Fähig bin ich in der Situation wohl nicht :-))

Habt Ihr eine Idee oder kann nur Onkel Doc helfen?#

Aufgeregt bin ich nicht, sondern schön entspannt und Lust habe ich auch immer, aber es törnt mich nicht an. Da ist die Selbstbefriedigung deutlich besser...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mein Ex hatte ähnliche Probleme.
Männer wissen immer noch am besten wie sie erregt werden, deshalb lieber selber Hand anlegen anstelle von peinlichen versuchen der Frau, das frustriert nämlich.

Ich glaube, du warst beim Sex doch nicht so entspannt und hattest den Kopf voller Sorgen (Kondom rutscht, anstrengende Position etc), probier es doch mal von hinten, Doggy style, da kann die Frau gut mitmachen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben




oder kann nur Onkel Doc helfen?


ich würde sagen....
du, brauchst definitiv keinen onkel doc, du bist völlig normal... da seh ich auch kein problem.
und das was du beschreibst... da würds nicht mal mir kommen obwohl ich mehr als 5 mal sex hatte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
dreimala
Geschrieben

Sex spielt sich im Kopf ab, wenn Du in Gedanken nicht erregt bist, klappt das "mechanische" auch nicht. Da bei Dir organisch alles in Ordnung ist, versuche doch herauszufinden, was Dich genau erregt.

An was denkst Du bei der Selbstbefriedigung? Welche Gedanken erregen Dich? Bei welchen Gedanken bekommst Du eine Erektion? Wo machst Du es Dir selbst? Wie bringst Du Dich selbst in Stimmung? ...

Wenn Du herausgefunden hat, dass Du nicht funktionierst wie ein Roboter, sondern wie ein Mensch und was DU erotisch findest, dann wird es gemeinsam auch ein schönes Erlebnis werden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
molar68
Geschrieben

genau das wird dein problem sein:wie soll es laufen wenn es dich nicht anturnt?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
schwandorfer01
Geschrieben

Ich glaube, du wichst zuviel.
Dein Körper kennt ja nur diese eine Art von Sex und ist darauf "programmiert".
Da ist normaler Sex (mit einer Frau) natürlich total ungewohnt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben



Dann beim Sex hatte ich a) nicht das Gefühl in Ihr zu sein, b) wurde meiner weiterhin nicht steifer und c) gekommen bin ich auch nicht. Woran kann das liegen?




Entweder spricht sie dich sexell nicht an oder du hast zu lange gewichst... nach 20 Jahren Selbstbefriedigung muß Mann sich erstmal umgewöhnen. Also Geduld. Ich hoffe, sie hat diese auch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
es_tut_gut
Geschrieben

Mach Dir nicht so eine Waffel....

Du schreibst doch selbst, Dein bestes Stück funzt tadellos, wenn Du selbst Hand anlegst....

Dein Sexleben ist schon etwas außergewöhnlich oder? Mit 32 noch Jungfrau, meine ich.

Ein zehn Minuten Vorspiel ist bei Dir lange? Blasen, wixxen und los? Du setzt Dich selbst unter Druck!
Ich weiß nicht, mit wem Du schläfst, aber Sie scheint nicht grade empathisch zu sein....

Wenn Dir Missionar zu anstrengend ist, kann ich Dir nur sagen, mache jaden Morgen hundert Liegestütz, denn Sex hat (nach meiner bescheiden Meinung) sehr wohl etwas mit Anstrengung zu tun! Nämlich, das Deine Partnerin merkt, Du verausgabst Dich für Ihr! Wohl.....

Sprich mit Ihr, und -vor allem- entspann Dich mit Ihr, denn Dein Post hört sich sehr nach Zwang an.

Du bist in der Blüte Deines Lebens, nutze sie!


Viel "Erfolg"...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben



Wenn Dir Missionar zu anstrengend ist, kann ich Dir nur sagen, mache jaden Morgen hundert Liegestütz, denn Sex hat (nach meiner bescheiden Meinung) sehr wohl etwas mit Anstrengung zu tun!



Ich liebe solche Expertentipps


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Punk_BLN
Geschrieben

Zu 100 Prozent ist es der Stress. Die bist vermutlich sehr aufgeregt, dass es endlich mit einer Frau klappt. Du solltest einfach mit Deiner Freundin/Partnerin sprechen und es öfter mit ihr probieren. Nach einer Weile funktioniert alles wunderbar. Bei ersten Dates ist es oft stressig, da man sich nicht gleich die Blöße geben will.

Ein zweiter Aspekt ist das Kondom. Bei Sex mit Kondomen ist es oft so, dass man weniger fühlt. Es kann sich auch so anfühlen, als ob man nicht drin ist. Man hat die Feuchte und die Wärme nicht um den Penis. Versuche doch einfach mal eine andere Kondomsorte. Es gibt auch hauchdünne Varianten. Handelsübliche Discount-Kondome sind hingegen manchmal Lustkiller. Du kannst aber auch mit Deiner Freundin/Partnerin sprechen, ob ihr es nicht auch mal ohne probieren wollt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

was man hier wiedermal für schwachsinn lesen kann.

Der eine findet es komisch wenn jemand mit 32 noch Jungfrau ist,
der andere sagt es sei zu 100% Stress

Leute er spürt nicht, wenn er in ihr ist. Habt ihr dass gelesen?
Oder nur gelesen, was ihr lesen wollt?

an den TE
das was du schreibst kennen viele Sexualtherapeuten und ensteht dadurch, dass du bei der Selbstbefriedigung zu hart und schnell wichst.
Darum spürst du auch nichts, wenn du in der Frau drin bist. Da dein Schwanz viel härtere Reibung gewöhnt ist!

Du musst denken, eine Vagina ist extrem weich, die ist so gemacht, damit da auch eine sehr empfindliche Eichel nicht überreizt wird.
Jetzt wenn du da mit den Händen jeden Tag 2 mal wichst, wirst du deinen Schwanz ziemlich ran nehmen. Und darum ist er gar nicht mehr in der Lage so eine Weiche Muschi zu fühlen.

Wie kann man das behandeln?

1 Onaniere viel weniger! Höchstens 1 mal in der Woche!
Und dann nicht mit den Händen, sondern kauf dir etwas was extrem weich ist,
Gummi Mushi oder so etwas, oder wenn du dich mit der Hand befriedigst, drück den Penis nicht, sondern gleite nur mit der Hand über den Penis.
So dass du so wenig Reibung wie möglich hast.

Das ist übrigens auch de Grund warum viele Männer mit Kondom viel weniger fühlen, weil sie falsch onanieren. Jemand der nie onaniert hat dieses Problem nicht, da der Schwanz dann völlig empfindsam ist.
Kann man aber wie gesagt lernen. Wenn man es will.


Dann gibt es Übungen die man machen kann, damit man den Penis besser spürt, sowas lernst du am Besten bei einem Sexualtherapeuten.
Ich würd daher auf Jedenfall mal da eine Sitzung buchen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

...Frage warum?
...



Weil du viel zu früh mit dem Sex angefangen hast, du hättest dir lieber noch etwas zeit nehmen sollen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sprechender_Schwanz
Geschrieben

Hast Du Dir schon Gedanken über Deine sexuelle Orientierung gemacht? Womöglich hat eine Frau auch einfach nur das falsche Geschlecht für Dich und mit einem Mann würden sich diese "Probleme" gar nicht ergeben.

Ich frage deshalb, weil ein guter Bekannter von mir bislang auch asexuell lebt und zwar grundsätzlich denkt auf Frauen zu stehen, sich aber selbst manchmal nicht sicher ist ob das nur an einer "Hetero-Erziehung" liegt und er doch noch irgendwann sein Coming Out hat.

Eine erste Alternative zum Sexualtherapeuten wäre der Besuch eines Massagestudios.....dort hättest Du die Möglichkeit DICH in absoluter Entspannung und völlig ohne "Erfolgsdruck" zu erleben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

...Weisst de auch sofort, der ist so inteligentsarm, da ist nichts zu holen.
...



Was du mit diesem Satz zweifelsfrei bewiesen hast


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ TE
such dir jemand der in dein wichs-kopfkino passt, dann hast du deinen spass.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

es ist schwer, aus der Ferne Ratschläge zu geben, aber na gut

Es soll auch so sein, wenn jemand nur den Sex mit sich selbst
gewöhnt ist, fällt es ihm schwer, sich auf eine andere Person einzustellen.
Ich würde auf jeden Fall erst mal zu einer Wichs-Pause raten.

Dann würde ich sagen, mit der Partnerin kuscheln und sich liebevoll um sie kümmern, das zusammensein geniessen ohne Leistungsdruck, streicheln, küssen......

Wenn Dir die gute alte Missionarsstellung zu anstrengend ist,
gibt es auch variatonen, z.b. du kniest vor ihr und sie legt die Beine auf Deine Schultern, Doggy- na klar oder auch in der bequemen Löffelchen-Stellung.

Wenn Ihr evtl. eine längerfristige Beziehhung anstrebt, lasst Euch beide untersuchen, ob Ihr "unten rum" gesund seid, macht einen Test und lasst das Kondom weg.
Wenn es um Verhütung geht, gibt es evtl. auch noch andere Möglichkeiten, für die sie sich dann entscheiden muss, wenn sie will

Und sonst üben halt, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, viel Spass


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Lass den Gummi weg, das entspannt schon mal.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

und es drauf ankommen lassen ? Schlaumeier


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Aufgeregt bin ich nicht, sondern schön entspannt und Lust habe ich auch immer, aber es törnt mich nicht an. Da ist die Selbstbefriedigung deutlich besser...

Da habe ich meine Zweifel. Nach Deiner Beschreibung setzt Du Dich so massiv unter Druck alles richtig und nichts falsch zu machen, dass Dich gar nichts anturnen kann. Guter Sex hat damit etwas zu tun, sich fallen lassen zu können. Das klappt nicht, wenn Du Dich auf alles mögliche konzentrierst:

Dabei noch aufpassen, dass das Kondom nicht rutscht, der Penis immer schön den "Eingang" erwischt, steif bleibt und dann irgendwann zum Höhepunkt kommen ist mir zu schwer. (Multitasking-Fähig bin ich in der Situation wohl nicht :-))


Sex kann man auch nicht nach
1.
2.
3.
abarbeiten. Das Sexualleben funktioniert nicht wie ein Porno. Und mal ehrlich: Können 10 Minuten Vorspiel wirklich lang sein, wenn sie es in 30 Minuten nicht schafft ihn hart zu bekommen?
Wenn Du Dich unter Druck setzt, dass er steif werden muss, kann sie rubbeln, so viel sie will.
Denn Du Dich unter Druck setzt, dass Du kommen musst, wirst Du nicht kommen, da wird er wieder weich.

Du musst lernen, die Gegenwart, die Nähe und den ganzen Körper der Frau zu genießen, zu fühlen, Dich auf Deine Gefühle zu konzentrieren und sie zu genießen, und nicht zwanghaft auf den eigentlichen Geschlechtsakt hinzuarbeiten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

das typische beispiel eines laptop fickers.
aufgeklappt,hochgefahren,angeklickt,abgewixxt & sobald sex realität wird passiert nix mehr.
das problem ist das du seit jungen jahren nur gewixxt hast u keinerlei erfahrungen mit frauen hast.
ich bin mir ziemlich sicher sobald die frau weg ist und du dir einen abwixxt steht er sofort und alles funktioniert einwandfrei


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

das hilft ihm natürlich sehr, was du schreibst


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

das hilft ihm natürlich sehr, was du schreibst



Zumal es ziemlicher Unsinn ist, denn

...das problem ist das du seit jungen jahren nur gewixxt hast u keinerlei erfahrungen mit frauen hast.
...

ist gar keins, dass weiß ich aus eigner Erfahrung.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SabrinaohneSub
Geschrieben

der TE hat nunmal dieses Problem, wenn es auch bei Dir anders gewesen sein mag


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Mopeder
Geschrieben

der TE hat nunmal dieses Problem, ...



Das wollte ich auch nicht bestreiten, blos den von freemale genannten Grund halte ich für an den Haaren herbei gezogen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Anhand deiner Beschreibung gehe ich auch davon aus, dass du dir selbst zu viel Druck machst.
Wofür?
Du hast offensichtlich aktuell nicht deswegen Sex weil du ein Kind zeugen möchtest, noch bist du ein nach Akkord bezahlter Edelgigolo oder arbeitest in der Pornofilmbranche.

Du hast auch keinen Grund dir oder ihr zu beweisen, dass du eigentlich von Natur aus eine Art Superhengst bist....dem halt ein wenig die Übung fehlt.

Also:
Mach dir keinen Stress!
Du gehst sehr "analytisch und zielorientiert" vor wie es scheint.
Ist auch erst mal nicht schlimm, wobei ja eigentlich der Genuss im Vordergrund stehen sollte. Aber das stellt sich mit der Zeit ein.

Setz dir also "kleine" Ziele:
- Entdecke ihren Körper. Verwöhne sie und sie dich. Kommt es dabei vllt früher oder später zur (vollständigen) Erektion oder zum wirklichen Lustempfinden?

-Mach dich mit der Situation vertraut. Fühl dich wohl.Du MUSST erst mal keinen Sex haben und performen! Aber vllt. lernen was sie anturnt....sie zum Höhepunkt bringt. Oder dich..

....genießen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×